Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wer tickt hier falsch?

Wer tickt hier falsch?

26. April 2006 um 12:28

Ich hoffe, dass ich mir anhand eurer Erfahrungen ein besseres bzw. objektiveres Bild meiner Situation machen kann, in der ich momentan nicht wirklich durchblicke.
Also, vor zwei Monaten habe ich einen echt schnuckeligen Typen kennengelernt. Wir haben uns schon öfters getroffen und es ist auch mittlerweile mehr passiert. Die Gefühle meinerseits haben sich eigentlich schon entwickeln können, weil er auch einiges dafür getan hat. Einige Beispiele: er hat mich bekocht, Candlelight-Dinner-mäßig, ruft mich regelmäßig an, schreibt liebe SMS, dass er an mich denkt, fragt wann wir uns wieder sehen, etc. Es ist auch normal, dass wenn ich bei ihm bin, auch dort übernachte. Mittlerweile hat er sich auch ein zweites Kissen und ne zweite Decke zugelegt.
Findet ihr es dann übertrieben, wenn ich nach zwei Monaten mal frage, wie es bei ihm so beziehungsmäßig aussieht, was ich für ihn bin oder ihm bedeute?
Er hat nämlich ziemlich pikiert reagiert, dass er dazu noch keine Auskünfte geben könne, das müsse die Zeit zeigen! Ich finde das etwas merkwürdig, weil meiner Meinung nach, muss man(n) doch nach 8 Wochen mit regelmäßigem, fast täglichem Kontakt, wenigstens ne Richtung wissen?!?!?!?! Kann mir nicht vorstellen, dass ich da zuviel von ihm verlange.....

Er meint, es wäre kindisch von mir, schon so früh eine Entscheidung von ihm zu fordern. Und es sei normal, dass gerade in der älteren Generation Beziehungen immer erst nach einigen Monaten des Kennenlernens entwickeln können. Sprich: ich habe laut ihm bisher immer Kinder-Beziehungen geführt, da ich meist nach 4-6 Wochen mit meinen Ex-Freunden zusammen war. Ältere Frauen wären da unkomplizierter. (Man muss dazu sagen, dass wir beide 22 Jahre sind). Bin ich denn wirklich so unreif???
Wie lange hat eure Kennenlern-Phase gedauert, bis ihr fest zusammen wart???
Ich habe ihm nur gesagt, dass ich das so nicht mehr länger mitmachen möchte, da ein Mann für mich total an Attraktivität verliert, wenn er nicht weiß was er will!


Mehr lesen

26. April 2006 um 12:40

Naiv
Dass er dich "Kindisch" nennt zeigt doch, dass er nicht wirklich Respekt vor dir hat - meinst du, so jemand würde dich lieben?? Sorry, aber da bist du einfach ein Naivchen. Der Will poppen u sonst nix. Ein Mann, der eine Frau WIRKLICH will, weiß das schon nach relativ kurzer Zeit u wirbt um sie, dass SIE zum SChluss gar nicht mehr nein sagen kann - aber nicht so.
Ich kann dir nur sagen: Vergiss den Typen, schieß ihn ab. was er macht sind lediglich spielichen, die mit liebe nix zu tun haben.
Und es ist NICHT kindisch, ihn um klare Verhältnisse zu bitten. Vielmehr scheint er noch in der "ich weiß-nicht-was-ich-will"-
Pubertätsphase stecken geblieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 12:42

Ich verstehe Euch beide nicht......
... Dich nicht, weil Du so eine komische Frage gestellt hast. Und ihn nicht, weil er so komisch reagiert hat.

Fakt ist doch, dass ihr Euch fast täglich sehr, Du bei ihm übernachtest.... hört sich nach einem Paar an! Warum fragst Du dann, wie es für ihn aussieht??? Liegt doch auf der Hahnd, dass Du ihm etwas bedeutest! Warum dann fragen, ob ihr zusammen seid und was Du ihm bedeutest??? Frauen wollen es immer ausgesprochen haben, oder?

Und er... ja was soll er antworten? "Du bist meine Freundin und ich mag Dich!" Wolltest Du "ich habe Dich lieb hören"? Wieso weiß er nicht, was er will? Ihr seht Euch mehrmals die Woche. Warum glaubst Du, dass er nicht weiß, was er will? Nur weil er nicht sagt, was Du hören möchtest?

Die Meinung, die er von der "älteren Generation" hat, kann ich nicht ganz zustimmen. Ich habe nie MONATE gebraucht, um mit jemandem zusammen zu kommen, es zu spüren ohne nachfragen zu müssen.

Lasst es doch langsam angehen und genießt die schöne Zeit.... und diskutiet nichts, was nicht zu diskutierne ist.


LG Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 13:50

Öööhm,
wenn ich in ein 'neues Leben' nicht 'unmerklich' hineinwachsen kann, würde ich wohl eher in eine Verweigerungshaltung fallen.

Auch - ich bitte um Milde - 'Anschaffungen für's Leben' - dauern schon mal Monate bis zur Entscheidung. Was ich wiederum nicht verstehe, wenn Leute nach einem Jahr gemeinsamen Lebens in gemeinsamer Wohnung feststellen, dass sie eigentlich nicht zuammenpassen. Das hätte man mit einem längeren 'Prüfungslauf' aber auch anders merken können. Womöglich liegt das auch an der relativen Absolutheit, mit der man emotional eine Beziehung angeht. Wenn ich mir nicht zugestehen will, bei Unvereinbarkeit eine Beziehung wieder aufzugeben, muss ein 'Prüfung' umfassend und im Ergebnis 'richtig' sein.

Also entspannen, abwarten, kann schon mal ein halbes Jahr dauern ... oder mehr???

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 14:01

Ich
verstehe irgendwie nicht, dass du ihm so eine eigenartige frage gestellt hast. erinnert mich so ein bisschen an kindergarten, wo man den anderen gefragt hat, ob er nun mit einem geht, wenn der einem einen kuss auf die wange gegeben hat.
dass du ihm etwas bedeutest, das kannst du doch wohl an seinem verhalten dir gegenüber erkennen.eine beziehung wächst mit der zeit, soll er ab einem bestimmten zeitpunkt sagen:so, ab nun bist du meine freundin??
lass es doch einfach so laufen wie es ist, es scheint dir doch so zu gefallen. muss man immer alles in worte fassen? geniesse es doch einfach, so wie es ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 14:43
In Antwort auf alanis_12681975

Ich verstehe Euch beide nicht......
... Dich nicht, weil Du so eine komische Frage gestellt hast. Und ihn nicht, weil er so komisch reagiert hat.

Fakt ist doch, dass ihr Euch fast täglich sehr, Du bei ihm übernachtest.... hört sich nach einem Paar an! Warum fragst Du dann, wie es für ihn aussieht??? Liegt doch auf der Hahnd, dass Du ihm etwas bedeutest! Warum dann fragen, ob ihr zusammen seid und was Du ihm bedeutest??? Frauen wollen es immer ausgesprochen haben, oder?

Und er... ja was soll er antworten? "Du bist meine Freundin und ich mag Dich!" Wolltest Du "ich habe Dich lieb hören"? Wieso weiß er nicht, was er will? Ihr seht Euch mehrmals die Woche. Warum glaubst Du, dass er nicht weiß, was er will? Nur weil er nicht sagt, was Du hören möchtest?

Die Meinung, die er von der "älteren Generation" hat, kann ich nicht ganz zustimmen. Ich habe nie MONATE gebraucht, um mit jemandem zusammen zu kommen, es zu spüren ohne nachfragen zu müssen.

Lasst es doch langsam angehen und genießt die schöne Zeit.... und diskutiet nichts, was nicht zu diskutierne ist.


LG Pluster

Was ich noch dazu sagen muss...
....ich habe ihn ja nicht deshalb gefragt wie er zu mir steht, weil jetzt 2 Monate vergangen sind und ich es unbedingt wissen muss...
die Vorgeschichte: er war beim Arzt, weil es ihm nicht so gut ging, wir haben danach telefoniert.
Am nächsten Tag wollte ich per SMS wissen, wie es ihm geht. Darauf bekam ich keine Antwort.
Erst drei Tage später rief er mich spät abends an und erzählte mir, dass er spontan drei Tage nach Hause gefahren ist, um dort mit seinen Freunden Party zu machen und sich deshalb nicht melden konnte. Das bedeutet doch, dass wir nicht zusammen sind, denn so verhält man sich nicht in einer Beziehung. Ich finde er hätte wenigstens mir mal antworten können. Denn anrufen konnte er ja auch, als er wieder zurück war.

Ich habe keine Lust "seine Affäre" zu sein, weil ich mir dafür viel zu schade bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 15:22
In Antwort auf farrah_11842882

Was ich noch dazu sagen muss...
....ich habe ihn ja nicht deshalb gefragt wie er zu mir steht, weil jetzt 2 Monate vergangen sind und ich es unbedingt wissen muss...
die Vorgeschichte: er war beim Arzt, weil es ihm nicht so gut ging, wir haben danach telefoniert.
Am nächsten Tag wollte ich per SMS wissen, wie es ihm geht. Darauf bekam ich keine Antwort.
Erst drei Tage später rief er mich spät abends an und erzählte mir, dass er spontan drei Tage nach Hause gefahren ist, um dort mit seinen Freunden Party zu machen und sich deshalb nicht melden konnte. Das bedeutet doch, dass wir nicht zusammen sind, denn so verhält man sich nicht in einer Beziehung. Ich finde er hätte wenigstens mir mal antworten können. Denn anrufen konnte er ja auch, als er wieder zurück war.

Ich habe keine Lust "seine Affäre" zu sein, weil ich mir dafür viel zu schade bin.

Wenn Mann sich nicht...
... sofort meldet, ist Frau eine Affäre?

Wenn Du keine Lust hast seine Affäre zu sein, das Gefühl aber hast, dann sage es ihm so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 18:07

Wenn
du sofort weißt ob du mit jemanden eine beziehung führen willst, dann ist das deine meinung.ich würde mir da auf alle fälle mehr zeit lassen. und was hat das mit der heutigen jugend zu tun? ich jedenfalls bin einige jährchen älter als du und bin im laufe der zeit eben vorsichtig geworden, was beziehungen angeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 18:19

Was du schilderst
ist eine beziehung.

wieso fragst du ihn ob es eine ist?
willst du ihn übermorgen heiraten?

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 18:21

Ich bin 46 jahre alt
okay??? ich habe kein problem damit mein alter anzugeben, aber da ich einen tippfehler gemacht hatte bei der anmeldung würde da nun etwas falsches stehen, deshalb steht da eben nichts.

nun reg dich doch nicht gleich auf, wollte dich doch nicht angreifen.*peace*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 18:50

Ich finde
deine Frage durchaus berechtigt. Da ich solche ähnlichen Sachen schon öfter hier gelesen habe, stelle ich mal die Frage, was Männer sich so unter Kennenlernphase vorstellen. Irgendwie kommt mir das doch mehr wie unverbindlicher Sex unter dem Deckmäntelchen des "erst noch Kennenlernens" vor.

Ich verstehe unter der Phase irgendwie etwas ganz anderes: Nämlich, dass man sich irgendwo trifft, einen netten Abend verbringt und sich durch Gespräche (nicht durch Austausch von Körperflussigkeiten )besser kennenlernt. So kann man sich, bei gegenseitigem Interesse auch langsam näherkommen.

oh Gott, bin ich altmodisch und romatisch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 19:35

Also ich bin fast im selben Alter...
... und ich denke das er sich einfach nicht festlegen will, wenn er dir sagt das ihr eine Beziehung habt, kann du auf ihn sickich sein wenn er mit anderen Frauen Kontakt hat, oder er sich mal 3 Tage nicht meldet wenn er mit Freunden feiert. Aber so!!! Hat er Dir gegenüber keinerlei verpflichtungen. Du kannst ihm einfach nichts vorschreiben. Wenn man auf der suche ist nach einer festen Beziehung, dann weiß man das relativ schnell ob man sich mit einer Person eine Beziehung vorstellen kann oder nicht. ich würde zur zeit genauso regieren, würde es aber der Frau so sagen das ich einfach zur Zeit keine Lust habe mich fest zu binden. Die frage ist, was willst du? genieße doch einfach die zeit, wie es auch andere hier gesagt haben, ihr seit einfach noch zu jung, um die "Beziehung der Lebens" einzugehen. und wenn du darauf nicht klarkommst? dann trenn dich lieber, weil um so länger du wartest um so schmerzhafter wird die Trennung. Ich denke jedenfalls das er Dir richtig einer vormacht. Nette SMS und Bla Bla Bla... entweder drehst du den Spieß um, und ziehst deine eigene vorteile daraus, oder macht dir der Sex kein Spaß, oder laß es besser ganz sein, denn am ende wirst du die sein sie leidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 20:19

jana333
Ich gebe dir da vollkommen recht , auch ich denke so. ich mag die dinge ansprechen die ich auf dem herzen habe,und erwarte auch offenheit von meinem gegenüber.

So einfach ist das eigentlöich

Aber die meisten menschen haben probleme damit direkt udn offen zu sein. Vielleicht werden jetzt eigigen dagegen sprechen, aber egal ...ich bin auch schon 40 und weiss wovon ich spreche. Es ist nun mal so....nur zugeben mag es auch niemand

Lebenslust

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 20:36

Ganz einfach?
manchmal muss es genügen, dem eigenen empfinden zu folgen ohne fragen zu stellen die der andere nicht oder noch nicht beantworten kann.
wenn ich merke, dass jemand gerne jeden tag zeit mit mir verbringt, ein kopfkissen kauft und ein deckbett, mir also einen platz an seiner seite gibt, dann ist mir das erstmal beweis genug.
der rest kann und muss wachsen.
unsere fragestellerin, 22, schon meherere beziehungen, immer nach kurzer zeit bereits intensiv, hat offenbar eine andere vorstellung von einer festen beziehung, so schnell wie sie sie bejaht, so schnell gibt sie sie auch wieder auf.
mir sind die, die es langsamer angehen da lieber.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 21:40
In Antwort auf alida_11887328

Ich finde
deine Frage durchaus berechtigt. Da ich solche ähnlichen Sachen schon öfter hier gelesen habe, stelle ich mal die Frage, was Männer sich so unter Kennenlernphase vorstellen. Irgendwie kommt mir das doch mehr wie unverbindlicher Sex unter dem Deckmäntelchen des "erst noch Kennenlernens" vor.

Ich verstehe unter der Phase irgendwie etwas ganz anderes: Nämlich, dass man sich irgendwo trifft, einen netten Abend verbringt und sich durch Gespräche (nicht durch Austausch von Körperflussigkeiten )besser kennenlernt. So kann man sich, bei gegenseitigem Interesse auch langsam näherkommen.

oh Gott, bin ich altmodisch und romatisch!

@blackpunka, jawoll,
so stelle ich mir das auch vor... ganz ohne Sex, aber auch das kann durchaus lange dauern. Tatsächlich soll es Frauen geben, die sich deshalb genervt abwenden, weil 'der einfach nicht zu Potte kommt'(=nix von mir will), oder 'sexuell kein Interesse an mir hat' ... weil in ihren Augen ein Mann nur dann ein solcher ist, wenn er stürmisch drängend die Festung zu Falle bringt. Und dann? Dann hat der Herr mit aller Romantik, mit dem Erwarten des nächsten Treffens (schon in einer Woche ...) und dem sehnsuchtsvoll-genüsslichen Aufschieben des ersten 'echten' tete a tetes nämlich bei dieser Frau leider nicht gewonnen.

(Ich fordere wiederholt die Lieferung eines Handbuches 'Frau', damit man(n) weiss, welches procedere erwartet wird ...)


asteus,
auch altmodisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2006 um 21:54

Hallo
also ich habe mir die anderen Postings jetzt nicht durchgelesen, weil es einfach zu viele sind.

Ich finde es total normal, dass Du wissen möchtest, wie es um Eure Liebe steht. Du hast ihn ja nicht gefragt, ob ihr morgen zusammenziehen wollt oder von Heirat gesprochen

Er klingt mir mehr nach einem etwas entschuldige unreifen Jungen, der sich ein Hintertürchen aufhalten möchte. Er hat noch Angst vor einer Beziehung, die ihn evtl. beschneiden könnte - weiss der Geier, was er sich denkt.

Du bist im selben Alter - dennoch bist Du als Frau schon etwas reifer - zumindest meistens.

Ich würde zu ihm sagen: Aber für den Sex bin ich Dir wohl wichtig genug oder ähnlich.......tzezte

Was Ihr Beide da praktiziert ist eigentlich eine Beziehung - anscheinend will er wohl nur eine "schöne Zeit".

Lasse Dich nicht so behandeln - denke daran: Augen auf - in Deinem Alter laufen Dir noch genügend hübsche Männer, die solo sind, überm Weg.

Lasse ihn auch mal schmoren - sage mal einfach, auch wenn nicht so andem ist, Du habest keine Zeit - Du möchtest mal was mit Freundinnen oder so unternehmen. Auf jeden Fall solltest Du ihn mal anständig zappeln lassen - vielleicht hat er auch nur Angst.......

Alles Liebe
Bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook