Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wer braucht mich noch ...???

Letzte Nachricht: 25. Oktober 2010 um 11:10
R
robi_12540298
21.10.10 um 1:29

Hallo zusammen,
ich habe vor 7-8 Monaten schon einmal hier im Forum um hilfe gebeten. Ich habe auch viel nette Antworten bekommen, die tips habe ich ich auch angenommen doch leider hat alles nichts geholfen.
Hier noch einmal ein kurzer Auszug:
Daten:
Frau 31 - 16 jahre zusammen davon 5 verheiratet
1. Kind 6 Jahre
2. Kind seit Juli 1 Jahr
Eigenheim Bauj. 2006 wovon ich einen großteil selber gemacht habe.
Feb `10: - meine Frau sagt mir überraschen "Sie hat keien Gefühle mehr für mich"
März '10: - meine Frau sagt mir das es jemanden anderes gibt
April'10: - Sie sagt es wird nie mehr etwas mit uns, Ich fliege mit meinem Sohn 1 Woche weg.
- Ichgehe in Psychologischer behandlung
Mai'10: - ich ziehe aus in der Hoffnung sie merkt was sie verliert.
- Ich wohne jetzt mit 34 Jahren wieder in meinem Kinderzimmer bei meinen Eltern da ich es nicht schaffe alleine zu sein.
Juli-Juni'10: Ich bin 4 Wochen krank, komme auf arbeit nicht mehr klar. mein Chef entzeiht mir meine Führungsposition.
Aug.-Sep. '10: Ich bin auf Kur wleche mir helfen soll mit der situation um meine Kinder klar zu kommen.
Sep.'10: - Schlösser vom Haus sínd ausgetauscht, Ich komme nicht mehr an meine Sachen die noch im Haus sind.
Okt.'10: - Ihr neuer (der Typ mit dem sie seit anfang 2009 etwas angefangen hat) ist jetzt jedes Wochenende da.

Soweit erst einmal ein kurzer einblick im ganz ganz groben Rahmen über meine letzten Monate.

Mitlerweile habe ich weder die Karft noch weiß ich wie ich weiter machen soll.
ich möchte meine Kinder nicht verlieren die ich zum Glück noch regelmäßig sehen kann wann immer ich will (meistens).
Mein Sohn sagte mir am Wochenende Das er es gut findet wenn X. da ist und er hoffentlich öffter kommt.
Es bricht mir fast das Herz da ich mit meinem Sohn ein wunderbares verhältnis habe. Nur ich kann Ihm keine Vorwürfe machen, er ist ein Kind und der ... bringt natürlich ständig Geschenke mit.

Sie verlangt jetzt Unterhalt (für die Kinder 630,- was natürlich selbstverständlich ist und für sich 450,- wobei sie nur minimal mit ihren std. runter gegangen ist). Ich habe das alles doch nicht gewollt, und mich zu 80% in der woche in den letzten Jahren um meinen Sohn gekümmert.

Wir haben am Wochenende ein Innenstadtfest und sie wird mit "Ihm" und mit leuten wo ich dachte das es meine freunde sind und sie mich verstehen den abend dort verbringen. Ichhabe angst das ich mich nicht beherschen kann wenn ich "ihn" dort sehe.

Ich habe mich nie in meinem leben geschlagen, aber ....naja...ichh habe soviel wut und hass in mir.

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll.
Soll ich zu meinem Arbeitsort ziehen (50 km entfernt) oder soll ich mir hier eine wohnung suchen.
Soll ich den kontakt zu meinen kindern reduzieren? Das wird automatisch passieren wenn ich wegziehe. Meine kleine süße Tochter hat schon einen abstand zu mir aufgebaut. ich brauche immer mind. 1/2 std. bis sie warm mit mir geworden ist. Sie sagt auch nicht "Papa" zu mir es ist alles so schlimm.

Es ist wieder so das ich denke wer braucht mich eigentlich auf der welt noch?
ich würder geren noch so viel schreiben aber ich bin es einfach leid und ausgepowert. mein akku ist soo leer. ich schlafe nur noch 2 std am tag und bin so müde und kann trotzdem nicht schlafen.

Was soll ich nur machen.

Danke für euren Rat.
Und ich weiß das ich für meine Kinder da sein muß das ich immer ihr vater sein werde. aber es ist so das ich ihnen nie mehr der vater sein kann den sie verdient haben und ich sein wollte.

Mehr lesen

L
lionce_12156125
21.10.10 um 9:33

Du machst den gleichen Fehler....
...wie die meisten Frauen hier: Du stellst deine EX auf ein Podest. HALLO! Komm mal in der Realität an. SIE hat dich in den Arsch getreten, ihr müßtest Du was auf die Schnauze hauen, nicht dem neuen Typen. Hat er dich rausgeschmissen? Nein. Hat er dir weh getan? Nein. Das hat einzig und allein deine Alte. Wieso willst Du also ihm was aufs Maul hauen? Um ihr zu beweisen das Du ein Mann bist? Sorry, aber das bist Du wohl nicht wirklich. Statt dein Leben auf die neue Situation auszurichten, badest Du in Selbstmitleid, läßt deine Kinder darunter leiden. Oder meinst Du ihnen entgeht dein Zustand? Kinder haben für so etwas sehr feine Antennen und kriegen viel mehr mit als Du glaubst. Das diese sich dann auch irgendwann von dir zurück ziehen ist doch absolut verständlich.

Sei mal ganz ehrlich: Was würdest Du von einem Mann denken der mit 34 wieder bei Mami und Papi wohnt? Was denkst Du dabei von dir selbst? Wenn Du meinst das es besser ist zu deiner Arbeit zu ziehen, dann mach es. Und dann fang endlich an ein Vater zu sein und keine Memme die von den Kleinen getröstet werden muß. Gott, tun mir diese Kinder leid.

Gefällt mir

P
parth_12656483
21.10.10 um 11:01
In Antwort auf lionce_12156125

Du machst den gleichen Fehler....
...wie die meisten Frauen hier: Du stellst deine EX auf ein Podest. HALLO! Komm mal in der Realität an. SIE hat dich in den Arsch getreten, ihr müßtest Du was auf die Schnauze hauen, nicht dem neuen Typen. Hat er dich rausgeschmissen? Nein. Hat er dir weh getan? Nein. Das hat einzig und allein deine Alte. Wieso willst Du also ihm was aufs Maul hauen? Um ihr zu beweisen das Du ein Mann bist? Sorry, aber das bist Du wohl nicht wirklich. Statt dein Leben auf die neue Situation auszurichten, badest Du in Selbstmitleid, läßt deine Kinder darunter leiden. Oder meinst Du ihnen entgeht dein Zustand? Kinder haben für so etwas sehr feine Antennen und kriegen viel mehr mit als Du glaubst. Das diese sich dann auch irgendwann von dir zurück ziehen ist doch absolut verständlich.

Sei mal ganz ehrlich: Was würdest Du von einem Mann denken der mit 34 wieder bei Mami und Papi wohnt? Was denkst Du dabei von dir selbst? Wenn Du meinst das es besser ist zu deiner Arbeit zu ziehen, dann mach es. Und dann fang endlich an ein Vater zu sein und keine Memme die von den Kleinen getröstet werden muß. Gott, tun mir diese Kinder leid.

Hallo, schließe mich meinem Vorredner an.
Wobei man das mit dem prügeln auch ganz weglassen kann...

Aber auf die Frage, wer dich noch braucht, habe ich dir noch ein Paar Antworten:
-DEINE KINDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!11111einseins elf
-Die freunde, die zu dir halten und nicht mit denen auf das Fest gehen
-Was evtl später erst kommt, wenn du dich beruhigt hast: deine neue Freundin.

Sei für die Kinder da, das ist momentan wichtiger als jeder Rachegedanke.

Gefällt mir

Y
yvain_11967952
21.10.10 um 14:54
In Antwort auf parth_12656483

Hallo, schließe mich meinem Vorredner an.
Wobei man das mit dem prügeln auch ganz weglassen kann...

Aber auf die Frage, wer dich noch braucht, habe ich dir noch ein Paar Antworten:
-DEINE KINDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!11111einseins elf
-Die freunde, die zu dir halten und nicht mit denen auf das Fest gehen
-Was evtl später erst kommt, wenn du dich beruhigt hast: deine neue Freundin.

Sei für die Kinder da, das ist momentan wichtiger als jeder Rachegedanke.

Hm
nun hackt doch nicht auf ihm rum, er hat es eh schon schwer...

Also, ich kann dich gut verstehen, aber bedenke, was der Honk sagt, der neue kann so garnix dafür.
Machs lieber wie ich, verbünde dich mit ihm und tausche mit ihm Erfahrungen aus, vielleicht ist er ja ganz nett. Bedenke, so hart das klingt, aber er wird deinen Platz in der Familie einnehmen, er wird deine Kinder öfter sehen als du und auch mehr an der Erziehung teilhaben. Nur ihr Vater, das wird er nie sein, das bist immer nur du, also versuch das beste daraus zu machen und für deine Kinder da zu sein.Die brauchen dich nämlich gerade jetzt besonders!

Du leidest noch immer unter der Trennung, du mass aber versuchen zu differenzieren, zwischen Frau und Kind, die Frau ist Vergangenheit, deine Kinder sind deine Zukunft.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
makeda_12550899
23.10.10 um 21:55

Denke an deine kinder
so schwer es auch sein mag, dass alles zu akzeptieren. du musst über die trennung hinweg kommen. du kannst froh sein, dass deine frau für klare verhältnisse gesorgt hat. im prinzip weisst du woran du bist - du bist geschichte für sie.

also richte deinen blick in die zukunft und tue das, was gut für dich ist. wenn du die kinder überwiegend am we sehen wirst, dann suche dir eine wohnung in der nähe deiner arbeit. so hast du genug abstand zu deiner frau und musst ihr nicht täglich über den weg laufen.

wirst du deine kinder hingegen häufiger sehen, dann würde ich mir eine wohnung am anderen ende der stadt suchen.

dass die kinder eine beziehung zu deinem neuen aufbauen, ist normal und du solltest nicht versuchen es zu verhindern. für deine kinder ist es wichtig, dass du ihnen das gefühl gibst - es ist ok.

sei einfach für die kinder da und suche dir ein hobby, das dich ein wenig auf andere gedanken bringt, notfalls mache eine therapie.

ich hoffe für dich, dass du deinen weg findest.

lg

Gefällt mir

A
alize_11893403
25.10.10 um 11:10

Du musst Dir jetzt selber helfen...
Hallo Micha, ich weiss gar nicht so recht wie ich Dir antworten soll, denn ich habe auch Deinen Thread vor einigen Monaten gelesen und mich nicht getraut Dir zu antworten, weil ich Dich in Deiner momentanen Phase eher wie ein rohes Ei sehe als jemanden mit dem man richitg reden kann. Ich habe etwas Angst, Dir noch mehr wehzutun.

Hilf Dir selber ein bisschen. Wie sagt man jemandem, er sol stärker werden? Ich weiss es nicht. Aber Du kommst mir sehr sehr weich vor. Du sprachst von Weinkrämpfen in Deinem letzten Thread. Mich hat das direkt 3 Schritte zurückgehen lassen, ich glaube ich habe deshalb nicht geantwortet.

Kann es sein, dass Deine Frau sich aus dem Grund von Dir entfernt hat? Ich möchte Dir nichts unterstellen, aber ich weiss, dass viele Frauen sich eher zu einem starken Mann hingezogen fühlen, nicht zu der Abteilung 'Heulsuse'. Bitte sei nicht bös, dass ich mich so klar ausdrücke, aber ich habe schon mal Männer kennengelernt, die versucht haben, mich mit ihrer Weichheit unter Druck zu setzen. Die wirklich Mitleid erzwingen wollten, damit man sich für sie interessiert. Und das ist mir einfach nicht möglich gewesen. Ich bin gerannt was das Zeug hält... verstehst Du was ich meine?

Hat Deine Frau Dich deshalb verlassen?

Glaubst Du, Du könntest es irgendwie schaffen, ein bisschen 'härter' zu werden? Du hättest dann bei Frauen bessere Karten.


Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige