Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn Freunde von Freundinnen zweideutig werden...

Wenn Freunde von Freundinnen zweideutig werden...

29. August 2005 um 18:05

... watn dann?

Kurz dazu: ab und an hab ich losen Kontakt zu einer Schulfreundin. Jetzt hat es sich ergeben, dass ich ihren Freund nach über 10 Jahren getroffen hab und es hat sich weiterhin ergeben, dass er sich um die Gestaltung meiner neuen Wohnung kümmern will. Wir haben vorher nie mehr als 10 Min allein verbracht und diesmal ungestört über vieles geredet.

Der Kontakt war damals eher sporadisch, da meine Freundin immer eifersüchtig war, weil ihr Freund und ich uns so gut verstanden. Sie hat ihm immer Eifersuchtszenen gemacht, wenn wir aufeinander trafen und darauf hatte ich einfach keine Lust mehr, muss aber auch gestehen, dass ich mal total verknallt in ihn war.

Und jetzt bin ich etwas am Grübeln. Wir mailen natürlich jetzt wegen der Wohnung und werden uns auch häufig treffen. Wir verstehen uns immer noch prima und er ist oft recht zweideutig in dem, was er so schreibt. Ich hab auch direkt zu bedenken gegeben, dass ich nicht wieder will, dass er Ärger mit seiner Freundin bekommt, worauf er nur meinte, es würde sich lohnen.

Mir schwirrt ständig der Satz im Kopf herum, dass sich dieser Ärger lohnen würde. Eigentlich nur ein Satz, aber ich wüßte nicht, wenn sich eine "zweifelhafte" Situation ergeben würde, ob ich standhaft bliebe. Er gefällt mir immer noch, wenn auch meine Gefühle einem anderen gehören (den ich ja erfolglos angrabe).

Was geht in diesen Kerlen eigentlich vor?

Mehr lesen

29. August 2005 um 18:47

Gegenfrage:
Was geht in diesen Mädels vor?

Gefällt mir

30. August 2005 um 8:24

Riskier
deine freundschaft zu deiner freundin nicht wegen ihm...

Gefällt mir

30. August 2005 um 11:37

An illja23
Hi,

nein, ich brauche das nicht für mein Selbstbewußtsein. Er ist einer der nettesten Männer, die mir jemals begegnet sind und keine Frau ist immun gegen derartige Komplimente oder gegen Hilfe, die da ist, wenn man sie braucht.

Ich weiß, dass er in seiner seit 20 Jahren andauernden Beziehung nicht immer der Glücklichste war und ICH möchte kein Grund sein, das irgendwas kaputt geht.

Und sobald ich umgezogen bin, wird der Kontakt wieder einschlafen und wenn es nur ist, um dieser Beziehung nicht zu schaden.

Gefällt mir

30. August 2005 um 15:40
In Antwort auf luckytina

An illja23
Hi,

nein, ich brauche das nicht für mein Selbstbewußtsein. Er ist einer der nettesten Männer, die mir jemals begegnet sind und keine Frau ist immun gegen derartige Komplimente oder gegen Hilfe, die da ist, wenn man sie braucht.

Ich weiß, dass er in seiner seit 20 Jahren andauernden Beziehung nicht immer der Glücklichste war und ICH möchte kein Grund sein, das irgendwas kaputt geht.

Und sobald ich umgezogen bin, wird der Kontakt wieder einschlafen und wenn es nur ist, um dieser Beziehung nicht zu schaden.

Da bin ich anderer meinung
keine Frau ist immun gegen derartige Komplimente ??
dann bin ihc wohl keine frau.
war in der situation (hatte auch schon etwas an alkohol...),
dass mich der typ ,in den ich jahre lang über alles verliebt war(!), und mit dem ich bis tief in die nacht den abnd verbracht hab und den ich bis dahin für den charakterhaftesten menschen auf der welt gehalten hab, küssen wollte. war zu dem zeitpunkt auch erst kürzlich von meinem freund verlassen worden. bin standhaft geblieben ,da er ne freundin hatte (un übrigens immer noch hat). ich wollte kein charakterschwein sein. nicht so wie der typ ,der mich küssen wollte. ich wollte kein anderes mädchen verletzten. nicht wie ich vorher verletzt worden war.
und ich konnte mit einer einfachen entscheidung, nämlich dassich ihn nicht küsste, mir ,ihm und seiner freundin einiges an kummer ersparen.

aber es bleibt immer noch bei dir , ob du so handelst wie ich u,oder eine zwanzig jahre lange beziehung zerstörst!

Gefällt mir

30. August 2005 um 16:21

Was geht in den Kerlen vor ?
Was geht denn in DIR vor ?
Du bist doch kein Stück anders !wenn du jetzt schon weißt, dass Du eben nicht weisst, ob Du standhaft bleiben könntest.

Die eine Situation ist die, dass man Mist baut weil es sich einfach aus ner Situation ergibt, die andere Situation ist eine solche in der Du jetzt TROTZ der Distanz für möglich hältst dass Du mit ihm was anfangen könntest, trotz dessen dass der Typ zu deiner Freundin gehört.
Also Dich würde ich nicht als Freundin haben wollen !

Gefällt mir

13. September 2005 um 8:26

Mein Freund hat genau den selben Scheiß gemacht
Hallo, ich wollte dazu schreiben, dass mein Freund sich nach 11 jähriger Beziehung und einem 1 jährigen Kind auch in eine Bekannte von uns verliebt hat. Sie ist darauf eingestiegen und erwiedert seine Gefühle. Deshalb haben wir jetzt einen riesen Schlamassel. Er war ein sehr lieber Partner und Papa und als er ihr näher kam, hat er erst festgestellt, dass ihm was fehlt. Ich bin der Meinung, sie hätte ihm sagen müssen, geh nach Hause. Aber nein, sie hat ihm gesagt, dass sie ihn liebt und eine Beziehung will. Seit dem steht hier alles Kopf, weil er sich nicht entscheiden kann.Sie haben sich oft getroffen und sie hat ihm total den Kopf verdreht.Desto mehr hat er sich von mir entfernt.Ich glaube nicht, dass es klappen würde, weil wir uns immer gut verstanden haben und sie müsste ihm über Jahre das geben, was er bei uns hatte, damit er sagen kann, es hat sich gelohnt.Am Anfang ist alles schön.Aber letztendlich zählt der Alltag.Ich finde auch, dass sie ein Charakterschwein ist. Kennt mich, ist 12 Jahre jünger, also erst 21 und will eine Familie zerstören. Lass bitte die Hände von dem Mann. Wer sagt Dir, dass er es mit Dir nicht genauso macht. Wenn er so unglücklich ist in seiner Beziehung, dann kann er sich trennen. Das wäre von seiner Seite Charakterstark. Aber sich erstmal eine neue suchen, wo er sich dann anlehnen kann, wenn es vorbei ist, finde ich ganz schön schwach.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen