Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wer versteht das?

Wer versteht das?

6. November 2012 um 10:21

Ich habe seit Jahren ein riesiges Problem in meiner Beziehung - leider habe ich viel zu lange nicht hart genug durchgegriffen und jetzt eskaliert alles.

Mein Freund ist der mittlere Bruder von 4 Geschwistern und ich glaube dadurch fühlt er sich gerne schlecht behandelt.
Zudem hat er einen zeitintensiven Job (arbeitet gern mal über 60h die Woche) und dann noch seine Singlekumpels. Ich arbeite auch Vollzeit zw. 40-50h.
Lange hat er einen Großteil der Kosten für unsere Wohung getragen, da ich noch studiert habe - inzwischen zahlen wir 50:50. Trotzdem muss ich mir anhören, dass er mich aushalten musste und dass es seine Wohnung ist.

Er erwartet von mir, dass ich nach der Arbeit was im Haushalt mache, ist ja an sich auch richtig und meint dass ich ne 170qm Wohnung mit Dachterasse inkl. Wäsche in 2,5h die Woche sauber halten kann. Er meint ich mache nichts, was nicht stimmt, ich mache schon jeden Tag mind. 30-60min was, aber ich schaffe es einfach nicht komplett allein, vor allem wenn ich dazu noch was kochen soll. Er meint, dass ich seinem Mist auch noch hinterherräumen solll. Er respektiert die Hausarbeit null - und wenn er am Wochenende Zeit hat geht er in der Regel mit seinen Freunden weg und macht wenn ich Glück habe mal 1h was und der Rest bleibt wieder an mir hängen.... Wir haben übrigens noch einen Hund.
Ich bin so stinkig, da er seine Aufgaben nicht macht - er braucht 6 Monate um eine Lampe aufzuhängen. Wir haben seit 3 Monaten eine neue Waschmaschine und die alte steht immer noch da. Bevor er das erledigt geht er lieber auf den Golfplatz.

Dauernd hält er mir Vorträge, dass ich Pflichten habe und diese Erfüllen soll, während er seine nicht im Geringsten erfüllt.

Zudem trifft er sich Di Abend mit seinen Kumpels. Derzeit sind Fr, Sa in ner Clique unterwegs - wir können nie was zu zweit machen. Sa Nachmittags geht er golfen und am besten auch noch Sonntags. Wenn ich sage, dass das zuviel Kumpels sind und die Zeit in unserer Partnerschaft auf der Strecke bleibt enge ich ihn ein. Es ist seiner Ansicht nach auch unterirdisch, dass er mit mir vorher drüber reden soll wenn er Sonntags sich mit den Kumpels trifft. Meine Freundinnen haben alle Partner die am Sonntag was mit ihnen machen, nur ich nicht und ich sitze dann allein Daheim und das fast jedes Wochenende.

Ich muss mir Vortäge anhören, dass ich ja nichts vorschlage. Ich komme gar nicht dazu, bevor ich ihm was vorschlagen kann, kommt er wieder mit seinen Kumpels und will mich dann, wenn überhaupt, irgendwie dazwischen quetschen. Am Wochenende nimmt er sich Abends nie Zeit für uns zwei - wie soll ich da mal Variete oder irgendwelche anderen Ausflüge planen - und unter der Woche da weiß ich nie wann er kommt.
Er hält sich auch oft nicht an ausgemachte Zeiten bzw. gibt nicht einmal Bescheid, dass es später wird. Das ist besonders schlimm wenn er mit seinen Singlekumpels unterwegs ist, ich glaube die sticheln gegen unsere Beziehung. Aber sie sind ja für ihn Heilige und meine Schwester torpediert die Beziehung.

Ich habe mit ihm jetzt schon xmal versucht zu sprechen und ihm erklärt, dass er den permanenten Egotrip fährt und unsere Beziehung auf der Strecke bleibt.

Unser letzte Streit ist damit ausgeartet, dass er mich aus seiner Wohnung mehr oder weniger rausgeschmissen hat. Wenn er sich nicht ändert ist die Beziehung am Ende oder was sagt ihr?

Mehr lesen

6. November 2012 um 10:32

Sein Verhalten
ist natürlich alles andere als beziehungsfähig.
Aber du trägst es ja mit!
In meinen augen ist das KEINE Beziehung!
Du bist eher wie seine Haushälterin, die er auch noch anmeckern kann, wenn ihm was nicht passt!

Probier mal folgendes aus: Kaufe Karten für's Theater oder was auch immer für 4 Wochen im voraus (frag ihn vorher, ob er da nichts Wichtiges angesetzt hat). Wenn es so weit ist, dann bestehe darauf, dass er mitkommt. Ist ja irgendwo selbstverständlich

Aber auch das wird ja nicht die Lösung aller Dinge sein. Vorschläge kann auch er machen, nicht nur du!

Vielleicht solltest du, nachdem er dich wieder rausschmeißen will, einfach mal ausziehen?? Frag eine Freundin oder Eltern, ob du vorerst zu ihnen kannst. Dann nimmst du das Nötigste und verschwindest erstmal.
Wenn er merkt, dass du auch Konsequezen ziehen kannst, so wird er sich evt. ändern! Dafür muss ihm aber auch was an dir liegen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 10:41

Da frage ich mich
warum du das so mit machst ???????????

warum suchst du noch nach ausreden dafür wie er ist ?
"Mein Freund ist der mittlere Bruder von 4 Geschwistern und ich glaube dadurch fühlt er sich gerne schlecht behandelt.
Zudem hat er einen zeitintensiven Job (arbeitet gern mal über 60h die Woche) und dann noch seine Singlekumpels. Ich arbeite auch Vollzeit zw. 40-50h."
das sind doch echt nur ausreden ! wenn er ein anständiger kerl wär würde er entweder sagen: komm wir nehmen uns für ein paar eine perle die uns hier ordnung macht, oder er würde dir helfen.

"Zudem trifft er sich Di Abend mit seinen Kumpels. Derzeit sind Fr, Sa in ner Clique unterwegs - wir können nie was zu zweit machen. Sa Nachmittags geht er golfen und am besten auch noch Sonntags. Wenn ich sage, dass das zuviel Kumpels sind und die Zeit in unserer Partnerschaft auf der Strecke bleibt enge ich ihn ein. "
tja, dann hör auf ihn einzuengen ! geb ihm seine freiheit !
koffer packen und tschüüüüüsssss. der hat doch einen sockenschuss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 10:45
In Antwort auf lydia_12241242

Sein Verhalten
ist natürlich alles andere als beziehungsfähig.
Aber du trägst es ja mit!
In meinen augen ist das KEINE Beziehung!
Du bist eher wie seine Haushälterin, die er auch noch anmeckern kann, wenn ihm was nicht passt!

Probier mal folgendes aus: Kaufe Karten für's Theater oder was auch immer für 4 Wochen im voraus (frag ihn vorher, ob er da nichts Wichtiges angesetzt hat). Wenn es so weit ist, dann bestehe darauf, dass er mitkommt. Ist ja irgendwo selbstverständlich

Aber auch das wird ja nicht die Lösung aller Dinge sein. Vorschläge kann auch er machen, nicht nur du!

Vielleicht solltest du, nachdem er dich wieder rausschmeißen will, einfach mal ausziehen?? Frag eine Freundin oder Eltern, ob du vorerst zu ihnen kannst. Dann nimmst du das Nötigste und verschwindest erstmal.
Wenn er merkt, dass du auch Konsequezen ziehen kannst, so wird er sich evt. ändern! Dafür muss ihm aber auch was an dir liegen!!!!

Hi
Ich bin seit 6 Tagen bei meinen Eltern - in die Wohnung ziehe ich nicht mehr - ist ja seine - wie soll ich mich da Zuhause fühlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 11:04
In Antwort auf linlaluna

Hi
Ich bin seit 6 Tagen bei meinen Eltern - in die Wohnung ziehe ich nicht mehr - ist ja seine - wie soll ich mich da Zuhause fühlen?

Ganz ehrlich...
sei froh das es so ist!

Was willst Du mit so einem Egoistischem Kerl?

Meiner Meinung nach wird die Hausarbeit von beiden Partnern erledigt insofern beide Vollzeit arbeiten gehen!
Damit entlastet man seinen Partner & es bleibt mehr Zeit zu Zweit!

Zudem finde Ich zuviel Freiheit sehr bedenklich!
Wann habt Ihr denn überhaupt Zeit für Gespräche, gemeinsame Erlebnisse, Kuschelstunden,etc?

Ich persönlich halte es so,das Ich abends 1-2mal im Monat höchstens alleine mit meinen Mädels weg gehe!
Treffe meine Freunde entweder in der Woche mal aufm Kaffee
oder man trifft sich mit Partner!

Ändern kann man sich nur selbst,nicht den Partner!
Deshalb kann man Dir nur raten,bleib erstmal bei Deinen Eltern & trenn Dich von dem Typen!

Er braucht scheinbar nur sich selbst!
Du kommst zu kurz!
Suche Dir nen verständnisvollen Mann der gerne seine zeit mit Dir verbringt & mit dem Du zusammen Lachen & Spass haben kannst!
Alles Gute!
Lg Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 11:31

Es ist zu eingefahren inzwischen!!!
Kenne das Selbst von meinem Ex!

Da habe Ich den gesamten Haushalt übernommen,als Ich paar Monate arbeitslos war & nur nen Aushilfsjob!
Danach habe Ich wie er in Vollzeit gearbeitet,der Haushalt blieb immer mein Bereich!
Mein Ex war auch fast jedes Wochenende ohne mich unterwegs!
Das ist zu oft!
Man fühlt sich alleine & ist nicht glücklich!
Wenn Ich mit meinem Ex drüber reden wollte,kam immer nur:
Nicht schon wieder das Thema"!
Ende!

So kann keine Beziehung funktionieren!

Mal nen Mädels/Männer Abend ist okay!
Aber nicht dauernd,da geht die Zweisamkeit & die Liebe kaputt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 11:57

Das habe ich schon probiert und es wurde immer schlimmer
Genau weil ich das getan habe ist es jetzt so eskaliert.

Demletzt war ich krank - echt übel MagenDarm - da er abends Daheim bleiben wollte sagte ich - ok geh Golfen und trinkt danach noch was, wir hatten gesagt er soll so gegen 20h kommen. Er war ab 20h nicht erreichbar und kam um 23h Heim und er war das Gegenteil von nüchtern. Ich habe mir echt Sorgen gemacht, da es geschneit hatte und er mit Sommereifen unterwegs war - und er nicht ans Telfon ging. Erst nachdem ich seinem Kumpel gefragt hab (per Message) ob was passiert sei, kam er heim. Zudem musste ich mit unserem Hund raus und das tu ich sonst gerne aber nicht wenn ich krank bin.

Er hat sich mit einem Frühstück entschuldigt aber es war nicht das erste Mal - ich finde die Entschuldigung ja nett. Aber ich verstehe nicht, warum er nicht Heim kam und ehrlich gesagt bin ich auch tierisch von seinen Kumpels enttäuscht (die wussten dass es mir besch*** ging) und haben ihn nicht Heim geschickt. Meine Freundinnen hätten mir den Marsch geblasen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 11:59
In Antwort auf pechmarie16

Es ist zu eingefahren inzwischen!!!
Kenne das Selbst von meinem Ex!

Da habe Ich den gesamten Haushalt übernommen,als Ich paar Monate arbeitslos war & nur nen Aushilfsjob!
Danach habe Ich wie er in Vollzeit gearbeitet,der Haushalt blieb immer mein Bereich!
Mein Ex war auch fast jedes Wochenende ohne mich unterwegs!
Das ist zu oft!
Man fühlt sich alleine & ist nicht glücklich!
Wenn Ich mit meinem Ex drüber reden wollte,kam immer nur:
Nicht schon wieder das Thema"!
Ende!

So kann keine Beziehung funktionieren!

Mal nen Mädels/Männer Abend ist okay!
Aber nicht dauernd,da geht die Zweisamkeit & die Liebe kaputt!

Danke
Mir geht es genauso wie dir, damals. Er sagt auch immer nicht schon wieder dieses Thema und Blabla.

Ich hab ihm jetzt echt n excel erstellt mit Farben wo die Aufteilung der Zeit drauf ist. Vielleicht versteht er nun langsam worum es geht - aber ich habe die Hoffnung schon fast aufgegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 12:18
In Antwort auf linlaluna

Danke
Mir geht es genauso wie dir, damals. Er sagt auch immer nicht schon wieder dieses Thema und Blabla.

Ich hab ihm jetzt echt n excel erstellt mit Farben wo die Aufteilung der Zeit drauf ist. Vielleicht versteht er nun langsam worum es geht - aber ich habe die Hoffnung schon fast aufgegeben.

Ja...sorry....
aber in dem Punkt sind die Männer oft sehr uneinsichtig!

Wenn man wenigstens mit dem Partner reden könnte,das man nen Kompromiss eingehen kann,z.B einen Samstag mit Kumpels verbringen,den nächsten dann als Paar gemeinsam,
würde das Problem zu lösen sein!
Wenn solche Gespräche sofort geblockt werden und einer der Partner unzufrieden wird ist das echt Mist!

Mitm Haushalt genauso!
Denke das es in dem Punkt oft an der Erziehung liegt!
Mein Mann wurde erzogen im Haushalt genauso viel zu helfen wie seine Schwester,seine Mam ist der Meinung,das Mann & Frau den Haushalt zusammen schmeißen,wenn beide voll arbeiten gehen!

Mein Ex war eher als Macho groß gezogen worden,Mama macht alles,er nix!
Einem Erwachsenen Mann zu erziehen funktioniert eher selten!

Denke wirklich,das es mit Euch auf Dauer keine Zukunft hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 12:25
In Antwort auf pechmarie16

Ja...sorry....
aber in dem Punkt sind die Männer oft sehr uneinsichtig!

Wenn man wenigstens mit dem Partner reden könnte,das man nen Kompromiss eingehen kann,z.B einen Samstag mit Kumpels verbringen,den nächsten dann als Paar gemeinsam,
würde das Problem zu lösen sein!
Wenn solche Gespräche sofort geblockt werden und einer der Partner unzufrieden wird ist das echt Mist!

Mitm Haushalt genauso!
Denke das es in dem Punkt oft an der Erziehung liegt!
Mein Mann wurde erzogen im Haushalt genauso viel zu helfen wie seine Schwester,seine Mam ist der Meinung,das Mann & Frau den Haushalt zusammen schmeißen,wenn beide voll arbeiten gehen!

Mein Ex war eher als Macho groß gezogen worden,Mama macht alles,er nix!
Einem Erwachsenen Mann zu erziehen funktioniert eher selten!

Denke wirklich,das es mit Euch auf Dauer keine Zukunft hat!

A propos Erziehung
Sein Vater hilft anstandslos im Haus, er kocht sogar unter der Woche.
Liegt wohl eher an der Ex, die ihm alles abgenommen hat und an seinen Kumpels - deren Mütter sind Hausfrau.

Ich auch - und das tut so weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 12:38
In Antwort auf linlaluna

A propos Erziehung
Sein Vater hilft anstandslos im Haus, er kocht sogar unter der Woche.
Liegt wohl eher an der Ex, die ihm alles abgenommen hat und an seinen Kumpels - deren Mütter sind Hausfrau.

Ich auch - und das tut so weh.

Okay...
wobei Hausfrau bin Ich auch...
aber eben nicht nur & nicht allein,sondern mitm Hausmann dabei!
Bei uns geht es echt unterschiedlich zu,was Einkaufen,Essen kochen,Wäsche waschen& Geschirr spülen anbelangt!
Jeder macht täglich das was er sieht aber versuche Ihm viel abzunehmen,da er oft 12 Stunden Schichten hat!
Das Bad ist das Einzige was nur Ich putze!

Schade das dein Freund sich seinen Vater nicht als Vorbild nimmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 15:15

Wer steht im Mietvertrag?
Komm, such Dir ne eigene Wohnung und gut ist.
Oder leistet Euch ne Putzfrau, SO teuer sind die auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 19:43
In Antwort auf linlaluna

Danke
Mir geht es genauso wie dir, damals. Er sagt auch immer nicht schon wieder dieses Thema und Blabla.

Ich hab ihm jetzt echt n excel erstellt mit Farben wo die Aufteilung der Zeit drauf ist. Vielleicht versteht er nun langsam worum es geht - aber ich habe die Hoffnung schon fast aufgegeben.

Ist auch ne Idee
sei konstruktiv, gefällt mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2012 um 8:49

Es geht nicht um umerziehen
Er will sich nicht festlegen - nicht entscheiden.

Wenn man eine Beziehung will, muss man diese pflegen und das funktioniert nicht indem man zusammen wohnt und sich so oft sieht, wie andere bei einer Fernbeziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen