Home / Forum / Liebe & Beziehung / ...wenn ich mir hier die Geschichten durchlese...

...wenn ich mir hier die Geschichten durchlese...

25. April 2010 um 23:36 Letzte Antwort: 1. Mai 2010 um 16:13

... auf der einen Seite ist es ja tröstend und auch gut zu lesen, dass man mit seinen Problemen nicht alleine ist. Und auch, dass andre einen selbst verstehen, da viele wohl das gleiche durchmachen... Somit bin ich froh, dass es sowas wie das hier gibt - Danke euch
aber...
...wenn ich mir durchlese, was diese sch... (sorry) Männer mit uns Frauen machen, wird mir einffach nur noch schlecht... sorry aber wieviele tolle Frauen hier drin heulen oft für solche Deppen und wie oft werden wir hingehalten, warmgehalten, verarscht, mit uns gespielt... warum ist das nur so liegt das an uns selbst? Oder einffach daran, dass viele Männer einfach so durch die Gesellschaft oder fehlende Erziehung und gutes Elternhaus so geworden sind? Ich weiß es nicht...

Ja ich bin stinksauer... wieviele Herzen müssen denn noch von uns Frauen gebrochen werden, bis wir irgendwann an nichts mehr glauben (können)? Weil immer wieder so lange darauf rumgetrampelt wird, bis nichts mehr übrig ist und dann wir als böse, männerausnutzende Vamps auftreten?

so sind wir nicht und wollen es eigentlich wohl auch nicht sein, denn wir wollen weiterhin an die große Liebe glauben... aber es ist schwierig, wenn ich mir meine eigene Geschichte oder auch eure anschaue und dann soll man immer weiter kämpfen und optimistisch sein...

manchmal ist mir einfach nur noch zum weinen...

Mehr lesen

26. April 2010 um 22:54

Wie recht du hast!!!!!!
da hast du recht.da verliert man echt den glauben an das gute in männern.ich bin mittlerweile so weit dass ich niemals heiraten möchte.für was denn? um mich dann nach 20 jahren scheiden zu lassen weil der mann dann scheiße baut oder nicht gut mit mir umgeht? gibt und gabs schon alles...das alles ist doch einfach unglaublich...würd gerne mal für einen tag ein mann sein nur um zu wissen was bei denen im kopf vorgeht, denn mit logischen denken kann man sich das einfach nicht mehr erklären.ich hock da und trauerum meine 2 1/2 jahre lange beziehung und mein ex hat nach 3 wochen ne neue und ist glücklich.
vielleicht ist es besser single zu bleiben und einfach egoistisch zu sein und nur an sich und sein eigenes leben zu denken.
hab einfach das glauben an gute anständige, treue männer verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2010 um 15:37

OH JA!!
DA MUSS ICH DIR VÖLLIG RECHT GEBEN!
MÄNNER NEHMEN DAS ALLES NICHT SO ERNST WARUM AUCH IMMER.

MÄNNER SIND SCHWEINE!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2010 um 15:55

Naja
gibt auch genug frauen , die die männer verarschen und schlecht behandeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2010 um 16:30

Du ahnst ja garnicht
daß es als Mann noch viel frustrierender ist diese Geschichten durchzulesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2010 um 16:57
In Antwort auf brillengestell

Du ahnst ja garnicht
daß es als Mann noch viel frustrierender ist diese Geschichten durchzulesen.


nur schade, daß es nicht die lesen, die sie lesen sollen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2010 um 23:52

Lieber Herr Schornsteinfeger...
... vielen Dank für deinen Kommentar, aber das bestätigt doch nur schon wieder alles. Der Zusammenhang von deinem Kommentar zu meinem Beitrag ist - sinnlos

ach... was soll ich dazu noch sagen. Ich gebe euch Recht, für was noch heiraten und den ganzen Mist... Männer sind halt mal schw...(sorry )...gesteuert und es gibt fast nur noch welche davon.
Labern einen voll von Liebe "du bist die einzige, ich liebe dich, ich vermisse dich, ich denke an dich" und dann... dann kommt eine hässliche Schabracke um die Ecke, die eben macht was sie sagen (egal was) und dann gehts ab und die Bettdecke hüpft... nö nö so nicht...

Und natürlich, ich gebe auch zu, dass es Frauen gibt, die einfach durch und durch böse und hinterhältig sind und bestimmt auch Männer verarschen... aber... ich denke, sie sind in der Minderheit... ODER sie sind welche, die so von Männern verarscht wurden, dass sie einfach den Glauben und die Hoffnung verloren haben und einfach nur noch verletzt, wütend und traurig sind und einfach keine Gefühle mehr investieren wollen und sich denken "wie du mir, so ich dir".

Ich kann von mir sagen, dass ich in den letzten vier Jahren wirklich soviel auch von mir selbst und meinem Leben aufgegeben habe. Für einen Arsch, wie er im Buche steht. Ein Macho, ein selbstverliebter Mann, der soviel von mir bekam, und dem es nichts aber auch gar nichts bedeutete. Nach außen hin der Starke aber hinter den Fassaden mir ins Ohr und Telefon heulen, Geschenke schicken, meine Freundinnen nerven, rumheulen ich wäre die einzige, die richtige... dann wieder versucht, weil ich ihn ja so sehr geliebt habe, wieder erniedrigt für Zeiten die beschissen und sowas von verschwendet sind. Es ist einfach traurig. Vier jahre lang habe ich das hinter mir. Klar, es war meine freie Entscheidung, aber ich habe ihn geliebt und ich glaube ich werde auch in nächster Zeit nie mehr verliebt sein. Weiß gar nicht mehr, was das sein und bringen soll - geht doch eh immer nach hinten los.

Naja Herr Schornsteinfeger... du verstehst wohl die Männerwelt. Dann ritz mal weiter ein paar Kerben in deinen Coltgriff. Und kauf dir einen neuen wenn kein Platz mehr da ist zum ritzen

Und Mädels... bleibt stark - am besten fangt eine Beziehung mit euch selbst an

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2010 um 23:55
In Antwort auf anwen_11891402

Wie recht du hast!!!!!!
da hast du recht.da verliert man echt den glauben an das gute in männern.ich bin mittlerweile so weit dass ich niemals heiraten möchte.für was denn? um mich dann nach 20 jahren scheiden zu lassen weil der mann dann scheiße baut oder nicht gut mit mir umgeht? gibt und gabs schon alles...das alles ist doch einfach unglaublich...würd gerne mal für einen tag ein mann sein nur um zu wissen was bei denen im kopf vorgeht, denn mit logischen denken kann man sich das einfach nicht mehr erklären.ich hock da und trauerum meine 2 1/2 jahre lange beziehung und mein ex hat nach 3 wochen ne neue und ist glücklich.
vielleicht ist es besser single zu bleiben und einfach egoistisch zu sein und nur an sich und sein eigenes leben zu denken.
hab einfach das glauben an gute anständige, treue männer verloren.

Hallo Missa...
ich drück dich aus der Ferne...

Lass mich raten? Sie ist potthässlich, ungepflegt und aus ihrem Mund kommen Worte wie "hihi" - "haha" - "ich muss mich schminken" - Tussi? Immer das gleiche
Ich würde gern mal verstehen warum Männer nach so kurzer Zeit eine so lange Zeit einfach beiseite schieben können - ratz fatz...

Falls du einen Zaubertrank oder eine gute Fee gefunden hast, die dich mal für ein oder zwei Tage in einen Mann verwandeln würde... bitte sag mir Bescheid ich will auch mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2010 um 2:26

Brahms
treibt es bischen auf die Spitze aber was Du so schreibst ist schon ein wenig an der Grenze.

Bischen theatralisch für meinen Geschmack. Na ja

Lies mal nicht immer nur die Beiträge der Frauen, auch mal die der Männer und Frauen schreiben

auch mal eher über ihre Probleme, Männer fressen das gern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2010 um 7:42
In Antwort auf an0N_1254878499z

Hallo Missa...
ich drück dich aus der Ferne...

Lass mich raten? Sie ist potthässlich, ungepflegt und aus ihrem Mund kommen Worte wie "hihi" - "haha" - "ich muss mich schminken" - Tussi? Immer das gleiche
Ich würde gern mal verstehen warum Männer nach so kurzer Zeit eine so lange Zeit einfach beiseite schieben können - ratz fatz...

Falls du einen Zaubertrank oder eine gute Fee gefunden hast, die dich mal für ein oder zwei Tage in einen Mann verwandeln würde... bitte sag mir Bescheid ich will auch mal...

Hey
also ich bin der meinung das nicht nur die männer so sind auch die frauen. es gibt auch frauen die so gemein und hinterhältig sein können hab es am eigenen leibe erfahren.

9jahre beziehung mit meinem ex alles schön, geplant schon für die zukunft und aufeinmal hat man gefühle für meine beste freundin. und was ist jetzt (seit fast 5 monaten getrennt) ich bin abgeschrieben und die beide wohnen in unsere wohnung. alles was wir uns aufgebaut haben und auf was wir/ich jahre lang gewartet haben hat sie jetzt.

also nicht nur die männer muß sie auch mal in denn schutz nehmen.
und trotzdem lieb ich dieses a....loch noch immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2010 um 17:46

Lieber Herr Schornsteinfeger...
vielen Dank für ihre herzallerliebsten Grüße aus der Welt der schwarzen Hüte. Vielleicht können Sie mir ja mal den Weg dorthin zeigen, damit ich das Wesen Mann irgendwann zu 100% verstehen kann? Vielen Dank auch von mir für Ihren netten Beitrag.

Ich möchte Sie gerne darüber in Kenntniss setzen, dass ich meinen "Selbstbemitleidungstag" hinter mir gelassen und mir selbst ein neues Ziel gesetzt habe... nämlich die Dinge klarer zu sehen und nicht nur in Selbstmitleid zu schwelgen. Denn manchmal sieht man eben nicht alles auf einmal, sondern hat einfach einen blöden Tag und denkt, das eigene Leben ist das beschissenste überhaupt. Aber Sie haben dafür sicherlich Verständnis, denn so wie Sie auch bin ich nur ein Mensch, eine Frau mit Ecken und Kanten und manchmal auch blöden Tagen, an dem mich das was ich gemacht und entschieden habe, total ankotzt und ich einfach nicht weiterweiß
als ich den Beitrag verfasst hatte, war dies so ein Tag. Leider mal wieder einer von vielen, weil einfach in den letzten vier Jahren und auch schon dieses Jahr schon wieder soviel passiert war / ist, das mich nicht mehr so wirklich auch nach dem Lesen der Beiträge an die wahre Liebe glauben ließen...

Es stimmt schon, da muss ich Ihnen nun auch Recht geben... Frauen, die bestimmt nicht die Unschuld vom Lande sind und ich nicht alles so über einen Kamm scheren kann - damit meine ich, dass bestimmt nicht nur Frauen die Unschuldigen im Allgemeinen sind. Habe ich ja an eigenem Leibe erfahren, denn sonst hätte mein Ex-Arsch nicht so welche kennengelernt, denen ich auch egal war... von daher...

Aber... was ich damit sagen wollte. Ich sehe die Welt nun wieder auch nach einigen Gesprächen etwas klarer, auch wenn ich wohl an dem Tag wo ich den Beitrag verfasst hatte, ein kleines persönliches Tief hatte...
Kommt halt mal vor...

somit möchte ich noch loswerden, falls sich irgenein männliches Wesen durch meinen schwarz-weiß-böse-gut-gemein-u nfair-Beitrag gegen Männer persönlich verletzt oder angegriffen gefühlt oder ungerecht behandelt fühlte:
ES TUT MIR LEID

Aber was mir geschehen ist, hat nicht nur mit mir selbst zu tun. Das möchte ich nochmals bitte klarstellen. Denn es gehören zwei dazu.

Für die Zukunft möchte ich etwas anders machen, das habe ich mir selbst schon vorgenommen...

Und nun wünsche ich Ihnen in Ihrem Land der schwarzen Hüte noch einen wunderschönen (hoffenltich) sonnigen Tag - oder scheint bei Ihnen bei soviel Dunkelheit keine?

Herzlichst und hochachtungsvoll mit sonnigen und wieder gut gelaunten Grüßen
lilmisssunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2010 um 20:28

Liebe lilmissunshine
klar ist es auf der einen seite tröstend, wenn man die berichte der vielen schicksale hier durchliest.
für einen gegenseitigen austausch seiner erfahrungen ist ja auch ein forum da- nur habe ich das gefühl, daß es oft nur beim schreiben bleibt- nur um keine konsequenzen aus einer kaputten beziehung ziehen zu müssen.

meiner erfahrung nach sind es weder die bösen männer, noch die schlechte erziehung schuld- auch die "dumme tusse, die um die ecke biegt" ist oft nur ein auslöser- nicht die ursache.

wobei hier natürlich kein mieser typ in schutz genommen werden soll- versteh mich bitte nicht falsch- nur die ursache der probleme denke ich, liegt bei den frauen, die so eine "behandlung" viel zu lange mit sich machen lassen- nur aus dem grund, damit der mann irgendwann erkennt, wie toll doch eine beziehung ist. der kampf darum ist leider vergeblich.

leider ist der weg zum richtigen mann mit sehr vielen nieten gepflastert- und ab diesem punkt sollte man sich doch einmal fragen, was der auslöser dafür ist- es kann ja nicht immer am mann liegen. auch wenn der gedanke daran sicher eine bequeme ausrede für eigenes fehlverhalten ist. wie gesagt- die frauen wollen an die große liebe glauben- auch wenn die ampeln auf rot stehen- es wird wacker weiter gekämpft, statt losgelassen. alles für umsonst- vergebliche liebesmüh.

viele warnzeichen werden einfach konsequent übersehen- stattdessen wird eine illusion eines partners aufrechterhalten, die es niemals gegeben hat und auch keine zukunft hat. und das aufwachen aus diesem traum tut bekanntermaßen weh.

man kann nur hoffen, daß aus diesen erfahrungen gelernt wird und die warnzeichen früher erkannt werden, damit man noch früh genug aus dem "beziehungsk(r)ampf aussteigen kann.

je länger sich so etwas hinzieht, desto schwieriger wird es- leider.
ich hoffe für euch, daß ihr euch überlegt, was ihr eigentlich wollt- und ganz klar danach handelt- das heißt imklartext grenzen setzen und auch mal forderungen stellen. ein mann, der wirklich interesse hat, wird darauf eingehen. und bei ende der beziehung das ende auch zu akzeptieren.

das ist nicht leicht- aber es ist zu schaffen. und ein "idiot" wird vielleicht beim nächsten mal nicht mehr so viel anziehungskraft ausüben.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2010 um 11:44
In Antwort auf an0N_1254878499z

Lieber Herr Schornsteinfeger...
vielen Dank für ihre herzallerliebsten Grüße aus der Welt der schwarzen Hüte. Vielleicht können Sie mir ja mal den Weg dorthin zeigen, damit ich das Wesen Mann irgendwann zu 100% verstehen kann? Vielen Dank auch von mir für Ihren netten Beitrag.

Ich möchte Sie gerne darüber in Kenntniss setzen, dass ich meinen "Selbstbemitleidungstag" hinter mir gelassen und mir selbst ein neues Ziel gesetzt habe... nämlich die Dinge klarer zu sehen und nicht nur in Selbstmitleid zu schwelgen. Denn manchmal sieht man eben nicht alles auf einmal, sondern hat einfach einen blöden Tag und denkt, das eigene Leben ist das beschissenste überhaupt. Aber Sie haben dafür sicherlich Verständnis, denn so wie Sie auch bin ich nur ein Mensch, eine Frau mit Ecken und Kanten und manchmal auch blöden Tagen, an dem mich das was ich gemacht und entschieden habe, total ankotzt und ich einfach nicht weiterweiß
als ich den Beitrag verfasst hatte, war dies so ein Tag. Leider mal wieder einer von vielen, weil einfach in den letzten vier Jahren und auch schon dieses Jahr schon wieder soviel passiert war / ist, das mich nicht mehr so wirklich auch nach dem Lesen der Beiträge an die wahre Liebe glauben ließen...

Es stimmt schon, da muss ich Ihnen nun auch Recht geben... Frauen, die bestimmt nicht die Unschuld vom Lande sind und ich nicht alles so über einen Kamm scheren kann - damit meine ich, dass bestimmt nicht nur Frauen die Unschuldigen im Allgemeinen sind. Habe ich ja an eigenem Leibe erfahren, denn sonst hätte mein Ex-Arsch nicht so welche kennengelernt, denen ich auch egal war... von daher...

Aber... was ich damit sagen wollte. Ich sehe die Welt nun wieder auch nach einigen Gesprächen etwas klarer, auch wenn ich wohl an dem Tag wo ich den Beitrag verfasst hatte, ein kleines persönliches Tief hatte...
Kommt halt mal vor...

somit möchte ich noch loswerden, falls sich irgenein männliches Wesen durch meinen schwarz-weiß-böse-gut-gemein-u nfair-Beitrag gegen Männer persönlich verletzt oder angegriffen gefühlt oder ungerecht behandelt fühlte:
ES TUT MIR LEID

Aber was mir geschehen ist, hat nicht nur mit mir selbst zu tun. Das möchte ich nochmals bitte klarstellen. Denn es gehören zwei dazu.

Für die Zukunft möchte ich etwas anders machen, das habe ich mir selbst schon vorgenommen...

Und nun wünsche ich Ihnen in Ihrem Land der schwarzen Hüte noch einen wunderschönen (hoffenltich) sonnigen Tag - oder scheint bei Ihnen bei soviel Dunkelheit keine?

Herzlichst und hochachtungsvoll mit sonnigen und wieder gut gelaunten Grüßen
lilmisssunshine

Na gut.
Du hast gefragt. Wenn ich mich mal einmischen darf.

Mein kleiner Sonnenschein,

du wartest auf eine Antwort. Wie das so ist, mit dem Männer verstehen. Und den Frauen. Und so. Und du hast vier Jahre nach einem Sinn darin gesucht. Na gut, du willst nicht anders. Hier ist meine Antwort. Auweia war das jetzt eingebildet von mir. Was soll's. Es ist ganz einfach.

Sex.

Männer wie Frauen brauchen Sex um glücklich zu sein. Aber aus ganz verschiedenen Gründen.

Männer brauchen Sex als körperliches Bedürfnis wie die Luft zum Atmen. Man atmet auch ein wenn die Luft schlecht ist. Ist man beim Ausatmen, so ist es einem schon egal, was man eingeatmet hatte: Es ist vorbei. Nach dem Ausatmen denkt man nurnoch ans Einatmen. Man kann nur während dem Ausatmen sprechen. Man kann nicht lange die Luft anhalten. Ich selbst für etwas weniger als eine Minute.

Frauen brauchen Sex als soziales Bedürfnis, so wie mit jemandem sprechen. Man spricht nicht mit jedem. Es ist nicht egal wie man spricht, und man spricht nicht überall. Man kann viel länger nicht sprechen als nicht atmen. Wenn man zu lange mit niemandem spricht wird man unglücklich.

Das war's schon.

Und daraus folgt eine ganze Menge. Die Ausrichtung der Pornografie auf Männer. Das Fehlen männlicher Prostitution. Das Ungleichgewicht in männlicher und weiblicher Masturbation. Das "Der wollte nur mit mir ins Bett". Die unbefriedigte männliche Aggression. Das ungestillte weibliche Kommunikationsbedürfnis. Das Fehlen der Frauen in riskanten Bereichen. Frauen müssen sich nicht im Beruf ablenken um mal für wenige Minuten an etwas anderes zu denken zu können. Also kurz gesagt, der ganze Frust auf beiden Seiten.

Wir sind Schweine. Das hast du richtig erkannt. Uns gibt es in Fächerungen von Wildschwein bis Hausschwein, und auch darin gibt es noch Variationen. Der eine geht mit seinem Schweinsein besser um, der andere schlechter. Aber der Grundton bleibt. Wenn dein Nick auf "Little Miss Sunshine" mit Alan Arkin als Großvaters anspielt, dann beobachte in seiner Rolle ein stechend scharf gespieltes Schwein.

So. Jetzt ist es endlich mal raus. War doch garnicht so schwierig.

Du hellster Punkt am Horizont! Das alles heisst nicht daß wir unfähig wären zu lieben. Im Gegenteil. Wir drängen lediglich anders zum gleichen Ziel. Ziehe aus und suche dir dein persönliches Glücksschwein!
Ein Sonnenstrahl, der in seinen Gefühlen derart schillernd brechen kann wie du, hat mehr auf dem Kasten als einem Problemschwein nachzurennen. Hast du dich je gefragt ob sich nicht ein anderer an der weiblichen Version deines Ex aufarbeitet? Du vergeudest nicht nur deine Zeit, sondern auch seine.

Nun, du jetzt nicht mehr. Und deshalb: Meinen Glückwunsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2010 um 21:05


... ich denke, ich bin auf dem Besten weg... eure und auch Ihr Beitrag Hr. Schornsteinfeger hat mich wachgerüttelt. Manchmal braucht man einfach etwas länger, um die Realität wieder als das zu erkennen, was sie wirklich ist. Nämlich nicht immer das, was man gerne hätte, oder bzw. das, worin man soviel Zeit, Energie, Mühe, Kraft und Liebe gesteckt hat. Sondern einfach ein Mann, der wohl nur Sex möchte und überhaupt nicht soviel Liebe für einen verspürt, wie er meint.

Toll gell, ich habs kapiert - bin stolz auf mich

Von daher... schön dass es Schornsteinfeger gibt

Einen wunderschönen Tag Herr Schornsteinfeger (im übrigen bringen Sie mir wohl doch Glück -das haben Schornsteinfeger so in sich- ) vielen Dank und schönen Abend... ich glaub nun wieder an das Gute...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2010 um 21:07
In Antwort auf brillengestell

Na gut.
Du hast gefragt. Wenn ich mich mal einmischen darf.

Mein kleiner Sonnenschein,

du wartest auf eine Antwort. Wie das so ist, mit dem Männer verstehen. Und den Frauen. Und so. Und du hast vier Jahre nach einem Sinn darin gesucht. Na gut, du willst nicht anders. Hier ist meine Antwort. Auweia war das jetzt eingebildet von mir. Was soll's. Es ist ganz einfach.

Sex.

Männer wie Frauen brauchen Sex um glücklich zu sein. Aber aus ganz verschiedenen Gründen.

Männer brauchen Sex als körperliches Bedürfnis wie die Luft zum Atmen. Man atmet auch ein wenn die Luft schlecht ist. Ist man beim Ausatmen, so ist es einem schon egal, was man eingeatmet hatte: Es ist vorbei. Nach dem Ausatmen denkt man nurnoch ans Einatmen. Man kann nur während dem Ausatmen sprechen. Man kann nicht lange die Luft anhalten. Ich selbst für etwas weniger als eine Minute.

Frauen brauchen Sex als soziales Bedürfnis, so wie mit jemandem sprechen. Man spricht nicht mit jedem. Es ist nicht egal wie man spricht, und man spricht nicht überall. Man kann viel länger nicht sprechen als nicht atmen. Wenn man zu lange mit niemandem spricht wird man unglücklich.

Das war's schon.

Und daraus folgt eine ganze Menge. Die Ausrichtung der Pornografie auf Männer. Das Fehlen männlicher Prostitution. Das Ungleichgewicht in männlicher und weiblicher Masturbation. Das "Der wollte nur mit mir ins Bett". Die unbefriedigte männliche Aggression. Das ungestillte weibliche Kommunikationsbedürfnis. Das Fehlen der Frauen in riskanten Bereichen. Frauen müssen sich nicht im Beruf ablenken um mal für wenige Minuten an etwas anderes zu denken zu können. Also kurz gesagt, der ganze Frust auf beiden Seiten.

Wir sind Schweine. Das hast du richtig erkannt. Uns gibt es in Fächerungen von Wildschwein bis Hausschwein, und auch darin gibt es noch Variationen. Der eine geht mit seinem Schweinsein besser um, der andere schlechter. Aber der Grundton bleibt. Wenn dein Nick auf "Little Miss Sunshine" mit Alan Arkin als Großvaters anspielt, dann beobachte in seiner Rolle ein stechend scharf gespieltes Schwein.

So. Jetzt ist es endlich mal raus. War doch garnicht so schwierig.

Du hellster Punkt am Horizont! Das alles heisst nicht daß wir unfähig wären zu lieben. Im Gegenteil. Wir drängen lediglich anders zum gleichen Ziel. Ziehe aus und suche dir dein persönliches Glücksschwein!
Ein Sonnenstrahl, der in seinen Gefühlen derart schillernd brechen kann wie du, hat mehr auf dem Kasten als einem Problemschwein nachzurennen. Hast du dich je gefragt ob sich nicht ein anderer an der weiblichen Version deines Ex aufarbeitet? Du vergeudest nicht nur deine Zeit, sondern auch seine.

Nun, du jetzt nicht mehr. Und deshalb: Meinen Glückwunsch!


Danke für deine wohl doch so weisen Worte Brille
ich hab meine rosa Brille abgenommen

Schönen Tag noch

ich werd mein Glück auch noch finden und das Arsch-Thema hinter mir lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2010 um 16:13

Right!
Dem ist kein weiters Wort hinzuzufügen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen