Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wer 1x fremdgeht ...geht immer wieder fremd!!!

Wer 1x fremdgeht ...geht immer wieder fremd!!!

19. November 2008 um 12:41

Ich denke, dass wenn der Partner einmal fremdgegangen ist, wird er/sie in dieser Beziehung immer wieder fremdgehen, dass ist nur eine Frage der Zeit. Wer EINMAL in der Lage war die Hemmschwelle des fremdgehens zu überschreiten, wird er/sie auch ein 2,3,4...... mal dazu in der Lage sein.

Mehr lesen

19. November 2008 um 13:04


...Schwachsinn!

Ich zitiere,: " O.k. es kann vielleicht passieren"
Du sagst es kann vielleicht passieren?!, sowas passiert nicht einfach so man tut es bewusst! Und ausserdem, wenn man mit seinem Partner nicht glücklich ist, warum ist man dann noch mit ihm zusammen??? Das ist der absoluter Schwachsinn, wenn man nicht glücklich mit seinem Partner ist sollte man mit ihm/ihr drüber reden oder so fair sein, die Beziehung zu beenden. Denn ich denke das fremdgehen die schlechteste Lösung und kein Ausweg aus einer unglücklichen Beziehung ist, im Gegenteil, dadurch macht man sich und vor allem seinem Partner noch mehr Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 13:17


Einen Seitensprung, um die Beziehung zu retten?
Wie soll man durch fremdgehen eine Beziehung retten???
Was bringt dir 1 Seitensprung, gut du hast dann einmal mit einem anderen geschlafen und dadurch hast du dann deine ganze Beziehung gerettet??? Versteh ich nicht ganz, dadurch hast du doch dann die Probleme in der Beziehung nicht gelöst, du hast lediglich einmal mit einem anderen geschlafen.
Meiner Meinung nach hat jemand der Fremdgeht, das Prinzip einer intakten Beziehung nicht verstanden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 13:32


lass dich nicht runterziehen,das sind die Meinungen der verbitterten
deren Männer werden es auch immer wieder tun.Es gibt auch Männer die nicht auf der Suche nach einem Seitensprung waren
und doch ist er passiert,aber sie haben draus gelernt und sind
geimpft<--und vielleicht deshalb immun ,und ich wäre nie im
Leben bereit meinen geliebten Mann wegen etwas bedeutungslosen
herzugeben,der Schmerz wäre dann richtig unerträglich
,dein Mann hat sich liebe Soja für dich entschieden,er liebt dich,
gib dir Zeit deine Wunden zu lecken und gib ihm Zeit dir zu zeigen
das du die Frau seines Lebens bist. liebe Grüße

NUR TOTE FISCHE SCHWIMMEN MIT DEM STROM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 13:41

Jetzt wars verständlicher
Ich finde, dass wenn ich meinen Partner wirklich über alles liebe, kann ich nicht in der Lage sein, ihn so zu hintergehen, nur damit es Mir (anscheinend fälschlicher Weise) besser geht. Das ist reiner Egoismus und das gehört meiner Meinung nach, in keine Beziehung.
Ich mein, ich finde es bewundernswert, wenn du es geschafft hast deinem Partner den Seitensprung zu verzeihen, ich persönlich habe es meinem Partner NICHT verziehn.
Aber ich weiß ja nicht wie es bei euch/ihm abgelaufen ist, fande die Art und Weise wie mein Partner mich betrogen hat wirklich erschütternd.

vlg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 13:48

Bitte gern geschehen,
Das Gefühl der Ohnmacht wird immer mehr in den Hintergrund
rücken ich weiß das und bin heute muß ich sagen an dieser
Erfahrung gewachsen ja ich würde sagen es hat uns viel eingebracht,der Blick für die wichtigen Dinge im Leben ist klarer
als vorher wir sind klarer in unsren Entscheidungen , haben jetzt angefangen unser Traumhaus zu bauen vorher war das immer so
oh schaffen wir das finanziell u. überhaupt,und jetzt wissen wir
wir schaffen alles weil wir ein Team sind ,ich bin 30 Jahre
und ich will mit diesem Mann und unsren 2 Kiddis leben und das
laß ich mir nicht nehmen!!!!!!!!Ich wünsch Dir die Kraft durchzuhalten
und laß dich von Rückschlägen nicht beirren,wie gesagt ich war
nach 3 Wochen noch nicht so reflektiert wie du und mehr in so ner
Art Dämmerzustand,das wird wieder davon bin ich überzeugt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 13:58
In Antwort auf sammy585

Bitte gern geschehen,
Das Gefühl der Ohnmacht wird immer mehr in den Hintergrund
rücken ich weiß das und bin heute muß ich sagen an dieser
Erfahrung gewachsen ja ich würde sagen es hat uns viel eingebracht,der Blick für die wichtigen Dinge im Leben ist klarer
als vorher wir sind klarer in unsren Entscheidungen , haben jetzt angefangen unser Traumhaus zu bauen vorher war das immer so
oh schaffen wir das finanziell u. überhaupt,und jetzt wissen wir
wir schaffen alles weil wir ein Team sind ,ich bin 30 Jahre
und ich will mit diesem Mann und unsren 2 Kiddis leben und das
laß ich mir nicht nehmen!!!!!!!!Ich wünsch Dir die Kraft durchzuhalten
und laß dich von Rückschlägen nicht beirren,wie gesagt ich war
nach 3 Wochen noch nicht so reflektiert wie du und mehr in so ner
Art Dämmerzustand,das wird wieder davon bin ich überzeugt.

Anmerkung
wollte noch sagen mir tun ehrlich gesagt diese Ehen leid wo
so nebeneinander hergelebt wird man hat sich nix mehr zu sagen,
bla bla aber man kann dann wenn man mit 80 neb.einander im
Schaukelstuhl sitzt wir waren uns immer treu.prima
und wir sitzen neb.einander und schmunzeln und stellen fest wir
hatten ein g.... Leben ,weil wir rechtzeitig aufgewacht sind,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2008 um 18:33

Viel zu Allgemein.....mal wieder
Hallo,

natürlich gibt es Fremdgeher, die es immer wieder tun werden !!!
Aber es gibt natürlich auch Menschen ( Männer wie Frauen ) , die aus Fehlern lernen !!!!

Kein Mensch kann wirklich garantieren, dass er nie im Leben fremdgehen wird. Natürlich verspricht man sich das, man nimmt es sich vor usw.
Aber eine Garantie gibt es für NICHTS im Leben.

Ich kann nur für mich sprechen und ich denke schon, dass mein Mann und ich durch diese Affäre, gewachsen sind.
Wir waren zur der Zeit nicht glücklich, unsere Ehe war total eingefahren. Viel zu viel Alltag, Routine und Respektlosigkeit dem Anderen gegenüber.
Jeder fühlte sich ungeliebt, und nichts mehr Wert für den Anderen.
Mein Mann war weder auf der Suche noch hat er aufgehört mich zu lieben.
Die Geschichte mit dieser Frau hat sich auf der Arbeit durch Gespräche ergeben.
Natürlich hätte er das nicht machen dürfen, aber auch das zeugt eben von dem verloren gegangenen Respekt füreinander. Jeder sah nur noch sich und seine eigenen Bedürfnisse. Die Frau gab meinem Mann das, was ich nicht mehr gegeben habe.....!

Hätte ich von der Affäre nie erfahren, wären wir vermutlich mittlerweile getrennt. Oder wir würden noch ein paar Jahre weiter nebenher leben und warten bis die Kinder groß genug sind um uns dann zu trennen.....keine Ahnung.

Jetzt haben wir gemerckt was mit uns passiert ist.
Ich habe dadurch gemerckt, wie schlecht es auch meinem Mann ging, vorher habe ich nur meinen eigenen Frust gesehen.
Und mein Mann hat gemerckt welch falschen Weg er damals gegangen ist. Das er den leichten Weg gegangen ist ohne mich .

Ich habe meinen Mann geheiratet, vor vielen Jahren, weil er der Mensch ist, den ich liebe und der mich liebt.
Und wir sind immernoch die gleichen Menschen , mit den gleichen Gefühlen und Wertvorstellungen wie damals.
Nur das wir eine "Krise" hatten, mit sehr unschönen Begleiterscheinungen, aber wir diese gemeistert haben !!!!
Wir lernen daraus, führen jetzt wieder eine viel intensivere Ehe als zuvor.

Und da wir wissen, wie schnell sowas passieren kann, werden wir vorsichtiger sein. Er genauso wie ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club