Home / Forum / Liebe & Beziehung / Werde ich nie einen Partner finden?

Werde ich nie einen Partner finden?

9. Juli 2005 um 14:02

Ich (28 Jahre) hatte bis jetzt eigentlich noch keinen festen Freund und auch ansonsten habe ich recht wenig Erfahrung mit Männern. Manchmal würde ich mir aber schon einen richtigen Partner wünschen... Das soll jetzt nicht eingebildet klingen oder so, aber im Prinzip habe ich einen guten Charakter, bin nett, ehrlich, kann gut zuhören, liebe Tiere und bin zuverlässig. Mein Problem bei den Männern ist aber, dass ich nie heiraten möchte (egal, wie sehr ich jemanden liebe) und auch NIE ein Kind / Kinder haben möchte. Das schreckt die Männer irgendwie ab, denn ich bin von Anfang an ehrlich und sage, woran sie bei mir sind. Nach z.B. 1 Jahr Beziehung ist dann die Trennung schwerer, als nach z.B. 1 Woche. Ich dachte immer, es sooo viele Männer, die keine Kinder wollen und auch nicht scharf auf eine Heirat sind... Wo sind die nur alle? Weshalb gerate ausgerechnet ich fast immer an Kerle, die irgendwann mal eine Familie wollen? Muss ich jetzt allein alt werden oder was?

Mehr lesen

9. Juli 2005 um 14:11

Zu hohe Ansprüche
Ich glaube, dass es nei meisten abschreckt,dass du nicht heiraten willst und nicht Kinder bekommen magst. Ich persönlich würde auch nicht mit jemanden zusammen gehen, der die gleiche Einstellung hat wie du. Evt solltst du ein Mittelweg finden und sagen gut ich heirate aber keine Kinder....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 14:38
In Antwort auf intervet8

Zu hohe Ansprüche
Ich glaube, dass es nei meisten abschreckt,dass du nicht heiraten willst und nicht Kinder bekommen magst. Ich persönlich würde auch nicht mit jemanden zusammen gehen, der die gleiche Einstellung hat wie du. Evt solltst du ein Mittelweg finden und sagen gut ich heirate aber keine Kinder....

...
Niemand kann mich zur Ehe zwingen! Ich will eben nicht. Schluss, Ende, Aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 14:46


ich wäre auch irritiert wenn jmd. ohne jeh eine feste beziehung gehabt zu haben verkündet er will NIE heiraten und NIE kinder.
noch dazu wenn mir das direkt beim ersten gespräch eröffnet wird


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 15:51
In Antwort auf sommerwind05

...
Niemand kann mich zur Ehe zwingen! Ich will eben nicht. Schluss, Ende, Aus.

Sicher kann dich niemand...
...zur ehe zwingen...aber wenn du bei allen dingen so reagierst und so deine meinung präsentierst, würde ich als mann auch reiss aus nehmen...ich hätte angst, dass du nie zu kompromissen bereit wärst, dass du stets und ständig auf deinem recht pochen würdest und dass du nie auf jemanden zu gehen würdest...vielleicht ist das der grund, warum du noch nie einen freund hattest.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 16:47

Ich wüßte gerne mal
wie alt du wirklich bist? Ich will aber nicht, Schluß, Ende, Aus, klingt ziemlich pubertär und trotzig!

Ganz ehrlich, wenn mir jemand beim ersten Date sagen würde, dass er weder heiraten, noch Kinder haben will, würd ich mich fragen, ob er leicht beschränkt ist. Nicht weil ich es schlimm finde, das er nicht heiraten will oder keine Kinder will, sondern weil ich mir bei den ersten Treffen darüber garkeine Gedanken mache. Also ich find dein Verhalten recht befremdlich und ich befürchte, dass wenn du weiterhin beabsichtigst deine Bekanntschaften direkt mit einem für das Anfangsstadium einer Beziehung so irrelevantem Thema wie heiraten und Kinder zu attakieren, wirst du wohl allein alt werden.

Ich kenne genug Männer, die keine Kinder wollen und auch nicht heiraten, aber sie haben dennoch eine Freundin.
Solche Dinge arrangiert man miteinander, wenn die Zeit reif ist und nicht in der ersten Woche.

Wünsche dir trotzdem noch viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 18:13

Na langsam...
...also, erstmal bin ich in Deinem Alter und zweitens geht es mir von Deinen Ansichten wie Dir. Ich bin überzeugt dass ich weder heiraten muss noch eigene Kinder möchte. Es gibt viele Gründe die eine Frau dazu veranlasst dieses zu fühlen. Egal warum, es ist Deine Sache und Deine Persönlichkeit. Wenn Du daran festhälst - okay.

Aber auch ich hab das in meinen Dates zweimal vorab klargestellt. Schnell. Und das ist nunmal ein Fehler, fast eine Spielregel. Du überfällst einen Mann damit, zumal ihr Euch noch nicht richtig kennt.

Was ich daraus gelernt habe ist, einfach zu warten, man merkt, wenn der Zeitpunkt da ist. Und um das ganze nicht zu trotzig zu sagen, kann man es auch ein wenig anders sagen, halt sachte. Von wegen "Ich bin mir nicht sicher, ob ich das möchte..." oder "Aus meiner Erfahrung heraus...aber ich bin offen für alles, was kommt...". Damit glättest Du Deine Aussagen.

Um herauszufinden was Dein Gegenüber will, braucht es halt auch seine Zeit. Versetz Dich in die Lage des Mannes. Wenn er Dir beim ersten, zweiten Date, das an den Kopf knallen würde: Ich will schnell heiraten weil ich eine kleine Familie will und und und.... - Du würdest denken: Mist, ist nicht, kann ich knicken.

Lass Dir Zeit.

Ich sage zum Beispiel heute nicht mehr genau was ich will....wenn der Mann interessiert ist, soll er es herausfinden.
Was ich aber sage um mich zu schützen ist, dass ich nicht kochen kann, will und werde - das gebe ich zu. Und dass witzig in ein Gespräch gebunden ist völlig okay.

Es ist die Art WIE Du etwas sagst und WANN. Lern draus, mach Dich geheimnisvoll, geb nicht gleich alles preis.

LG Anjuni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 19:50
In Antwort auf jaana_11887320

Sicher kann dich niemand...
...zur ehe zwingen...aber wenn du bei allen dingen so reagierst und so deine meinung präsentierst, würde ich als mann auch reiss aus nehmen...ich hätte angst, dass du nie zu kompromissen bereit wärst, dass du stets und ständig auf deinem recht pochen würdest und dass du nie auf jemanden zu gehen würdest...vielleicht ist das der grund, warum du noch nie einen freund hattest.

tigerle

@tigerle
darf ich ergänzen? Nicht nur als Mann..
LG
Titanic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2005 um 20:35

Sicher...
...ist es DEINE entscheidung. darum ging es doch garnicht...aber wenn ich einen menschen kennen lerne, der mir seine entscheidung damit begründet: niemand kann mich zur ehe zwingen! ich will eben nicht. schluss, snde, aus. das finde ich dann doch sehr kindisch.

ich wollte auch lange keine kinder und nicht heiraten, aber ich habe es den männer erklärt und argumente dafür geliefert und bin nicht wie ein trotziges kind da gestanden...und ich hatte nie probleme mit männern deswegen.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2005 um 18:09

Deine
aussagen verursachen bei mir schon auch ein arges stirnrunzeln. ich finde es ist schon sehr erstaunlich, dass jemand, der so wenig erfahrung mit liebesbeziehungen und partnerschaften hat wie du, eine so gefestigte meinung bzgl. des heiratens hat. selbst leute, die wesentlich mehr erfahrungen darin haben, sind sich ihrer sache gewiss nicht so sicher. heiraten ist re-aktiv. d.h. es muss zunächst mal jemand da sein, der geheiratet werden kann und DANN, aber erst DANN kann man wählen ob oder ob nicht.
natürlich haben wir alle unsere vorstellungen und wünsche, wie unser leben sich bestmöglich gestalten sollte. aber wenn wir keine farbe, keinen pinsel und auch keine leinwand haben, kommen wir auch nicht zu dem schluss KEIN sonnenblumenbild zu malen. sondern wir kommen eher zu dem schluss, dass weil wir keine notwendigen utensilien bereit haben, die frage nach dem sonnenblumenbild sich erübrigt.

ich denke es ist nicht die tatsache, dass du nicht heiraten willst was männer abschrecken könnte, sondern wohl vielmehr die tatsache, dass es möglicherweise männer abschreckt, woher deine glaubenssätze kommen, welche basis sie haben, kurzum: dass mit dir was nicht stimmt.

ich denke, dein problem ist, dass du glaubst, dass du dich entscheiden musst. aber das musst du gar nicht. du kannst dieses und jenes tun. du kannst mit männern zusammensein, flirten, eine schöne zeit haben, es solange genießen, wie es geht.

mein rat an dich wäre: anstatt dir gedanken darüber zu machen, dass du nicht heiraten und keine kinder haben willst, solltest du vielmehr deine gedanken dahingehend umpolen, was du willst. male dir doch stattdessen mal eine beziehung zu einem mann in deinen farben aus, so wie du es dir vorstellst. - genauso, wie du dir beziehungen ausmalst, in denen du quasi zur hochzeit und zum kinderkriegen gezwungen wirst. der unterschied ist der, dass du dich somit positiv programierst und nicht mehr negaiv und das was du möchtest wirst du auch anziehen. aber, vielleicht möchtest du ja gar nicht. es kann nicht sein, dass beides wahr ist. - du willst und du willst nicht... hierbei entscheiden solltest du dich schon. aber ich denke, das hast du bereits.

gruss,
cosmic.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest