Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wer sagt mir die Wahrheit???

Wer sagt mir die Wahrheit???

17. September 2008 um 0:20

Hallo....

wer gibt mir eine wirklich wahre und schonungslose Antwort auf meinen Bericht hier.

Also es begann alles vor fast 15 Jahren.Ein Blick,es war und ist auch heute noch meine absulute Traumfrau.

Und welch Glück wir haben uns so fest ineinander verliebt,das mein Engel zu mir kam und wir vor 11 jahren geheiratet haben.Soviel zur Vorgeschichte.

Jetzt zur blanken Wahrheit und dem verlauf unserer Ehe.

Vor mitlerweile fast 7 Jahren begann die traurigste und schlimmste Zeit in meinem Leben.Wir hatten eigendlcih alles was man sich wünscht.2 tolle Kinder,keine Sorgen und damit eine tolle traumhafte Familie.
Ich arbeitete damals beruflich am weiterkommen und dadurch arbeitete ich sehr viel.In unserer Ehe hatte sich die normalität eingeschlichen und der alltag war da.Ich muß dazu sagen,das ich irgendwie immer schon die bestätigung brauchte,gerne im Vordergrund stand.( säter mehr dazu)

Nach dem zweiten Kind war viel im argen in unserer Ehe,sexuell,wie auch zwischen Menschlich.Dinge die eigendlcih lapalien sind,die keine rede Wert sind,waren plötzlich das wichtigste und nervigste.Wie zB.saß meine Frau gerne vor der Couch und ich sollte sie kraulen.Im grunde kein Problem,aber ich hatte das Gefühl,das sie nicht meien nähe wollte neben mir auf der Couch,wir hatten kaum noch sex und wir oder ich war nicht in der Lage darüber zu reden oder wir beide wollten nicht reden.Beziehungsweise hat uns vielleicht genau das reden gefehl um wieder auf einander zuzugehen.

Dann vor fast 7 Jahren war ich wieder mal beruflich unterwegs.Ich hatte in einem Chat ganz ohne Bild und sonstiges mit einer frau geschrieben.Wir haben uns super verstanden und wie es der Zufall damals so wollte,hat sie auch noch in der nähe von meinem beruflichen Aussendienst in Düsseldorf gewohnt.

Wir haben usn dann nach einigen Tagen Abends zum Essen getroffen und es war passiert.Wir hatten strake Gefühle für einander.Haben usn sehr zu einander hingezogen gefühlt.
Wieder daheim konnte ich die Gefühle für die andere Frau nihct meiner Frau verheimlichen.

Sie hat es sofort gemerkt.Aber ich habs abgestritten.3-4 Wochen ging das damals.Am letzten Wochenende der 4 Woche bin ich nochmal heimlich nach Düsseldorf gefahren.Aber an diesem Abend hab ich gemerkt,das mir meine Frau und meine Kinder das wichtigste in meinem Leben sind und ich bin sofort heim gefahren.

Natürlich war dann nicht alles wieder vergessen,es begannen 5 Jahre der trauer,Eifersucht,kein Vertrauen,heimlichkeiten,Spiel chen alles was eine Ehe und die Liebe kaputt macht.

Sie hatte einen anderen kennengelernt mit dem sie heimlich SMS schrieb,was ich nach einigen Wochen herausbekam.Sie meinte es sei nur ein freund und er war da als ich nicht da war.Sie konnte Ihn mir aber nie Vorstellen,nie vor mir ans Handy gehen,als er angerufen hatte und es war immer alles heimlich.Sie sagte immer wieder sie hört damit auf und wir hatten auch zwischenzeitlich super schöne Tage.Ich hatte ihr mitleiweile alles erzählt von der Affäre in Düsseldorf.Doch leider hatte sie den Kontakt zu dem anderen Mann nie aufgegeben.
Dann haben wir beschlossen,das sie auszieht und wir uns die Zeit nehmen um wieder zu uns zu finden.Das erste Weihnachten ohen meien frau nach 12 Jahren.Die Kinder waren bei Ihr und ich(selber schuld alleine).

In dieser Zeit hat sie leider auch nicht den Kontakt zu dem Mann abgebrochen.Mitlerweile hatte sich der Mann auch in meine Frau mehr als nur verliebt und wollte mehr.

Es verging wieder fast ein Jahr mit auf und abs.Aber wir wollten wieder zusammenziehen.Haben die Wohnugn gekündigt und wollten umziehen.Dann meinte meine Frau,das wir doch noch die 3 monatige kündigungszeit nutzen um es langsam mit dem umziehen angehen zu lassen.

Genau in diesen 3 monaten war es wieder so wie schon so oft,sie zog sich zurück,hatte wieder kontakt zu dem Mann und als wir usn mal wieder gestritten hatten,wollte sie zu einer Freundin.Doch mein Gefühl sagte mir was anderes.Und ich bin zu dem anderen Mann gefahren.Ja ich sah durchs Fenster und sie saß da auf seinem Oberschenkel mit der Hand auf seinem Rücken.
Ich blieb ruhig und klopfte,sie sprang auf uns versteckte sich.Wir fuhren dann zusammen heim und redeten.Sie verstand es immer wieder mir Schuldgefühle zu machen,da ich ja unsere Ehe kaputt gemacht hab.Und ich konnte nie was dagegen sagen.

Wir wollten eigendlcih mit den Kindern zusammen in den Urlaub,doch wir sind dann getrennt gefahren.Ich mit den Kindern und meien Frau mit Ihrer Mutter.In der Urlaubszeit,simsten wir uns immer wieder und wollten danach nochmal reden und wir haben uns vermisst.Doch plötzlich kurz vor Ende des Urlaubs,kam nicht mehr von Ihr.

Meine Frau holte uns damals vom Flughafen ab und war eiskalt zu mir.Daheim angekommen fuhr sie mich heim und sofort wieder zu Ihrer Wohnung.Sie war mitlerweile umgezogen mit hilfe von dem anderen Mann.

Dann der ganz große Knall.Mich hatte jemand bei einem Cafe mit einer Arbeitskollegin fotografiert und das Bild meiner Frau gezeigt.In all den Jahren der Trennung und konnte sie immer tun und lassen was sie wollte und ich war von schuldgefühlen geritten immer daheim und wollte alles super machen.

Danach hat sei mir eien SMS geschickt,in der sie nur die Wahrheit hören wollte mit meien Frauengeschichten.

Jetzt oder nie war die Frage.Ich wollte sie und will sie auch heute nicht verlieren.So hab ich Ihr gestanden,das ich in all den Jahren auf Festen und Fasching 3 Frauen geküßt hab und da war ja noch die Affäre mit Düsseldorf(hatte nach den 4 Wochen damals nei mehr Kontakt).Danach hab ich eien Theraphie beim Psychologen gemacht um die dumme Angewohnheit des immer wieder im Vordergrund stehen wollen,immer wieder die Sucht nach bestätigung von anderen frauen zu haben,ein für alle mal beenden zu können.(eine für mich lebensnotwendige Theraphie mit Erfolg)

Einige Zeit der unmächtigen Trauer war vorbei und wir kamen uns wieder näher,alles langsam und ohne druck.In der ersten Januar Woche war Skiurlaub geplant,weg von allem und der Vergangenheit.Sie hat einen Tag vor Sylvester wieder bei mir geschlafen und mitten in der Nacht ,klingelte es an unserer Tür und die Polizei stand vor der Tür.Ein Mann hat angerufen und machte sich Sorgen um meine Frau.Ich kannte den Namen nihct und ich bad meien Frau an die Tür,doch sie sagte auch sie kennt Ihn nicht.Ich dachte mir mal wieder so ein Depp,(wie so vile in unserer Trennungszeit)
Doch als die Poizei weg war sagte sie sie kennt Ihn und sie hat sich in den Mann verliebt.Ich dachte die Welt geht unter.

Wie konnte es sein,das wir wieder zusammen nach der Geschichte,in einem Bett schlafen,Urlaub planen udn die Zukunft und sie hat nebenbei eigendlich schon Ihr Herz an einen anderen vergeben.

Wir fuhren zwar noch in den Urlaub,weil ich immer und immer wieder die Hoffnung hatte sie kommt zurück.

Doch nach dem Urlaub haben wir uns endgültig getrennt.Sie war dann bis vor 5 Monaten mit dem anderen zusammen in dieser Zeit hatten wir kaum Kontakt,nur wenn es die Kinder betroffen hat.

Im Februar diesem Jahr stand dann plötzlich die von Ihr eingereichte Scheidung an,wir hatten vorher immer gesagt,wir lassen uns nicht scheiden.
Doch plötzlich kam alles anders.

Es war schluß mit Ihrem Freund und sie hat die Scheidung zurückgezogen.Weil ich sie immer noch über alles geliebt hab und Liebe,ist es so gekommen,das wir uns wieder getroffen haben.Anfangs nur selten,dann immer öfter und dann begann die Traumhafteste Zeit seit 7 Jahren.Wir haben usn wie teenis neu verliebt,intensiv,mit hoher Achtung,viel Zuneigung und auf eien ganz neue und wunderbare art und weise.Eine neue Seite der Liebe,die ich nie für möglich gehalten hatte.Wir wollten ende des Jahres wieder zusammenziehen und die Jahrelange trauer beenden und das für uns unerwartete wieder verlieben genießen.

Bis vor einer Woche,es war alles plötzlich anders,sie war zurückgezogen,still,unnahbar.I ch hab gefragt was los sei,das sie letzten Wochen udn Monate wirklich ohne jeden Zweifel waren,doch sie meinte es gibt halt mal tiefen,aber alles ist in Ordnung.


Aber da ich sie ja so lange kenne,wußte ich es war nichts in Ordnung.Vor drei tagen rief mich meine Frau in der arbeit an und sagte ,das bei unserem PC was nicht stimmt.Ein Virus.

Ich fuhr heim und wollte nachschauen.Ihr Email Account war offen und die Lokalisten,bei denen sie angeblich nur mit Ihrer Freundin schreibt und keien Bilder von sich drin hat.Ich hab auf Ihr Postfach geschaut und als erstes stand ein Mann als versender im Postfach.Ich hab die Email geöffnet(ich weiß macht man nicht)und die Mail überflogen.Es standne in meinen Augen eindeutige Sätze drin.Darauf habich meien Frau angesprochen,was das soll anch all dem was in letzter Zeit passiert ist.Sie sagte nur,das es ein alter freund sei und sie es mir nicht gesagt hat,weil ich es nicht verstehe.Aber was muß man da verstehen,wenn man eigendlcih seine Ehe und Familie retten will,um dann doch noch mit einem anderen heimlich zu schreiben.

Wir hatten uns danach ausgesprochen und sie sagte mir,das sie ein Problem hat mich oder sonst irgendjemadnen zu lieben.Und das Sie sich hilfe wie aich damals auch durch eien Theraphie holen will.Doch gestern und heute war sie schon wieder bei den Lokalisten,auch heute obwohl sie mir gesgat hat,das sie soooo müde ist und ins Bett geht.Was soll die Theraphie wenn sie zu sich selber nicht ehrlich ist.

So wer jetzt bis dahin gelesen hat,dem danke ich und jetzt kommt auch meine Frage.

Hat unsere Ehe überhaupt noch eine Chance oder soll ich der Tatsache ins Auge schauen,das es vorbei ist?

Denn ich frag mich wie schon dieletzten Jahre auch,wir beide wollen es,ich versuche Ihr den Himmel auf Erden zu geben,ohne nur irgendwelche Situationen oder Anlässe für den geringsten Zeifel an meiner liebe zu Ihr.

Und diesesmal hatte ich auch das Gefühl,das meien Frau alles dafür getan hat und wollte,doch die Wahrheit ist ja wie beschrieben eien andere.

Danke für Euer Meinung und Antworten

P.S Endschuldigt die Rechtschreibfehler,aber es ist spät.und 10 Finger ))

Mehr lesen

17. September 2008 um 8:01

Das stimmt...
das wenn man nur eien Seite hört sich kein Urteil bilden kann.Ja und ich hab Ihr sehr weh getan.Aber ich hab mich geändert und was dagegen getan.
Als sie in einer neuen Beziehugn war,konnte ich diese nach langem hin und her für mich akzeptieren.Doch als wir dann usn in den letzten Woch wieder so schön und intensiv nahe gekommen sind,kann ich Ihr verhalten jetzt nicht verstehen.
Es war doch alles perfekt und wir wren offen zueinander,dachte ich zumindest.Und jetzt kommen tag für Tag neue Dinge ans Licht.Oder bin ich nur zu verbohrt und sehe Dinge die garnicht da sind???

Wenn man so stark einen Menschen liebt,ist man dann blind ?

Oder ist es für sie garnicht mehr möglich mich zu lieben?

Was sagen die Frauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 9:46

Danke
Hallo Gina,

vielen dank für Deine offenen und ehrlichen Worte.Und ich denke das Du vollkommen recht hast.Vielleicht hab ich ja das Gefühl der Gute zu sein.Und mach dadurch unbewust Fehler.Es sind sicher auch große Verlustängste die ich hab.Da ich der absulute Famieleienmensch geworden bin.Wir starten heute eine Theraphie und werden sehen was rauskommt.Wer von uns beiden auch zu sich selber ehrlich ist.Ich hoffe wir beide.

Grüße
einsam70

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook