Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn er noch Jungfrau ist...

Wenn er noch Jungfrau ist...

11. Mai 2014 um 13:59

Hallo in die Runde,

nutze den Account meiner Freundin für meinen Beitrag, da sie mein Problem auch kennt, aber mir keinen wirklich nützlichen Tipp geben konnte.

Folgendes:

Ich bin in einer Beziehung, die eigentlich so gut wie zuende ist. Mit einem Mann der 25 Jahre älter ist, in den ich mich vor 6 Jahren verliebt habe. Nun haben wir uns nur noch lieb, lieben einander aber nicht mehr wie ein Paar.

Vor einem halben Jahr hab ich wieder Kontakt zu einem guten Freund aufgenommen, mit dem ich in meiner Jugend viel zusammen war und für den ich immer schon mehr empfunden habe. Wir verstehen uns super, können total locker und offen miteinander umgehen. Wenn wir zusammen sind ist es wie wenn man frisch verliebt ist. Einfach toll.

Er war noch nie auf diese Art mit einer Frau zusammen. Das hat er mir gesagt. Er sagte, dass er nicht viel Erfahrung hat, und als wir intim wurden, merkte ich richtig, dass es in seinem Kopf ratterte... "was soll ich nun machen?", "mache ich alles richtig?"... solche Sachen. Das sagte er mir dann auch. Auf meine Frage allerdings, ob er sich nicht darauf einlassen will, meinte er nur, dass er sich nur schwer öffnen kann, weil er angst hat verletzt zu werden. Gleichzeitig will er mich nicht verletzen. Ich will aber schon mehr.

Er genießt die Zeit mit mir. Er mag es mich zu küssen. "Könnte er stundenlang" machen, das küssen. Er tauscht auch Zärtlichkeiten aus. Wir hatten Sex. Er war sich ziemlich unsicher, ob er alles richtig gemacht hat. Habe ihm versichert, dass es schön war. Für mich war es auch toll. Er wird erregt wenn wir uns küssen und streicheln.
Aber er will/kann nicht sagen, ob er mehr empfindet und mehr will?!

Ist das bei Männern so?
Kennt ihr das vielleicht von euren Partnern?

Mehr lesen

11. Mai 2014 um 14:22


Also sollte ich mich darüber nicht wundern.

Ich war mir eben nur nicht sicher, ob man sich als mann so unverbindlich geben kann und dann aber wieder so sanft und zärtlich und es genießt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 14:38

...
Ich bin 23... meine damalige Liebe ist 48...
Aber darum gehts ja nicht.

Will mir jetzt bei "ihm" einfach sicher sein. Würde gern wissen, ob sein Verhalten von Unsicherheit kommt und ob es normal in dem Falle ist.

Er ist übrigens 26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 15:07

Ja
war er. Als wir uns kennenlernten war es sehr bedächtig und langsam. Nicht überstürzt und obwohl wir uns gut unterhalten konnte, hatte ich das Gefühl er würde mehr wollen. Es gab Berührungen und Blicke.

Aber er hat sich nie aufgedrängt. War auch bei unserem ersten Kuss sehr zurückhaltend, bis er dann begriffen hatte, dass ich es auch will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 15:08


Nein, so nun auch nicht. Hat seine eigene Wohnung und ist auch nicht jeden Tag bei Muttern...

Muss ja nicht gleich das ganz Extreme sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 15:09


...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 15:21


Die Idee hatte ich auch.
Ich habe auch viel darüber nachgedacht und mag ihn wirklich sehr. Es fühlt sich richtig an ihm die Zeit zu lassen die er braucht.

Habe auch bemerkt, dass er sich langsam öffnet. So in seinen Formulierungen... vor Wochen sagte er zum Beispiel noch, dass er die "Zeit mit mir genießt" und nicht mehr. Nun aber küsst er mich um "mir seine Zuneigung zu zeigen"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 15:22

Wenn man zu viel nachdenkt...
Das kommt daher, dass wir bisweilen zu viel nachdenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 15:59


Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 16:11

Ohjeeee
Natürlich ist die Beziehung beendet. Ich wohne ja seit zwei Jahren eh in meiner eigenen Wohnung. Das hatte zu Beginn allerdings einen anderen Hintergrund. Doch ich hab sie behalten, da wir beide wussten, dass es nicht für ewig sein wird. Ich will heiraten und Kinder. Er hat schon welche und will natürlich keine mehr.

Habe mich zu anfang bei ihm auch gefragt, warum er noch keine hatte. Aber ich war selbst auch ein Spätzünder... von daher :p

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2014 um 9:20

Deine Offenheit
finde ich toll, nathanael. Ich finde die Tatsache auch nicht schlimm, nicht mit jedem ins Bett zu steigen. Ich bin mit 21 zu meinem "ersten Mal" gekommen und war froh es nicht früher mit den anderen "Idioten" gemacht zu haben.

Verkrampfung ist das richtige Wort. So kam es mir bei und mit ihm vor. Er fing dann an zu lachen oder machte andere Dinge, die mir eindeutig sagten, dass es ihm gerade etwas unangenehm ist oder er unsicher ist.

Fakt ist, es erregt ihn wenn wir uns streicheln und er hat Spaß mit mir. Eindeutige Signale, dass er mich mag! Ich werde uns Zeit geben, ihm Zeit geben und mir Zeit nehmen.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2014 um 10:13


Danke auf jeden Fall

Bei dir wirds sicher auch noch!
Ich kenne das von einer meiner Freundinnen, ihr geht es ähnlich. Wichtig ist, dass man nicht dran verzweifelt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2014 um 10:40

Ursache gefunden
Rosinenpicker hat die Ursache erkannt.

Ich hab lange überlegt, ob ich das reinschreibe, weil irgendwie doof klingt das ja schon. Aber mir wurde angeboten diesen Account zu nutzen und da ich über den Thread (ich glaub das heißt so) meiner BFF Bescheid weiß und ihn gelesen habe und sie mein Problem kennt, hab ich zugesagt.
Ich kann auch öfter hier schreiben als sie, da ich mobiles I-Net hab und ihr Thread ist eh so gut wie abgeschlossen.

Ich spring hier also nicht zwischen Beziehungen umher, falls du das denkst, ungespielt. Das sind zwei vollkommen verschiedene Baustellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2014 um 11:28

Ist das eine Unterstellung?
Kann sein, aber ich hänge nicht ständig im Netz und suche nach Foren, in denen ich meine Probleme abladen kann. Und ich melde mich auch nicht überall an, weils grad passt.

Ich spreche mit meiner Familie und mit Freunden über das was mich beschäftigt. Und eben dieser eine Fall jetzt stellte sich als etwas heraus, zu dem man mir nichts sagen konnte, da entweder niemand derartiges erlebt hat oder aber kein Mann in meinem Umfeld solche Erfahrungen hat. Und da ich von meiner Freundin.

Glaubwürdigkeit?! Man hinterlegt hier hier einen Name und ein Geburtsdatum?! Richtig? Das kann man doch auch beliebig auswählen und wird von niemandem überprüft.

Meine Geschichte ist ehrlich und die Antwort die ich mir erhoffe sollte, auch bei Kritik, ehrlich gemeint sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2014 um 11:59

sorry
Also ich meinte es nicht böse. Ich bin momentan n bissl angekratzt und hab es in den falschen Hals bekommen.

Hast Recht, mit dem was du schreibst. Mal sehen, ob ich das mit dem Account ändern kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2014 um 15:23

Was man nicht kennt, kann man nicht vermissen
ist ziemlich hart gesagt und kann nicht pauschal behandelt werden, denke ich.

Ich war ja selbst Spätzünder, dachte ich immer. Und ich muss sagen, ich habe bis zu meiner großen Nacht auch immer danach gelechzt, es mal zu erleben. Man hat ja auch schon vieles gehört von Freunden oder gelesen in Romanen oder oder oder. Man hat schon so eine ungefähre Vorstellung davon, was man gern will, was man vermisst (Nähe, Gehaltenwerden etc).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2014 um 16:42

Männer
Ich hab eher die Erfahrung gemacht,und auch von meinen männlichen Freunden immer wieder zuhören bekommen,dass Männer sehr wohl wissen was sie empfinden und wann sie mehr wollen.
Denn dann reißen die sich ihren Arsch ganz schön auf um ihre Herzdame zu bekommen.
Wenn immer fleißig geknutscht und gevögelt wird,aber der Herr sich nicht sicher ist,ob er eine Beziehung will,dann will er wohl auch nur vögeln.Aber da "ich will nur vögeln" auf viele Frauen eher verschreckend wirkt,kommt halt oft ein "ich weiß noch nicht,ob ich bereit für was festes bin,aber ich find die Zeit mit dir ganz schön"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 8:07

Kann man nicht mit dir vergleichen
Ich hatte erst mit Anfang 20 mein erstes Mal und dachte eben damals, dass ich damit ziemlich spät dran bin, weil ALLE Freunde es nicht mehr waren und schon lange Beziehungen und auch Sex hatten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 8:13

Niemand kann wissen, was einem neuen Sexpartner gefällt...
Finde ich sehr richtig ausgedrückt. Denn das kann man wirklich nicht, wenn man sich nicht vorher über die Dinge ausgetauscht hat.

Und obwohl ich bei meinem ersten Freund ja noch Jungfrau war und keine Erfahrung hatte, meinte er zu mir, dass man mir das gar nicht angemerkt hätte. Er fand, dass "jeder Griff gepasst" hat und fragte mich, woher ich wisse, wo ich hinfassen muss. Klingt vielleicht doof, aber ich wusste es, weil ich mit Anfang 20 doch schon den ein oder anderen Artikel gelesen, Porno geschaut hab.

Natürlich war da trotzdem die Angst, dass ich was falsch mache, weil ich eben seine Vorlieben nicht kannte... aber das ist bei jedem Partner aufs neue so, wie violetluna schon schreibt. Das macht, glaube ich, auch so ein bisschen das Abenteuer einer neuen Beziehung aus. Das Entdecken des neuen Partners.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 8:19
In Antwort auf shushu111

Männer
Ich hab eher die Erfahrung gemacht,und auch von meinen männlichen Freunden immer wieder zuhören bekommen,dass Männer sehr wohl wissen was sie empfinden und wann sie mehr wollen.
Denn dann reißen die sich ihren Arsch ganz schön auf um ihre Herzdame zu bekommen.
Wenn immer fleißig geknutscht und gevögelt wird,aber der Herr sich nicht sicher ist,ob er eine Beziehung will,dann will er wohl auch nur vögeln.Aber da "ich will nur vögeln" auf viele Frauen eher verschreckend wirkt,kommt halt oft ein "ich weiß noch nicht,ob ich bereit für was festes bin,aber ich find die Zeit mit dir ganz schön"

Die Ausnahme von der Regel
Aber selbst da muss und wird es sicher Ausnahmen von der Regel geben!?! Oder?

Ich mein, schreiben die dann auch den ganzen Abend mit den Weibern, die sie nur poppen wollen, SMS?

Es gibt sicher auch Männer, denen es schwer fällt sich auf eine Beziehung einzulassen und die sowas deswegen sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 9:56

Und doch steckt da die "Beziehung" drin...
Sexbeziehung ist auch eine Art/Form der Beziehung. Sicher. Du hast es ja beschrieben. Es passt alles mit den beiden, wenn sie zusammen sind. Sie haben bestimmt ihre eigenen Wohnungen und sehen sich nicht jeden Tag 24 Stunden lang.

Ich bin, ehrlich gesagt, doch ein bissl erschrocken darüber, dass es hier kaum jemanden gibt, der sich mit der These/dem Gedanken anfreunden kann, dass es tatsächlich Männer gibt, die noch keinen Sex hatten mit Mitte 20 und/oder noch keine Erfahrung mit Beziehungen, sodass sie deswegen vielleicht ein wenig vorsichtig und unsicher sind.

So ausgeschlossen ist das sicher nicht.

Aber gut, ich als FSin muss im Endeffekt allein wissen, was ich hiervon für verwertbar halte.

Dennoch finde ich es erstaunlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 10:04
In Antwort auf madhatress

Und doch steckt da die "Beziehung" drin...
Sexbeziehung ist auch eine Art/Form der Beziehung. Sicher. Du hast es ja beschrieben. Es passt alles mit den beiden, wenn sie zusammen sind. Sie haben bestimmt ihre eigenen Wohnungen und sehen sich nicht jeden Tag 24 Stunden lang.

Ich bin, ehrlich gesagt, doch ein bissl erschrocken darüber, dass es hier kaum jemanden gibt, der sich mit der These/dem Gedanken anfreunden kann, dass es tatsächlich Männer gibt, die noch keinen Sex hatten mit Mitte 20 und/oder noch keine Erfahrung mit Beziehungen, sodass sie deswegen vielleicht ein wenig vorsichtig und unsicher sind.

So ausgeschlossen ist das sicher nicht.

Aber gut, ich als FSin muss im Endeffekt allein wissen, was ich hiervon für verwertbar halte.

Dennoch finde ich es erstaunlich...

Nicht jeder denkt so
Wie in meinem Thread vor ein paar Tagen geschrieben habe ich ja auch eine relativ frische Beziehung. Und sie fing auch ein wenig merkwürdig an. Also nicht schlecht, aber so, dass ich zu anfang nicht recht wusste wohin es führt. Wussten wir beide nicht. Und er sagte es mir ehrlich. Klar, dachte ich auch ab und an, der will nur vögeln. Aber nachdem wir jeden Tag schrieben und uns 1-2 Mal die Woche gesehen haben, lernten wir uns kennen und entschlossen es zu probieren.

Ich hab bislang nicht die Erfahrungen in die negative Richtung gemacht. Also dass ein Mann nur auf den Sex aus ist, weil das für dich ja anscheinend gar nichts ist. Aber ich denke, du musst für dich entscheiden, was du aus der Diskussion mitnimmst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 10:08


Ich erinnere mich an ein Szenario aus meiner ersten Beziehung. Ich hab ja von mir auch nie gesagt, dass ich noch Jungfrau bin. Aber man reagiert doch schon sehr verschieden, wenn man eine ist oder nicht:

Er fragte mich irgendwann per SMS mal, ob ich denn die Pille nehmen würde. Und da ich es nicht tat, schrieb ich ihm, war auch gleich total aufgeregt und verhaspelte mich in Ausflüchten, warum ich sie nicht nehme, weil ich wollte ja nicht, dass er erfährt, dass ich Jungfrau bin und wollte auch mit ihm schlafen. Im Nachhinein hätte ich es einfach bei einem einfachen NEIN belassen sollen. Denn es war schon peinlich, als er mich darauf ansprach und feststellte, dass ich noch nie Sex hatte. Dafür war die Nacht umso schöner und ich hatte instinktiv alles richtig gemacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 10:13

Kann es denn sein
dass du dir darüber vielleicht zu viel den Kopf zermarterst und die Frauen, mit denen du sprichst das spüren und dann halt zurückweichen?

Ich mein... ich hab es bei meinem Freund nur gemerkt, weil er gelacht hat, wenn er nicht wusste was und wie er machen soll. Am Küssen aber hab ich es nicht gemerkt. Da hat ja auch fast jeder seine eigene Technik und eigene Vorlieben. Der eine schlabbert gern, der andere knabbert, der nächste beißt und und und...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 11:08

Wir können super miteinander reden
und ich bin auch immer wieder erstaunt über was wir uns stundenlang austauschen können. Er ist sehr offen zu mir, was seine Familie und sein Leben angeht. Ich kenne schon viele seiner Freunde zumindest vom Namen her und er weiß ziemlich viel über mich.

Wir haben auch über Familie und Kinder gesprochen. Wir wollen beide Kinder, ich will einmal heiraten, er weiß noch nicht ob er heiraten will. Es ist auch so, dass wir nach den zwei Mal, die wir bisher Sex hatten, ganz normal und offen weitermachen konnten und er dann festgestellt hat, dass wir es vielleicht ein wenig überstürzt haben. Er will es quasi "richtig" machen. Also mit Kennenlernen und allem. Ich will halt dann sehen, ob und wie es mit uns passt, wenn wir uns in der Öffentlichkeit bewegen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 11:13

Bin nun etwas verwirrt
In deinen vorherigen Posts klang es durchaus so als wolltest du die "Jungfrau" loswerden und es klappt einfach nicht. Jetzt klingt es so als würdest du dich bewusst dazu entscheiden Jungfrau zu bleiben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen