Home / Forum / Liebe & Beziehung / Werd nicht schlau aus dem Mann und der Situation gerade

Werd nicht schlau aus dem Mann und der Situation gerade

14. März 2010 um 14:02 Letzte Antwort: 14. März 2010 um 16:36

hallo,

im moment befinde ich mich in folgender Situation.

Es geht um meine ehemalige Affäre. Diese ging damals im September 1,5 Monate lang. Danach hat der Mann eine andere kennengelernt und ist mit ihr bis heute zusammen.Allerdings sieht die nie jemand, niemand kennt mehr als ihren Namen...aber es gibt sie. Jedoch kommen wir trotzdem nicht voneinander los. In den 6 Monaten die vergangen sind hatten wir trotzdem 2mal sex und stehen auch in regelmäßigem chatkontakt.

Wir haben uns immer gut unterhalten und gut verstanden und oft stundenlang gechattet, wobei es auch teilweise ... war. Als ich ihm sagte, dass mir das nicht gut tut, weil ich ständig an ihn denken muss, hat er das abgebrochen, aber mir tat die kontaktsperre noch weniger gut, so dass wir bis heute so weiterchatten.

Im Januar hatte ich einen kleinen Unfall wo er zur Stelle war und mich mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus begleitet hat. Danach meinte er, dass er das gern gemacht hat und für mich sowieso, weil ich ne ganz besondere Frau bin.
Am Tag darauf konnte er sich nicht mehr dran erinnern sowas gesagt zu haben.
Genauso hat er einmal geweint, weil er mich und meine Kapelle weil er nicht da ist, im Karneval nicht mehr sehen kann. Auch das hat er Tage später geleugnet und es auf den Alkohol geschoben.
Es gingen au viele Gerüchte rum in meiner Kapelle, ob da was laufen würde.

Seit 4 Wochen spiele ich jetzt im Musikverein von ihm mit. Ich hab die Musiker durch ihn kennengelernt und versteh mich mit vielen sehr gut. Aus dem Grund helf ich da auch das nächste halbe Jahr aus, nicht vorrangig wegen ihm, was ich ihm auch gesagt habe.

Zunächst meinte er, dass es ok ist, wenn ich nur wegen der Musik und den Leuten hingeh und dass ers überleben wird, wenn ich da bin.

Nach der ersten gemeinsamen Probe sind alle noch zusammengesessen. Er und ich haben uns angeschwiegen. Ich, weil ich ned wusste, ob es für ihn echt ok ist, dass ich da bin...er k.a.warum. Wir haben uns nur einmal angelächelt und in die Augen geschaut...für mich war da auf jeden Fall mehr.
Am Tag darauf meinte er, dass es für ihn komisch war, dass ich da war. Mehr hat er nicht dazu gesagt.

Seither ignoriert er mich, sagt nicht hallo, schreibt mir nicht mehr und geht nach jeder Probe sofort nach Hause, was alle andern auch wundert.

Am Freitag haben wir bei einem Fest gespielt und sind mal gemeinsam beim Rauchen draußen gewesen. Da waren wieder diese Blicke da, woraufhin er mich den ganzen Abend wieder ignoriert hat und sich von allen verabschiedet hat außer von mir.

Ich denke, wenn ich ihm völlig egal wäre, dann könnt er auch normal mit mir umgehen, so wie Freunde halt miteinander umgehn. Er redet ja nicht mal mehr normal mit mir.

Im Sommer gehn wir mit der Musik 4 Tage nach frankreich. Vor 2 Monaten wars ihm noch egal ob icih mitgeh. Jetzt meint er, dass es für ihn ja ganz schön komisch ist, wenn ich mitgeh, aber da möcht er sich im moment keine gedanken drüber machen....

Werdet ihr schlau daraus?

ah...wenn er mal schreibt, dann lenkt er das gespräch immer auf intime sachen...grade das hat er sich selber vor nem monat verboten, damit meine gefühle für ihn abebben.
und jetzt ist er da wieder so offensiv

Mehr lesen

14. März 2010 um 15:15

Dir tut es nicht gut,
wenn du dir ständig Gedanken darüber machst, wie er denn was meint. Das hast du schon selbst gemerkt.
Er scheint ein Mensch zu sein, der das Eine sagt und das andere tut. Also orientiere dich an den Fakten und daran, wie er handelt.
Er hat sich verboten hinter dem Rücken seiner Freundin mit dir über intime Sachen zu schreiben, um deine Gefühle nicht abheben zu lassen. Ja klar Aus seinen Taten siehst du, dass ihn deine Gefühle nicht im mindesten interessieren.
Fakt ist außerdem, dass du für ihn nicht die große Liebe bist, denn er hat eine Freundin. Deshalb ist es auch völlig unwichtig, was er darüber denkt, ob du im Musikverein aushilfst oder nicht. Wichtig ist dagegen, ob du dir nicht zu schade bist, die Affäre eines Mannes zu sein. Darüber solltest du dir Gedanken machen und nicht darüber, ob ein Mann, der seine Freundin betrügt, sich von dir verabschiedet oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2010 um 16:36
In Antwort auf rjabina

Dir tut es nicht gut,
wenn du dir ständig Gedanken darüber machst, wie er denn was meint. Das hast du schon selbst gemerkt.
Er scheint ein Mensch zu sein, der das Eine sagt und das andere tut. Also orientiere dich an den Fakten und daran, wie er handelt.
Er hat sich verboten hinter dem Rücken seiner Freundin mit dir über intime Sachen zu schreiben, um deine Gefühle nicht abheben zu lassen. Ja klar Aus seinen Taten siehst du, dass ihn deine Gefühle nicht im mindesten interessieren.
Fakt ist außerdem, dass du für ihn nicht die große Liebe bist, denn er hat eine Freundin. Deshalb ist es auch völlig unwichtig, was er darüber denkt, ob du im Musikverein aushilfst oder nicht. Wichtig ist dagegen, ob du dir nicht zu schade bist, die Affäre eines Mannes zu sein. Darüber solltest du dir Gedanken machen und nicht darüber, ob ein Mann, der seine Freundin betrügt, sich von dir verabschiedet oder nicht.

Männer kann man nicht verstehen!
Also für mich hört sich das auf jeden fall so an als wär da was, auch von seiner seite aus...aber wirklich helfen kann ich dir nicht, weil man aus Männern einfach nicht schlau wird! Aber wie wärs wenn du ihn drauf ansprichst (ich weiß das ist leichter gesagt als getan) und wenn er sagt da ist nichts von seiner Seite aus akzeptier es und geh nicht mehr auf Annäherungsversuche seinerseits ein. aber sag ih mauch klipp und klar dass du kein Bock hast auf dieses hin und her und das seine letzte Chance ist.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram