Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn Liebe nur so einfach wäre....

Wenn Liebe nur so einfach wäre....

6. April 2017 um 15:49

Hallo ihr Lieben,
Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und muss mir meinen Kummer von der Seele reden.
Ich liebe ihn sehr, es steht ausser Frage, dass er mir sehr viel bedeutet, aber ich bin mittlerweile am Ende meiner Kräfte. Unsere Beziehung stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Mich hat die Vorstellung, eine Beziehung aufzugeben, nur weil die äußeren Umstände nicht passen, nicht befriedigt. Ich habe mich dafür entschieden, zu kämpfen und stark zu sein, weil er mir wichtig ist. Wir haben eine schwere Zeit hinter uns und ich habe mich oft von ihm alleine gelassen gefühlt, aber darum geht es mir im Moment nicht.
Ich habe nur das Gefühl, dass jetzt, wo er versucht, mir das zu geben, dass er mir über die ganze Zeit hinweg nicht geben konnte, ich es nicht annehmen kann. Etwas in mir sträubt sich dagegen, es zu akzeptieren, wenn er mir sagt, dass er mich liebt ohne an die Zeit zu denken in der er mich allein gelassen hat. Wenn wir zusammen sind verstehen wir uns und haben Spaß, aber sobald ich wieder alleine bin, hält das Glücksgefühl nicht an. Ich merke,dass ich nicht glücklich bin, viel zu viel weine. Ich versuche nicht nachtragend zu sein,aber es fällt mir schwer, ohne wirkliche Entschuldigung alles vergeben und vergessen zu müssen.
Natürlich habe ich oft versucht, mit ihm darüber zu sprechen...
Ich habe das Bedürfnis mich auszutauschen, mit meinen Freundinnen möchte ich darüber nicht sprechen, da sie ihm noch weniger verziehen haben als ich.

LG Lara

Mehr lesen

6. April 2017 um 19:09

Seine Ex Freundin war schwanger von ihm als wir uns kennen gelernt haben, ich habe erst nach ein paar Monaten davon erfahren. Ich habe entschieden, zu ihm zu stehen und das Ganze so mehr oder weniger zu akzeptieren. Ich habe mich um alles gekümmert, sei es Job, Wohnung und wenn es ihm nicht gut ging war ich für ihn da obwohl mich die Vorstellung, dass er ein Kind mit einer anderen Frau hat wirklich getroffen hat. Mir ging es schlichtweg beschissen und er hat mich in der Zeit behandelt wie Dreck, es war ihm egal wie es mir geht, ob ich leide oder nicht.
Es waren einfach mehrere Situationen in denen ich ihn zum reden gebraucht hätte. Mein Studium und meine Gesundheit haben sehr unter der Zeit gelitten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 19:55
In Antwort auf princessepapillon22

Hallo ihr Lieben, 
Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und muss mir meinen Kummer von der Seele reden. 
Ich liebe ihn sehr, es steht ausser Frage, dass er mir sehr viel bedeutet, aber ich bin mittlerweile am Ende meiner Kräfte. Unsere Beziehung stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Mich hat die Vorstellung, eine Beziehung aufzugeben, nur weil die äußeren Umstände nicht passen, nicht befriedigt. Ich habe mich dafür entschieden, zu kämpfen und stark zu sein, weil er mir wichtig ist. Wir haben eine schwere Zeit hinter uns und ich habe mich oft von ihm alleine gelassen gefühlt, aber darum geht es mir im Moment nicht. 
Ich habe nur das Gefühl, dass jetzt, wo er versucht, mir das zu geben, dass er mir über die ganze Zeit hinweg nicht geben konnte, ich es nicht annehmen kann. Etwas in mir sträubt sich dagegen, es zu akzeptieren, wenn er mir sagt, dass er mich liebt ohne an die Zeit zu denken in der er mich allein gelassen hat. Wenn wir zusammen sind verstehen wir uns und haben Spaß, aber sobald ich wieder alleine bin, hält das Glücksgefühl nicht an. Ich merke,dass ich nicht glücklich bin, viel zu viel weine. Ich versuche nicht nachtragend zu sein,aber es fällt mir schwer, ohne wirkliche Entschuldigung alles vergeben und vergessen zu müssen.  
Natürlich habe ich oft versucht, mit ihm darüber zu sprechen...
Ich habe das Bedürfnis mich auszutauschen, mit meinen Freundinnen möchte ich darüber nicht sprechen, da sie ihm noch weniger verziehen haben als ich.

LG Lara  

"Ich habe nur das Gefühl, dass jetzt, wo er versucht, mir das zu geben, dass er mir über die ganze Zeit hinweg nicht geben konnte, ich es nicht annehmen kann. "

Das empfindest du aktuell vllt so, weil du ihn nie geliebt  hast - du warst emotional abhängig von ihm, und hast mit ihm keine aufrichtige Liebesbeziehung geführt, weil er für dich nicht verfügbar war in der Vergangenheit. Du hast dir mit ihm nicht gut getan.


In einer guten und gesunden Liebesbeziehung passiert dergleichen nicht.


Auf dieser Basis etwas Gutes aufzubauen ist schwierig bis unmöglich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 20:13

Ich habe ihn geliebt aber ja, von gesund und gut ist unsere Beziehung momentan sehr weit entfernt. Ich glaube, dass ich mir so oft gewünscht habe, dass er mir zeigt, dass ich ihm wichtig bin, aber er es, als ich ihn gebraucht habe, nicht konnte bzw. wollte. Ich glaube es ist einfach zu spät alles wieder hinzubiegen und ich bin von mir selbst schockiert ihm gegenüber so zu fühlen, aber er hat mich sehr verletzt und ich habe momentan offensichtlich nicht die Größe ihm zu verzwihen, auch wenn ich sein Verhalten verstehe. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 20:44
In Antwort auf princessepapillon22

Ich habe ihn geliebt aber ja, von gesund und gut ist unsere Beziehung momentan sehr weit entfernt. Ich glaube, dass ich mir so oft gewünscht habe, dass er mir zeigt, dass ich ihm wichtig bin, aber er es, als ich ihn gebraucht habe, nicht konnte bzw. wollte. Ich glaube es ist einfach zu spät alles wieder hinzubiegen und ich bin von mir selbst schockiert ihm gegenüber so zu fühlen, aber er hat mich sehr verletzt und ich habe momentan offensichtlich nicht die Größe ihm zu verzwihen, auch wenn ich sein Verhalten verstehe. 

Die Größe ihm zu verzeihen wirst du eher erlangen können als die eigentliche Größe wieder Liebe für ihn zu empfinden...



 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 21:08

Ist es nur dann Liebe, wenn man bedingungslos verzeihen kann?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 21:16
In Antwort auf princessepapillon22

Ist es nur dann Liebe, wenn man bedingungslos verzeihen kann?

Jeder definiert Liebe anders und liebt anders. 

In meinen Augen war es nie Liebe, es war eine Abhängigkeit deinerseits. 

Verzeihen ist das eine, Liebe das andere.Verzeihen bedingt nicht unbedingt die Liebe zum anderen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 21:24

Du hast da was falsch verstand oder ich habe mich nicht klar genug ausgedrückt. Ich beschwere mich nicht über das was war, Lebenszeit ist meiner Meinung nach nur dann geopfert wenn man nichts tut. Ich habe nach keiner moralischen Bewertung gefragt, sondern nur versucht klar zu machen, dass ich verletzt bin. 
Ich brauche kein Drama, ich bin mit Studium und Nebenjob schon ganz gut versorgt, ich möchte lediglich wissen ob es noch jemanden geht wie mir. 
Sei einfach froh, dass du noch nicht so verletzt wurdest, dass du verstehst was ich meine.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 21:46

Wer sagt denn, dass ich eine Entschuldigung möchte? aha Februar liegt ewig zurück? Ist doch vollkommen irrelevant ob ich es schon damals hätte beenden sollen oder nicht... darum ging es nie. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 22:19
In Antwort auf princessepapillon22

Hallo ihr Lieben, 
Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und muss mir meinen Kummer von der Seele reden. 
Ich liebe ihn sehr, es steht ausser Frage, dass er mir sehr viel bedeutet, aber ich bin mittlerweile am Ende meiner Kräfte. Unsere Beziehung stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Mich hat die Vorstellung, eine Beziehung aufzugeben, nur weil die äußeren Umstände nicht passen, nicht befriedigt. Ich habe mich dafür entschieden, zu kämpfen und stark zu sein, weil er mir wichtig ist. Wir haben eine schwere Zeit hinter uns und ich habe mich oft von ihm alleine gelassen gefühlt, aber darum geht es mir im Moment nicht. 
Ich habe nur das Gefühl, dass jetzt, wo er versucht, mir das zu geben, dass er mir über die ganze Zeit hinweg nicht geben konnte, ich es nicht annehmen kann. Etwas in mir sträubt sich dagegen, es zu akzeptieren, wenn er mir sagt, dass er mich liebt ohne an die Zeit zu denken in der er mich allein gelassen hat. Wenn wir zusammen sind verstehen wir uns und haben Spaß, aber sobald ich wieder alleine bin, hält das Glücksgefühl nicht an. Ich merke,dass ich nicht glücklich bin, viel zu viel weine. Ich versuche nicht nachtragend zu sein,aber es fällt mir schwer, ohne wirkliche Entschuldigung alles vergeben und vergessen zu müssen.  
Natürlich habe ich oft versucht, mit ihm darüber zu sprechen...
Ich habe das Bedürfnis mich auszutauschen, mit meinen Freundinnen möchte ich darüber nicht sprechen, da sie ihm noch weniger verziehen haben als ich.

LG Lara  

Es ist zu viel gewesen! Deine liebe wurde einfach so zerstoert von diesem egoisten. Entschuldige doch nicht immer noch sein verhalten. Was kannst du fuer seine probleme? Wieso wurdest du dafuer bestraft? Wieso macht man aus einer schwangerschaft so ein drama? Wenn er nicht den kopf fuer eine neue beziehung frei hat, muss er nicht seinen muell bei dir abladen. Jetzt so tun als waer nix gewesen, ist wieder mal so typisch.du gehst wegen ihm fast kaputt und er steigt wie phoenix aus der asche als waer nie was gewesen.
Es ist einfach zuviel vorgefallen.ausserdem scheint es dir psychisch nicht wirklich gut zu gehen. Du solltest dir auf jeden fall einen therapeuten suchen. Das aus der beziehung steht dir bevor , zoeger es nicht zu lange raus. Die gefuehle sind zerstoert und werden nicht mehr wiederkehren, dafuer ist einfach zuviel passiert.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 10:15

Naja, ich merke, dass er versucht, wieder etwas aufzubauen... 
Naja nicht wirklich gut, das Verhältnis mit seiner Ex ist schlecht und das Kind sieht er eben alle zwei Wochen... 
Wobei ich sagen muss, dass es mich sehr verletzt hat zu merken, dass er mich vor seiner Ex verheimlicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 10:15
In Antwort auf ano100

Es ist zu viel gewesen! Deine liebe wurde einfach so zerstoert von diesem egoisten. Entschuldige doch nicht immer noch sein verhalten. Was kannst du fuer seine probleme? Wieso wurdest du dafuer bestraft? Wieso macht man aus einer schwangerschaft so ein drama? Wenn er nicht den kopf fuer eine neue beziehung frei hat, muss er nicht seinen muell bei dir abladen. Jetzt so tun als waer nix gewesen, ist wieder mal so typisch.du gehst wegen ihm fast kaputt und er steigt wie phoenix aus der asche als waer nie was gewesen.
Es ist einfach zuviel vorgefallen.ausserdem scheint es dir psychisch nicht wirklich gut zu gehen. Du solltest dir auf jeden fall einen therapeuten suchen. Das aus der beziehung steht dir bevor , zoeger es nicht zu lange raus. Die gefuehle sind zerstoert und werden nicht mehr wiederkehren, dafuer ist einfach zuviel passiert.

Ja, du hast recht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 10:27

Wahrscheinlich wird es der ex nicht anders ergangen sein. Die meisten machen ja immer die gleichen fehler und die ex beziehung ist sicher aus aehnlichen gruenden gescheitert, wie jetzt bei euch.Das war der wohl unguenstigste zeitpunkt eine beziehung anzufangen.
die probleme werden ja nicht wirklich weniger. Ex und kind werden immer praesent sein!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 10:31
In Antwort auf ano100

Wahrscheinlich wird es der ex nicht anders ergangen sein. Die meisten machen ja immer die gleichen fehler und die ex beziehung ist sicher aus aehnlichen gruenden gescheitert, wie jetzt bei euch.Das war der wohl unguenstigste zeitpunkt eine beziehung anzufangen.
die probleme werden ja nicht wirklich weniger. Ex und kind werden immer praesent sein!

Die Ex war ein one- night stand... ja das stimmt allerdings, es ist nur einfach zu viel für mich gewesen... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 10:51

Sie weiß mittlerweile von mir... glaube ich zumindest, allerdings habe ich in einer Mail an eine Behörde  meinen Namen erwähnt (es ging um seine Angelegenheit die ich für ihn geregelt habe) und er ist total sauer geworden und meinte nur wenn seine Ex das sehe usw... (das war am 14.02. also auch noch nicht so lange her... vergisst man ja nicht so schnell wenn einem der valentinstag vermießt wird...) 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 11:58

Ich weiß, dass ihm bewusst ist was er falsch gemacht hat und ich weiß auch, dass es nicht kalt an ihm vorbei geht... Es fällt ihm schwer sich in andere hineinzuversetzten, er ist sehr sensibel und wenn etwas in seinem Leben nicht stimmt leidet er wie ein Hund. Allerdings hat er nicht annähernd dieselbe Sensibilität wenn es um andere Menschen geht... 
Ich bin deutlich jünger als er und hatte vorallem in der Vergangenheit oftmals das Gefühl für ein Kind zu sorgen... Ich glaube, dass er noch nie wirklich Verantwortung hat übernehmen müssen (Er ist der jüngste von sieben).  Ich habe einfach Angst, dass das nächste Mal wenn es etwas schwieriger wird (so ist das Leben nun mal) ich wieder alleine dastehe und alles manage, während er sich von den Sorgen lähmen lässt...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 17:39

Weiß nicht... zumindest das Sorgerecht... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 17:53

wir hatten ziemlich Stress an dem Tag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 19:16

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie viel sie weiß, sie wieß dass er eine Freundin hat, aber wer ich bin weiß sie nicht... Aber ist wahrscheinlich auch besser so, ich glaube wenn sie mehr über mich wüsste wäre Stress vorprogrammiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2017 um 6:04
In Antwort auf princessepapillon22

Hallo ihr Lieben, 
Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und muss mir meinen Kummer von der Seele reden. 
Ich liebe ihn sehr, es steht ausser Frage, dass er mir sehr viel bedeutet, aber ich bin mittlerweile am Ende meiner Kräfte. Unsere Beziehung stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Mich hat die Vorstellung, eine Beziehung aufzugeben, nur weil die äußeren Umstände nicht passen, nicht befriedigt. Ich habe mich dafür entschieden, zu kämpfen und stark zu sein, weil er mir wichtig ist. Wir haben eine schwere Zeit hinter uns und ich habe mich oft von ihm alleine gelassen gefühlt, aber darum geht es mir im Moment nicht. 
Ich habe nur das Gefühl, dass jetzt, wo er versucht, mir das zu geben, dass er mir über die ganze Zeit hinweg nicht geben konnte, ich es nicht annehmen kann. Etwas in mir sträubt sich dagegen, es zu akzeptieren, wenn er mir sagt, dass er mich liebt ohne an die Zeit zu denken in der er mich allein gelassen hat. Wenn wir zusammen sind verstehen wir uns und haben Spaß, aber sobald ich wieder alleine bin, hält das Glücksgefühl nicht an. Ich merke,dass ich nicht glücklich bin, viel zu viel weine. Ich versuche nicht nachtragend zu sein,aber es fällt mir schwer, ohne wirkliche Entschuldigung alles vergeben und vergessen zu müssen.  
Natürlich habe ich oft versucht, mit ihm darüber zu sprechen...
Ich habe das Bedürfnis mich auszutauschen, mit meinen Freundinnen möchte ich darüber nicht sprechen, da sie ihm noch weniger verziehen haben als ich.

LG Lara  

hallo Lara,

​es kann mitunter schon weh tun, wenn man (bzw. frau) erkennen muss, dass man sich in eine Idee verrannt hat und diese Idee auch noch freundlich gesagt eine Schnapsidee war. Und falls ihr so miteinander kommunizieren solltet, wie du dein Eröffnungsposting geschrieben hast, verstehe ich auch, warum das alles so kommen konnte. Du solltest lernen, das zu sagen, was du meinst und Dinge auch auszusprechen, wenn sie sich nicht so schön anhören.

​Deine sogenannte Beziehung war von Anfang an Murks und das weißt du auch. Du redest dir die Lage schön von wegen du liebst ihn bla, bla, aber auch da weißt du genau, dass es eigentlich nicht stimmt.

​Also beende die Angelegenheit und suche dir beim nächsten Anlauf ein Exemplar Mann, was wenigstens schon mal einige Zeit allein sein konnte und nicht darauf angewiesen ist, von Muttis bzw. werdender Muttis Bett in dein Bett zu hüpfen. Es tut mir ja leid, wenn ich keine bessere Nachricht für dich habe, aber du solltest vielleicht mal lernen, den Dingen ins Auge zu sehen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2017 um 9:05
In Antwort auf py158

hallo Lara,

​es kann mitunter schon weh tun, wenn man (bzw. frau) erkennen muss, dass man sich in eine Idee verrannt hat und diese Idee auch noch freundlich gesagt eine Schnapsidee war. Und falls ihr so miteinander kommunizieren solltet, wie du dein Eröffnungsposting geschrieben hast, verstehe ich auch, warum das alles so kommen konnte. Du solltest lernen, das zu sagen, was du meinst und Dinge auch auszusprechen, wenn sie sich nicht so schön anhören.

​Deine sogenannte Beziehung war von Anfang an Murks und das weißt du auch. Du redest dir die Lage schön von wegen du liebst ihn bla, bla, aber auch da weißt du genau, dass es eigentlich nicht stimmt.

​Also beende die Angelegenheit und suche dir beim nächsten Anlauf ein Exemplar Mann, was wenigstens schon mal einige Zeit allein sein konnte und nicht darauf angewiesen ist, von Muttis bzw. werdender Muttis Bett in dein Bett zu hüpfen. Es tut mir ja leid, wenn ich keine bessere Nachricht für dich habe, aber du solltest vielleicht mal lernen, den Dingen ins Auge zu sehen.

Ja, du hast recht. Naja ich sage ihm schon um einiges deutlicher was ich denke als es im Internet aussieht... 
Stimmt auf jeden Fall, die Grundlage war einfach beschissen, naja einen Versuch war es Wert. Ich denek ich habe daraus gelernt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2017 um 15:52

Ja, das stimmt allerdings. 
Ich begeleite ihn am Montag zu einem Gerichtstermin und danach werden wir reden bzw. die Beziehung beenden...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen