Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wer macht grad eine Trennung durch?

Wer macht grad eine Trennung durch?

20. Oktober 2013 um 11:24

Hallo,

wer macht grad eine Trennung durch? oder hat eine Beziehungspause? Wie geht ihr damit um und was macht ihr was euch so ablenkt? Wollen wir uns gemeinsam unterstützen in dem wir erzählen wie man damit am besten umgehen konnten, warum es bei euch gescheitert ist.

Ich mache selber grad sowas durch und denke es wäre hilfreich uns gegenseitig aufzumuntern und zu helfen. Wir könnten uns Informationen austauschen etc.

LG
dark0inside

Mehr lesen

20. Oktober 2013 um 13:36

Ja hier
Hi ich mache gerade auch eine Trennung durch aber ich glaube es ist am sinnvollsten wenn man sich ablenkt indem man nicht daran denkt also einfach hart "unter den tisch fallen lässt"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2013 um 14:24
In Antwort auf roenici

Ja hier
Hi ich mache gerade auch eine Trennung durch aber ich glaube es ist am sinnvollsten wenn man sich ablenkt indem man nicht daran denkt also einfach hart "unter den tisch fallen lässt"

...
Wie lang wart ihr zusammen? und wie ist es dazu gekommen dass ihr euch getrennt habt. Magst du mir dazu was erzählen? gerne auch PN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2013 um 17:18

Trennung
Ich mache auch grade ein Trennung durch.
Und leider muss ich dazu sagen, ich will die Trennung nicht Akzeptieren..!
Ich komme damit einfach nicht zurecht.
Ablenkung hilft irgentwie auch nicht wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2013 um 18:46
In Antwort auf vada_12251438

Trennung
Ich mache auch grade ein Trennung durch.
Und leider muss ich dazu sagen, ich will die Trennung nicht Akzeptieren..!
Ich komme damit einfach nicht zurecht.
Ablenkung hilft irgentwie auch nicht wirklich.

Schmerz
ich muss sagen, dass ich die Trennung auch irgendwo verursacht habe. Ich hab es soweit gebracht. Aber auch nur aus dem Grund weil ich mich nicht erfüllt gefühlt habe. Ich kam mir in vielen Sachen so nebensächlich vor. Er war sehr passiv hat sich null Mühe gegeben. Jetzt nach dem die Trennung vollbracht wurde, bin ich sehr sehr verzweifelt ob ich doch den falschen weg gegangen bin. Hab ich überreagiert? Hätte ich doch noch bisschen Zeit gelassen? Ach ich weiss nicht im Moment seh ich den Fehler bei mir. Ich bin soooo unglücklich grad ich weiss nicht was ich tun soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2013 um 23:34

Hallooooooo
Ich mache gerade eine Trennung durch und versuche standhaft zu bleiben. Es war eine 1,5 Jahre lange Fernbeziehung. Sie war sehr kompliziert und er beruflich sehr erfolgreich aber komisch. Zuletzt diskutierten wir plötzlich über "offene Beziehungen". Er wusste schon zu Beginn, dass ich dies nie wollte. Seit 2 Wochen habe ich mich nicht mehr gemeldet (das war leider nur mein Job). Es ist nicht einfach, aber jeder soll so bleiben wie er ist. Ich kann ihn nicht verändern, aber mich auch nicht (in dem Punkt). Uns fehlt auf einmal das Fundament. Es tut sehr weh, ich habe sehr gelitten und zuhause sieht es chaotisch aus, aber ich wünsche mir halt etwas anderes.

Ich denke, es ist immer sehr wichtig die Punkte mit für und wieder abzuwägen, letztendlich ist es ein Prozess. Es hat bei mir lange gedauert, vorher hab ich das nie durchgehalten. Aber gerade bin ich noch nicht einmal versucht seine Nummer zu wählen-------

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2013 um 18:01
In Antwort auf kirsi_12829944

Schmerz
ich muss sagen, dass ich die Trennung auch irgendwo verursacht habe. Ich hab es soweit gebracht. Aber auch nur aus dem Grund weil ich mich nicht erfüllt gefühlt habe. Ich kam mir in vielen Sachen so nebensächlich vor. Er war sehr passiv hat sich null Mühe gegeben. Jetzt nach dem die Trennung vollbracht wurde, bin ich sehr sehr verzweifelt ob ich doch den falschen weg gegangen bin. Hab ich überreagiert? Hätte ich doch noch bisschen Zeit gelassen? Ach ich weiss nicht im Moment seh ich den Fehler bei mir. Ich bin soooo unglücklich grad ich weiss nicht was ich tun soll.

Ich auch
ich komm mit der Trennung auch nicht zu recht er hat mich verlassen wir haben noch viel Kontakt schreiben uns täglich er kann so schwer über gefühle reden und sie zeigen und daher war ich auch eifersüchtig und habe gezweifelt war launisch und das würde ihm zu viel er braucht Harmonie und ich kann schon manchmal zickig sein
heute haben wir geschrieben er meinte das er uns vermisst und es eine sehr schöne zeit war er aber nicht so weiter machen will wenn ich ihm nur die Angst und Unsicherheit nehmen könnte
er fehlt mir so sehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2013 um 19:44

Aushalten
Und ich habe gerade noch Ferien, ich versuche mich mit blindem Aktionismus zuzuschütten, weil ich es ansonsten so ganz ohne Programm kaum aushalte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2013 um 23:19

Seit 2,5 wochen getrennt
Also ich für mein teil - ich komme damit noch gar nicht zurecht, ich binv fix und fertig hab nun auch schon sogut wie nix mehr, 20 kg sind auch bereitz runter, muß dazu sagen das icch nun extremes untergewicht habe. es wird auch nicht besser, egal bei was, egal wo ich bin - alles um mich rum erinnert mich an sie! ich geh kaputt an dem was gerade passiert, ihr verhalten mir gegenüber wenn man sich mal kurz schreibt oder sieht, ist das aller letzte, immerhin teillten wir mal das leben mit einander, ja was wird weiß ich nicht, was kommt will ich nicht wissen, und das was jetzt ist, das ja das ist das ende für mich, ich schaffe es körperlich und vom Herzen ( Ich Liebe Sie ) her nicht es zu verarbeiten,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2013 um 23:20

Over....
bei mir ist es seit gestern entgültig vorbei! Ich hab die Beziehung beendet! Er war so sauer auf mich, dass er zu mir sagte, mich nie wieder sehen zu wollen. Er hat mich auch überall blockiert! Facebook&Co

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2013 um 0:19
In Antwort auf lindon_11979588

Seit 2,5 wochen getrennt
Also ich für mein teil - ich komme damit noch gar nicht zurecht, ich binv fix und fertig hab nun auch schon sogut wie nix mehr, 20 kg sind auch bereitz runter, muß dazu sagen das icch nun extremes untergewicht habe. es wird auch nicht besser, egal bei was, egal wo ich bin - alles um mich rum erinnert mich an sie! ich geh kaputt an dem was gerade passiert, ihr verhalten mir gegenüber wenn man sich mal kurz schreibt oder sieht, ist das aller letzte, immerhin teillten wir mal das leben mit einander, ja was wird weiß ich nicht, was kommt will ich nicht wissen, und das was jetzt ist, das ja das ist das ende für mich, ich schaffe es körperlich und vom Herzen ( Ich Liebe Sie ) her nicht es zu verarbeiten,

Bitte
such dir Hilfe, geh zu deinem Arzt und sprich darüber. Ich habe es damals nicht gemacht, ich hatte eine solch innere Unruhe, dass ich dachte ich müsste mir die Haut vom Körper reissen. Heute würde ich mir Hilfe holen. Bitte mach das. Versuch es mal mit was Natürlichem wie Johanniskrautkapseln, Melissetee oder so. Das hört sich sehr extrem an. Das einzig positive was du dir vor Augen halten kannst: Es geht dir so Scheisse wie vermutlich noch nie in deinem Leben, aber du bist an deinem tiefsten Punkt und von da an kann es nur noch besser werden. Brich den Kontakt vorerst ab, wenn du es nicht mehr aushälst. Ich habe nach mehr als 15 Jahren gelitten wie sonst noch nie. Irgendwann habe ich zurückgeschaut und festgestellt, dass dieses schwarze Loch hinter mir liegt. Ich habe in den letzten Tagen sehr viel gegoogelt....ein gutes Buch ist Chuck Spezzano: "Von ganzem Herzen lieben". Es erklärt, wie und wann eine Beziehung funktioniert, auch psychologisch. Und welche Verhaltensmuster woher kommen. Es hat mir sehr geholfen mein eigenes Handeln zu reflektieren und alles ein bisschen mit Abstand zu betrachten. Ich wünsche dir alles Gute! Und wenn du Hilfe brauchst melde dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 0:49
In Antwort auf jago_11935079

Bitte
such dir Hilfe, geh zu deinem Arzt und sprich darüber. Ich habe es damals nicht gemacht, ich hatte eine solch innere Unruhe, dass ich dachte ich müsste mir die Haut vom Körper reissen. Heute würde ich mir Hilfe holen. Bitte mach das. Versuch es mal mit was Natürlichem wie Johanniskrautkapseln, Melissetee oder so. Das hört sich sehr extrem an. Das einzig positive was du dir vor Augen halten kannst: Es geht dir so Scheisse wie vermutlich noch nie in deinem Leben, aber du bist an deinem tiefsten Punkt und von da an kann es nur noch besser werden. Brich den Kontakt vorerst ab, wenn du es nicht mehr aushälst. Ich habe nach mehr als 15 Jahren gelitten wie sonst noch nie. Irgendwann habe ich zurückgeschaut und festgestellt, dass dieses schwarze Loch hinter mir liegt. Ich habe in den letzten Tagen sehr viel gegoogelt....ein gutes Buch ist Chuck Spezzano: "Von ganzem Herzen lieben". Es erklärt, wie und wann eine Beziehung funktioniert, auch psychologisch. Und welche Verhaltensmuster woher kommen. Es hat mir sehr geholfen mein eigenes Handeln zu reflektieren und alles ein bisschen mit Abstand zu betrachten. Ich wünsche dir alles Gute! Und wenn du Hilfe brauchst melde dich!

Ja...
das hab ich mir auch gedacht. Viele wenden sich an therapeuten und ich denke ich werde demnächst beim therapeuten einen Termin vereinbaren. Es geht so nicht weiter. Ich habe sooo eine Unruhe in mir... Ich bin so unzufrieden mit mir selber. Mir fällt das Atmen schwer. Obwohl es mir seit heute einwenig besser geht! Ich sehe die Trennung etwas positiver aber immer wieder Hab ich meinen Tiefpunkt wo ich am Ende meiner Kräften bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 16:46

Ja ich
als frau hilft es viel darüber zureden. und anschließend sich einen eigenen ziel oder schlusspunkt zu setzen. wichtig ist, dass man sich keine selbstvorwürfe macht. das tut man meistens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2013 um 6:23

Ich auch
bin innerlich am sterben und klammer mich so an die hoffnung =(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2013 um 9:40
In Antwort auf evanna_12632110

Ja ich
als frau hilft es viel darüber zureden. und anschließend sich einen eigenen ziel oder schlusspunkt zu setzen. wichtig ist, dass man sich keine selbstvorwürfe macht. das tut man meistens.

...
Selbstworwürfe genau das mache! #obwohl es mir nicht bewusst ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2013 um 13:43

Hallo
ich habe Bereits die Hoffnung aufgegeben. Er hat sich bis heute Nicht gemeldet. Was erwarte ich auch? Ich hab mich von ihm getrennt! Trotzdem leide Ich, trotzdem tut das mir alles so weh! Aber ich versuche mich wirklich selber zu beschäftigen und mich so gut wie möglich ablenken. ICh versuche so viel zu unternehmen, dass ich tot müde ins Bett falle, damit die Tage schneller vergehen. ICh wünsche euch allen und auch mir die besagte Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2013 um 13:48

Tipp von mir?!
Ich habe ein paar Tipps wie man den Liebeskummer einwenig bewältigen kann. Es gibt echt gute Bücher, die werde ich mir auch demnächst bestellen, Bücher wie "Pessimisten küsst man nicht" "Plötzlich wieder Singel". Ich werde mir einen Aktivitätenplan erstellen, in dem ich jeden Tag etwas unternehme, wie z.B Sport, Shoppen, eine neue Gegend finden bzw. erkunden,Tagebücher schreiben, Arbeiten..... Möglichst viel, damit ich beschäftigt bin! Ich weiss, das alles wird mich nicht wirklich ablenken aber besser als nichts Tun und ständig zu grübeln oder den Fehler bei sich zu finden!

Vielleicht hilft es deim einen oder der anderen. Werdet aktiv, lenkt euch ab.

Die besten Grüße
Dark0inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2013 um 14:02

Gut so
Für mich ist heute auch der erste Tag, vor dem ich keine Angst habe. Ich merke, dass Ablenkung hilft, aber es geht auch heute mental wieder besser.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen