Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn man nicht mehr mit dem Partner reden kann

Wenn man nicht mehr mit dem Partner reden kann

5. Juli um 10:32

Hallo,
seit längere beschätigt mich das, und zwar bin ich mit meinem Freund seit 2 Jahren zusammen. Vor ca ein halbes Jahr haben wir uns ein Haus gekauft. Er hat 2 Söhne 10 und 13, der 13jährige wohnt mittlerweile bei uns, davor hatte er in einer Wohngruppe gewohnt, weil weder seine Mutter noch sein Vater mit ihm klar kamen. Seit ein paar Wochen ist er nun bei uns, als er ihn rausgeholt hat, war alles gut und schön, aber jede Woche wird es nun schlimmer mit Freund und Kind. D
Das hauptproblem ist, ich kann nicht mit meinem Freund über seinen Sohn reden, entweder sagt er nichts dazu oder er dreht sich um und läuft weg oder tickt total aus und wird wütend. Ich bin gerade zuhause und fahre seinen Sohn in die Schule und hole ihn ab, kümmere mich um alles.
Mittlerweile kann ich mit ihm auch nicht mehr reden wie es mir eigendlich geht, ich komm total zu kurz. Unser Leben geht es nur noch um ihn, seine Ex Frau lehnt alles ab und die 2 haben nur Stress wo die Kinder mit reingezogen werden.
Wir wollen im September heiraten aber es fühlt sich nicht mehr richtig an geschweige denn die ganze Beziehung das miteinander ist nicht mehr da,.

Jetzt weiß ich nicht trennung oder Beziehung... steigere ich mich zu sehr rein? wird es sich wieder legen, brauche ich Gedult?!

Vielleicht gibt es ja jemand der mich ein Rat geben kann wie ich mit der Situation umgehen kann?

Gruß Melanie

Mehr lesen

5. Juli um 10:45
In Antwort auf user154374

Hallo, 
seit längere beschätigt mich das, und zwar bin ich mit meinem Freund seit 2 Jahren zusammen. Vor ca ein halbes Jahr haben wir uns ein Haus gekauft. Er hat 2 Söhne 10 und 13, der 13jährige wohnt mittlerweile bei uns, davor hatte er in einer Wohngruppe gewohnt, weil weder seine Mutter noch sein Vater mit ihm klar kamen.  Seit ein paar Wochen ist er nun bei uns, als er ihn rausgeholt hat, war alles gut und schön, aber jede Woche wird es nun schlimmer mit Freund und Kind. D
Das hauptproblem ist, ich kann nicht mit meinem Freund über seinen Sohn reden, entweder sagt er nichts dazu oder er dreht sich um und läuft weg oder tickt total aus und wird wütend. Ich bin gerade zuhause und fahre seinen Sohn in die Schule und hole ihn ab, kümmere mich um alles. 
Mittlerweile kann ich mit ihm auch nicht mehr reden wie es mir eigendlich geht, ich komm total zu kurz. Unser Leben geht es nur noch um ihn, seine Ex Frau lehnt alles ab und die 2 haben nur Stress wo die Kinder mit reingezogen werden.
Wir wollen im September heiraten aber es fühlt sich nicht mehr richtig an geschweige denn die ganze Beziehung das miteinander ist nicht mehr da,.

Jetzt weiß ich nicht trennung oder Beziehung... steigere ich mich zu sehr rein? wird es sich wieder legen, brauche ich Gedult?! 

Vielleicht gibt es ja jemand der mich ein Rat geben kann wie ich mit der Situation umgehen kann?

Gruß Melanie

nicht heiraten und ausziehen. verkaufe ihm deinen anteil oder regelt das mit dem haus anders. 

bloß keine zukunft so. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 10:52

gott bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 11:29
In Antwort auf user154374

Hallo, 
seit längere beschätigt mich das, und zwar bin ich mit meinem Freund seit 2 Jahren zusammen. Vor ca ein halbes Jahr haben wir uns ein Haus gekauft. Er hat 2 Söhne 10 und 13, der 13jährige wohnt mittlerweile bei uns, davor hatte er in einer Wohngruppe gewohnt, weil weder seine Mutter noch sein Vater mit ihm klar kamen.  Seit ein paar Wochen ist er nun bei uns, als er ihn rausgeholt hat, war alles gut und schön, aber jede Woche wird es nun schlimmer mit Freund und Kind. D
Das hauptproblem ist, ich kann nicht mit meinem Freund über seinen Sohn reden, entweder sagt er nichts dazu oder er dreht sich um und läuft weg oder tickt total aus und wird wütend. Ich bin gerade zuhause und fahre seinen Sohn in die Schule und hole ihn ab, kümmere mich um alles. 
Mittlerweile kann ich mit ihm auch nicht mehr reden wie es mir eigendlich geht, ich komm total zu kurz. Unser Leben geht es nur noch um ihn, seine Ex Frau lehnt alles ab und die 2 haben nur Stress wo die Kinder mit reingezogen werden.
Wir wollen im September heiraten aber es fühlt sich nicht mehr richtig an geschweige denn die ganze Beziehung das miteinander ist nicht mehr da,.

Jetzt weiß ich nicht trennung oder Beziehung... steigere ich mich zu sehr rein? wird es sich wieder legen, brauche ich Gedult?! 

Vielleicht gibt es ja jemand der mich ein Rat geben kann wie ich mit der Situation umgehen kann?

Gruß Melanie

ich hatte die gleichen Probleme, nicht einfach, deine Kinder meine Kinder, wenn das Reden dann noch gestört ist , sitzen zwei Menschen nebeneinander und wissen sich nichts mehr zu erzählen.
Das wäre ein sehr schlechter Anfang für ne Ehe. Es ist zu schaffen, aber da muss man über alle Themen offen und viel reden um die Probleme aus der Welt zu schaffen. 
Für den Moment ein klares Nein zur Hochzeit, das wäre die schlechteste Entscheidung. Wie heisst es so schön die Hochzeit sollte die höchste Zeit sein für euch als Paar, danach geht es dann wieder abwärts. Zieh den rosaroten Schuh aus und redet ganz offen miteinander, aber bleibt fair zueinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen