Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wer ist der Richtige?

Letzte Nachricht: 21. August 2009 um 9:56
A
an0N_1227898199z
06.07.07 um 16:03

Hallo,
ich bin seit 7 Jahren mit meinem Mann zusammen und seit 3 Jahren verheiratet. Nun folgendes Problem. Ich habe vor kurzem einen anderen Mann kennengelernt, der mir sehr sympatisch ist und sehr verliebt in mich ist. Ich habe ihn auch schon 2 - 3 Mal getroffen und ich habe mich dabei immer wohl gefühlt. Bei meinem Mann gab es in letzter Zeit nur Streß und Zoff. Jetzt habe ich ihm von dem anderen Mann erzählt. Mein Mann ist am Boden zerstört. Obwohl ich von ihm keinerlei Anzeichen von Liebe in der letzten Zeit bemerkt habe, meinte er das er mich so wie immer liebt, aber von meiner Seite her nichts kam. Ich muss dazu sagen, das ich körperlich nicht mehr so recht an meinen Mann ran kann. Bei dem "Anderen", da gefällt es mir, wenn er mich küsst. Jetzt ist die Frage, für wem ich mich entscheide. Wir haben auch eine 1 jährige Tochter und mein Verstand sagt ja zur Familie, aber mein Herz sagt ja zu dem anderen Mann. Ich weiß ja, man kann 7 Jahre Beziehung nicht so einfach wegwerfen. Und den anderen Mann kenne ich ja so gut wie nicht, den müsste ich ja erstmal kennenlernen, bevor ich mich entscheide. Mein Mann möchte noch ein Chance von mir, aber ich bin hin und hergerissen. Meine Freudin sagt, das mit dem Anderen ist bestimmt nur ne Phase und vergeht wieder. Wenn ich mich für meinen Mann entscheide, dann müsste ich mich aber in ihn neu verlieben, ob das geht?
Hat jemand ähnliche Erfahrunge gemacht? Dann schreibt mir doch, was ich machen kann.

Mehr lesen

V
violet_12640250
06.07.07 um 16:26

Gib Deiner Familie eine Chance
Beziehungen machen Kriesen durch, das ist normal. Auch wird der Partner irgendwann langweilig. Aber nur, weil man es zuläßt.
Es ist super wichtig, dass man sich aneinander reibt - und über Zoff und Unstimmigkeiten wieder zu einander findet.
Klar ist, dass man einen guten Weg finden muss, wie man mit einander redet.
Ich für meinen Teil halte sogar an meinem Mann fest, obwohl er mich belogen und (wahrscheinlich nur im Kopf) betrogen hat. Und wir haben keine Kinder. Aber, wie das insgesamt ausgehen wird ist unklar, die Verletzungen sind noch zu frisch.
Viel Glück Dir und Deinen Lieben

MayaHellerSchein

Gefällt mir

D
devnet_11975771
18.08.09 um 20:25

An mopps33
Stell dir vor du würdest dich von deinem Mann trennen und dich in das neue Abenteuer mit dem dir fast fremden Mann stürzen. Glaubst du das du mit ihm an deiner Seite glücklicher sein würdest als mit deinem Jetzigen? Ich glaube nach so einer langen Beziehung und vertrauter Zweisamkeit kann der Drang nach etwas Neuem und Frischen sehr groß sein...das Gefühl etwas Besonderes zu sein, ganz und gar akzeptiert und ernst genommen zu werden gibt dir ein zeitliches Hochgefühl und du fühlst dich wieder wie eine vollwertige Person fühlen.
Ich finde es sehr gut das du deinem Mann so früh von deinen Zweifeln erzählt hast und ihm somit erklärt hast das etwas in eurer Beziehung nicht stimmt bzw einfach die Luft draußen ist. Man sagt ja immer das verflixte siebente Jahr ist immer das Schwerste. Sei bitte weiterhin fair zu ihm...denk darüber nach was ihr habt und warum du einst mit ihm zusammen sein wolltest. Wenn du dich auf die Affäre, die leider auch nur von kurzer Dauer sein könnte, einlässt, denk vorher sorgsam darüber nach was das für dich und deine Zukunft bedeuten könnte. Du solltest dich treiben lassen , deiner Intuition folgen, aber niemals die Kontrolle verlieren und versuchen immer realistisch zu denken...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
maryam_12725192
21.08.09 um 9:56
In Antwort auf violet_12640250

Gib Deiner Familie eine Chance
Beziehungen machen Kriesen durch, das ist normal. Auch wird der Partner irgendwann langweilig. Aber nur, weil man es zuläßt.
Es ist super wichtig, dass man sich aneinander reibt - und über Zoff und Unstimmigkeiten wieder zu einander findet.
Klar ist, dass man einen guten Weg finden muss, wie man mit einander redet.
Ich für meinen Teil halte sogar an meinem Mann fest, obwohl er mich belogen und (wahrscheinlich nur im Kopf) betrogen hat. Und wir haben keine Kinder. Aber, wie das insgesamt ausgehen wird ist unklar, die Verletzungen sind noch zu frisch.
Viel Glück Dir und Deinen Lieben

MayaHellerSchein

Mir geht es genauso wie Dir
Mopps, Deine Geschichte kommt mir vor, wie meine. Es ist fast das Gleiche, nur mit dem Unterschied, dass ich keine Kinder habe. Ich habe auch relativ früh mit meinem Mann gesprochen, habe ihm gesagt, dass in unserer Beziehung was nicht stimmt (habe ihm zuliebe aber verschwiegen, dass ich jemanden kennengelernt habe). Er versucht, etwas zu ändern, aber ich habe festgestellt, dass es zu spät ist. Ich habe alle Gefühle für ihn verloren. Mir hat eine Freundin geraten, mir vorzustellen, ich würde meinen Mann in der Stadt mit einer anderen Frau sehen. Ich habe es mir vorgestellt und es war mir gleichgültig, eigentlich war das Gefühl sogar erleichternd. Ich kann mir für mich nicht vorstellen, dass Gefühle, die tot sind, wiederkommen können. Ich werde mich von ihm trennen, auch wenn alles zu Bruch geht und vieles dran hängt. Aber ich habe nur ein Leben und ich fühle mich zu jung, um so weiterzuleben.

Gefällt mir

Anzeige