Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn es nur noch weh tut

Wenn es nur noch weh tut

20. August 2011 um 0:50 Letzte Antwort: 20. August 2011 um 13:59

Ich kann nicht mehr Irgendwie ist es wirklich zum Heulen ....

Es gibt diesen einen Mann in meinem Leben, meinen Schwarm ... seit Monaten ist er "nur" mein Schwarm ...

Wir haben uns kennen gelernt, gleich beide ineinander verliebt und irgendwie nicht den Weg zueinander gefunden ... der Kontakt brach ab und vor einigen Wochen nahm ER ihn wieder auf... angeblich hat er gemerkt, dass ich ihm fehle!
Die Dates sind immer nett, er versucht mich auf lustige Art und Weise zu necken, zu berühren, meine Nähe zu suchen... aaaaber es gibt so wenige Dates und wenn, dann dauern sie meistens nicht lang .... er sagt ich bin ihm wichtig, es liegt an der Arbeit .... aber am WE fährt er lieber nach Hause (seine Familie / Freunde wohnen 200km entfernt), anstatt endlich mal mehr Zeit mit mir zu verbringen .... wenn ich ihm sage dass es mich stört "Ja ist ja nicht jedes We".... er verstehts irgendwie nicht, will es viell. auch nicht ... spielt vielleicht nur mit mir.

Ich habe mir fest vorgenommen, endlich zu gehen!!!!!! Den Kontakt abzubrechen ... aber selbst das bekomme ich irgendwie nicht hin. Ich vermisse ihn total und wenn er sich dann meldetr (was fast täglich ist), muss ich einfach antworten.
Ich habe mir selber schon aufgeschrieben, wie viele Nachteíle dieser Mann hat, aber selbst das hilft nicht.
Scheiße was ist los mit mir?? Früher hätte ich mit solchen Männern kurzen Prozess gemacht

Bin für jeden Tipp dankbar!

Mehr lesen

20. August 2011 um 8:32

Hallo..
Kathrinee, ich muss da meinem Vorposter recht geben! Männer verstehen subtile Andeutungen nicht und brauchen klare Ansagen.Rede mit ihm und teile ihm mit,was du möchtest..dann kann er sich entscheiden,was ihm wichtig in seinem Leben ist und was nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2011 um 13:59

Hmmm...
kleines Detail vergessen? Genau das befürchte ich nämlich auch @Pacjam. Viell. führt er da wirklich ein Doppelleben, nur gibt er es nicht zu. Ich habe ihn so oft schon gefragt, aber manchmal macht es trotzdem den Anschein.

Ich habe ihn ja ganz offen darauf angesprochen, dass er sich nie viel Zeit nimmt. Wie oben beschrieben, schiebt er es dann auf die Arbeit und das er deswegen nicht so spät ins Bett will.
Gezielt auf das We habe ich ihn nicht angesprochen, aber ich denke soweit kann er dann auch mitdenken.
Ich denke auch, dass er seine Entscheidung getroffen hat ... also was ihm wichtiger ist und das ist eindeutig die Heimat.
Zeit für mich endlich die Koffer zu packen, soweit ist mir das ja auch klar. Aber mein Herz will einfach nicht!!
Ich nehme es mir immer vor und schaffe es dann nicht krank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest