Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wer hat arabisch/marokkanisch gelernt?

Wer hat arabisch/marokkanisch gelernt?

22. Juli 2009 um 12:17 Letzte Antwort: 18. Dezember 2013 um 18:13

Hallo,

ich bin seit gut 1,5 Jahren mit einem Marokkaner sehr glücklich verheiratet und war auch schon mit ihm nach Marokko zur Familie. Hier in Deutschland hat er nur einen Cousin. Leider wohnt seine Familie in Marokko eher ländlich. Sie sprechen also auch größtenteils nur marokkanisch. Sein Vater kann ein paar Fetzen französisch aber nicht wirklich genug um eine Unterhaltung zu führen. Eine seiner Schwestern beherrscht relativ gut die englische Sprache. Ich finde es sehr schade dass ich mich vor allem mit seiner Mutter gar nicht unterhalten kann. Sie ist immer sehr lieb zu mir aber das mit der Verständigung klappt auch mit Händen und Füßen nicht wirklich.

Hat jemand von euch marokkanisch gelernt? Und wie? Ich wohne hier auch eher ländlich und Marokkanisch/Arabisch-Sprachkurse werden hier nicht angeboten leider. Wir haben schon versucht dass er mir es beibringt aber wirklich weiter kommen wir dadurch auch nicht Kennt vielleicht jemand nen guten Sprachkurs für zu Hause?

Freue mich über eure Antworten.

VG, Marianne

Mehr lesen

22. Juli 2009 um 20:12

Arabisch lernen
Liebe Hamkabella,

wenn Du bei Google "Moroccan Arabic" oder "Arabe marocain" eingibst, kommen einige Treffer auf Lehrbücher mit Cds. Auch wenn man auf Deutsch "marokkanisches Arabisch" eingibt, kommt was. Was gut ist, weiß ich jetzt leider auch nicht.

Ich würde Dir aber empfehlen, zuerst Hocharabisch zu lernen, damit Du die Struktur der Sprache kennen lernst. Da gibt es eine Reihe von guten Lehrbüchern. Arabisch ist eigentlich eine sehr logische Sprache und kennt wenige Ausnahmen von den Regeln. Leider hat Arabisch den Nachteil, dass es viele Dialekte gibt, an sich hat jedes Land einen und dann noch regionale Unterschiede. Und die weichen beträchtlich voneinander ab. Die Leute aus dem Osten (also Ägypten, Syrien usw.) verstehen oft die maghrebinischen Dialekte nicht, da die Lautverschiebung anders ist, andere Wörter gebraucht werden bzw. französische und berberische Wörter eingeflossen sind und andere Floskeln gebraucht werden.

Liebe Grüße,

Amrapali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2009 um 20:26
In Antwort auf sacha_12477621

Arabisch lernen
Liebe Hamkabella,

wenn Du bei Google "Moroccan Arabic" oder "Arabe marocain" eingibst, kommen einige Treffer auf Lehrbücher mit Cds. Auch wenn man auf Deutsch "marokkanisches Arabisch" eingibt, kommt was. Was gut ist, weiß ich jetzt leider auch nicht.

Ich würde Dir aber empfehlen, zuerst Hocharabisch zu lernen, damit Du die Struktur der Sprache kennen lernst. Da gibt es eine Reihe von guten Lehrbüchern. Arabisch ist eigentlich eine sehr logische Sprache und kennt wenige Ausnahmen von den Regeln. Leider hat Arabisch den Nachteil, dass es viele Dialekte gibt, an sich hat jedes Land einen und dann noch regionale Unterschiede. Und die weichen beträchtlich voneinander ab. Die Leute aus dem Osten (also Ägypten, Syrien usw.) verstehen oft die maghrebinischen Dialekte nicht, da die Lautverschiebung anders ist, andere Wörter gebraucht werden bzw. französische und berberische Wörter eingeflossen sind und andere Floskeln gebraucht werden.

Liebe Grüße,

Amrapali

Hallo Amprapali,
danke für Deine Antwort. Das mit den Dialekten stimmt leider und deshalb hab ich gedacht es wäre besser direkt marokkanisch zu lernen anstatt hocharabisch. ABer auch im marokkanischen gibt es Dialekte...ohje....

Hab auch ne Lern-CD mir zugelegt, aber komme nicht so recht zurech damit.

Gruß, Marianne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2009 um 12:19
In Antwort auf alenka_12866720

Hallo Amprapali,
danke für Deine Antwort. Das mit den Dialekten stimmt leider und deshalb hab ich gedacht es wäre besser direkt marokkanisch zu lernen anstatt hocharabisch. ABer auch im marokkanischen gibt es Dialekte...ohje....

Hab auch ne Lern-CD mir zugelegt, aber komme nicht so recht zurech damit.

Gruß, Marianne

Hallo
Also ich bin zwar erst ca 1 Jahr mit einen Marokkaner verheiratet, aber ich verstehe schon viel .Zu einer Unterhaltung mit Schwiegermama reicht es noch nicht, aber wenn Wörter fallen die ich kenne, kann ich mir den Rest zusammen reimen.

Das ist auch so mit meiner Mutter, sie kommt aus Thailand , aber ich spreche kein Thai , verstehe da auch viele Wörter und kann dann mir das ganze ausmalen.

Arabisch ist schwer. Schwiegermama hat ja schon Probleme mit Fernsehen schauen und lesen kann sie auch nicht. Sie spricht auch ein Dialekt von vielen.

Ich würd einfach mal deinen liebsten stöchern, obwohl manche Männer immer befürchten das man zuviel lernt und sie dann verstehen könnte, das passt doch einigen nicht wirklich *hihi*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2009 um 19:28

Hihi...
dann bin ich ja mal gespannt wie das klappt bei dir mit dem fernsehen. wir haben marokkanische sender aber die reden mir zu schnell.
das mit den post-its ist ne gute idee, dann guckt man ständig drauf und irgendwann weiß man wenigstens diese vokabeln. das werd ich auch machen...dankeschön

hachje das is aber auch ne seltsame sprache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2009 um 19:31
In Antwort auf yukiko_12892584

Hallo
Also ich bin zwar erst ca 1 Jahr mit einen Marokkaner verheiratet, aber ich verstehe schon viel .Zu einer Unterhaltung mit Schwiegermama reicht es noch nicht, aber wenn Wörter fallen die ich kenne, kann ich mir den Rest zusammen reimen.

Das ist auch so mit meiner Mutter, sie kommt aus Thailand , aber ich spreche kein Thai , verstehe da auch viele Wörter und kann dann mir das ganze ausmalen.

Arabisch ist schwer. Schwiegermama hat ja schon Probleme mit Fernsehen schauen und lesen kann sie auch nicht. Sie spricht auch ein Dialekt von vielen.

Ich würd einfach mal deinen liebsten stöchern, obwohl manche Männer immer befürchten das man zuviel lernt und sie dann verstehen könnte, das passt doch einigen nicht wirklich *hihi*

Boah
hehe, jaaaa! aber darum gehts ja, will wissen was er mit seinen freunden über mich lästert wenn er telefoniert
nein im ernst, ist echt ne schwere sprache, für mich nicht logisch orgendwie...gut die worte die vom französischen abgeleitet sind sind ja noch einfach. aber leider ergeben einzelen worte/gegenstände keine sätze

vg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2013 um 16:24

Wie lernt man am besten Marokkanisch?
Eine neue Sprache zu lernen ist nicht immer leicht und stellt einen vor einige Herrausforderungen.
Wie merke ich mir die neuen Wörter?
Wie spricht man das denn aus?
Und was ist mit der Grammatik?
Und, und, und...
Mit den Sprachkursen von Sprachenlernen24 wird es für Sie einfach die neue Sprache zu erlernen.
Zunächst verschaffe ich mir einen Überblick über den Sprachkurs, wie funktioniert was.
Dann Informiere ich mich kurz über die Sprache, Welche Besonderheiten gibt es und auf was muss ich eventuell achten.
Danach höre ich mir die Sprache im Ton an, um ein Feeling für die Sprache zu bekommen. Da diese von Muttersprachlern vorgesprochen werden, höre ich hier auch gleich die korrekte Aussprache.
Meine Lieblingslernmethoden sind das Wiederholen von Vokabel, die Lückentexte und das lernen mit der mobilen Version.
Sie finden am besten für sich selber herraus, welche Lernmethode Sie bevorzugen
Grammatik richtig lernen mit der Sprachkurs CD-ROMWiederholungstechniken / Dem Vergessen vorbeugenSo gehen Sie mit den Texten der Lektionen umWie lerne ich am besten Vokabeln?Wie lerne ich eine neue Sprache?Marokkanisch-Sprachkurs eine umfassende Einführung, wie Sie Sprachen am schnellsten und effektivsten lernen können:
Wie Sie ermitteln, welcher Lerntyp Sie sind
So helfen Sie Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge!
Diese Lernmethoden sind für Sie am besten geeignet!
Finden Sie Ihre perfekte Arbeitsmethode!
Power-Tipps zum schnelleren Lernen
Wie Sie mit einem Wörterbuch Ihren Wortschatz sinnvoll vergrößern
So kommen Sie mit Ihrer neuen Sprache am schnellsten in Kontakt
Ihr Trainingsplan zum Ausdrucken
Der Inhalt des Marokkanisch Basiskurs

http://www.sprachenlernen24online.de/Blog/Wie-Marokkanisch-lernen

http://www.sprachenlernen24.de/marokkanisch-lernen-sprachkurs-grundwortschatz-lernsoftware/?id=CJ93909-388

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2013 um 20:57
In Antwort auf vishnu_12677817

Wie lernt man am besten Marokkanisch?
Eine neue Sprache zu lernen ist nicht immer leicht und stellt einen vor einige Herrausforderungen.
Wie merke ich mir die neuen Wörter?
Wie spricht man das denn aus?
Und was ist mit der Grammatik?
Und, und, und...
Mit den Sprachkursen von Sprachenlernen24 wird es für Sie einfach die neue Sprache zu erlernen.
Zunächst verschaffe ich mir einen Überblick über den Sprachkurs, wie funktioniert was.
Dann Informiere ich mich kurz über die Sprache, Welche Besonderheiten gibt es und auf was muss ich eventuell achten.
Danach höre ich mir die Sprache im Ton an, um ein Feeling für die Sprache zu bekommen. Da diese von Muttersprachlern vorgesprochen werden, höre ich hier auch gleich die korrekte Aussprache.
Meine Lieblingslernmethoden sind das Wiederholen von Vokabel, die Lückentexte und das lernen mit der mobilen Version.
Sie finden am besten für sich selber herraus, welche Lernmethode Sie bevorzugen
Grammatik richtig lernen mit der Sprachkurs CD-ROMWiederholungstechniken / Dem Vergessen vorbeugenSo gehen Sie mit den Texten der Lektionen umWie lerne ich am besten Vokabeln?Wie lerne ich eine neue Sprache?Marokkanisch-Sprachkurs eine umfassende Einführung, wie Sie Sprachen am schnellsten und effektivsten lernen können:
Wie Sie ermitteln, welcher Lerntyp Sie sind
So helfen Sie Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge!
Diese Lernmethoden sind für Sie am besten geeignet!
Finden Sie Ihre perfekte Arbeitsmethode!
Power-Tipps zum schnelleren Lernen
Wie Sie mit einem Wörterbuch Ihren Wortschatz sinnvoll vergrößern
So kommen Sie mit Ihrer neuen Sprache am schnellsten in Kontakt
Ihr Trainingsplan zum Ausdrucken
Der Inhalt des Marokkanisch Basiskurs

http://www.sprachenlernen24online.de/Blog/Wie-Marokkanisch-lernen

http://www.sprachenlernen24.de/marokkanisch-lernen-sprachkurs-grundwortschatz-lernsoftware/?id=CJ93909-388

Das Thema ist von 2009,ich denke mal
sie wird mittlerweile einen Weg gefunden haben,die Sprache zu erlernen.
Viele nehmen an,daß in Marokko arabisch gesprochen wird,was aber nur teilweise stimmt,denn in Marokko leben arabische wie auch berberische Marokkaner (viele Berber beherrschen nicht die arabische Sprache),dazu kommen noch verschiedene Dialekte von verschiedenen Gebieten(so wie Bayern und Norddeutsche verschiedene Dialekte haben,ist es in Marokko auch).
Arabisch ist zwar die offizielle Landessprache,aber wird zumeist nur von den Arabern gesprochen,die Geschäftssprache ist Französisch,in manchen Gebieten auch Spanisch.
Kurzum sollte erstmal wissen woher der Partner kommt und welche Sprache man dort spricht,bevor man irgendetwas lernt.
Um sich genauer zu informieren,sollte man den Partner fragen oder ins Marokkanische-Deutsche-Forum gehen,dort gibt es viele Europäische Frauen,die mit Marokkanern liiert sind und gerne Auskunft geben werden,wie auch die Marokkaner auch dort im Forum !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2013 um 11:32

Marokkanisch in dem Sinne
gibt es eigentlich nicht. Die Hochsprache Arabisch wird von vielen Leuten im Maghreb (arab. "der Westen" für die Länder Tunesien, Algerien, Marokko) kaum gesprochen, eher schon das unter den früheren Besatzern eingeführte Französisch oder das heute weit verbreitete Englisch. Und natürlich die verschiedensten Berber-Dialekte.

Nach meiner Erfahrung gibt es keine Möglichkeit, eine Sprache schneller und besser zu erlernen, außer im Lande selbst - und genau das ist die beschriebene Situation. Die Arabisch-Kurse, welche hierzulande von z.B. den VHSen angeboten werden, sind dagegen nur ein müder Abklatsch. Weiterhin vermute ich, dass sich die Angelegenheit nach 4 Jahren inzwischen erledigt hat.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2013 um 18:13
In Antwort auf py158

Marokkanisch in dem Sinne
gibt es eigentlich nicht. Die Hochsprache Arabisch wird von vielen Leuten im Maghreb (arab. "der Westen" für die Länder Tunesien, Algerien, Marokko) kaum gesprochen, eher schon das unter den früheren Besatzern eingeführte Französisch oder das heute weit verbreitete Englisch. Und natürlich die verschiedensten Berber-Dialekte.

Nach meiner Erfahrung gibt es keine Möglichkeit, eine Sprache schneller und besser zu erlernen, außer im Lande selbst - und genau das ist die beschriebene Situation. Die Arabisch-Kurse, welche hierzulande von z.B. den VHSen angeboten werden, sind dagegen nur ein müder Abklatsch. Weiterhin vermute ich, dass sich die Angelegenheit nach 4 Jahren inzwischen erledigt hat.

Freundliche Grüße,
Christoph

Hallo Christoph, hier möchte ich dir -zum ersten Male-


....deutlich widersprechen. Natürlich gibt es Marokkanisch - Arabisch, und es ist schwer!

Sowohl zu verstehen als auch außerhalb des Landes zu erlernen.

Hocharabisch ( in der VHS zu erlernen) wird im gesamtarabischen Raum verstanden - aber eben nur von den Leuten mit Schulbildung auch gesprochen, und das sind nicht alle!

Jedes Land hat seine eigene Ausprägung der arabischen Sprache. Ägyptisch ist z.B. leichter zu verstehen, auch, da es in unzähligen Filmen benutzt wird, ebenso sind die Leute aus der Golfregion relativ leicht zu verstehen.

Die Berbersprachen (in Marokko 3 große Gruppen) sind ganz anders und z.T. nicht in Schriftform erfasst.

Englisch ist nach wie vor nicht sehr weit verbreitet, außer natürlich in den Touri-Regionen, wo fast alle wichtigen Sprachen miondestens ansatzweise beherrscht werden.

Marokkaner sind i. A. sehr sprachbegabt!

@TE: Ich würde mich freuen, von ihr zu hören - falls sie vllt hier noch liest.

Es gibt einen Sprachführer aus der "Kauderwelsch-Reihe", der sehr gut ist.

Oder einfach ins Land fahren und so lange wie möglich dort bleiben -und ins marokkanische Sprachbad eintauchen!

Viel Spaß dabei!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper