Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn seine Körpersprache etwas Anderes sagt...

Wenn seine Körpersprache etwas Anderes sagt...

27. März um 20:33

Hallo ihr Lieben ,

Ich habe vor rund einem halben jahr einen Mann kennengelernt . Ich fand ihn sehr interessant und habe ihm dieses auch zu verstehen gegeben ....Wir haben x mal ewig miteinander telefoniert ..meist so 3 -5 Stunden. Wirklich schön ...er hat mir immer wieder zwischen drinnen vermittelt , dass er auf Grund verschiedener Erfahrungen kein interesse mehr an Frauen hat , momentan jedenfalls . ich habe dies sofort akzeptiert , aber trotzdem folgten das ein oder andere Telefonat . Als wir gemeinsam auf einer Weihnachtsfeier waren , war ich mir so sicher , dass er doch interesse hat ...Körperhaltung , Blicke , Gesten ....wir haben anschließend noch über nachrichten Gute Nacht gewünscht , und am nächsten Morgen habe ich ihm dann geschrieben , dass er mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Er war schonungslos ehrlich und antwortete , geht mir leider gar nicht so O.o Ok , ich hab ihn an diesem Tag abgeschrieben ....beruflich haben wir uns jetzt 3 Monate nicht gesehen , und auch nichts gehört . Seit drei tagen laufen wir uns immer mal wieder über den Weg , ich gehe mit ihm absolut freundschaftlich um , bemerke aber ,dass er immer wieder versucht meine Blicke einzufangen...ich war bis heute der Meinung ich bild mir da was ein und habe gar nicht darauf reagiert . Meine Kollegin kam dann heute zu mir und meinte : Merkst du gar nicht wie seine Augen funkeln wenn er dich ansieht ....Ich : nein....ach komm diese Blicke sagen doch alles......jetzt bin ich wieder total durcheinander...Er ist quasi mein Lehrer , Mentor ...naja ist ein schwieriges Unterfangen ....was sagt ihr ...nur Blicke sonst nichts , soll ich füße stillhalten ? Gibts sowas überhaupt , dass worte was anderes sagen als die körpersprache ...auf was ist denn nun verlass?? lg

Mehr lesen

27. März um 21:03

Keiner ne Idee was ich machen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 21:17

Das ist es ja gerade , ich kann nicht sagen ,dass ich bisher verliebt war...ich fand ihn sehr interessant .....aber konnte das gut abschütteln , bis heute . Also dann geh ich auf diese Blicke und darauf , dass er sich ständig in meine Nähe begibt eher nicht mehr ein ....ich bin auch niemand mehr , der Hals über Kopf in eine beziehung rennen will...hab eigentlich auch die nase ziemlich voll....bin alleinerziehend, habe bereits 3 fast erwachsene kinder und mache mit 37 nochmal ausbildung...hab den kopf für sowas gar nicht frei und doch lässt mich das heute irgendiwe nicht in ruh...eventuell ist es noch wichtig zu erwähnen , dass er irgendwann unter den telefonaten gesagt hat , dass er sich nicht sicher ist ob es richtig war uns keine chance zu geben .....naja er wird sich wohl bewegen müssen , wenn doch was sein sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 21:26
In Antwort auf wunderblume

Hallo ihr Lieben ,

Ich habe vor rund einem halben jahr einen Mann kennengelernt . Ich fand ihn sehr interessant und habe ihm dieses auch zu verstehen gegeben ....Wir haben x mal ewig miteinander telefoniert ..meist so 3 -5 Stunden. Wirklich schön ...er hat mir immer wieder zwischen drinnen vermittelt , dass er auf Grund verschiedener Erfahrungen kein interesse mehr an Frauen hat , momentan jedenfalls . ich habe dies sofort akzeptiert , aber trotzdem folgten das ein oder andere Telefonat . Als wir gemeinsam auf einer Weihnachtsfeier waren , war ich mir so sicher , dass er doch interesse hat ...Körperhaltung , Blicke , Gesten ....wir haben anschließend noch über nachrichten Gute Nacht gewünscht , und am nächsten Morgen habe ich ihm dann geschrieben , dass er mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Er war schonungslos ehrlich und antwortete , geht mir leider gar nicht so O.o Ok , ich hab ihn an diesem Tag abgeschrieben ....beruflich haben wir uns jetzt 3 Monate nicht gesehen , und auch nichts gehört . Seit drei tagen laufen wir uns immer mal wieder über den Weg , ich gehe mit ihm absolut freundschaftlich um , bemerke aber ,dass er immer wieder versucht meine Blicke einzufangen...ich war bis heute der Meinung ich bild mir da was ein und habe gar nicht darauf reagiert . Meine Kollegin kam dann heute zu mir und meinte : Merkst du gar nicht wie seine Augen funkeln wenn er dich ansieht ....Ich : nein....ach komm diese Blicke sagen doch alles......jetzt bin ich wieder total durcheinander...Er ist quasi mein Lehrer , Mentor ...naja ist ein schwieriges Unterfangen ....was sagt ihr ...nur Blicke sonst nichts , soll ich füße stillhalten ? Gibts sowas überhaupt , dass worte was anderes sagen als die körpersprache ...auf was ist denn nun verlass?? lg 

Natürlich gibt es das .
Wenn jemand etwas nicht zulassen möchte . 
Dann bekommst du so eine Antwort .

Das einzige das übrigens in der Körpersprache nicht lügen kann - sind die Augen !
Den Rest kann man sich aneignen und lernen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 21:29
In Antwort auf beulah_12891185

Natürlich gibt es das .
Wenn jemand etwas nicht zulassen möchte . 
Dann bekommst du so eine Antwort .

Das einzige das übrigens in der Körpersprache nicht lügen kann - sind die Augen !
Den Rest kann man sich aneignen und lernen .

Seine Augen sind kontinuierlich bei mir , wenn wir in einem Raum oder an einem Ort gemeinsam sind....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 21:48
In Antwort auf wunderblume

Hallo ihr Lieben ,

Ich habe vor rund einem halben jahr einen Mann kennengelernt . Ich fand ihn sehr interessant und habe ihm dieses auch zu verstehen gegeben ....Wir haben x mal ewig miteinander telefoniert ..meist so 3 -5 Stunden. Wirklich schön ...er hat mir immer wieder zwischen drinnen vermittelt , dass er auf Grund verschiedener Erfahrungen kein interesse mehr an Frauen hat , momentan jedenfalls . ich habe dies sofort akzeptiert , aber trotzdem folgten das ein oder andere Telefonat . Als wir gemeinsam auf einer Weihnachtsfeier waren , war ich mir so sicher , dass er doch interesse hat ...Körperhaltung , Blicke , Gesten ....wir haben anschließend noch über nachrichten Gute Nacht gewünscht , und am nächsten Morgen habe ich ihm dann geschrieben , dass er mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Er war schonungslos ehrlich und antwortete , geht mir leider gar nicht so O.o Ok , ich hab ihn an diesem Tag abgeschrieben ....beruflich haben wir uns jetzt 3 Monate nicht gesehen , und auch nichts gehört . Seit drei tagen laufen wir uns immer mal wieder über den Weg , ich gehe mit ihm absolut freundschaftlich um , bemerke aber ,dass er immer wieder versucht meine Blicke einzufangen...ich war bis heute der Meinung ich bild mir da was ein und habe gar nicht darauf reagiert . Meine Kollegin kam dann heute zu mir und meinte : Merkst du gar nicht wie seine Augen funkeln wenn er dich ansieht ....Ich : nein....ach komm diese Blicke sagen doch alles......jetzt bin ich wieder total durcheinander...Er ist quasi mein Lehrer , Mentor ...naja ist ein schwieriges Unterfangen ....was sagt ihr ...nur Blicke sonst nichts , soll ich füße stillhalten ? Gibts sowas überhaupt , dass worte was anderes sagen als die körpersprache ...auf was ist denn nun verlass?? lg 

Wir kennen das aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Wir würden gerne wollen, es zieht uns mit aller Macht hin zu einer Geschichte, und dennoch sagen wir nein. Meist überwiegen in solchen Situationen Zweifel, Blockaden oder gar Angst. Es können aber auch andere Chancen, vermeintlich bessere Optionen hineinspielen, gar Verantwortung und Respekt, gerade wenn es, wie in deinem Falle, um eine Bezugsperson geht, von der man eine professionelle Distanz erwarten kann oder muss.
Die Ambivalenz zwischen Worten (Kopf) und Körpersprache (Bauch) ist somit alles andere als selten. Unehrlichkeit, gar Lüge sind dabei die an ihr haftenden Stigmas. Und das alles hat natürlich Potential für wirklich grosse Dramen, gerade in Liebesdingen.
Verlass ist weder auf Worte noch auf Körpersprache. Handlungen sind es, Taten und Initiativen, die aufzeigen, wohin die Reise geht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 21:54
In Antwort auf steinundwasser

Wir kennen das aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Wir würden gerne wollen, es zieht uns mit aller Macht hin zu einer Geschichte, und dennoch sagen wir nein. Meist überwiegen in solchen Situationen Zweifel, Blockaden oder gar Angst. Es können aber auch andere Chancen, vermeintlich bessere Optionen hineinspielen, gar Verantwortung und Respekt, gerade wenn es, wie in deinem Falle, um eine Bezugsperson geht, von der man eine professionelle Distanz erwarten kann oder muss.
Die Ambivalenz zwischen Worten (Kopf) und Körpersprache (Bauch) ist somit alles andere als selten. Unehrlichkeit, gar Lüge sind dabei die an ihr haftenden Stigmas. Und das alles hat natürlich Potential für wirklich grosse Dramen, gerade in Liebesdingen.
Verlass ist weder auf Worte noch auf Körpersprache. Handlungen sind es, Taten und Initiativen, die aufzeigen, wohin die Reise geht. 

Danke steinundwasser !!! Denke ich warte einfach ab und beobachte die Sache ...was anderes bleibt mir nicht übrig , zumal ich bereits einmal die Initiative ergriffen hab . Ein weiteres Mal wird das sicher nicht vorkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 21:57
In Antwort auf wunderblume

Danke steinundwasser !!! Denke ich warte einfach ab und beobachte die Sache ...was anderes bleibt mir nicht übrig , zumal ich bereits einmal die Initiative ergriffen hab . Ein weiteres Mal wird das sicher nicht vorkommen.

Nein, er ist am Zug .
Worte sind Rauch und Schall - erfreue dich seiner Blicke und lass nur Taten zählen .

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 21:59
In Antwort auf beulah_12891185

Nein, er ist am Zug .
Worte sind Rauch und Schall - erfreue dich seiner Blicke und lass nur Taten zählen .

So wirds gemacht Danke !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 22:18
In Antwort auf wunderblume

Danke steinundwasser !!! Denke ich warte einfach ab und beobachte die Sache ...was anderes bleibt mir nicht übrig , zumal ich bereits einmal die Initiative ergriffen hab . Ein weiteres Mal wird das sicher nicht vorkommen.

Natürlich, wenn überhaupt, ist er am Zuge. Das einzige was du tun kannst ist den Raum offen zu halten, den Ort für Gespräche und Begegnungen.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März um 21:44
In Antwort auf wunderblume

Hallo ihr Lieben ,

Ich habe vor rund einem halben jahr einen Mann kennengelernt . Ich fand ihn sehr interessant und habe ihm dieses auch zu verstehen gegeben ....Wir haben x mal ewig miteinander telefoniert ..meist so 3 -5 Stunden. Wirklich schön ...er hat mir immer wieder zwischen drinnen vermittelt , dass er auf Grund verschiedener Erfahrungen kein interesse mehr an Frauen hat , momentan jedenfalls . ich habe dies sofort akzeptiert , aber trotzdem folgten das ein oder andere Telefonat . Als wir gemeinsam auf einer Weihnachtsfeier waren , war ich mir so sicher , dass er doch interesse hat ...Körperhaltung , Blicke , Gesten ....wir haben anschließend noch über nachrichten Gute Nacht gewünscht , und am nächsten Morgen habe ich ihm dann geschrieben , dass er mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Er war schonungslos ehrlich und antwortete , geht mir leider gar nicht so O.o Ok , ich hab ihn an diesem Tag abgeschrieben ....beruflich haben wir uns jetzt 3 Monate nicht gesehen , und auch nichts gehört . Seit drei tagen laufen wir uns immer mal wieder über den Weg , ich gehe mit ihm absolut freundschaftlich um , bemerke aber ,dass er immer wieder versucht meine Blicke einzufangen...ich war bis heute der Meinung ich bild mir da was ein und habe gar nicht darauf reagiert . Meine Kollegin kam dann heute zu mir und meinte : Merkst du gar nicht wie seine Augen funkeln wenn er dich ansieht ....Ich : nein....ach komm diese Blicke sagen doch alles......jetzt bin ich wieder total durcheinander...Er ist quasi mein Lehrer , Mentor ...naja ist ein schwieriges Unterfangen ....was sagt ihr ...nur Blicke sonst nichts , soll ich füße stillhalten ? Gibts sowas überhaupt , dass worte was anderes sagen als die körpersprache ...auf was ist denn nun verlass?? lg 

Liebe Wunderblume,
ich habe in meinem  Leben die Erfahrung  gemacht,  dass die Körpersprache ehrlicher ist als das gesprochene/ geschriebene  Wort! Und wenn du als Körpersprachen- Laie schon merkst,  dass Worte und Körpersprache in verschiedenen  Richtungen driften,  bedeutet  es,  dass dein 'Bauch'/ dein Unterbewusstsein die feinen  Nuancen der Diskrepanz bemerkt hast.

Es es gibt  genug  Gründe,  weshalb  sich eine Person entscheidet,  seine Gefühle nicht zu offenbaren,  aber eines ist gewiss: "Die Liebe verrät sich immer, indem sie versucht,  sich nicht zu verraten."

Und: " Die Augen sind die Spiegel  der Seele"

Körpersprache kann man lernen zu entschlüsseln,  aber es sollten immer mehrere (mind 3) Körpersprache- Signale das gleiche aussagen. Achte auf Oberkörper,  Hände und vor allem  auf  Beine und Füße (Die Füße werden eher selten von jmd zur Manipulation eingesetzt). 

Okay, wenn du dir sicher  bist, dass er dich liebt, dann finde heraus,  weshalb  er sich diese Gefühle  verbietet. Dann überlege für  dich, ob du seine Gründe  akzeptieren kannst/ willst...

Liebe  Grüße 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März um 22:29
In Antwort auf wozuauch

Liebe Wunderblume,
ich habe in meinem  Leben die Erfahrung  gemacht,  dass die Körpersprache ehrlicher ist als das gesprochene/ geschriebene  Wort! Und wenn du als Körpersprachen- Laie schon merkst,  dass Worte und Körpersprache in verschiedenen  Richtungen driften,  bedeutet  es,  dass dein 'Bauch'/ dein Unterbewusstsein die feinen  Nuancen der Diskrepanz bemerkt hast.

Es es gibt  genug  Gründe,  weshalb  sich eine Person entscheidet,  seine Gefühle nicht zu offenbaren,  aber eines ist gewiss: "Die Liebe verrät sich immer, indem sie versucht,  sich nicht zu verraten."

Und: " Die Augen sind die Spiegel  der Seele"

Körpersprache kann man lernen zu entschlüsseln,  aber es sollten immer mehrere (mind 3) Körpersprache- Signale das gleiche aussagen. Achte auf Oberkörper,  Hände und vor allem  auf  Beine und Füße (Die Füße werden eher selten von jmd zur Manipulation eingesetzt). 

Okay, wenn du dir sicher  bist, dass er dich liebt, dann finde heraus,  weshalb  er sich diese Gefühle  verbietet. Dann überlege für  dich, ob du seine Gründe  akzeptieren kannst/ willst...

Liebe  Grüße 

Danke für deine Antwort .
Die Füße ? was machen denn die Füße ? Sein oberkörper ist mir immer zugewandt.....Hände und Füße weiß ich noch nicht zu beurteilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 5:43

Es schmeichelt ihm wohl, dass du auf ihn abfährst und er scheint das Ganze mit seinem 'Posing' auch noch forcieren zu wollen.
Find ich ein bisschen schäbig von ihm und meine Körpersprache würde in so einem Fall dann höchstens noch aus einem gelangweilten Schulterzucken bestehen.

Er versucht mit deinen Gefühlen zu spielen, der eitle Vogel. Und du reagierst unterschwellig wie ein Hund, der hoffnungsvoll vor der Metzgerei steht, aber keine Chance auf ein Kotelett hat...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 10:56
In Antwort auf wozuauch

Liebe Wunderblume,
ich habe in meinem  Leben die Erfahrung  gemacht,  dass die Körpersprache ehrlicher ist als das gesprochene/ geschriebene  Wort! Und wenn du als Körpersprachen- Laie schon merkst,  dass Worte und Körpersprache in verschiedenen  Richtungen driften,  bedeutet  es,  dass dein 'Bauch'/ dein Unterbewusstsein die feinen  Nuancen der Diskrepanz bemerkt hast.

Es es gibt  genug  Gründe,  weshalb  sich eine Person entscheidet,  seine Gefühle nicht zu offenbaren,  aber eines ist gewiss: "Die Liebe verrät sich immer, indem sie versucht,  sich nicht zu verraten."

Und: " Die Augen sind die Spiegel  der Seele"

Körpersprache kann man lernen zu entschlüsseln,  aber es sollten immer mehrere (mind 3) Körpersprache- Signale das gleiche aussagen. Achte auf Oberkörper,  Hände und vor allem  auf  Beine und Füße (Die Füße werden eher selten von jmd zur Manipulation eingesetzt). 

Okay, wenn du dir sicher  bist, dass er dich liebt, dann finde heraus,  weshalb  er sich diese Gefühle  verbietet. Dann überlege für  dich, ob du seine Gründe  akzeptieren kannst/ willst...

Liebe  Grüße 

Ich stimm dir ja zu, dass Körpersprache viel ausdrücken kann, was man nicht im Bewusstsein hat oder mit dem bewussten Willen sogar zu verbergen versucht - aber Körpersprache ist auch ziemlich unspezifisch. Für die feineren Details haben wir Menschen uns ja nicht umsonst die gesprochene Sprache ausgedacht.
Körpersprache kann sowas wie Zu- oder Abgewandtheit, Interesse oder Desinteresse ausdrücken - so weit so gut. Aber man kann anhand der Körpersprache in diesem Fall meiner Meinung nach wirklich nicht unterscheiden, ob da erotisches Interesse oder gar ein Beziehungswunsch oder, wie du's ausdrückst, "Liebe" dahinter steckt (das Wort find ich in dem Kontext hier sowieso schon arg dick aufgetragen), oder ob einfach nur das Interesse der TE dem Kollegen schmeichelt und er sie deshalb so anguckt, um zu prüfen, ob er auch weiterhin angehimmelt wird. Oder ob sich's sogar um freundschaftliches oder "mentorenhaftes" Interesse handelt.

Und noch eins: Selbst wenn er sich wirklich für sie als Frau interessieren würde -

" finde heraus,  weshalb  er sich diese Gefühle  verbietet. Dann überlege für  dich, ob du seine Gründe  akzeptieren kannst/ willst..."

Und wenn sie's nicht akzeptieren will, was soll sie dann tun? Mit den Füßen aufstampfen und so lange die Luft anhalten, bis er sich's anders überlegt? Er hat gesagt, er will nix mit ihr anfangen, da sind seine Gründe doch egal. Er allein ist dafür zuständig, seine Entscheidung ggf. nochmal zu überdenken. Eine Beziehung, zu der jemand erst bequatscht oder mit den berühmten "weiblichen Waffen" breitgeschlagen werden muss, hat meines Wissens noch nie gehalten.

lg
cefeu

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen