Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wer bist du und was hast du mit dem Mann gemacht in den ich mich verliebt habe?

Wer bist du und was hast du mit dem Mann gemacht in den ich mich verliebt habe?

9. Januar 2011 um 12:17

Hallo,

möchte euch meine aktuelle Situation beschreiben und bitte um euren Rat, Tips, Erfahrungen.

Bin seit 2 Jahren in einer Beziehung... ich bin (27) und wie der Titel es beschreibt, hat mein Freund (38) sich verändert.
Sicherlich ist das normal, dass man in der ersten Verliebtheitsphase alles gibt und das mit der vielleicht Zeit nachlässt.
Dennoch... ist es schon soweit, dass ich manchmal nachts im Bett weine, weil ich irgendwie unglücklich bin.
Anfangs hat mein Freund mir öfter mal Komplimente gemacht, dass er mich hübsch und sexy findet, ich eine tolle Frau wäre...
Unser Erotik- und Sexleben war wundervoll um nicht zu sagen perfekt. Aber seit einiger Zeit hat sich alles zum Gegenteil entwickelt. Mein Freund macht keine Anstalten mehr, dass er Lust auf Sex hat. Wenn ich ihn darauf anspreche meint er, er weiss auch nicht, was los ist. Selbsbefriedigung ist nach wie vor kein Problem bei ihm. Wenn ich mich auf ihn stürze ist der Sex auch super. Für ihn auch, wie er sagt... aber bis es erstmal dazu kommt, dass wir überhaupt miteinander schlafen....
Da ich mittlerweile auch zu stolz bin, ihn ständig zu "überreden" ist aktuell Eiszeit zwischen uns. Je mehr ich das Thema ansprach, desto schlimmer wurde es auch irgendwie. Seit 2,5 Monaten läuft jetzt gar nichts mehr zwischen uns was in Richtung Sex geht. Wir küssen uns ab und zu, umarmen uns, kuscheln... sonst ist zwischen uns auch alles schön und wir ergänzen uns. Aber alles nur noch platonisch. Das Feuer ist erloschen.
Komplimente habe ich seit einem Jahr glaub ich keine mehr bekommen. Egal was ich mache. Die Haare anders, geschminkt, ungeschminkt, neue Klamotten, sexy Unterwäsche.....
Ich habe das Gefühl, dass mein Freund sich lieber selbst befriedigt, statt mit mir zu schlafen.
Ich fühle mich nicht mehr wie eine sexy Frau, ich bin traurig und frustriert, dass er so das Interesse verloren hat.
Selbstverständlich habe ich alle Möglichkeiten angesprochen, wie:
Hat er nen Fetish?
Will er was anderes als das was wir alles schon ausprobiert haben?
Liegts an mir?
Ist er vielleicht schwul?

Wir reden eigentlich sehr sehr offen über alles (auch das Thema sex.) Daher bin ich umso ratloser.
Er hat alles verneint. Was ich weiss ist, er steht eigentlich auf kleine zierliche/dünne Frauen. Ich bin halt sehr weiblich gebaut und 170 gross. So bin ich seit wir uns kennen und er fand mich immer toll. Jetzt anscheinend nicht mehr!?

Mit seiner Exfreundin (die klein und dünn war) hatte er irgendwann auch wenig Sex, so dass sie ihm irgendwann unterstellt hat, er würde sich den Sex woanders nehmen/bekommen.
Das schliesse ich aus, da wir fast 24 Stunden am Tag zusammen sind.

Bin wie gesagt recht Ratlos und sehr unglücklich. Sicher werde ich bald nochmal ein Gespräch mit ihm suchen und ihm klarmachen, dass ich mich so nicht wohlfühle.

Was meint ihr? Bitte um eure Hilfe!

Mehr lesen

9. Januar 2011 um 18:50

Warum bleibst du in so einer Beziehung
die eigentlich keine ist. Was hält dich?
Du beschreibst einen Mann, der nur zum abgewöhnen ist, ich kann nichts wirklich gutes entdecken und das dann noch 24 Stunden am Stück, geht nicht.
Was meinst du , wie sollen wir hier helfen?.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2011 um 17:40
In Antwort auf melike13

Warum bleibst du in so einer Beziehung
die eigentlich keine ist. Was hält dich?
Du beschreibst einen Mann, der nur zum abgewöhnen ist, ich kann nichts wirklich gutes entdecken und das dann noch 24 Stunden am Stück, geht nicht.
Was meinst du , wie sollen wir hier helfen?.

Vielleicht
könntet ihr was neues im Bett probieren. Ich würde es einfach mal versuchen. Aber ich kenne auch Leute, die einfach sehr sehr wenig Sex brauchen. Sollte er also einfach so sein, musst du dir überlegen, ob dich wirklich an jemanden binden willst, mit dem du deine Sexualität nicht ausleben kannst.
Ich wünsch dir trotzdem Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 18:04

Antworten
Hallo und vielen Dank für eure Antworten.

Trennung kommt erstmal noch nicht in frage. Ich bin das Thema nochmal angegangen und das Problem scheint eher zu sein, dass wir im Moment viel zu viel zusammen sind (beruflich und privat).

Daran muss sich halt was ändern. Mal schauen wie es dann weiter geht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest