Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wer weiß Rat? (lang) Freund (40) "versteckt" mich (25)

Wer weiß Rat? (lang) Freund (40) "versteckt" mich (25)

9. Juli 2009 um 9:58

Hallo an Alle

bin seit vier Jahren mit meinem Freund zusammen, bin bin 25 und er 40. Er ist geschieden und hat zwei Kinder mit seiner Ex (8 und 10 Jahre). Die Scheidung hat nichts mit mir zu tun, war lange vor meiner Zeit.

Jedenfalls ist es so, dass eigentlich alles super läuft, wir sehen uns oft, bin meistens bei ihm (also in seiner Wohnung), ich kenne Nachbarn und den Vermieter, wir unternehmen auch viel, zeigen uns zusammen in der Stadt, gehen essen, einkaufen, machen Blösinn... Er kennt meine Familie, meine Eltern, Schwester, hat sogar letztes Weihnachten bei uns gefeiert.

Nur hab ich in diesen vier Jahren niemand aus seinem näheren Umfeld kennen gelernt. Nicht den besten Kumpel, der allerdings auch über 200 km weg wohnt, diesen Aug. heiratet und ich bin nicht eingeladen
Die Kinder nicht, keine Kollegen, mit manchen von denen ist er auch befreundet.. Ich finde das Verhalten komisch. Dass er zweigleisig fährt ist unwahrscheinlich, wir sehen uns wirklich häufig, haben nach der Zeit immer noch guten Sex, ich kann jederzeit an seinen PC, auch wenn er nicht da ist. Er hat zwei Handys (eins wegen Geschäft) aber die sind immer an, also auf Normallautstärke, bekomme Anrufe und sms also immer mit. Da ist nichts Ungewöhnliches dran.

Nur, dass ich eben von seiner Seite niemanden kenne, er hat noch einen Onkel und einen Cousin, das Verhältnis ist wohl ok, also nicht zerstritten oder so was. Die wohnen ca. 30 km weg. Und trotzdem. Natürlich hab ich ihn schon öfter darauf angesprochen, die Antworten sind dann etwa: Hat sich halt noch nicht ergeben oder Ich seh die selber eh sehr wenig... Ok, mag ja alles sein. Aber wenn man seine Freundin liebt und zu ihr steht, dann packt sie doch einfach mal ein und bringt sie mit, um sie wenigstens mal vorzustellen. Hab ich doch bei meinen Freunden auch so gemacht.

Ich rätsel wirklich über den Grund, eine befriedigende Antwort von ihm bekomme ich nicht. Bin weder saublöd noch mega hässlich, eher im Gegenteil, ich habe einen festen (und ganz normalen) Job, keinen ungewöhnlichen Kleidungsstil, noch alle Zähne im Mund

Vielleicht hat irgend jemand eine Idee oder kennt diese Situation selber

Ich denke immer, dass es vielleicht an dem, doch nicht ganz unerheblichen, Alterunterschied liegt?! Dass er da irgendwie Bedenken/Ängste hat. Dass sich seine Ex da vielleicht auch auf den Besen schwingt, wenn sie erfährt, dass eine 25-Jährige sonntags Nanny spielt - ich weiß es nicht.

Ein Mann hier, der eine erheblich jüngere Freundin hat und mir das erklären kann

Ich dank euch Leute

Mehr lesen

9. Juli 2009 um 11:31

Mal ne frage:
kennst du seine kinder?
die sind ja das wichtigste! vielleicht ergibt es sich wirklich nicht.

sag ihm doch das nächste mal,wenn er seinen onkel besucht, dass du gerne mitkomen würdest.

dass sein kumpel dich nicht zur hochzeit eingeldane hat, na gut, er kennt dich ja auch nicht. ist zwar schade, aber bis zu eegewissen grad verständlich.

und wíe is das verhältnis zu seiner ex; warum sollte die einen aufriss darum machen, ob er ne neue hat und wie alt die is?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2009 um 11:53

Nicht aufgeben,
ich bin zwar kein mann aber mein freund ist auch 14 jahre älter. und ich kann dir nur sagen dass ich das nicht so hart bewerten würde. das wichtigste für dich muss doch sein dass ihr viel gemeinsam erlebt. was unternehmt und ihr euch auch in der öffentlichkeit zeigt.
es kann durchaus was mit den kindern zu tun haben vielleicht weiß die ex nichts von dir und das soll auch so bleiben. und wenn er dich vorstellen würde, könnte es ja auffliegen.
wichtig ist das er dich liebt und und du dich wegen sowas nicht aus der ruhe bringen lässt.

vielleicht sprichst du ihn mal wegen der ex und den kindern an. kann ja möglich sein.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2009 um 12:07
In Antwort auf acacia_12355468

Mal ne frage:
kennst du seine kinder?
die sind ja das wichtigste! vielleicht ergibt es sich wirklich nicht.

sag ihm doch das nächste mal,wenn er seinen onkel besucht, dass du gerne mitkomen würdest.

dass sein kumpel dich nicht zur hochzeit eingeldane hat, na gut, er kennt dich ja auch nicht. ist zwar schade, aber bis zu eegewissen grad verständlich.

und wíe is das verhältnis zu seiner ex; warum sollte die einen aufriss darum machen, ob er ne neue hat und wie alt die is?

LG

Die Kinder
kenn ich auch nicht. Von Fotos und Erzählungen halt. Das ist es ja, er erzählt mir alles von ihnen, wies in der Schule läuft, wenn irgendwas passiert ist...
Er hat sie auch nicht oft (also regelmäßig) weil er Schicht arbeitet, zudem auch am Wochenende. Dass man da vielleicht die paar Stunden alleine mit den beiden sein will, kann ich auch voll und ganz verstehen, kein Thema. Aber das man vielleicht mal zusammen ein Eis essen geht oder auf den Spielplatz, wenn er die beiden hat, ganz normal eben. Ich will ja auf keinen Fall die Zweitmami werden, nur kommt man sich doch komisch vor, wenn er mit mir nicht mal das Wichtigste in seinem Leben teilt
Bei einer Freundin von mir lief das ganz anders, die hat den Sohn von ihrem neuen Freund nach 2 Monaten kennengelernt und das läuft bis heute super, auch mit der Ex.

Die Ex von ihm kenn ich natürlich auch nicht, klar. Das Verhältnis ist nicht das Beste, was man bei Streiterein am Telefon so mitbekommt. Sie macht es leider wie viele Frauen und benutzt die Kinder als Macht- und Druckmittel. Wahrscheinlich würde die voll abdrehen und ihm die Kinder nur geben, wenn ich nicht dabei bin. Die scheint auch sonst nicht alle Latten am Zaun zu haben, was da manchmal für Sachen laufen.

Das mit dem "nicht ergeben" sehe ich ein bißchen als Ausrede, wenn er die Kinder am Wochenende, manchmal auch über Nacht, hat und ich mehr oder weniger alleine bei mir daheim rumsitze. Seit vier Jahren nicht eine Gelegenheit, egal ob bei den Kindern, Kumpels oder Kollegen? Ein bißchen dünn das Argument von ihm, oder bin ich so doof?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2009 um 12:20
In Antwort auf sioned_12878333

Nicht aufgeben,
ich bin zwar kein mann aber mein freund ist auch 14 jahre älter. und ich kann dir nur sagen dass ich das nicht so hart bewerten würde. das wichtigste für dich muss doch sein dass ihr viel gemeinsam erlebt. was unternehmt und ihr euch auch in der öffentlichkeit zeigt.
es kann durchaus was mit den kindern zu tun haben vielleicht weiß die ex nichts von dir und das soll auch so bleiben. und wenn er dich vorstellen würde, könnte es ja auffliegen.
wichtig ist das er dich liebt und und du dich wegen sowas nicht aus der ruhe bringen lässt.

vielleicht sprichst du ihn mal wegen der ex und den kindern an. kann ja möglich sein.
lg

Danke schnippi5
ich bin deswegen auch nicht sauer oder so was, nur etwas enttäuscht, weil ich es nicht verstehe und er mir keinen vernünftigen Grund nennen kann.

Dass das auch an der Ex liegt, die das nicht wissen soll, daran hab ich auch schon gedacht. Aber warum? Ich tu doch weder ihr noch den Kindern was. Was wäre so schlimm daran ehrlich zu sein und zu sagen: Ich möchte das nicht, weil... Und gut ist.

Dann müsste ich mir den Kopf nicht mehr zerbrechen.

Sonst passt wirklich alles bei uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2009 um 12:30
In Antwort auf miga_11942171

Die Kinder
kenn ich auch nicht. Von Fotos und Erzählungen halt. Das ist es ja, er erzählt mir alles von ihnen, wies in der Schule läuft, wenn irgendwas passiert ist...
Er hat sie auch nicht oft (also regelmäßig) weil er Schicht arbeitet, zudem auch am Wochenende. Dass man da vielleicht die paar Stunden alleine mit den beiden sein will, kann ich auch voll und ganz verstehen, kein Thema. Aber das man vielleicht mal zusammen ein Eis essen geht oder auf den Spielplatz, wenn er die beiden hat, ganz normal eben. Ich will ja auf keinen Fall die Zweitmami werden, nur kommt man sich doch komisch vor, wenn er mit mir nicht mal das Wichtigste in seinem Leben teilt
Bei einer Freundin von mir lief das ganz anders, die hat den Sohn von ihrem neuen Freund nach 2 Monaten kennengelernt und das läuft bis heute super, auch mit der Ex.

Die Ex von ihm kenn ich natürlich auch nicht, klar. Das Verhältnis ist nicht das Beste, was man bei Streiterein am Telefon so mitbekommt. Sie macht es leider wie viele Frauen und benutzt die Kinder als Macht- und Druckmittel. Wahrscheinlich würde die voll abdrehen und ihm die Kinder nur geben, wenn ich nicht dabei bin. Die scheint auch sonst nicht alle Latten am Zaun zu haben, was da manchmal für Sachen laufen.

Das mit dem "nicht ergeben" sehe ich ein bißchen als Ausrede, wenn er die Kinder am Wochenende, manchmal auch über Nacht, hat und ich mehr oder weniger alleine bei mir daheim rumsitze. Seit vier Jahren nicht eine Gelegenheit, egal ob bei den Kindern, Kumpels oder Kollegen? Ein bißchen dünn das Argument von ihm, oder bin ich so doof?

Ich
bin in einem ähnlichen Verhältnis, meine Freundin ist auch 12 Jahre jünger. Allerdings sind keine Kinder da.

Was ich hier eher vermuten würde... :

Dass er dich schützen will.

Dich in das Ganze involvieren, würde bedeuten, dass du auch "involviert wirst". Wie du selbst sagst, wirst du sicher von seiner Ex dann als Druckmittel benutzt. Wenn er dich aus dem Schlamassel raus hält, dann kann er freier agieren und DU wirst ihm nicht auch noch vorgehalten.
Letzlich ist es wahrscheinlich sogar gut für Eure Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest