Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn er sich nicht meldet, dreh ich durch

Wenn er sich nicht meldet, dreh ich durch

21. August 2006 um 16:59 Letzte Antwort: 16. September 2016 um 11:13

hi leute,
jedesmal wenn sich ein kerl nicht bei mir meldet, kriege ich regelrecht panik. und zwar war das bislang bei jedem mann so an dem ich interesse hatte. egal ob es ich um ne affaire, kurzen flirt oder um den freund gehandelt hat.
jetzt habe ich einen freund und die gleichen probleme kommen wieder. er hat sich mal einen tag nicht gemeldet und ich hab ne echte krise gekriegt. angstschweiss, zittrige hände etc. ich kann nichts dagegen tun. mache sogar oft mein handy einfach aus, um ein bisschen ruhe zu haben. ich werde immer so schnell unsicher. es war schon immer so.was ist das bloß was mich so angwiesen macht auf seine anrufe und sms. das ist doch nicht normal. kennt ihr das????
liebe grüße von picassa

Mehr lesen

21. August 2006 um 17:05

Hey...
das kommt mir bekannt vor. hast du vielleicht immer zu wenig vertrauen gehabt?denn spielen doch da verlustängste eine große rolle. wenns dich so belastet, würde ich lieber psychologische beratung aufsuchen, denn scheinbar steckt hinter deinem verhaltensmuster eine schlechte erfahrung dahinter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2006 um 19:05

Eben,
.. ich denke auch nicht dass es da auf den Mann ankommt und die Weise wie ihr zueinander steht.
Ich denke das Problem ist nur deinerseits.
Ich rate dir, mal psychologische Hilfe aufzusuchen. Keine Angst, das machen viele(hab ich auch), ist was völlig Normales.
Der kann dir helfen die Sache in den Griff zu kriegen.
Ich tippe auch sehr stark auf Verlustängste.
Und ob ich das kenne?
Ja, in einer abgeminderten Form schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2006 um 20:36

Mir Gehts Genauso!!!
Hey Kleine.....

Ich kann Dich sehr gut verstehen. mir gehts Genauso.... alle paar sek. aufs Handy schauen... mit unterdrückter nummer zum Testen aufs Handy Durchklingeln Lassen....etc. Eigendlich weiß man das es total Bescheuert ist aber man hat erst Ruhe wenn er sich Gemeldet hat bzw Zurück gemeldet Oder man ihn Angerufen hat... was man danach aber oft schnell bereut! So Gehts mir Zumindest. Aber ich weiß nicht ob es wirklich so Krass ist und zum Psychologen gehen muss. Ich mach das dann so wie heut z.B bei mein Freund: Hat auch wieder Stunden gedauert bis er sich gemeldet hat und als er sich dann doch mal gemeldet hat bin ich NICHT dran gegangen und habe keine Rück sms geschrieben.... Bis jetzt.... Mal sehen ob er sich es nächste mal Besser überlegt wann er sich Meldet!! Aber ich denke schon das es einfach Angst ist ihn zu Verlieren! Weiß auch Nicht!

Lieben Gruß Kati

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2006 um 21:22

Tja...
aber wie lange soll man auf den richtigen "warten"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2006 um 18:57
In Antwort auf gloria_12468401

Hey...
das kommt mir bekannt vor. hast du vielleicht immer zu wenig vertrauen gehabt?denn spielen doch da verlustängste eine große rolle. wenns dich so belastet, würde ich lieber psychologische beratung aufsuchen, denn scheinbar steckt hinter deinem verhaltensmuster eine schlechte erfahrung dahinter.

Ich auch
mir gehts auch so, ich könnte oft heulen (ok ich tus auch) ich warte jetzt auch wieder auf seinen rückruf, habe heute sicher 7 mal schon angerufen über den tag verteilt und werde noch verückt. ich liebe ihn doch so sehr und dann wohnt er auch noch 40km weit weg.

lg stoffie

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2006 um 19:01

Ja
ich kann dich gut verstehen, geht mir genauso. sobald er sich nicht meldet drehe ich durch, kann dann auch nichts machen, nicht mal fernsehen, weil ich zu aufgeregt und zittrig bin. Ist aber wohl normal, wenn man verliebt ist, und der Freund nicht gerade der grosse Telefonierer ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2006 um 19:08

Sicher,
ich kenn des auch ... gut...nur dass es bei mir nich extrem is...aber klar macht man sich ends gedanken, wenn der angebetete auch nur nen tag net anruft.
ich kann da an gar nichts anderes mehr denken (wie im moment auch =( )
ich weiß auch als net ob ich nu anrufen soll, schreiben oder nich....obwohls echt schwer is, is es aber manchmal besser, es zu lassen. sonst kann man scho leicht nervig wirken...aber was will man machen =) ich versteh des so ... gut

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2006 um 13:32

Danke
für all eure beiträge.es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist damit.es ist für mich echt wie eine art bedrohung, wenn sich mein typ nicht meldet. er hatte letztens ne echt scheiss nummer abgezogen, dass ich fast durchgedreht wäre. hat zwei tage nicht auf meine sms reagiert.ich habe ihm so soft hinterhertelefoniert, dass es schon fast ne sucht wurde. geratet bloß nicht in diese falle. bis mir freundinnen den kopf gewaschen haben und meinten ich solle jetzt unerreichbar für ihn sein. und prompt rennt er mir nun nach.hat sogar morgens schon angerufen.vielleicht sind männer einfach so drauf? melden sich nur dann, wenn die frau sich stets rar macht.
gruß picassa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2006 um 13:50

Hm
kommt mir alles sehr bekannt vor, könnte ich geschrieben haben
ich nerv mich ja selber damit wenn ich wieder so ne phase habe, also bei mir ist das ne starke verlustangst, aber hab leider auch keine ahnung was man dagegen machen kann,
mein freund ist zumindest verständnissvoll und hat nix dagegen wenn ich anrufe....aber manchmal nervt es mich auch das er nicht mal öfters von sich aus sich meldet....naja denk mal, MÄNNER eben ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2006 um 14:18

Keine Sorge
Mädels, Ihr könnt Euch sicher sein das es auch uns Männern so gehen kann, ich kenn das selbe Problem auch bei mir, also so pauschal würd ich jetzt nich sagen das is typisch Mann oder so wie die ein oder andere zu denken scheint
Wenn man für eine Frau/Mann besonders starke Gefühle hat dann ist das auch normal...ok also angsschweiss, zittern etc is schon etwas arg übertrieben...aber sich sorgen machen, vielleicht nichmalmehr auf andere Gedanken kommen empfinde ich als Mann in diesem Fall auch vollkommen normal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2006 um 21:07

Willkommen im Club...
wie schön, dass ich gerade heute auf den Artikel gestoßen bin!
Denn genau das ist das aktuelle (aber auch schon ziemlich alte) Streitthema bei mir und meinem Freund. Er rafft einfach nicht, warum mich sowas so mitnimmt und wir haben schon x-mal drüber geredet... vergeblich.
Habe jetzt beschlossen, nicht mehr so anhängig von seiner Zuwendung/-neigung zu sein. Werde versuchen ihm mal zu zeigen, wie es ist, wenn man danach hungert.
Da braucht man zwar ne Menge Kraft und Überwindung für, aber ich seh so keinen Weg mehr. Ich hasse diese Abhängigkeit dermaßen. Aber ich bin so gerne bei ihm, ich verbringe so gerne Zeit mit ihm und so weiter.
Meint ihr eine Radikalkur gegen diese Situation wäre zu krass?

Liebn Gruß an all' euch Gleichgesinnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2006 um 12:03

Da solltest du aber wirklich
versuchen, an dir zu arbeiten.

auf dauer kann das für den partner ganz schön belastend werden, denn das "melden" bei dir wird für ihn ja zu einer regelrechten pflichtübung, zu der er irgendwann keine lust mehr haben wird.

versuch doch einfach, dich abzulenken, indem du was mit freundinnen unternimmst. wenn er sich freiwillig bei dir melden kann ohne das gefühl haben zu müssen, dass du gleich durchdrehst, wenn er sich mal einen tag nicht meldet, dann ist das auch für ihn viel entspannter.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2006 um 15:04

Naja
da muß einfach mal die Waage gehalten werden. Ich tendier ja leider auch zum extrem nervös werden, wenn ich auf eine Email (Fernbeziehung Ausland) in der noch ne Frage offen ist, einfach keine Antwort kriege und die Skypeverabredung kommentarlos platzt und man einen ganzen Tag warten muß um eine Erklärung zu kriegen. Dann bin ich wie gelähmt und muß ständig schauen, ob ich ne neue Mail hab. Andererseits: agabesch, du hast recht: genau das kann auch passieren, denn dann hat man ja die Bestätigung bekommen, die man so dringend braucht. Guter Tip ist etwas anderes (nicht jemand anderen!) suchen, wo man auch bestätigt wird, so daß man nicht mehr auf die Nachricht des Partners angewiesen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2006 um 0:24

Isss Schon Komisch....
Hallo!

Ich weiß auch nicht aber bei meinem EX war es genau umgekehrt... Und das hat mich total genervt! Ich Denk mitlerweile so: Wenn er sich nicht meldet tu ich es auch nicht und unternimm was mit Freunden etc. UND DANN wenn er sich meldet und du in dem Moment nicht dran Denkst ist die Freude RIESIG!!!!!! Ich seh das jetzt Entspannter.... Ich Denk mir er kann woanders gucken aber Gegessen wird zuhause! Ist So eine Sache des Vertrauens bei mir... und wenn er meint er müsse doch woanders Essen dann gibts noch 100000000000 andere Hübsche Männer auf dem Markt die nur auf meine SMS warten! Aber das tut er nicht!! Wagt er sich nicht.....


Lieben Gruß Kati!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2011 um 18:59

Mhm
ja ich bin genauso wie du ich bin dieses wochenende daheim und ich überlege ob ich einen Tag nicht melde,aber ich hab angst,dass er das auch nicht tut. Soll ich trotzdem versuchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2011 um 10:04

Was das ist?
Eigene Unsicherheit, kein Selbstvertrauen, mangelndes Vertrauen in andere - insbesondere in Menschen, die Dir nahekommen. "Bekämpft" wird dieses Gefühl mit Bestätigung von außen bzw. von anderen. Dabei realisiert derjenige nicht, dass nur eigene Selbstbestätigung auf Dauer dagegen hilft.

An solchen Dingen - wie der benötigten Frequenz des Meldens - kann man prima ablesen, wie gut ein Mensch zu sich selbst gefunden hat - oder eben nicht. Wer sich selbst liebt und WEISS, dass er von anderen genauso gemocht und geliebt wird, wie er ist, braucht keine ständige Rückmeldung in Form von Anrufen, SMS, etc. Der kann auch mal einen oder zwei Tage ohne "überleben" und macht kein Drama draus.

Je unsicherer, umso kürzer der Abstand, und derjenige hat das Gefühl, er "braucht" einen Anruf. Das nennt man im Übrigen Abhängigkeit. Findet man in körperlicher Form bei Alkoholikern oder Drogensüchtigen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2011 um 5:15

Joa
das kenn ich auch.ich mag sowas auch nicht wen sich jemand bei mir nicht meldet d bist also nicht alleine damit.gott sei dank ist mein freund genauso wie ich und mag es auch nicht was natürlich unweigerlich dazu führt dass er mich ständig anruft .du bist denke ich einfach zu unsicher ob du interessant bist für ihn( bei dem flirt,affaire) und vielleicht brauchst du die bestätigung dass jemand an dich denkt dass du ihm was bedeutest ( in der beziehung) aber bei dir ist es auf jeden fall schon extrem wenn du schon angstschweiß hast und zittrige hände.du solltest vielleicht ein wenig lernen mehr selbstvertrauen in dich zu haben und dein leben nicht von anderen abhängig zu machen so wirst du nur enttäuscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2015 um 3:33
In Antwort auf iris_12369088

Naja
da muß einfach mal die Waage gehalten werden. Ich tendier ja leider auch zum extrem nervös werden, wenn ich auf eine Email (Fernbeziehung Ausland) in der noch ne Frage offen ist, einfach keine Antwort kriege und die Skypeverabredung kommentarlos platzt und man einen ganzen Tag warten muß um eine Erklärung zu kriegen. Dann bin ich wie gelähmt und muß ständig schauen, ob ich ne neue Mail hab. Andererseits: agabesch, du hast recht: genau das kann auch passieren, denn dann hat man ja die Bestätigung bekommen, die man so dringend braucht. Guter Tip ist etwas anderes (nicht jemand anderen!) suchen, wo man auch bestätigt wird, so daß man nicht mehr auf die Nachricht des Partners angewiesen ist.

Verliebt
Die Angst einen Menschen zu verlieren, den man noch für sich gewinnen will,kann schon heftig sein, grade die blauen Häkchen bei WhatsApp machen mich regelrecht Wahnsinnig und ich weiß das es meinem Fall, schon krankhafte Züge annimmt. Ich weiß allerdings auch das sie, auch für mich empfindet, das macht es umso schwehrer, diese scheiß Verlustangst in den Griff zu bekommen, liegt aber wohl auch in meiner Historie begründet, werde bei meiner Therapie daran arbeiten und hoffe das es dann weniger wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2015 um 4:04

Normal?
Für dich ist es eben normal, und du musst wohl eine Zeitlang zumindest damit leben, wie es scheint. Die Dramatik wird dadurch gemildert, denke ich, dass du das ziemlich klar als deine Befindlichkeit erkennst.
Mit einer längeren tiefen Beziehung mag sich das ändern.
Mir fällt da nichts weiter ein, als dass du die ensprechenden
Partner genau so einweihst, wie du uns hier nun informiert hast.
Aber natürlich: Real ist das nicht. Du reagierst da nicht auf die Gegenwart, sondern auf die Vergangenheit, deine eigene.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2015 um 5:48

Vergangenheit
Immerhin nicht meine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2015 um 6:11

Wozu
holt ihr immer wieder Freds aus der Versenkung, die bald 10 Jahre alt sind????

Und wozu die wohlgemeinten Antworten, wenn die TE sich seit Dezember 2006 nicht mehr hat blicken lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2015 um 6:48
In Antwort auf py158

Wozu
holt ihr immer wieder Freds aus der Versenkung, die bald 10 Jahre alt sind????

Und wozu die wohlgemeinten Antworten, wenn die TE sich seit Dezember 2006 nicht mehr hat blicken lassen?

Ja, warum wohl?
Die Antwort ist: Es wurde nicht bemerkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2016 um 11:13
In Antwort auf ronny_12955946

Verliebt
Die Angst einen Menschen zu verlieren, den man noch für sich gewinnen will,kann schon heftig sein, grade die blauen Häkchen bei WhatsApp machen mich regelrecht Wahnsinnig und ich weiß das es meinem Fall, schon krankhafte Züge annimmt. Ich weiß allerdings auch das sie, auch für mich empfindet, das macht es umso schwehrer, diese scheiß Verlustangst in den Griff zu bekommen, liegt aber wohl auch in meiner Historie begründet, werde bei meiner Therapie daran arbeiten und hoffe das es dann weniger wird.

Angst
Hallo ich bin neu hier aber ich habe das gleiche ProblemIch habe einen neuen alten Freund mit dem ich jetzt das 3 mal zusammen bin und den ich schon 16 Jagre kenne.Er hat gesagt es wäre sein schlimmster Fehler gewesen mich gehen zu lassen.Er hat gekämpft um mich zu bekommen auch im schreiben.Jetzt sind wir zusammen und meldet sich wenig auf der Arbeit garnicht.Ich sehe dann das er on war aber er schreibt mir nicht zurück erst viel später.Das macht mich WansinnigEr sagt mir ja immer das alles gut ist und das ich mir keinen Kopf machen soll aber das ist leichter gesagt als getan.Dann kommt noch hinzu das wir uns sehr selten in der Woche sehenIch weiß nicht wie ich damit noch umgehen soll es verletzt mich.
LG Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen