Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wer versteht ihn???

Letzte Nachricht: 1. Oktober 2004 um 18:13
N
noemi_12530323
05.08.04 um 0:28

Hallo Zusammen!
Ich würde gerne mal eure Meinung zu meinem Thema wissen.

Da gibt es jemanden, mit dem ich anfangs befreundet war. Dann kam es jedoch soweit, dass wir uns eines Abends geküsst haben und es ging von uns beiden aus!
Er sagte mir aber am selben Abend, dass er zur Zeit keine Freundin möchte(er hatte ein paar Tage davor mit seiner Freundin Schluss gemacht! Er meinte auch, dass er mich gerne hat und das es nicht an mir läge, dass er keine Beziehung will!), was ich auch akzeptiert habe, da ich anfangs dachte, es wäre eine einmalige Sache gewesen!
Aber dann kam es immer so, dass, wenn wir uns gesehen haben, wir uns geküsst haben und zusammen gekuschelt haben.
Auch das ging immer von uns beiden aus!!!
Er ist sogar nachts bei mir geblieben bis um 3 Uhr, obwohl er den nächsten Tag um 5:30 aufstehen musste.
Die Zeit mit ihm war schön, wenn wir alleine waren. Aber wir haben gesagt, dass die anderen (unsere Freunde) nichts davon mitbekommen sollen!
Als ihn mein bester Kumpel, dem ich es dann irgendwann erzählen musste, auf uns ansprach, leugnete er alles und sagte, dass es nicht stimmen würde! Was mich total verletzt hat!
Aber er meinte auch gleich am erten Abend, dass er nie eine Freundin aus unserem Dorf haben möchte, wegen dem Gerede und so!
Für ihn war das einfach, da er nicht gerne über sich redet. Aber für mich war es schwer, denn nach einiger Zeit habe ich Gefühle für ihn entwickelt, was natürlich meine Freunde auch mitbekommen haben.
Naja, unsere Affäre ging dann so fünf Wochen lang.
Danach wusste ich, dass ich ihn einige Zeit nicht sehe. Ich wollte aber wissen, woran ich bei ihm bin. ALso habe ich mit ihm gesprochen und ihm gesagt, was ich für ihn empfinde.
Und er sagte darauf, dass sich an seiner Meinung noch nichts geändert hätte, er wolle im Moment keine Freundin...
Es ist schwer mit ihm über Gefühle zu reden, da er keinen an sich rankommen lässt, was die Sache natürlich noch schwieriger für mich macht.
Er hat aber kein einziges Mal gesagt, warum er keine Freundin will, nur, dass es nicht an mir liegt.
Bei unserem Gespräch meinte er dann, dass es schade sei, dass er kein Handy hat, weil wir uns dann hätten schreiben können...Aber es gibt ja auch noch das Telefon?!?!?!?!?!
Naja, nach den sieben Wochen, wo wir uns nicht gesehen haben, haben wir uns letzte Woche wieder getroffen (mit anderen Freunden).
Und er hat es geschafft, dass wir uns den ganzen Abend nicht ein einziges Mal direkt unterhalten haben! Obwohl wir nur zu sechst waren, haben wir den ganzen Abend nicht miteinander geredet!!!
Dann haben wir uns am nächsten Tag wiedergesehen.
Als wir fast alleine waren, meinte er dann ganz nüchtern zu mir, ob ich ihn vermisst hätte.
Alleine konnten wir dann normal reden.Aber immer sobald Freunde dabei sind, ignoriert er mich, was mich total fertig macht!
Ich weiss ja, dass er es nicht mag, wenn man über ihn redet. Kaum jemand kennt ihn gut. Und ich habe das Gefühl, dass es ihn stört, dass wir den selben Freundeskreis haben, was ich sehr lächerlich finde!
Aber warum ist er sonst so ignorant zu mir und wenn wir alleine sind, verhält er sich total anders.
Einerseits hab ich das Gefühl, er sucht meine Nähe, bleibt bis 2Uhr auf Partys, wo er früher nicht hingegangen wäre, und spielt dauernt auf Sachen an, die nur ich verstehe, und die auf unsere gemeinsame Zeit hindeuten!!!
Andererseits ist er so kalt zu mir, wenn andere dabei sind!!!
Eigentlich habe ich seid gestern mit dem Thema abgeschlossen, da ich mit ihm reden wollte, er mir aber ausgewichen ist. Gut, ich habe auch nicht gesagt, dass ich mit ihm reden will. Das ist jetzt alles zu kompliziert.
Eigentlich hab ich ihn total gerne und möchte auch wenigstens mit ihm befreundet sein.
Aber es tut so verdammt weh, ihn zu sehen, wenn er mich die ganze Zeit ignoriert...und die Anspielungen zu ertragen, aber mehr passiert nicht!
Was will er denn bitteschön? Versteht einer diesen Kerl???
Ich weiss, dass er Probleme zu Hause hat, liegt es daran?
Am schlimmsten ist es auch noch, dass wir den selben Freundeskreis haben.
Also, was sagt ihr dazu?
Was soll ich machen?
Oder soll ich alles so lassen, wie es ist und hoffen, dass die Zeit die Wunden heilt???

Vielen Dank schonmal...
Eure Lanie


Mehr lesen

M
mirena3
05.08.04 um 7:50

Was will er denn bitteschön?
Erst mal sag ich Dir, was er garantiert nicht will:

Eine Beziehung mit Dir.

Ich meine eine ernstgemeinte, in der beide Partner Verantwortung füreinander übernehmen und bereit sind, gemeinsam durch dick und dünn miteinander zu gehen.

DAS will ER nicht - Du offenbar schon.

Was er will:

- Die Trennung von seiner Ex verarbeiten
- Die neue Freiheit genießen
- Wieder zu sich selbst zurückfinden
- Seine Gefühlswelt ordnen
- Jemand zum kuscheln, küssen, vielleicht auch ein bißchen Sex haben
- Ein bißchen Selbstbestätigung, als Mann, so nach dem Motto "ich hab zwar Schluß mit meiner Ex, aber ich kann immer noch Frauen 'haben', wenn ich das will"

Schau, wenn er Dich lieben würde, bzw. auch nur in Dich verliebt wäre, dann hätte er doch ein ganz anderes Bedürfnis nach Nähe zu Dir. Ich meine: Würdest Du hergehen, gleich am ersten Abend, und nach den ersten gelungenen Annäherungsversuchen, und anfangen dem frisch eroberten Mann zu erzählen, daß Du eigentlich gar keine Beziehung willst? Wäre es Dir so unangenehm, wenn Freunde und Dorfbewohner Wind davon bekommen?

Die meisten Frischverliebten, die ich kenne, freuen sich über ihr Glück und genießen es - auch nach außen. Sie stehen dazu und sind... GLÜCKLICH...

... wenn Du Deine eigenen Zeilen nochmal durchliest, wirst Du hingegen feststellen, daß das alles total krampfig klingt:

Du bist total drauf fixiert, sein Verhalten zu beobachten, hin und her zu deuten und vor allem: Du hattest von Anfang an keinerlei Selbstachtung.

Mensch Mädel, es muß ein Privileg sein, Dich küssen zu dürfen, geschweige denn, die Nacht mit Dir zu verbringen! Mehr hast Du nicht zu verschenken, also sei mal ein wenig selbstbewußt und mach Dich rar, laß die Kerle erst mal was für DICH tun, bevor Du einen Finger für SIE rührst und das geschieht, was Dir jetzt widerfahren ist:

Verleugnet und weggeworfen zu werden wie ein gebrauchtes Taschentuch.

Säg den Typen ab und wenn das nächste Mal jemand fragt, ob Ihr was miteiander hattet, und er steht daneben, dann tu das einzige, womit Du ihn treffen kannst: Lächle und frag, ob das ein Witz sein solle...

... und sorg dafür, daß dieser Hampelmann das mitbekommt.

Mirena

Gefällt mir

D
detta_12238014
05.08.04 um 13:27
In Antwort auf mirena3

Was will er denn bitteschön?
Erst mal sag ich Dir, was er garantiert nicht will:

Eine Beziehung mit Dir.

Ich meine eine ernstgemeinte, in der beide Partner Verantwortung füreinander übernehmen und bereit sind, gemeinsam durch dick und dünn miteinander zu gehen.

DAS will ER nicht - Du offenbar schon.

Was er will:

- Die Trennung von seiner Ex verarbeiten
- Die neue Freiheit genießen
- Wieder zu sich selbst zurückfinden
- Seine Gefühlswelt ordnen
- Jemand zum kuscheln, küssen, vielleicht auch ein bißchen Sex haben
- Ein bißchen Selbstbestätigung, als Mann, so nach dem Motto "ich hab zwar Schluß mit meiner Ex, aber ich kann immer noch Frauen 'haben', wenn ich das will"

Schau, wenn er Dich lieben würde, bzw. auch nur in Dich verliebt wäre, dann hätte er doch ein ganz anderes Bedürfnis nach Nähe zu Dir. Ich meine: Würdest Du hergehen, gleich am ersten Abend, und nach den ersten gelungenen Annäherungsversuchen, und anfangen dem frisch eroberten Mann zu erzählen, daß Du eigentlich gar keine Beziehung willst? Wäre es Dir so unangenehm, wenn Freunde und Dorfbewohner Wind davon bekommen?

Die meisten Frischverliebten, die ich kenne, freuen sich über ihr Glück und genießen es - auch nach außen. Sie stehen dazu und sind... GLÜCKLICH...

... wenn Du Deine eigenen Zeilen nochmal durchliest, wirst Du hingegen feststellen, daß das alles total krampfig klingt:

Du bist total drauf fixiert, sein Verhalten zu beobachten, hin und her zu deuten und vor allem: Du hattest von Anfang an keinerlei Selbstachtung.

Mensch Mädel, es muß ein Privileg sein, Dich küssen zu dürfen, geschweige denn, die Nacht mit Dir zu verbringen! Mehr hast Du nicht zu verschenken, also sei mal ein wenig selbstbewußt und mach Dich rar, laß die Kerle erst mal was für DICH tun, bevor Du einen Finger für SIE rührst und das geschieht, was Dir jetzt widerfahren ist:

Verleugnet und weggeworfen zu werden wie ein gebrauchtes Taschentuch.

Säg den Typen ab und wenn das nächste Mal jemand fragt, ob Ihr was miteiander hattet, und er steht daneben, dann tu das einzige, womit Du ihn treffen kannst: Lächle und frag, ob das ein Witz sein solle...

... und sorg dafür, daß dieser Hampelmann das mitbekommt.

Mirena

Top
antwort des tages!!
dem ist (auch aus männlicher sicht ) nichts mehr hinzuzufügen!

Gefällt mir

N
noemi_12530323
05.08.04 um 17:43
In Antwort auf mirena3

Was will er denn bitteschön?
Erst mal sag ich Dir, was er garantiert nicht will:

Eine Beziehung mit Dir.

Ich meine eine ernstgemeinte, in der beide Partner Verantwortung füreinander übernehmen und bereit sind, gemeinsam durch dick und dünn miteinander zu gehen.

DAS will ER nicht - Du offenbar schon.

Was er will:

- Die Trennung von seiner Ex verarbeiten
- Die neue Freiheit genießen
- Wieder zu sich selbst zurückfinden
- Seine Gefühlswelt ordnen
- Jemand zum kuscheln, küssen, vielleicht auch ein bißchen Sex haben
- Ein bißchen Selbstbestätigung, als Mann, so nach dem Motto "ich hab zwar Schluß mit meiner Ex, aber ich kann immer noch Frauen 'haben', wenn ich das will"

Schau, wenn er Dich lieben würde, bzw. auch nur in Dich verliebt wäre, dann hätte er doch ein ganz anderes Bedürfnis nach Nähe zu Dir. Ich meine: Würdest Du hergehen, gleich am ersten Abend, und nach den ersten gelungenen Annäherungsversuchen, und anfangen dem frisch eroberten Mann zu erzählen, daß Du eigentlich gar keine Beziehung willst? Wäre es Dir so unangenehm, wenn Freunde und Dorfbewohner Wind davon bekommen?

Die meisten Frischverliebten, die ich kenne, freuen sich über ihr Glück und genießen es - auch nach außen. Sie stehen dazu und sind... GLÜCKLICH...

... wenn Du Deine eigenen Zeilen nochmal durchliest, wirst Du hingegen feststellen, daß das alles total krampfig klingt:

Du bist total drauf fixiert, sein Verhalten zu beobachten, hin und her zu deuten und vor allem: Du hattest von Anfang an keinerlei Selbstachtung.

Mensch Mädel, es muß ein Privileg sein, Dich küssen zu dürfen, geschweige denn, die Nacht mit Dir zu verbringen! Mehr hast Du nicht zu verschenken, also sei mal ein wenig selbstbewußt und mach Dich rar, laß die Kerle erst mal was für DICH tun, bevor Du einen Finger für SIE rührst und das geschieht, was Dir jetzt widerfahren ist:

Verleugnet und weggeworfen zu werden wie ein gebrauchtes Taschentuch.

Säg den Typen ab und wenn das nächste Mal jemand fragt, ob Ihr was miteiander hattet, und er steht daneben, dann tu das einzige, womit Du ihn treffen kannst: Lächle und frag, ob das ein Witz sein solle...

... und sorg dafür, daß dieser Hampelmann das mitbekommt.

Mirena

Danke für deine ehrlichen Worte!!!
Hallo Mirena...
Ich wollte mich für deine ehrlichen Worte bedanken!
Ich habs ja schon die ganze Zeit vermutet, dass es in der Sache kein "Happy End" gibt, wollte es aber nur nicht wahrhaben! Deine Worte sind zwar zum Teil echt krass, spiegeln aber wahrscheinlich die Realität wieder!
Es stimmt, dass ich ihn total versuche zu analysieren, das mache ich bei jedem Menschen, mehr oder weniger unbewusst...
Vielleicht ist es auch einfach eine Art Selbstschutz, was in diesem Fall wohl nix gebracht hat.
Naja, es bringt jedenfalls auch nix mehr über das Thema nachzudenken...
Ich bin erst mal auf morgen gespannt, dann sehe ich ihn wieder...
Vielleicht kann ich dann ja sogar deinen Spruch im letzten Absatz anwenden?!
Und wenn nicht, ists auch egal.
Im moment wünsche ich mir eigentlich nur, dass es annähernd wieder so wird wie früher, da wir uns ja öfter sehen!
Obwohl ich weiß, dass es nie mehr so wie früher werden kann.
Aber wie heißt es so schön? Die Ziet heilt alle Wunden
In diesem Sinne:
Nochmal ganz lieben Dank, du hast mich echt einen großen Schritt vorwärts gebracht!

Lieben Gruß
Lanie

Gefällt mir

Anzeige
N
noemi_12530323
07.09.04 um 0:13

Ich schaff es einfach nicht...
Hallo Leute.
Ich hoffe ich nerv euch nicht zu sehr...
Aber ich schaffe es einfach nicht von diesem Typen loszukommen!!!
Ich weíß mittlerweile selbst nicht mehr, was ich will und denken soll.
Seit mindestens 4-6 Wochen ignoriert mich dieser Typ, macht hin und wieder mal ne Anspielung, geht mir, wenn ich mit ihm reden will aus dem Weg, etc.
Das er mich ignoriert tut höllisch weh, hab mich versucht dran zu gewöhnen und konnte einigermaßen damit umgehen (naja, ich versuche es halt). Mal ist es so, dass es klappt und er mir egal ist, wenn ich ihn sehe, mal tut es so weh, dass ich einfach anfange zu heulen. Ich verstehe nicht, wie man jemanden so gerne haben kann, der so zu einem ist. Will nicht die Kontrolle über mich verlieren und versuche ständig dagegen anzukämpfen. Habe aber keine Kraft mehr.
Will ich mit ihm reden, so weicht er mir aus oder gibt mir den Anschein nicht mit mir reden zu wollen.
Und das Härteste kommt noch:
Habe heute (jetzt wohl schon gestern) Geburtstag gehabt. Mehrere Kumpels waren schon da, da meinte ein Kumpel, dass O.auch noch kommt. O. hätte ihn angesprochen, ob ich ihn (meinen Kumpel)persönlich eingeladen hätte, was ich habe. Mein Kumpel meinte dann "ja" und O. hat ihn verwundert gefragt, warum ich ihn denn wohl nicht eingeladen hätte...
Aber er muss doch selbst merken oder in der LAge sein zu verstehen , dass wenn er 6 Wochen nicht mit mir redet, er nicht verlangen kann, dass ich ihn zum Geburtstag einlade.
Und er tauchte tatsächlich auf.
Haben den Abend nicht miteinander geredet und er ist dann mit allen anderen abgehauen, so dass ich nicht mit ihm alleine reden konnte. Echt toll. Verstehe einer diesen Kerl.
Ich konnte ihn nicht mal in die Augen schaun, weils so weh tut. Aber, wenn er nicht mit mir redet, warum kommt er dann erst?
Eigentlich weiß ich ja, dass es so nicht weitergehen kann. Ich will ja mit ihm reden und will auch nicht als Ausrede nehmen, dass es keine Möglichkeit gibt, aber es fällt mir von Tag zu TAg immer schwerer ihn zu sehen, geschweige denn irgendwelche Worte für ihn zu finden.
Ich will ihn nicht hassen. Bin grad im totalen Gefühlschaos... Ich weiß auch nicht, wollte das nur mal loswerden...

Gefällt mir

R
renae_12483295
08.09.04 um 10:05

Hallo
Eines nur fällt mir auf:

Unter Leuten ist er kühl und abweisend ?!
Mit Dir in Momenten alleine fast das Gegenteil?
Hat er evtl. Angst Chancen bei anderen Mädels zu verpassen? Würden die nämlich mitbekommen, dass er auf Dich steht und Ihr zusammen seid... wer würde sich dann noch für ihn interessieren.
Er weiß nicht was er möchte oder hat Zweifel, dass Du die Richtige bist.
Versuche für Dich selbst, (Zähne zusamen beißen und durch) Abstand zu gewinnen wenn Ihr Euch seht. Sein Verhalten ist unakzeptabel.
Wenn er bemerkt, dass Du nicht nur an ihm hängst wie eine Klette und auch ohne ihn Spass wie auch evtl. Chancen bei anderen hast.. wird er sich mit der zeit fragen, was Du ihm bedeutest bevor Du Dich ganz von ihm löst.

Gefällt mir

N
noemi_12530323
08.09.04 um 17:49
In Antwort auf renae_12483295

Hallo
Eines nur fällt mir auf:

Unter Leuten ist er kühl und abweisend ?!
Mit Dir in Momenten alleine fast das Gegenteil?
Hat er evtl. Angst Chancen bei anderen Mädels zu verpassen? Würden die nämlich mitbekommen, dass er auf Dich steht und Ihr zusammen seid... wer würde sich dann noch für ihn interessieren.
Er weiß nicht was er möchte oder hat Zweifel, dass Du die Richtige bist.
Versuche für Dich selbst, (Zähne zusamen beißen und durch) Abstand zu gewinnen wenn Ihr Euch seht. Sein Verhalten ist unakzeptabel.
Wenn er bemerkt, dass Du nicht nur an ihm hängst wie eine Klette und auch ohne ihn Spass wie auch evtl. Chancen bei anderen hast.. wird er sich mit der zeit fragen, was Du ihm bedeutest bevor Du Dich ganz von ihm löst.

Oje...
He...
Also,danke für deine Meinung. Aber ich glaube, dass er nicht der Typ ist, der Angst hat, seine Chancen bei anderen Mädels zu verpassen. Oder sagen wir mal so, ich bin mir fast 100% sicher, das es nicht der Grund ist.
Das sein Verhalten unakzeptabel ist, haben mir gute Freunde auch gesagt. Die fanden es nämlich auch unmöglich von ihm, auf meinem Geburtstag aufzutauchen.
Zwei andere Freunde sehen das aber wiederum als gutes Zeichen. Sie denken, dass er als Typ super schüchtern ist und mit der ganzen Situation noch weniger klar kommt, als ich und quasi meine Nähe sucht, indem er zu meinem Geburtstag kommt...
Es ist einfach so schwer für mich, das richtige zu tun, geschweige denn zu wissen, was richtig ist.
Ich sehe da nämlich nur zwei Möglichkeiten:
1. Mit ihm über sein Verhalten reden und ihm sagen, dass es mich verletzt.
2. Ihm aus dem Weg zu gehen, bis ich drüber hinweg bin.
Habe allerdings schon mehrere Male versucht Gespräche mit ihm zu führen, er machte den Anschein nicht darauf eingehen zu wollen.
Allerdings weiß ich auch nicht, obs was bringt, wenn er Gesprächen aus dem Weg geht...
Abstand habe ich zu ihm, hab ja schon Probleme ihm in die Augen zu schauen, geschweige denn mit ihm zu reden...meine Freundin meinte, ich solle versuchen mich normal mit ihm zu unterhalten, oberflächlich. Damit er die Chance hat, sich auch normal mit mir unterhalten zu können, wenn er so schüchtern ist...
Eine total komplizierte Sache mit diesem Kerl...
Naja, bin für weitere Tips und Anregungen sehr dankbar
Gruß Lanie

Gefällt mir

Anzeige
S
shun_12771065
08.09.04 um 18:40
In Antwort auf noemi_12530323

Ich schaff es einfach nicht...
Hallo Leute.
Ich hoffe ich nerv euch nicht zu sehr...
Aber ich schaffe es einfach nicht von diesem Typen loszukommen!!!
Ich weíß mittlerweile selbst nicht mehr, was ich will und denken soll.
Seit mindestens 4-6 Wochen ignoriert mich dieser Typ, macht hin und wieder mal ne Anspielung, geht mir, wenn ich mit ihm reden will aus dem Weg, etc.
Das er mich ignoriert tut höllisch weh, hab mich versucht dran zu gewöhnen und konnte einigermaßen damit umgehen (naja, ich versuche es halt). Mal ist es so, dass es klappt und er mir egal ist, wenn ich ihn sehe, mal tut es so weh, dass ich einfach anfange zu heulen. Ich verstehe nicht, wie man jemanden so gerne haben kann, der so zu einem ist. Will nicht die Kontrolle über mich verlieren und versuche ständig dagegen anzukämpfen. Habe aber keine Kraft mehr.
Will ich mit ihm reden, so weicht er mir aus oder gibt mir den Anschein nicht mit mir reden zu wollen.
Und das Härteste kommt noch:
Habe heute (jetzt wohl schon gestern) Geburtstag gehabt. Mehrere Kumpels waren schon da, da meinte ein Kumpel, dass O.auch noch kommt. O. hätte ihn angesprochen, ob ich ihn (meinen Kumpel)persönlich eingeladen hätte, was ich habe. Mein Kumpel meinte dann "ja" und O. hat ihn verwundert gefragt, warum ich ihn denn wohl nicht eingeladen hätte...
Aber er muss doch selbst merken oder in der LAge sein zu verstehen , dass wenn er 6 Wochen nicht mit mir redet, er nicht verlangen kann, dass ich ihn zum Geburtstag einlade.
Und er tauchte tatsächlich auf.
Haben den Abend nicht miteinander geredet und er ist dann mit allen anderen abgehauen, so dass ich nicht mit ihm alleine reden konnte. Echt toll. Verstehe einer diesen Kerl.
Ich konnte ihn nicht mal in die Augen schaun, weils so weh tut. Aber, wenn er nicht mit mir redet, warum kommt er dann erst?
Eigentlich weiß ich ja, dass es so nicht weitergehen kann. Ich will ja mit ihm reden und will auch nicht als Ausrede nehmen, dass es keine Möglichkeit gibt, aber es fällt mir von Tag zu TAg immer schwerer ihn zu sehen, geschweige denn irgendwelche Worte für ihn zu finden.
Ich will ihn nicht hassen. Bin grad im totalen Gefühlschaos... Ich weiß auch nicht, wollte das nur mal loswerden...

Liebesentzug?
hi bin darkangel
ich kenne dein problem, das mach ich schon seit monaten mit. ich nenne soetwas liebesentzug. eine form der bestrafung wenn man etwas falsch gemacht hat. schau mal nach bei google unter liebesentzug. das machen normalerweise frauen. wenn männer das tun so steht es bei google dann nur wenn sich die frau nicht so verhält wie der mann es gerne hätte. eine art von sei wie ich dich haben will und alles ist okay.
ich kann dir nur raten, leb dein leben, sei nicht immer present. es ist schwer denn ich liebe meinen freund auch sehr, aber auf dauer gehst du kaputt.

Gefällt mir

N
noemi_12530323
08.09.04 um 20:10
In Antwort auf shun_12771065

Liebesentzug?
hi bin darkangel
ich kenne dein problem, das mach ich schon seit monaten mit. ich nenne soetwas liebesentzug. eine form der bestrafung wenn man etwas falsch gemacht hat. schau mal nach bei google unter liebesentzug. das machen normalerweise frauen. wenn männer das tun so steht es bei google dann nur wenn sich die frau nicht so verhält wie der mann es gerne hätte. eine art von sei wie ich dich haben will und alles ist okay.
ich kann dir nur raten, leb dein leben, sei nicht immer present. es ist schwer denn ich liebe meinen freund auch sehr, aber auf dauer gehst du kaputt.

Hallo Darkangel
Ehrlich gesagt verstehe ich deinen Text nicht so ganz. HAbe nachgeschaut bei Google, aber welche spezielle Seite meinst du da? Finde da nix passendes!
Hoffe, ich verstehs nicht falsch, aber ich finde nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe. Oder etwas anders hätte machen können/sollen.
Aber du scheinst auch nicht wirklich glücklich in deiner Beziehung zu sein????!!!!
Weiß, dass ich daran kaputt gehe, deshalb will ich die Situation ja verändern...
Gruß

Gefällt mir

Anzeige
N
noemi_12530323
08.09.04 um 20:23

He Temptress
Also:
Eins weiß ich:seine Ex will er nicht zurück. Die Geschichte is vorbei für ihn. Schlafen wollte er NICHT mit mir. Er sagt, dass er erst mit nem Mädel schläft, wenn er mit ihr zusammen ist. Weißt du, ist alles wohl scheiße gelaufen. An einem Sonntag hab ich rein Freundschaftlich was mit ihm unternommen, eine Woche später (Fr.) macht er mit seiner Freundin Schluss. Sams.knutschen wir dann (da hat er mir halt gesagt, dass er keine Freundin derzeitig will). Was ich damals auch nicht schlimm fand. Naja und dann kam der ganze Rest meiner Story halt...
Es ist schwer ihn zu meiden und ich sehe es irgendwo auch nicht ein. Dann würde ich genauso meine Freunde meiden müssen, das will ich nicht.
Ich habe ja schon mehr Kraft bekommen und versucht ihn zu ignorieren, das klappt aber nicht, wenn er dann auf einmal auf meinem Geburtstag auftaucht. er widersricht sich in seinem Tun immer und immer wieder.
Mit ihm reden will ich, um das für mich zu klären, sonst kann ich einfach nicht damit abhaken. Es geht einfach nicht.
Außerdem soll er wissen, dass es mir wehtut, wenn er mal so mal so ist.
Ich biete ihm mich ja nicht an, das wird nicht wieder vorkommen, dafür ist zu viel passiert!
Danke für deine Meinung!!!
Lieben Gruß

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1270198299z
09.09.04 um 12:12

Verblüffend
Hallo Lanie!

Als ich die ersten paar Zeilen gelesen habe, dachte ich, dass es das doch nicht geben kann, denn ich habe so ziemlich genau das Gleiche erlebt. Zumindest der Teil bis ach-ich-will-eigentlich-doch-keine-Freundin-im-Mom-ent. Nur zum Glück nicht mit diesem ausufernden nicht-beachtet-werden wie bei Dir.

Irgendwen anders und vor allem noch irgendeinen anderen Mann (!) zu verstehen halte ich für äußerst schwierig und kann Dir deswegen leider auch nicht weiterhelfen.
Ich finde sein Verhalten alles andere als fair oder nett, schließlich weiß er, wie die Situation für Dich ist, und trampelt permanent auf Deinen Gefühlen rum. Sein Verhalten kannst Du leider nicht ändern, Dein eigenes aber schon. So schwer es jetzt im Moment für Dich ist (ich kann das gut nachvollziehen!!), musst Du vor allem sehen, dass Du da jetzt nicht im Strudel untergehst. Heißt - Abstand. Jaja, ich weiß, hört sich wieder nach einem blöden Ratschlag an, aber es geht leider nicht anders, sonst wirst Du noch verrückt werden. Wie gesagt, sein Verhalten kannst Du nicht ändern, das wäre vielleicht wünschenswert, aber es funktioniert de facto nicht. Aber DEIN Verhalten kannst Du verändern!! Geh weiterhin raus in die "große Welt" und guck Dir auch nochmal die anderen Kerle an, es gibt bestimmt genügend nette darunter, die nicht so mit Dir umgehen!

Ich wünsch Dir viel Kraft und von Herzen alles Gute dazu!!
Lyrali

Gefällt mir

Anzeige
N
noemi_12530323
09.09.04 um 16:53
In Antwort auf an0N_1270198299z

Verblüffend
Hallo Lanie!

Als ich die ersten paar Zeilen gelesen habe, dachte ich, dass es das doch nicht geben kann, denn ich habe so ziemlich genau das Gleiche erlebt. Zumindest der Teil bis ach-ich-will-eigentlich-doch-keine-Freundin-im-Mom-ent. Nur zum Glück nicht mit diesem ausufernden nicht-beachtet-werden wie bei Dir.

Irgendwen anders und vor allem noch irgendeinen anderen Mann (!) zu verstehen halte ich für äußerst schwierig und kann Dir deswegen leider auch nicht weiterhelfen.
Ich finde sein Verhalten alles andere als fair oder nett, schließlich weiß er, wie die Situation für Dich ist, und trampelt permanent auf Deinen Gefühlen rum. Sein Verhalten kannst Du leider nicht ändern, Dein eigenes aber schon. So schwer es jetzt im Moment für Dich ist (ich kann das gut nachvollziehen!!), musst Du vor allem sehen, dass Du da jetzt nicht im Strudel untergehst. Heißt - Abstand. Jaja, ich weiß, hört sich wieder nach einem blöden Ratschlag an, aber es geht leider nicht anders, sonst wirst Du noch verrückt werden. Wie gesagt, sein Verhalten kannst Du nicht ändern, das wäre vielleicht wünschenswert, aber es funktioniert de facto nicht. Aber DEIN Verhalten kannst Du verändern!! Geh weiterhin raus in die "große Welt" und guck Dir auch nochmal die anderen Kerle an, es gibt bestimmt genügend nette darunter, die nicht so mit Dir umgehen!

Ich wünsch Dir viel Kraft und von Herzen alles Gute dazu!!
Lyrali

Hallo Lyrali!
Vielen Dank für deine Antwort...
Es ist echt schon merkwürdig, aber ich schätze mal, wir sind längst nicht die Einzigen, denen solche Scheiße passiert ist. Darüber bin ich auch froh. Denn durch solche Geschichten sieht man, dass auch andere sie "überlebt" haben.
Habe noch andere Geschichten mit Kerlen gehabt, die vielleicht noch beschissener abgelaufen sind. Und mit jeder Neuen wächst man doch, gehört halt zum Leben dazu.
Möchte diese Geschichte auch nur noch einfach hinter mich bringen!!!
Denn sonst kann ich mich nicht auf was Neues einlassen, ist halt so.
Naja, nochmals Danke für deine Worte
Lieben Gruß

Gefällt mir

N
noemi_12530323
09.09.04 um 16:54
In Antwort auf noemi_12530323

Hallo Lyrali!
Vielen Dank für deine Antwort...
Es ist echt schon merkwürdig, aber ich schätze mal, wir sind längst nicht die Einzigen, denen solche Scheiße passiert ist. Darüber bin ich auch froh. Denn durch solche Geschichten sieht man, dass auch andere sie "überlebt" haben.
Habe noch andere Geschichten mit Kerlen gehabt, die vielleicht noch beschissener abgelaufen sind. Und mit jeder Neuen wächst man doch, gehört halt zum Leben dazu.
Möchte diese Geschichte auch nur noch einfach hinter mich bringen!!!
Denn sonst kann ich mich nicht auf was Neues einlassen, ist halt so.
Naja, nochmals Danke für deine Worte
Lieben Gruß

Ach ja:
Wollte noch kurz fragen, wie die Geschichte mit dem Typen dann letztendlich geendet ist?
Hast du noch Kontakt? Redet ihr?
Oder hörst du nix von ihm!
Danke..............

Gefällt mir

Anzeige
N
noemi_12530323
09.09.04 um 17:03

He...
Ja, er mag es nicht, wenn man über ihn redet. Deshalb wissen auch meine Freunde/seine Kumpels so wenig über ihn. Er ist aber auch geschickt dabei, persönliches gut zu verbergen.
Weiß zwar nicht, aber schätze mal, dass es mit den familiären Problemen zusammenhängt. (Vater Alkoholiker, Schwester war/ist magersüchtig). Find ich schon krass.
Schätze ihn auch selbstunsicher ein, merkt man ja an Gestik und Mimik.
Weißt du, was ich merkwürdig finde?
Es ist komisch, dass er sich vor anderen nicht zu mir bekennt und mich größtenteils ignoriert und nicht mit mir spricht.
Das fällt auch meinen Kumpels und Freundinnen auf. Denn dieses Verhalten ist ja noch komischer, als wenn er mit mir reden würde, so wies halt normal früher so der Fall war.
Da taucht er dann aber auf meinem Geburtstag auf und bekennt sich ja doch gewissermaßen zu mir. Hoffe, du verstehst jetzt wie ichs meine.
Also, entweder braucht der Typ ne Therapie oder ich brauch sie bald
Wünschte, ich könnte die Gedanken daran einfach abschalten, geht ja leider nicht...

Gefällt mir

N
noemi_12530323
09.09.04 um 17:12

Nein nein nein...
So ganz ist es ja nun nicht. Halt mich nicht für naiv, will ihn auch nicht für die Sache in Schutz nehmen, dass hat er nicht verdient.
Wir hatten was, er sagte mir, dass er keine Beziehung will, was anfangs für mich ok war, weil es von meiner Seite aus noch KEINE Gefühle gab. Die haben sich erst entwickelt. Dann habe ichs ihm gesagt und danach hatten wir nichts mehr. Da hat er meiner Meinung nach keinen Fehler gemacht.
Ich komme nur nicht damit klar, wie er mich jetzt behandelt. Seine Ignoranz und dann ist er doch wieder ganz anders.
Glaube schon, dass er sich denken kann, dass da nie wieder was zwischen uns sein wird...

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1270198299z
09.09.04 um 19:42
In Antwort auf noemi_12530323

Ach ja:
Wollte noch kurz fragen, wie die Geschichte mit dem Typen dann letztendlich geendet ist?
Hast du noch Kontakt? Redet ihr?
Oder hörst du nix von ihm!
Danke..............

Ist was komplizierter..
Lanie, bei mir ist irgendwie alles im Leben komplizierter, und so auch dies: der Typ ist mein Nachbar (gleiches Haus), d.h. ich laufe ihm häufiger über den Weg, er wohnt nämlich auch noch mit einem Freund von mir in einer WG (und mit dem Freund geh ich auch immer Joggen). Tja, anfangs war das ganz schön doof, ich laufe nämlich jeden Tag an seiner Tür vorbei und das macht das Ganze ja nicht einfacher... Wir haben aber klare Fronten, er weiß genau, wie es mir damit geht und ich weiß wohl auch irgendwie, was bei ihm los ist. Deswegen habe ich meine Gefühle jetzt mal in eine Konservendose gesperrt (wer weiß, vielleicht kommen sie ja nochmal raus?) und versuche, ihn als Freund nicht zu verlieren, dafür bedeutet er mir einfach zu viel. Das scheint auch umgekehrt der Fall zu sein, das merke ich auch. Kurz gesagt haben wir noch irgendwie die Kurve gekratzt bekommen, können sogar einen Abend lang quatschen, ohne das "was passiert". Und ich halte es auch gut aus, weiß selber nicht, wie ich das mache.
Ich lasse es einfach laufen, mal sehen, was da in meinem Leben noch passiert. Auf jeden Fall habe ich noch einen netten Freund mehr in meinem Leben, das ist doch auch Gold wert.

Ich wünsch Dir was!

Gefällt mir

N
noemi_12530323
09.09.04 um 21:40
In Antwort auf an0N_1270198299z

Ist was komplizierter..
Lanie, bei mir ist irgendwie alles im Leben komplizierter, und so auch dies: der Typ ist mein Nachbar (gleiches Haus), d.h. ich laufe ihm häufiger über den Weg, er wohnt nämlich auch noch mit einem Freund von mir in einer WG (und mit dem Freund geh ich auch immer Joggen). Tja, anfangs war das ganz schön doof, ich laufe nämlich jeden Tag an seiner Tür vorbei und das macht das Ganze ja nicht einfacher... Wir haben aber klare Fronten, er weiß genau, wie es mir damit geht und ich weiß wohl auch irgendwie, was bei ihm los ist. Deswegen habe ich meine Gefühle jetzt mal in eine Konservendose gesperrt (wer weiß, vielleicht kommen sie ja nochmal raus?) und versuche, ihn als Freund nicht zu verlieren, dafür bedeutet er mir einfach zu viel. Das scheint auch umgekehrt der Fall zu sein, das merke ich auch. Kurz gesagt haben wir noch irgendwie die Kurve gekratzt bekommen, können sogar einen Abend lang quatschen, ohne das "was passiert". Und ich halte es auch gut aus, weiß selber nicht, wie ich das mache.
Ich lasse es einfach laufen, mal sehen, was da in meinem Leben noch passiert. Auf jeden Fall habe ich noch einen netten Freund mehr in meinem Leben, das ist doch auch Gold wert.

Ich wünsch Dir was!

Wow...
Echt schön gesagt. Find ich gut, dass ihrs hinbekommen habt. Bei uns wird das wohl nie wieder der Fall sein. Eine Wahrheit die sehr weh tut.
Dir auch alles Gute. Hoffe, dass bei dir alles so bleibt mit ihm und nicht wieder kompliziert wird!!!
Habe aber gerne jederzeit ein Ohr offen dafür.
In diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen Abend

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1270198299z
12.09.04 um 19:21
In Antwort auf noemi_12530323

Wow...
Echt schön gesagt. Find ich gut, dass ihrs hinbekommen habt. Bei uns wird das wohl nie wieder der Fall sein. Eine Wahrheit die sehr weh tut.
Dir auch alles Gute. Hoffe, dass bei dir alles so bleibt mit ihm und nicht wieder kompliziert wird!!!
Habe aber gerne jederzeit ein Ohr offen dafür.
In diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen Abend

Nachtrag
Hi Lanie,
kaum zu glauben, aber wahr - ich bin jetzt mit ihm zusammen Das Glück ist mir doch anscheinend hold und den Abstand, den ich mir von ihm genommen habe, scheint geholfen zu sein. Bin total glücklich.
Wünsche Dir einen schönen Abend!

Gefällt mir

N
noemi_12530323
01.10.04 um 18:13
In Antwort auf an0N_1270198299z

Nachtrag
Hi Lanie,
kaum zu glauben, aber wahr - ich bin jetzt mit ihm zusammen Das Glück ist mir doch anscheinend hold und den Abstand, den ich mir von ihm genommen habe, scheint geholfen zu sein. Bin total glücklich.
Wünsche Dir einen schönen Abend!

Glückwunsch!!! Mein NAchtrag;(
He Lyrali. Find ich schön, dass es bei euch beiden doch noch geklappt hat... Bist hoffentlich glücklich (Natürlich!)
Bei mir ging die letzten Wochen alles den Bach herunter! Und jetzt merke ich erst, was für ein A... er ist!
Die letzten Wochen ist er immer dort aufgetaucht, wo ich war. Auf Zeltfeten, Partys etc.! Dort, wo er früher NIEMALS aufgetaucht wäre... Meine Freunde, die über unsere komische "Beziehung" bescheit wussten, dachten, dass vielleicht doch noch was aus uns werden würde, oder sahen endlich ein, dass er wegen mir auf Partys war. Hört sich ja noch gut an, aber das dicke Ende kommt...Auf einer Fete wo er auch war, wollte ich unbedingt ein Gespräch mit ihm. Die ganze Zeit, stand er in meiner Nähe, suchte Kontakt und schaute immer wo ich bin. Das hört sich vielleicht so an, als ob ichs mir einbilde, dies ist aber anderen auch aufgefallen (meinen Freunden!). Naja, so wie ich bin, wollte ich ihn aber auch etwas zappeln lassen, und schaun, wie lange er bleibt (Wegen mir!). Wenn er gegangen wäre, hätte ichs mitbekommen und hätte dann mit ihm geredet! Naja, jedenfalls hab ich mich wohl doch arg getäuscht und er stand die ganze restliche Zeit des Abends, bei einer Bekannten. Dann sind die beiden rausgegangen, meine Freunde haben gedacht, sie wären abgeschoben, ich stand da, wie ein begossener Pudel. Wollte es nicht wahrhaben und hab gehofft, dass sie bald zurückkommen. Sind sie dann nach ca. 5 Min. auch wieder. Nun, es war schon ziemlich spät (Zeit nach HAuse zu gehen) Meine zwei Kumpel und ich wollten uns dann noch von IHM verabschieden und haben ihn gesucht. Da saß er nun und hielt Händchen mit IHR. Dieses A...! Als er gesehen hat, dass ich dabei bin und gesehen habe, dass sie Händchen halten, zog er seine HAnd schnell weg, das wa ihm total unangenehm. Naja, ich hatte die Schnauze voll, wollte dann natürlich nicht mehr mit ihm reden und wollte nur noch weg, weil ich Angst hatte, dass ich gleich losheule...
Hab dann die ganze NAcht nicht schlafen können, die nächsten Tage gings mir richtig dreckig, hab nur geheult... So schlimm hatte ich noch nie Liebeskummer. Es tat einfach so schrecklich weh, so enttäuscht zu werden. Wie kann man sich in einem Menschen nur so irren???
Naja. Letztes WE war bei uns ein Stadtfest. Dort war er auch. Und sie auch. Da sie eine Bekannte ist standen die beiden auch noch in meiner nähe. Dann bin ich von dort abgehauen, weil ich mir das Theater nicht antun wollte. Am nächsten Tag habe ich dann erfahren, dass die beiden VOR ALLEN ANDEREN rumgeknutscht haben!!! und dieses ... verleugnet mich?! Und gibt es nicht zu, dass wir was hatten? Ich bin sowas von wütend, dass glaubt ihr nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Naja, ein gutes hat die ganze Story: Ich habe endlich nach fast einem halben Jahr mit diesem IDIOTEN abgeschlossen. Er ist für mich gestorben!!!
Es tut zwar ganz schön weh, weil ich mich so schlecht fühle, aber es macht mich stärker und ich passe nächstes Mal noch beser auf, wenn ich mich auf jemanden Neues einlasse!
In diesem sinn ist meine Geschicht nun hiermit beendet!
Lieben Gruß LANIE

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige