Home / Forum / Liebe & Beziehung / Werde ich betrogen ?

Werde ich betrogen ?

24. August 2010 um 8:53

Guten Morgen !

ich habe mich hier angemeldet weil ich nicht mehr weiterweiß.
Bitte antwortet nur wenn ihr es Ernst meint.

Es ist so:

Meine Freundin und ich sind jetzt etwas über 3 Jahre zusammen. Zwischendurch waren wir 3 Monate getrennt. In dieser Zeit hatte sie Sex mit einem ihrer Exfreunde. Das Gefühl dass in der Trennung was lief hatte ich schon immer (ja auch Männer haben manchmal "weibliche Intuition" ), nur hat sie nie zugegeben dass außer "Knutschen mit irgendjemandem" da noch mehr lief. Jetzt habe ich halt herausbekommen dass Sie auch Sex mit einem ihrer Exfreunde hatte. Das ist ja erstmal nicht schlimm weil wir ja eh solo waren in diesen 3 Monaten da kann ja jeder machen was er will, aber warum lügt sie und behauptet es wäre da nichts gelaufen ?

Nun ist es so dass wir uns oft streiten wenn ich dieses Thema anspreche, aber sie reagiert so extrem ablehnend und fragt ob ich unterstellen will dass sie lügt und so weiter. Aber das tut sie ja leider - wie gesagt ich habe es über Umwege herausbekommen. Wie gesagt dass sie in der Solophase Sex hatte finde ich nicht schlimm (solange geschützt etc.), aber dieses Lügen macht mir zu schaffen.

Zu dieser Problematik gesellt sich jetzt folgende Konstellation:

Wir haben aktuell eine Fernbeziehung da sie woanders einen job bekam. Sie lernte dort jemanden kennen mit dem sie viel unternahm. Sofort war da jetzt wieder mein Gefühl dass da irgendwas nicht stimmt und sie mir was verschweigt. Einmal traf sie sich mit ihm angeblich zum lernen, ich rief Stunden später bei ihr an, sie ging nicht ans Telefon etc.
Später erzählte sie mir dass der Gast schon länger weg gewesen sei und sie aber ne Stunde geduscht hätte, das ist mir neu dass sie das tut, aber sie sagte sie täte das manchmal und ihr war halt kalt und so

Bei dieser Person habe ich wie gesagt auch das Gefühl dass da was läuft, sie reagiert genauso wie in unserer Trennungsphase wenn ich dieses Thema anspreche, sie vermeidet dass ich Kontakt mit dieser Person kriege (also mal kennenlernen etc.) und sagte mir dass sie den Kontakt zu dem Mann erstmal abbrechen werde (wahrscheinlich) weil er sie "nerve".

Jetzt habe ich auf ihrem Fotoapparat Portraitaufnahmen von ihr gefunden also ,von jemand anderem gemacht - vermutlich vom Gast, keine verweflichen aber sie hat darauf ihr Telefon in der Hand. Das Pikante an der Sache - zu dieser Zeit und Datum (sieht man ja auf dem Foto) wollte nach ihren Aussagen der Gast schon längst weggewesen sein und sie unter der Dusche gestanden haben. Warum belügt Sie mich ?


geht sie fremd mit diesem Mann ?

Mehr lesen

24. August 2010 um 9:16

Vertrauen = Lügen akzeptieren ?
Die Beziehung steht eben darum WEIL sie mich definitiv belügt und VIELLEICHT auch betrügt auf dem Spiel. Ich will halt nicht der Gehörnte sein, mir ist das schoneinmal passiert in einer früheren Beziehung und bin mir halt jetzt durch diese Sachlage absolut unsicher

Wärest du das nicht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 9:33

Verstehen
Verstehen will ich sie. Warum belügt sie mich ? Was ist ihre Geisteshaltung ? Also ich denke schon dass sie freiwillig mit mir zusammen ist und ich will natürlich auch mit ihr zusammen sein. Nur habe ich gerade -wie in meinem ersten Beitrag geschrieben das Gefühl (und teilweise das Wissen) dass sie mir hier und da was vorspielt. Entweder sie belügt mich weil sie mich liebt und die Beziehung nicht gefährden will oder sie belügt mich weil sie mich nicht liebt aber die Beziehung ihr gerade ganz bequem ist und das was ihr fehlt (obwohl sie behauptet ihr fehle nichts) sich woanders holt ? Ich will nicht betrogen und / oder ausgenutzt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 9:39
In Antwort auf tuvya_12445116

Verstehen
Verstehen will ich sie. Warum belügt sie mich ? Was ist ihre Geisteshaltung ? Also ich denke schon dass sie freiwillig mit mir zusammen ist und ich will natürlich auch mit ihr zusammen sein. Nur habe ich gerade -wie in meinem ersten Beitrag geschrieben das Gefühl (und teilweise das Wissen) dass sie mir hier und da was vorspielt. Entweder sie belügt mich weil sie mich liebt und die Beziehung nicht gefährden will oder sie belügt mich weil sie mich nicht liebt aber die Beziehung ihr gerade ganz bequem ist und das was ihr fehlt (obwohl sie behauptet ihr fehle nichts) sich woanders holt ? Ich will nicht betrogen und / oder ausgenutzt werden.

Es ist auch so...
dass ich sie noch nicht mit meinem Wissen konfrontiert habe, ich sage halt ich hab dieses starke gefühl. Doch immer wenn ich dieses Thema andeute oder anschneide blockt sie sofort und fragt: "willst du sagen dass ich lüge ?" ... diese Frage habe ich bisher noch immer mit "Nein" beantwortet. Obwohl ichs besser weiß und sie eigentlich auch.

Sie wird dann auch ziemlich schnell aggressiv, klar sie nervt das bestimmt auch. Einerseits weil ichs in letzter zeit (seit ich es weiß) öfter auf den Tisch bringe und andererseits weil sie natürlich auch weiß dass sie lügt. Ich fühl mich echt scheiße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 9:54
In Antwort auf tuvya_12445116

Es ist auch so...
dass ich sie noch nicht mit meinem Wissen konfrontiert habe, ich sage halt ich hab dieses starke gefühl. Doch immer wenn ich dieses Thema andeute oder anschneide blockt sie sofort und fragt: "willst du sagen dass ich lüge ?" ... diese Frage habe ich bisher noch immer mit "Nein" beantwortet. Obwohl ichs besser weiß und sie eigentlich auch.

Sie wird dann auch ziemlich schnell aggressiv, klar sie nervt das bestimmt auch. Einerseits weil ichs in letzter zeit (seit ich es weiß) öfter auf den Tisch bringe und andererseits weil sie natürlich auch weiß dass sie lügt. Ich fühl mich echt scheiße

Natürlich bringst du es immer wieder auf den Tisch
Und zwar aus dem Grund, weil ihr es nicht geklärt habt.

Du weißt dass sie lügt aber du sagst ihr immer wieder dass du es nicht denkst. Klar reagiert sie dann über wenn du einer Seits sagst dass du ihr glaubst aber anderer Seits immer wieder nachhackst.

Sag ihr klipp und klar was du denkst. Dass du weißt dass sie lügt usw. Natürlich gibt es dann das Risiko dass sie sich ertappt fühlt und Schluss macht.

Aber sein wir mal ehrlich, eine Beziehung in der man nur belogen und betrogen wird ist bestimmt nicht dass was du haben willst, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 9:59

Eigentlich
ist sie eher der berechnende Charakter, sehr clever und definitiv auch intelligenter und eloquenter als ich. ich habe generell kein Problem mit starken Frauen, aber ich bin nun natürlich in einer schlechteren Position weil ich derjenige Part bin der weniger aggressiv und weniger clever ist.

Daher: Welche beiden Möglichkeiten meinst du ?

...dumm bin ich nicht aber da brauche ich bitte nocheinmal eine klare Aussage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 10:07

Du hast sooo Recht,
ich bin wirklich zu weich.

Der Punkt ist folgender: Wenn ich sie jetzt mit der Lüge ihrerseits konfrontiere dass sie -wohlgemerkt in unserer Solozeit mit ihrem Ex geschlafen hat was in so einer Zeit auch ok ist- wohl niemals zugibt dass jetzt aktuell mit diesem anderen Neuen Kennengelernten noch was läuft oder lief eventuell. Da bin ich mir halt noch nicht sicher Ich kann blöderweise auch nicht warten und vollständig die Klappe halten bis ich mir mit dem vermeintlichen Nebenbuhler sicher bin, ich weiß dass das inkonsequent ist aber ich kann einfach nicht zur Zeit und es wurmt mich so.

Die Lüge mit ihrem Ex in unserer Trennungszeit würde mir nicht als Trennungsgrund reichen, wenn sie aktuell mich mit dem anderen jetzt belügt, dann wäre das sehr wohl ein Trennungsgrund. Nur dass ich dies eben im Gegensatz zu der Solozeit nicht belegen kann. Noch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 10:12
In Antwort auf tonja111

Natürlich bringst du es immer wieder auf den Tisch
Und zwar aus dem Grund, weil ihr es nicht geklärt habt.

Du weißt dass sie lügt aber du sagst ihr immer wieder dass du es nicht denkst. Klar reagiert sie dann über wenn du einer Seits sagst dass du ihr glaubst aber anderer Seits immer wieder nachhackst.

Sag ihr klipp und klar was du denkst. Dass du weißt dass sie lügt usw. Natürlich gibt es dann das Risiko dass sie sich ertappt fühlt und Schluss macht.

Aber sein wir mal ehrlich, eine Beziehung in der man nur belogen und betrogen wird ist bestimmt nicht dass was du haben willst, oder?

Ziemlich blöde Situation
aber genau so ist es

Sie wird Schluss machen wenn ich sie mit meinem Wissen konfrontiere, schließlich bedeuted dieses erworbene Wissen meinerseits auch einen Vertrauensbruch gegenüber ihr.

Nein das ist mit Sicherheit nicht die Beziehungsform die ich will, wer will das schon

Warum kann sie nur nicht ehrlich sein ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 10:18

Ich liebe sie
und ich habe damals nach der Trennung sehr um sie gekämpft. In diesem Fall muss ich aber wohl den Fakten ins Auge sehen und die Beziehung aufs Spiel setzen. Wird hart.

Ich habe den Neuanfang eigentlich nie bereut denn danach lief es in unserer Beziehung die meiste Zeit besser. Nur dass jetzt der Nebenbuhler aufgetaucht ist und plötzlich wieder dieses Gefühl wie damals in mir aufkommt dass sie mich betrügt/belügt. Nur damals wars halt nicht so schlimm wegen solo. Aber wenn sie mir da schon nicht die Wahrheit sagen kann wird sie es jetzt IN einer beziehung wohl erst recht nicht tun. Leider fehlt mir da aber noch der Beweis DASS sie jetzt definitiv wieder lügt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 10:22

Wüsste nicht warum
denn sie ist mir ganz klar in jeder Hinsicht überlegen. Intelligenter, eloquenter, "reicher", gebildeter...

Vielleicht bin ich ihr nicht mehr männlich genug weil ich mich so selten gegen sie durchsetze ? Was den Sex angeht behauptet sie allerdings immer zufrieden zu sein, und dass laut ihrer Aussage auch voll und ganz. Ich bin derjenige der mehr Sex will, sie ist da eher so mit einmal wöchentlich zufrieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 10:25
In Antwort auf tuvya_12445116

Ziemlich blöde Situation
aber genau so ist es

Sie wird Schluss machen wenn ich sie mit meinem Wissen konfrontiere, schließlich bedeuted dieses erworbene Wissen meinerseits auch einen Vertrauensbruch gegenüber ihr.

Nein das ist mit Sicherheit nicht die Beziehungsform die ich will, wer will das schon

Warum kann sie nur nicht ehrlich sein ?

...
Klar könnte sie es als Vertrauensbruch sehen.

Aber ich sehe es so, du kannst ihr auch nicht vertrauen grade weil du weißt dass sie lügt.

Ich persönlich würde aber auch jemanden denn ich wirklich liebe nicht belügen. Ich mein, wenn das auf dem Foto wirklich die Situation war in der du angerufen hast wieso erzählt sie dann das der Gast schon lange weg währe?
Da ist doch eindeutig was faul.

Natürlich würde ich mir für dich wünschen dass das alles irgendwie ein Missverständnis war. Aber selbst wenn die Beziehung kaputt gehen würde so ist sie nicht ganz unschuldig. Denn währe sie von anfang an ehrlich zu dir gewesen währe es nie zu so einer Situation gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 10:51
In Antwort auf tonja111

...
Klar könnte sie es als Vertrauensbruch sehen.

Aber ich sehe es so, du kannst ihr auch nicht vertrauen grade weil du weißt dass sie lügt.

Ich persönlich würde aber auch jemanden denn ich wirklich liebe nicht belügen. Ich mein, wenn das auf dem Foto wirklich die Situation war in der du angerufen hast wieso erzählt sie dann das der Gast schon lange weg währe?
Da ist doch eindeutig was faul.

Natürlich würde ich mir für dich wünschen dass das alles irgendwie ein Missverständnis war. Aber selbst wenn die Beziehung kaputt gehen würde so ist sie nicht ganz unschuldig. Denn währe sie von anfang an ehrlich zu dir gewesen währe es nie zu so einer Situation gekommen.

Sorry
ich habe gerade festgestellt dass die Zeit im Fotoapparat falsch eingestellt ist

und zwar steht auf den Bildern die wurden um 20.30 herum gemacht, die tatsächliche Zeit (nach Probefoto meinerseits eben gerade) war aber eine Stunde früher, also 19.30. Das würde wiederum zu ihrer Aussage passen.

-peinlich-

naja dann bleibt aber noch ihre Solozeit-Lüge. Aber die kann auch wieder sein weil sie mich nicht verletzen will.

Scheiße. Mein Fehler. Sollte ich ihr nun trotzdem die Fotos zeigen mit der Begründung dass darauf mein Verdacht beruhte und sagen dass es mir leid tut sie da in meinen Gedanken falsch verdächtigt zu haben ? Ehrlich wäre es und eigentlich bin ich eine sehr sehr ehrliche Haut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 10:54

Tja
>>> Bitte antwortet nur wenn ihr es Ernst meint.

Ist wohl der Satz des Tages. Da umgreife ich charmant meine warme Tasse Kaffee, wimmel Kollegen ab und harre der Dinge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 11:00

...
Neuester Stand: Eine Antwort drüber musste ich zugeben dass mir ein Fehler unterlaufen ist und zwar ist die Zeit auf dem Fotoapparat falsch eingestellt Sorry.

Gut da bleibt dann noch diese Solozeit-Lüge und ihre Art dies mit mir zu klären - oder auch nicht.

Sie ist nicht der emotional zugänglichste Typ, Nähe ist ihr nicht besonders wichtig, weder körperlich noch emotional. Sie ist sehr ungeduldig und schnell gestresst wenns um Gefühle geht. Sie lässt mich kaum an sich ran (emotional) und wenn ichs trotzdem mal versuche wird sie aggressiv und beschimpft mich mit "ich soll meinen SozPäd-Analyse Scheiß" bei ihr lassen etc. Dabei ists eigentlich ganz egal WIE ich versuche an ihre Gefühlswelt ranzukommen, denn sie wird IMMER aggressiv. Und wenn ich ihr sage dass mir dieses Verhalten erst recht das Gefühl gibt dass sie irgendwas verbirgt vor mir dann ist die Diskussion für sie beendet.

Sie ist halt der Meinung wenn man einmal oder höchstens zweimal über ein emotionales Thema gesprochen hat (aber das ihrerseits auch selten offen und auch eher sehr distanziert) dann muss das reichen. Wenn ich dann aber irgendwann doch noch einmal zu demselben Thema eine Frage stelle dann fetzt es oft weil sie genervt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 11:06
In Antwort auf tuvya_12445116

...
Neuester Stand: Eine Antwort drüber musste ich zugeben dass mir ein Fehler unterlaufen ist und zwar ist die Zeit auf dem Fotoapparat falsch eingestellt Sorry.

Gut da bleibt dann noch diese Solozeit-Lüge und ihre Art dies mit mir zu klären - oder auch nicht.

Sie ist nicht der emotional zugänglichste Typ, Nähe ist ihr nicht besonders wichtig, weder körperlich noch emotional. Sie ist sehr ungeduldig und schnell gestresst wenns um Gefühle geht. Sie lässt mich kaum an sich ran (emotional) und wenn ichs trotzdem mal versuche wird sie aggressiv und beschimpft mich mit "ich soll meinen SozPäd-Analyse Scheiß" bei ihr lassen etc. Dabei ists eigentlich ganz egal WIE ich versuche an ihre Gefühlswelt ranzukommen, denn sie wird IMMER aggressiv. Und wenn ich ihr sage dass mir dieses Verhalten erst recht das Gefühl gibt dass sie irgendwas verbirgt vor mir dann ist die Diskussion für sie beendet.

Sie ist halt der Meinung wenn man einmal oder höchstens zweimal über ein emotionales Thema gesprochen hat (aber das ihrerseits auch selten offen und auch eher sehr distanziert) dann muss das reichen. Wenn ich dann aber irgendwann doch noch einmal zu demselben Thema eine Frage stelle dann fetzt es oft weil sie genervt ist.

Ich habe nicht das Gefühl

das ihr zusammenpasst völlig unabhängig von deinem Verdacht. DU fühlst dich unwohl, vernachlässigt und als drittes Rad in ihrem Leben, bist aber ein Typ der eigentlich sehr viel Nähe braucht. Sie scheint recht unabhängig zu sein und eben eher distanziert und kommt mit Gefühle zeigen und die anderer annehmen, nicht gut klar.

Beide habt ihr ein recht darauf euren Charakter beizubehalten und glücklich zu werden. Aber miteinander werdet ihr das in meinen Augen nciht. Du verkümmerst emotional und sie fühlt sich davon genervt und gestresst. Beide bekommt ihr nicht das, was ihr eigentlich wollt und braucht. Irgendwann kracht es wieder und ihr trennt euch ein zweites Mal. Und dabei denke ich, sollte es dann auch bleiben.
Tut mir leid für die harte Einschätzung.

Lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 11:48
In Antwort auf kilie_12351775

Ich habe nicht das Gefühl

das ihr zusammenpasst völlig unabhängig von deinem Verdacht. DU fühlst dich unwohl, vernachlässigt und als drittes Rad in ihrem Leben, bist aber ein Typ der eigentlich sehr viel Nähe braucht. Sie scheint recht unabhängig zu sein und eben eher distanziert und kommt mit Gefühle zeigen und die anderer annehmen, nicht gut klar.

Beide habt ihr ein recht darauf euren Charakter beizubehalten und glücklich zu werden. Aber miteinander werdet ihr das in meinen Augen nciht. Du verkümmerst emotional und sie fühlt sich davon genervt und gestresst. Beide bekommt ihr nicht das, was ihr eigentlich wollt und braucht. Irgendwann kracht es wieder und ihr trennt euch ein zweites Mal. Und dabei denke ich, sollte es dann auch bleiben.
Tut mir leid für die harte Einschätzung.

Lieben Gruss

...
Ja das ist hart aber auch nicht von der Hand zu weisen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 11:54

Ich weiß auch nicht
welche von diesen Möglichkeiten auf mich zutrifft. Eigentlich bin ich ein ganz tougher Kerl, aber in Gefühlsdingen weicher und sensibler als eine Kugel Vanilleeis in der 90 Sauna

Dass ich hier und da mal härter mit ihr sein sollte (nicht gleich einknicken, auf meiner Meinung beharren) weiß ich eigentlich. Nur schaffe ich sehr selten das auchmal beizubehalten oder durchzusetzen.

Ansonsten habe ich damit keine Probleme, nur bei Frauen ... weiß auch nicht was mit mir nicht stimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 11:58

Weil
sie eigentlich bestimmt weiß was sie an mir hat, dass ich ein guter Typ bin und wie sie oft sagt "ihr Ruhepol" und Fels in der Brandung und so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 12:07

...
Das habt ihr doch schon. Indem wir darüber geredet haben und ich den einen oder anderen Denkanstoß bekommen habe.

In einem Punkt bin ich momentan nämlich wirklich eine arme ... Ich habe zur Zeit keine "beste Freundin" oder "besten Freund" mit der/dem ich darüber reden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 12:27

Nein
eigentlich nicht. Ich mache Fehler. Sie macht Fehler. Das ist ja nur menschlich und "normal".

Kämpfen um die Liebe eigentlich auch nicht, die sollte gegeben sein. Im Alltag manchmal mit mir selbst wenn ich den Abwasch mache oder in Streits ums Recht da muss ich manchmal kämpfen.

In Diskussionen oder Streits bin allerdings häufig ich derjenige der "Fehler" eingesteht, so wie auch nachher wenn sie nach Hause kommt wegen den Fotos und dem Zeitfehler mit dem ich mein Misstrauen gegenüber diesem einen Typen innerlich begründet hatte. Den muss ich zurücknehmen und ihr das fairerweise wohl auch sagen dass ich mich da geirrt habe.

Nach Streits am Telefon bin ich auf jeden Fall derjenige der wieder anruft ums zu klären, sie tut das nicht. Sie kann locker mit dem Streit schlafen gehen und am nächsten Tag weiterstreiten, ich kann das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 13:53

Schluss
Hallo ihr !

Also ich habe am gleichen Tag noch mit ihr Schluß gemacht !

Es fiel mir sehr schwer, aber ich habs hinter mich gebracht.

Ich konnte und wollte ihr einfach nicht mehr vertrauen (mit Recht) und sah dann natürlich keinerlei Basis mehr für unsere Beziehung.

Ich habe die betreffende mail geöffnet gelassen, einen Zettel vorgeklemmt und bin gegangen.

Sie hat noch nicht einmal angerufen und sich erklärt bzw. sich irgendwie geäußert. (Habe lediglich im Zug nach Hause von einem Bekannten erfahren dass sie sofort (eine Stunde nach meiner Abreise, wir haben uns wohl nur knapp verpasst,) ihren studivz und ihren facebook account von vergeben auf solo geändert hat.)

Klar habe ich mir diese Möglichkeit bewusst vorher selbst genommen durch meine "Flucht", aber ich bin mir sicher dass eh nur eine fadenscheinige Begründung oder Erklärung gekommen wäre, falls überhaupt.

Ein Stück weit bereue ich es jetzt dass ich sie nicht direkt konfrontiert habe mit ihren Lügen, andererseits wäre sie dann diejenige gewesen die Schluss gemacht hätte und da wollte ich ihr einfach zeigen dass ich für mich diese Entscheidung schon vorher getroffen hatte und schneller sein wollte als sie.

Im Nachhinein wohl belanglos wie ich es jetzt gemacht habe, wichtig ist dass diese auf Lügen gebaute Beziehung beendet ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper