Forum / Liebe & Beziehung

Wer lebt in einer eher unglücklichen Beziehung und bleibt trotzdem?

4. März um 8:37 Letzte Antwort: 6. März um 18:51

Guten Morgen,

ich bin auf der Suche nach Frauen, die in einer eher unglücklichen Beziehung leben, sich möglicherweise auch viel gefallen lassen aber trotzdem bleiben.
Ich denke, dass es da einige gibt und mit denen würde ich mich gerne austauschen.
Bin gepannt
Liebe Grüße

Mehr lesen

4. März um 9:04

Ich hoffe nicht, dass es davon so viele gibt. Wäre mehr als traurig.

Aber viel Glück bei deiner Suche.

Gefällt mir

4. März um 10:10

Da müsste ich leider mit einem Ich aus meiner Vergangenheit aufwarten, aber wait... die gibts nicht mehr. Viel Glück bei deiner Suche nach anderen masochistinnen und beim Leidens-Kontest!

Gefällt mir

4. März um 13:35
In Antwort auf

Guten Morgen,

ich bin auf der Suche nach Frauen, die in einer eher unglücklichen Beziehung leben, sich möglicherweise auch viel gefallen lassen aber trotzdem bleiben.
Ich denke, dass es da einige gibt und mit denen würde ich mich gerne austauschen.
Bin gepannt
Liebe Grüße

Ich war mal in einer unglücklichen Beziehung, und ich habe diese Beziehung zu lange ausgehalten. Warum?, wegen den Kindern. Hätten wir keine Kinder gehabt, wäre ich viel schneller aus dieser Beziehung ausgebrochen. Aber da ich selbst ein Scheidungskind bin, wollte ich dafür sorgen, das meine Kinder so lange wie möglich in einem stabilen Umfeld aufwachsen können, selbst wenn ich dabei "unglücklich" bin. Ich denke das diese Haltung höchtens jemand "nachvollziehen" kann, der oder die selbst eine traumatische Scheidung der Eltern "miterlebt" hat. Zum Beispiel war eine Folge für mich, das ich eine Zeit lang in einem Jugendheim verbracht habe, das ich nie genug Geld hatte, das ich mit knurrendem Magen ins Bett ging und mit knurrendem Magen in die Schule ging und so weiter und so weiter, was ich jetzt nicht weiter ausführen möchte.
Und ja, ich war halt jung, konnte vieles nicht richtig einschätzen, war in vielen Dingen naiv, musste oft genug einen hohen Preis für Dummheiten bezahlen auf die ich mich einliess. Aber meine Kinder, die sind mir heilig, liebe ich über alles, und dafür war ich bereit etwas auf mich zu nehmen, zu kämpfen, nicht einfach das Handtuch zu schmeissen, so wie es meine Eltern getan haben.
Aber es ist nicht so, das ich nicht die Konsequenzen gezogen hätte, als meine Kinder gross und erwachsen wurden, da habe ich mich scheiden lassen, und ich habe es nicht bereut.
Mehr will ich aber dazu nicht mehr sagen, auch nicht über PN.

Gefällt mir

4. März um 15:30

Angst vor Veränderungen und klammern an jemanden, der einem nicht gut tut, ich denke auch, dass es leider noch einige gibt. Du hast nur eine begrenzte Zeit in diesem Leben. Wenn du diese mit unglücklich sein verbringen möchtest, so ist das deine Wahl, wenn auch nicht gesund. Manche glauben sie können den Partner nicht verlassen und sich Gleichgesinnte, um die Qual erträglicher zu machen. So teilt man sein Leid, und zieht andere noch weiter mit in den Sumpf. Hast du das Gefühl, dich für irgendetwas bestrafen zu müssen? Oder bist du finanziell abhängig? Wovor hast du Angst?

Gefällt mir

4. März um 15:41

Ich glaube, dass du dir keine anderen Frauen suchen solltest, die sich in ähnlicher Situation befinden, denn dann zieht man sich gegenseitig runter. Vielleicht fragst du lieber nach den Damen, die es geschafft haben auszubrechen aus dem Teufelskreis und die jetzt endlich ihren Selbstwert erkannt haben. Das hilft dir mehr. Versprochen. 

Ich wünsche dir das Beste! 

LG Tanja

Gefällt mir

4. März um 16:29
In Antwort auf

Guten Morgen,

ich bin auf der Suche nach Frauen, die in einer eher unglücklichen Beziehung leben, sich möglicherweise auch viel gefallen lassen aber trotzdem bleiben.
Ich denke, dass es da einige gibt und mit denen würde ich mich gerne austauschen.
Bin gepannt
Liebe Grüße

Allerdings würde mich trotzdem interressieren, was Du unter einer unglücklichen Beziehung verstehst?.
Denn da ist die Bandbreite ja gross.
Sei es angefangen bei Langeweile, bis Streitereien, Fremdgehen, sexuellem Missbrauch, Gewalt, Eifersuchtsdramen, Erziehungsfragen, ect., ect..
Und dann noch ob es um Dich selbst geht, oder ob dies eine allgemeine Frage sein soll, denn es ist ein heikles Thema das Du da ansprichst, deshalb solltest DU eigentlich erst mal mehr dazu beitragen. Denn ich glaube nicht, das andere dann bereit dazu sind, sagen wir mal "einfach drauf los zu plappern", wenn Du selbst nichts von Dir erzählst.

 

Gefällt mir

4. März um 22:49

Ich kenne es zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber ich kenne ein Paar, das einander hasst und trotzdem nicht auseinandergeht. Grund? Das Haus, auf das keiner verzichten möchte. Sie hat eine kleine Rente, er kann nicht mal Wasser kochen, irgendwie brauchen sie einander also. Die Kinder sind längst erwachsen und außer Haus und schütteln selbst nur den Kopf darüber. 

Sie wohnen im selben Haus, aber gehen einander so gut wie möglich aus dem Weg. Trotzdem gibt es für ihn immer wieder einen Grund, ihr gegenüber verbal ausfallend zu werden und sie auf das Übelste zu beschimpfen. Anstatt einmal zurückzuschreien und ihm zu sagen, dass er die Klappe halten soll (er ist im Grund nämlich ein Feigling, der sich nur aufspielt, solange man es sich gefallen lässt, bietet man ihm Paroli, fällt ihm die Kinnlade herunter), erträgt sie es stumm und geht dann einfach weg, bis er sich beruhigt hat. 

Die beiden sind über 70, also die Generation meiner Eltern und das geht seit vielen Jahren so. 

Gefällt mir

5. März um 0:27

Ich schaffe es nicht, mich zu trennen, weil ich voller Liebe bin.
Mein Freund hat offenbar Beziehungsängste, die aus seiner Ehe stammen werden. Die Ex hat 2 Kinder mit ihm, obwohl sie angeblich die Pille genommen hat. Dann ist sie fremdgegangen und wollte ihm auch das 3. unterjubeln.
Wir sind knapp 2 Jahre zusammen, ich nehme die Pille und nun kommt er plötzlich und hat Angst, dass ich schwanger werde. Keine Ahnung, ob es was mit der Länge der "Beziehung" zu tun hat, dass er plötzlich spinnt. Ich bin 50!!!!
Was soll ich mit einem Baby? Meine Kinder sind groß, ich warte auf Enkel.
Er hat mir einige Wochenenden versaut mit diesen bekloppten Gedanken, aber wenn ich darüber nachdenke ihn zu verlassen, komme ich aus dem Flennen nicht hinaus.

Gefällt mir

5. März um 11:28
In Antwort auf

Ich schaffe es nicht, mich zu trennen, weil ich voller Liebe bin.
Mein Freund hat offenbar Beziehungsängste, die aus seiner Ehe stammen werden. Die Ex hat 2 Kinder mit ihm, obwohl sie angeblich die Pille genommen hat. Dann ist sie fremdgegangen und wollte ihm auch das 3. unterjubeln.
Wir sind knapp 2 Jahre zusammen, ich nehme die Pille und nun kommt er plötzlich und hat Angst, dass ich schwanger werde. Keine Ahnung, ob es was mit der Länge der "Beziehung" zu tun hat, dass er plötzlich spinnt. Ich bin 50!!!!
Was soll ich mit einem Baby? Meine Kinder sind groß, ich warte auf Enkel.
Er hat mir einige Wochenenden versaut mit diesen bekloppten Gedanken, aber wenn ich darüber nachdenke ihn zu verlassen, komme ich aus dem Flennen nicht hinaus.

Das Dein Freund Angst davor hat das Du schwanger wirst sollte eigentlich unnötig sein. Weiss der eigentlich nicht das Frauen um die 50 bereits in der Menopause sind, also gar keine Kinder mehr kriegen können?. Ausser sie lassen sich durch teuere ärztliche Hormonbehanlungen behandeln oder Invitro befruchten, irgendwelches unnatürliches Zeugs jedenfalls was dann sogar zu Mehrlingsgeburten führen kann. Heisst dann gibts nicht nur ein Wonnepröbchen, sondern gleich im Doppelpack, oder auch 3 für 2, wie man's von den Sonderangeboten im Supermarkt kennt. Aber "normalerweise" will eine Frau ja sowas nicht, besonders wenn man bereits 50 ist. Ich meine was ist mit der Kinderschar wenn Frau am nächsten Tag einen Herzinfarkt erleidet und dabei stirbt?. Eben siehst Du?, das will NIEMAND der bei Verstand ist.
Dein Freund kann sich also entspannt zurück lehnen und entspannen, mit dem beruhigenden Gedanken im Hinterkopf, das zumindest Du, "normalerweise" nicht mehr schwanger werden solltest. Sicherheitshalber könntet ihr aber noch weitere 5 Jahre Kondome benützen, und dann so mit 55 sollte die Gefahr einer Schwangerschaft "entgültig" gebannt sein. 😂

Gefällt mir

6. März um 14:22

Sorry habe erst jetzt gelesen was Du hier schreibst. Das ist sehr traurig was Du da erlebt hast, und ich freue mich für Dich, das Du es geschafft hast von diesem Mann zu trennen. Ich hoffe für Dich das Du Dich inzwischen wieder des Lebens erfreuen kannst, und auch das Du die nötige psychologische Hilfe hast, die ein Mensch nach solch traumatischen Erlebnissen braucht. Freunde: innen könntest Du eventuell in einem Verein finden, oder über einen Kurs, sei es malen, kochen, nähen, irgendwas was Dir Spass macht. Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Zukunft.

Gefällt mir

6. März um 14:30

Bitte die Schleichwerbung löschen. 

1 -Gefällt mir

6. März um 15:01

Oh Nein, da nimmt man die Leute ernst, und dann sowas, da weiss man langsam nicht mehr wie umgehen mit solchen Leuten. Warum macht so jemand sowas?, wie Hobby und Freudlos im Leben kann man sein?. Ich versteh's einfach nicht. 

Gefällt mir

6. März um 15:13

Es gibt ganz viele Menschen, die in ihrer Beziehung verharren, obwohl sie nicht glücklich mit dem Partner sind oder sogar missbraucht, geschlagen oder sonst schlecht behandelt werden. Die Gründe dafür sind unerheblich und meistens nur eingebildet. Es mag vielleicht Gründe geben, warum man glücklich ist, sicher aber keine, warum man unglücklich bleiben muss.

Die meisten trauen sich nicht zu gehen, weil sie Angst vor dem Alleinsein haben.

Gefällt mir

6. März um 15:23

Ja klar gibt es das alles, aber die "Schleichwerbung", was soll das?. 

Gefällt mir

6. März um 15:28
In Antwort auf

Ja klar gibt es das alles, aber die "Schleichwerbung", was soll das?. 

Ist schon weg, der Link war tatsächlich eine Jobbörse und keine Sexseite...

Gefällt mir

6. März um 15:36
In Antwort auf

Ist schon weg, der Link war tatsächlich eine Jobbörse und keine Sexseite...

Mann oh Mann was für "strange" Leute, einfach nur Schade sowas, weil es ja auch die echt netten Leute im Forum gibt, und die müssen leiden unter all denen die hier einfach aus Langeweile oder Frust schreiben.
Naja, Danke das Du eingeschritten bist.
🙂👍
 

Gefällt mir

6. März um 15:41
In Antwort auf

Ist schon weg, der Link war tatsächlich eine Jobbörse und keine Sexseite...

Danke!

Gefällt mir

6. März um 16:15
In Antwort auf

Ich schaffe es nicht, mich zu trennen, weil ich voller Liebe bin.
Mein Freund hat offenbar Beziehungsängste, die aus seiner Ehe stammen werden. Die Ex hat 2 Kinder mit ihm, obwohl sie angeblich die Pille genommen hat. Dann ist sie fremdgegangen und wollte ihm auch das 3. unterjubeln.
Wir sind knapp 2 Jahre zusammen, ich nehme die Pille und nun kommt er plötzlich und hat Angst, dass ich schwanger werde. Keine Ahnung, ob es was mit der Länge der "Beziehung" zu tun hat, dass er plötzlich spinnt. Ich bin 50!!!!
Was soll ich mit einem Baby? Meine Kinder sind groß, ich warte auf Enkel.
Er hat mir einige Wochenenden versaut mit diesen bekloppten Gedanken, aber wenn ich darüber nachdenke ihn zu verlassen, komme ich aus dem Flennen nicht hinaus.

Dann soll er doch vorsorgen? Schnipp Schnapp und keine Angst mehr.

Gefällt mir

6. März um 16:25
In Antwort auf

Oh Nein, da nimmt man die Leute ernst, und dann sowas, da weiss man langsam nicht mehr wie umgehen mit solchen Leuten. Warum macht so jemand sowas?, wie Hobby und Freudlos im Leben kann man sein?. Ich versteh's einfach nicht. 

Versteckte Werbung, im Internet ein großes Problem. Es gibt beispielsweise Leute, die dafür bezahlt werden, gute Bewertungen für Produkte zu schreiben. Auch das fällt unter diesen Begriff. Und dann gibt es eben sogenannte "gut gemeinte ehrliche Empfehlungen" wie diese hier. Scheinbar beiläufig wird eine Empfehlung abgegeben oder etwa man fragt nach einem Produkt. Hat es jemand verwendet? Erfahrungen damit gemacht? Es reicht ja oft die bloße Erwähnung. Manche machen das beruflich oder wollen ihr eigenes Geschäft etwas in Gang bringen. Außerdem spart man sich die kostenpflichtige offizielle Werbung. Zahlenstarke Plattformen wie diese hier werden für derartige Zwecke ganz gern missbraucht. Ganz abgesehen von den rechtlichen Implikationen dieses Vorgehens sollte Werbung nicht zuletzt auch aufgrund der Suggestivwirkung derselben als solche ausgewiesen werden. Außerdem macht es für viele Menschen einen Unterschied, ob etwas von Mensch zu Mensch empfohlen oder beworben wird. Man ordnet das Produkt ja völlig anders ein, wenn man weiß, dass man es mit einer Werbeanzeige zu tun hat, als wenn man meint, dass es einem von einer anderen Privatperson empfohlen wird. 
 

Gefällt mir

6. März um 18:51
In Antwort auf

Versteckte Werbung, im Internet ein großes Problem. Es gibt beispielsweise Leute, die dafür bezahlt werden, gute Bewertungen für Produkte zu schreiben. Auch das fällt unter diesen Begriff. Und dann gibt es eben sogenannte "gut gemeinte ehrliche Empfehlungen" wie diese hier. Scheinbar beiläufig wird eine Empfehlung abgegeben oder etwa man fragt nach einem Produkt. Hat es jemand verwendet? Erfahrungen damit gemacht? Es reicht ja oft die bloße Erwähnung. Manche machen das beruflich oder wollen ihr eigenes Geschäft etwas in Gang bringen. Außerdem spart man sich die kostenpflichtige offizielle Werbung. Zahlenstarke Plattformen wie diese hier werden für derartige Zwecke ganz gern missbraucht. Ganz abgesehen von den rechtlichen Implikationen dieses Vorgehens sollte Werbung nicht zuletzt auch aufgrund der Suggestivwirkung derselben als solche ausgewiesen werden. Außerdem macht es für viele Menschen einen Unterschied, ob etwas von Mensch zu Mensch empfohlen oder beworben wird. Man ordnet das Produkt ja völlig anders ein, wenn man weiß, dass man es mit einer Werbeanzeige zu tun hat, als wenn man meint, dass es einem von einer anderen Privatperson empfohlen wird. 
 

Danke für Deine Antwort 👍, man lernt nie aus, und in Zukunft schaue ich genauer hin.
Auch wenn diese Leute ziemlich hinterhältig agieren, muss schon mal gesagt werden, eine regelrechte Plage.
Super das ihr hier für Ordnung sorgt.
Danke 👍

Gefällt mir