Home / Forum / Liebe & Beziehung / Werde nicht schlau aus ihm

Werde nicht schlau aus ihm

10. Juni 2009 um 9:55

Hallo,

ich habe vor einigen Monaten eine Affäre mit einem liierten Mann begonnen (bis selbst verheiratet). Zunächst haben wir uns 2-3 Mal die Woche ganz viele SMS geschickt. Es waren sehr nette und erotische SMS, in denen er mir auch Komplimente gemacht hat. Ich muß dazu sagen, daß wir uns schon seit unserer Kindheit kennen und mit 13 auch schon mal eine kleine Liebelei hatten. Danach ist er weggezogen und wir haben uns aus den Augen verloren. Nun haben wir uns vor einigen Monaten wiedergetroffen, konnten uns, an diesem Abend aber kaum unterhalten, da noch viele andere alte gemeinsame Bekannte dabei waren. Er ist mir auch gar nicht so aufgefallen, nur damit, daß er mich ständig angeschaut hat. Ein paar Tage später habe ich ihm dann eine E-Mail geschickt und ihn ein paar belanglose Dinge gefragt, worauf er auch sehr schnell geantwortet hat. und so ging das hin und her. Da waren die Mails allerdings noch recht harmlos. Irgendwann sind wir dann auf SMS umgestiegen. Er fragt mich dann auch, ob wir uns nicht mal treffen wollen, einfach nur um über alten Zeiten zu reden. Ich stimmte gleich zu und fragte ihm nach einen Termin, worauf er sagte, daß er erst mal schauen muß, da er eine neue Ausbildung beginnt und sehr häufig auf seinen Sohn aufpassen muss. Jede falls wurden die SMS immer vertrauensvoller und wir offenbarten uns auch, daß wir in unseren jeweiligen Beziehungen nicht mehr so richtig gücklich sind. Recht schnell kam dann auch die Frage, ob ich mir eine Affäre mit ihm vorstellen könnte. Und ja, das konnte ich. wir vereinbarten uns bald mal zu treffen, wobei die Frage, wann wir uns mal treffen immer von mir kam. Er wich immer etwas aus, mit der Aussage, daß er nicht so viel Zeit hat und er auch sehen muss, daß seine Freundin nichts mitbekommt.So ging daß jedenfalls über zwei Monate hin und her. Wie schon gesagt, die Mails wurden immer erotischer. Er machte mir auch immer viele Kompliment, Z.B. daß er mich bildschön findet und er mich unbedingt will und er auch manchmal darüber nachdenkt, was gewesen wäre, wenn wir uns früher getroffen hätten, als wir beide noch keinen festen Partner hatten.Vor wenigen Tagen kam es nun endlich zum ersten Treffen. Leider hatte er nur wenig Zeit. ich war sehr aufgregt und konnte kaum was sagen. Wir sind auch gar nicht dazu gekommen, uns viel zu erzählen, da wir uns sehr schnell geküsst haben und übereinander hergefallen sind. geschlafen haben wir allerdings nicht miteinander. er meinte, daß wir uns daß für das nächste Mal aufheben. da wir uns frühmorgens getroffen haben, fand das Treffen in meiner Wohnung statt. Wir waren allerdings nur im Wohnzimmer. Obwohl er meinte, daß es ihm nichts ausmacht, sich bei mir zu treffen, fühlte er sich dann doch etwas unbehaglich, zumal auch einige Fotos von meiner Familie auf den Schränken stehen, die er mit Sicherheit gesehen hat. Tja, nach dem Treffen ging es mir erst ganz gut, was sich dann doch aber im Laufe des Tages änderte. Ich machte mir dann plötzlich Gedanken, was er nun wohl von mir denkt, wie er mich findet und er es blöd fand, daß wir uns so schnell geküsst haben. Ich hatte eigentlich vor, mich viel mehr mit ihm zu unterhalten. Jedenfalls hatte ich ihm das in einer SMS gefragt. Zurück kam nur die SMS, daß er es Super fand und er sich wieder meldet. Das hat er aber bislang nicht getan. Er ist auch auf meine SMS nicht eingegangen, in der ich ihn gefragt habe, was los ist.Ob er es sich jetzt doch anders überlegt hat. Es Kam aber nichts. Da es mir dann irgendwann zu blöd war, habe ich ihn in der Mittagspause angerufen.Er war sehr wortkarg und auf meine Frage hin, warum er nicht auf meine SMS anwortet, meinte er nur, er hätte keine Zeit und wenn er mal Zeit hat, dann nicht immer Lust SMS zu tippen. Auch auf meine Frage hin, wie er nun unser Treffen fand, meine er nur, ob mir die Aussage, daß er es super fand nicht gereicht hat. Ich soll mir nicht irgendwas zusammen reimen, von wegen, daß ich nicht sein Typ bin und er mich nicht mehr wiedersehen möchte. Das hatte ich ihn nämlich auch gefragt, als er nicht auf meine SMS geantwortet hatte. Ich fragte ihn in dem Telefonat auch noch, ob er mich denn wiedersehen möchte und wenn nicht, er mir das wenigstens sagen würde. Daraufhin meinte er, daß er mich wiedersehen möchte und er es mir ansonsten fairerwaise sagen würde. Ich bat ihn auch darum mir nächstes Mal einfach bescheid zu geben, wann er sich wieder meldet, damit ich nicht jeden Tag warte. Darauf reagierte er dann doch ziemlich genervt und ich weiß auch warum. Bei unserem Treffen erzählte er mir, daß seine Freundin momentan sehr aufpasst, was er macht und auch immer komisch reagiert und Streß macht, wenn er mit seinen Kumpels weg geht. Und nun komme ich noch mit meinen Vorhaltungen, warum er sich nicht meldet und und das er mir doch bescheid geben soll. Echt blöd. Jedenfalls beendeten wir dieses Gespräch nach wenigen Minuten mit seiner Aussage, daß er sich irgendwann in den nächsten Tagen meldet.
Ich weiß nun echt nicht was ich machen soll. Einerseits bin ich schon noch an dieser Affäre interessiert, andererseits wundert es mich, daß er plötzlich so anders ist, als ich ihn aufgrund seiner Mails eingeschätzt habe. Er hat immer so lieb geschrieben und in dem Telefonat war er recht schroff. Ich werde einfach nicht aus ihm schlau. Er hat auch gesagt, daß er kein Mann der großen Worte ist. Was soll ich tun?

Mehr lesen

10. Juni 2009 um 11:43

Vergiss ihn
Er will Dich nicht als Partnerin.
Und er will Dich nicht einmal als Affäre...
Ein deutliches Zeichen.
Lass ihn. Lass die Finger von dem Scheiß.
Immerhin hast Du Dir durch diese Sache eingestehen müssen, dass Deine Beziehung nicht der Hit ist.
Wie wäre es, wenn Du an ihr arbeitest oder darüber nachdenkst, Deinen Mann zu verlassen?

Kann auch sein, dass Dein Möchtegern-Affären-Heini ein schlechtes Gewissen bekommen hat.
Erkenne die Zeichen. Er will Dich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 12:48
In Antwort auf raya_12473200

Vergiss ihn
Er will Dich nicht als Partnerin.
Und er will Dich nicht einmal als Affäre...
Ein deutliches Zeichen.
Lass ihn. Lass die Finger von dem Scheiß.
Immerhin hast Du Dir durch diese Sache eingestehen müssen, dass Deine Beziehung nicht der Hit ist.
Wie wäre es, wenn Du an ihr arbeitest oder darüber nachdenkst, Deinen Mann zu verlassen?

Kann auch sein, dass Dein Möchtegern-Affären-Heini ein schlechtes Gewissen bekommen hat.
Erkenne die Zeichen. Er will Dich nicht.

Verstehe ich trotzdem nicht!
Und wie kommst Du jetzt darauf, daß er nicht mehr will? Er hatte schließlich schon genug Gelegenheiten es mir zu sagen. ich habe ihn auch konkret darauf angesprochen, daß er es sagen soll, wenn er mich nicht wiedersehen möchte und das ich dann auch nicht sauer wäre. Er meinte jedoch, daß das nicht der Fall ist und er mich wiedersehen möchte. Vielleicht habe ich ihn zu sehr bedrängt mit meinen ständigen nachhaken und nachfragen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 14:23
In Antwort auf miyu_12570708

Verstehe ich trotzdem nicht!
Und wie kommst Du jetzt darauf, daß er nicht mehr will? Er hatte schließlich schon genug Gelegenheiten es mir zu sagen. ich habe ihn auch konkret darauf angesprochen, daß er es sagen soll, wenn er mich nicht wiedersehen möchte und das ich dann auch nicht sauer wäre. Er meinte jedoch, daß das nicht der Fall ist und er mich wiedersehen möchte. Vielleicht habe ich ihn zu sehr bedrängt mit meinen ständigen nachhaken und nachfragen?

Warum er nicht mehr will?
Ganz einfach, er zeigt es Dir mit seinem Verhalten.
Er entfernt sich von Dir.
Dass er es Dir nicht sagt, kann zwei Gründe haben.
Entweder will er Dich warm halten für spätere Aktionen.
Oder er will Dir nicht wehtun.

Dass Du wirklich glauben kannst, dass er Dich noch will, verstehe ich nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 14:53

Ebenfalls Hallo
also verliebt bin ich schon mal gar nicht. Und das ganze ging ja auch ein bißchen von ihm aus. Aber wahrscheinlich hast Du recht , er sieht mich als Abwechslung und soll ja eine Affäre auch sein. Und mehr wollte ich auch nicht. Das der typ mir nicht mehr aus dem Kopf geht ist eben pech für mich. Ich denke wahrscheinlich zu viel und er gar nicht. Was mich nur wundert, ist ja, daß er trotzdem sagt, daß er mich wiedersehen möchte. Er hätte ja auch nein sagen können. Dann wäre die Sache beendet. Ganz einfach.Und selbst für's warmhalten, muß man sich doch einigermaßen Mühe geben, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 15:29

Ich weiß, daß du recht hast
von daher werde ich mich jetzt zurückziehen. Fahre bald zwei wochen in den Urlaub.Zeit also um mich abzulenken. Und für's warmhalten bin ich mir zu schade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 16:31
In Antwort auf miyu_12570708

Ich weiß, daß du recht hast
von daher werde ich mich jetzt zurückziehen. Fahre bald zwei wochen in den Urlaub.Zeit also um mich abzulenken. Und für's warmhalten bin ich mir zu schade.

Ein guter Spruch
Willst Du was gelten, mach Dich selten.

Er beherrscht das gut.
Und wegen Verliebtheit: Und ob es Dich erwischt hat.
"Er geht mir nicht mehr aus dem Kopf." Ja ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 19:55
In Antwort auf raya_12473200

Ein guter Spruch
Willst Du was gelten, mach Dich selten.

Er beherrscht das gut.
Und wegen Verliebtheit: Und ob es Dich erwischt hat.
"Er geht mir nicht mehr aus dem Kopf." Ja ja.

Ja, der trifft zu
und ich werde mich jetzt auch daran halten. Aber verliebt bin ich nicht. Ich denke nur an ihn, weil er sich plötzlich so anders verhält und es so gar nicht zu ihm passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was soll ich tun?
Von: vena_12914060
neu
10. Juni 2009 um 17:22
Diskussionen dieses Nutzers
Frage an Frauen und Männer, die schon mal ein Affäre hatten oder haben...
Von: miyu_12570708
neu
29. Juli 2009 um 17:02
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram