Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wer kann mir helfen? Geliebte eines Narzissten

Letzte Nachricht: 16. Februar 2011 um 19:44
K
kat_12832692
16.02.11 um 15:02

Hallo,

meine Geschichte ist ziemlich lang: kurz zusammengefasst habe ich mich vor knapp 2 Jahren in einen Mann verliebt, der verheiratet ist und zwei Kinder hat. Wir beide haben uns extrem zueinander hingezogen gefühlt und hatten eine wahnsinnig schöne Zeit (wir haben alles miteinander geteilt, jeden Tag über eine Stunde telefoniert...). Irgendwann merkte ich, dass mir diese Situation nicht mehr ausreicht. Seine Frau ahnte von uns (von unseren Treffen, denke sie war aber naiv...dachte wir gehen kaffeetrinken...), da sie bei unserem Kennenlernen dabei war (Skifreizeit - beide waren total kalt zueinander obwohl wir dort noch nichts hatten, wir verbrachten nur alle Stunden gemeinsam). Im Oktober 2009 wurde es dann auch offizieller, weil sie auch jemanden hatte. Alledings konnte ich die Geheimnistuerei überhaupt nicht mehr leiden. Ich beendete erstmal offiziell die Beziehung im August 2009 - er kam aber immer wieder an...für mich waren es immer wieder neue Hoffnungen! Ich machte das Spiel immer weiter mit u es ging bis Anfang März 2010 auch irgendwie gut - er schrieb mir immer schöne SMS, legte mir was aufs Auto, sprach den AB voll oder beobachtet mich auf der Arbeit, lief bei mir vor der Haustür spazieren...suchte immmer wieder die Nähe...die Beziehung lief dann im 2 Wochen Rhythmus immer weiter (es war immer wieder sehr vertraut, endete in totaler Traurigkeit) u ich ging daran vollkommen zugrunde. Im Juni konnte ich dann überhaupt nicht mehr, hatten nochmal Sex...aber es war alles so demütigend und wir sind im Streß auseinander und ich war erst mal 2 Wochen krankgeschrieben. Nach 7 Wochen kam ne SMS, dass er mich nicht vergessen kann und mir was schreiben muss, weil er mich als wichtigste Person nicht aus seinen Kopf bekommt...
Wir versuchten es dann ganz vorsichtig nochmal...Ende August war ich schon wieder die Leidtragende - die Entscheidung "ich" oder "seine Frau" musste her - wie jedes mal hielt er sich alle Türen offen...im Oktober das selbe Spiel nochmal...danach war ich so sauer, dass ich nie wieder etwas wollte. Er kam dann Mitte November und um Weihnachten wieder an - habe nie reagiert , bis er vor der Haustür stand....es war erst sehr distanziert....wurde dann nochmal intim - ich war aber so sauer, dass ich seine Frau anrief...erzählte dann vieles...sie war baff u vermutete, dass alles schon seit einem 3/4 Jahr vorbei war...die Sitatuion ist vollkommen eskaliert...war dann ne Woche Skifahren..danach ging es mir so dreckig (schuldgefühle), dass wir noch einmal telefoniert haben... Seine Frau rief mich dann auch nochmal an...vielleicht versuchen sie es jetzt wieder, wie immer...die ist in einer totalen Abhängigkeit (liebt ihn, sieht mich als Konkurrentin u will ihn für sich)
Ich hänge mal wieder voll in einem Loch...weiß auch nicht mehr, was ich glauben kann...Seine Familie ist Bestätigung...kann nicht aus der Haut, über Gefühle redet er nicht mehr, da er mir alles aus seinem intimsten anvertraut hat, was er noch nicht einmal seiner Frau/ Freund erzählt hat. Bin immer in Kopf und Herz und es wird immer zwischen uns anhalten. Bin auf ihn immer wieder reingefallen...bekomme meine Gefühle jedoch nicht in den Griff - was würdet ihr mir raten - weiß, dass dieser Mann mich wahrscheinlich immer noch auflauert und nicht in Ruhe lässt - mir geht es richtig mies, bin total fertig und traurig und empfinde keine Lust mehr am Leben - frage mich, wie es ihm geht, oder ob seine Persönlichkeitsstörung (Narzist) ihm es leicht macht, und er sich gut fühlt. Seine Familie leidet sicherlich auch u es ist die reinste Dramafamilie...
Was meint ihr? Ich schaffe es nie hart zu bleiben, weil ich diesen Mann liebe u er es total ausnutzt (küsst mich immer, berührt mic überall, macht sich sorgen...kann einfach nicht loslassen).

Mehr lesen

K
kat_12832692
16.02.11 um 15:23

Ich weiß es geht nur mit radikalen Kontaktabbruch
Bin schon bei einer Verhaltenstherapie und versuche mich darauszuziehen, war drei Monate hart gegen seine Angriffe und bin dann doch eingeknickt (versuche es immer wieder! - schon zum 100. Mal). DIe Therapie hat letzte woche begonnen - dennoch bekomme ich diesen Kerl nicht aus dem Kopf - Gefühle und Verstand, der Verstand sagt mir schon lange, dass er ein egoistisches ... ist.

Habe mir jetzt1,5 Wochen Urlaub genommen, denn ich bin ziemlich am Ende und habe mein Leben ruinieren lassen und muss da nun endlich raus. Hätte nie gedacht, dass Menschen dazu fähig sind. Frage mich nur, wie jemand es sich traut bei jemanden aufzutauchen, dem es so mies geht (er sieht wie fertig ich bin - und das schon über 1,5 Jahren), vielleicht freut er sich auch nur, u es gibt ihm Bestätigung.

Danke für den Rat. Kennst Du so Situationen?

lg

Gefällt mir

M
moreen_12265716
16.02.11 um 18:58

Hallo meine Liebe
Also zuerst einmal ich bin wohl in einer ähnlichen Situation nur das mein verheirateter Lover keine Kinder hat und panische Angst hat alleine zu sein.

DAs mit uns läuft auch schon ein Jahr und auch ich habe meine Hochs und Tiefs.

Ich kann dir sagen ich habe einmal 6 Wochen lang nicht mit ihm geschlafen und auch keinerlei Körperkontakt zugelassen ich kann dir sagen das hat mir sehr geholfen ich bin jetzt viel weniger abhängig von ihm. Ich schaffe es sogar wieder mit anderen Männern zu flirten. Ich weiss es ist sehr hart aber gib dir einen Ruck und versuche es einmal mit 4 Wochen indenen du ihn nicht siehst. Schreiben könnt ihr oder telefonieren aber alles andere nicht.

Vielleicht bekommst du es hin das es dir dann besser geht.

ICh drücke dir die Daumen.
LIebe Grüsse
Morena

Gefällt mir

K
kat_12832692
16.02.11 um 19:08
In Antwort auf moreen_12265716

Hallo meine Liebe
Also zuerst einmal ich bin wohl in einer ähnlichen Situation nur das mein verheirateter Lover keine Kinder hat und panische Angst hat alleine zu sein.

DAs mit uns läuft auch schon ein Jahr und auch ich habe meine Hochs und Tiefs.

Ich kann dir sagen ich habe einmal 6 Wochen lang nicht mit ihm geschlafen und auch keinerlei Körperkontakt zugelassen ich kann dir sagen das hat mir sehr geholfen ich bin jetzt viel weniger abhängig von ihm. Ich schaffe es sogar wieder mit anderen Männern zu flirten. Ich weiss es ist sehr hart aber gib dir einen Ruck und versuche es einmal mit 4 Wochen indenen du ihn nicht siehst. Schreiben könnt ihr oder telefonieren aber alles andere nicht.

Vielleicht bekommst du es hin das es dir dann besser geht.

ICh drücke dir die Daumen.
LIebe Grüsse
Morena

Danke für die Rückmeldung,
bin schon immer sehr konsequent gewesen und habe als längstes 3 MOnate ohne jeglichen Kontakt durchgehalten (auch wenn er schon immer nach einigen Wochen ankommt), ich bin immer hart - nur irgendwann dringt er in meine Prvatsphäre (steht einfach vor der Tür)....werde dann wieder weich. Er hat das was er wollte und ich hänge wieder da...nun beginnt wieder Tag 1...., das habe ihc schon so oft mitgemacht, will da jetzt draus. Frage mihc, was er darüber denkt - merkt er, dass er mit mir spielt?

Viele Grüße zurück,

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
moreen_12265716
16.02.11 um 19:15
In Antwort auf kat_12832692

Danke für die Rückmeldung,
bin schon immer sehr konsequent gewesen und habe als längstes 3 MOnate ohne jeglichen Kontakt durchgehalten (auch wenn er schon immer nach einigen Wochen ankommt), ich bin immer hart - nur irgendwann dringt er in meine Prvatsphäre (steht einfach vor der Tür)....werde dann wieder weich. Er hat das was er wollte und ich hänge wieder da...nun beginnt wieder Tag 1...., das habe ihc schon so oft mitgemacht, will da jetzt draus. Frage mihc, was er darüber denkt - merkt er, dass er mit mir spielt?

Viele Grüße zurück,

Glaub mir...
er weiss das er eine gewisse Macht über dich hat. Auch wenn die Antwort nein lauten würde wenn du ihn direkt fragen würdest.
Aber ich bin schon stolz auf dich das du den Mut aufgebracht hast seine Frau anzurufen ich würde das ehrlich gesagt auch gerne machen. Habe aber Angst das er mich dann hassen würde.
HAst du ihn schon mal gefragt warum er sich denn nicht trennt?

Die ganze Beziehung bringt doch nichts mehr. Sowas macht mich immer so sauer.

Möchtest du konsequent sein dann öffne ihm die Tür nicht. Tu so als wärst du nicht zu HAuse wenn das nicht geht lass eine einstweilige Verfügung erwirken. DAs ist aber dann wirklich nur im Notfall.

ICh glaube an dich jetzt musst du es auch noch tun.

Gefällt mir

K
kat_12832692
16.02.11 um 19:44
In Antwort auf moreen_12265716

Glaub mir...
er weiss das er eine gewisse Macht über dich hat. Auch wenn die Antwort nein lauten würde wenn du ihn direkt fragen würdest.
Aber ich bin schon stolz auf dich das du den Mut aufgebracht hast seine Frau anzurufen ich würde das ehrlich gesagt auch gerne machen. Habe aber Angst das er mich dann hassen würde.
HAst du ihn schon mal gefragt warum er sich denn nicht trennt?

Die ganze Beziehung bringt doch nichts mehr. Sowas macht mich immer so sauer.

Möchtest du konsequent sein dann öffne ihm die Tür nicht. Tu so als wärst du nicht zu HAuse wenn das nicht geht lass eine einstweilige Verfügung erwirken. DAs ist aber dann wirklich nur im Notfall.

ICh glaube an dich jetzt musst du es auch noch tun.

Hassen,
wird er dich nicht - ich wußte damals auch, dass er mich vielleicht dann komplett abschreiben würde, aber er hat sich die Schuld in die Schuhe geschoben. Außerdem weiß er, das seine "schuld" in unserer Beziehung größer ist - aber denke kaum dass er leidet. Zuletzt meinte er, er würde sich immer freuen mich zu sehen oder hören...seine Frau ahnt nicht bzw.will es nicht sehen. Wenn ich ihn auf die Trennung anspreche, bekomme ich immer nur offene Aussagen: er will aber kann gerade nicht, er hätte zur Zeit nicht geplant, da er viel streß hat...
Warum trennst du dich nicht? Wir stehen alle in einer Abhängigkeit - er sagte mir immer wir müssen loslassen können u vor allem konsequent sein, aber er kann es definitv nicht!!!! Das ich seiner Frau einiges über unsere Gefühle gesagt habe, will er darüber mit mir nicht mehr reden, er meint, dass würde mir nichts bringen - was auch immer er empfindet, wenn Narzissten etwas empfinden können. Meinst Du er denkt schlecht über mich? Habe mich zuletzt noch dafür entschuldigt oder gefragt ob er mir böse ist....eigentlich müsste er sich mal entschuldigen.

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige