Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wer einmal fremdgeht tuts immer wieder...

Wer einmal fremdgeht tuts immer wieder...

23. Februar 2008 um 23:58

was haltet ihr von diesem satz?
lg sandy

Mehr lesen

24. Februar 2008 um 10:02

Das gute
ist doch, dass es hier aber auch unterschiedliche Meinungen gibt. Da kann man sich selber auch rausfischen, was man annehmen möchte oder sich auseinandersetzten.

Ich finde, dass an dem Satz insofern was dran ist, wenn man von Erfolg des Betrügers spricht. Also wenn es ihm oder ihr damit irgendwie gut ging, weil er/sie sich ausgetobt hat, dann wird ers/sie es immer wieder tun. Solange bis das echte Leben vorbeikommt und die eigenen Gefühle keinen Strich durch die Rechnung machen. Denn wenns kritisch wird, dann fangen die an zu reden und wollen dann was klären.
ich denke, dass Betrug soviele Facetten hat, die man nicht alle in der hauptbeziehung finden kann. Wer schon mal mit sowas auf die Schnauze gefallen ist, läßt vielleicht in Zukunft die Finger davon. Kann ja sein!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 14:20

Ach quatsch!
Man(n)/Frau geht fremd weil etwas in der Beziehung fehlt. Meist ist es der gute Sex, manchmal mangelnde Anerkennung/Wärme. Wenn man eine neue Beziehung startet und alles gut läuft ist man auch treu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 15:33

Stimmt nicht!
Wenn die Beziehung absolut in Ordnung ist: NEIN !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 23:58

Hmm..
finde ich nur teilweise richtig.....
also ich habe meinen ex vier mal betrogen(immer mit dem gleichen)....fand es auch nicht falsch....

jetzt bin ich über drei jahre mit meinem freund zusammen und ich habe ihn nicht einmal betrogen...denke auch nicht daran...ich denke das liegt an der anderen person....
wenn die beziehung nicht klappt...dann geht man fremd...dann sollte man auch schluss machen...hat ja keinen sinn...wenn man immer wieder fremd geht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 16:36

Gewohnheitstier
Jaja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
Von diesem Satz halte ich ja mal gar nichts!!! Damit macht man es sich doch viel zu leicht. Wer einmal einen Fehler macht, macht ihn immer wieder??? Wenn derjenige natürlich nicht einsieht, dass er einen Fehler macht, wenn er sich durch die Gegend... dann kann er ja auch aus nichts lernen, und macht es sicherlich immer wieder.
Wenn ich diesen Satz für wahr halten würde, würde ich mich ja dagegen aussprechen, dass der Mensch lernfähig ist. Kann man sowas allen ernstes behaupten??? Ich habe meinem Freund noch eine Chance gegeben, um bin froh darüber. Zwar kostete uns beide die .... Aktion viel Kraft und Geduld aber er würde so etwas sicherlich nicht mehr machen ohne vorher die Beziehung zu beenden, und wenn doch, wäre auf jeden fall schluss!!! Denn hat er dann aus seinen Fehlern gelernt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 16:41
In Antwort auf lelia_12832308

Ach quatsch!
Man(n)/Frau geht fremd weil etwas in der Beziehung fehlt. Meist ist es der gute Sex, manchmal mangelnde Anerkennung/Wärme. Wenn man eine neue Beziehung startet und alles gut läuft ist man auch treu.

Fadenscheinig
was für eine fadenscheinige Ausrede ist das denn? weil die Beziehung nicht in Ordnung ist, mache ich alles um sie noch weiter zu zerstören und den Partner zu verletzen? Man sollte zu dem Egotrip stehen, den man sich fährt, wenn man seinen Partner betrügt!!!! Es gibt mehr als einen vernünftigen Weg um auf Probleme in der Partnerschaft zu reagieren!!!
REDEN??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club