Forum / Liebe & Beziehung

Wenn er nicht aktiv wird, hat er kein Interesse!?!

Letzte Nachricht: 17. März 2011 um 21:03
A
angela_12856884
17.03.11 um 16:58

Ich hab bisher eigentlich meist die Erfahrung gemacht: Wenn ein Mann nicht RICHTIG deutlich zeigt, dass er Interesse hat und 100% von sich aus aktiv wird, Treffen vorschlägt, Kontakt sucht etc., dann liegt es GRUNDSÄTZLICH daran, dass er die Frau nicht spannend findet und schlicht nicht auf sie steht. Seht Ihr das auch so? Und vor allem mal Frage an die Männer: Stimmt das? Sind die Argumente von wegen "Er ist schüchtern", "Er traut sich nicht", "Er hat Angst vor einer Abfuhr" nicht alle Schwachsinn?

Mehr lesen

E
evi_13021784
17.03.11 um 17:03

Angst?
wovor denn? seit wann haben männer angst davor, frauen kennenzulernen oder anzusprechen? urbanes märchen.

klar gibts zurückhaltende typen- aber selbst die werden ganz schnell aktiv, wenn ihnen eine frau wirklich gefällt.

wir müssen nicht "prinzessin auf der erbse" spielen, aber ich persönlich halte überhaupt nichts davon, einen mann, der mir gefällt, anzusprechen.

die angeblich "neue frau" die alles wuppt, kommt doch den meisten typen gut zu pass- dann brauchen sie garnichts mehr zu tun, außer den mund aufhalten, damit ihnen die gebratenenen tauben in den mund fliegen. nix da- entweder er steht auf mich, oder nicht. und wenn nicht, mag ich auch nicht "nachhelfen." braucht keine frau.

lg

4 -Gefällt mir

A
asya_12525814
17.03.11 um 18:56

Eben,
da muß ich auch widersprechen. Finde ich immer wieder witzig, daß die meisten Frauen bei Hausarbeit, Kindererziehung etc. nach Emanzipation schreien, aber wenn es darum geht, einen Kerl anzusprechen, die Aussage kommt, "der Kerl hat mich anzusprechen".

Interesse muß doch auch beiderseitig bekundet werden. Wenn man als Frau immer darauf wartet, daß der Mann die ersten Schritte macht, muß man sich nicht wundern, daß der auch von Desinteresse seitens der Frau ausgeht und sich nicht meldet.

5 -Gefällt mir

E
evi_13021784
17.03.11 um 18:59

Weißte
diese fragestellung habe ich alleine aus der tatsache heraus, daß hier tausende frauen sich aktiv an einem forum beiteiligen und sich viel mehr gedanken machen und beziehungsarbeit leisten, schon total dick.



lg



1 -Gefällt mir

E
evi_13021784
17.03.11 um 19:04
In Antwort auf asya_12525814

Eben,
da muß ich auch widersprechen. Finde ich immer wieder witzig, daß die meisten Frauen bei Hausarbeit, Kindererziehung etc. nach Emanzipation schreien, aber wenn es darum geht, einen Kerl anzusprechen, die Aussage kommt, "der Kerl hat mich anzusprechen".

Interesse muß doch auch beiderseitig bekundet werden. Wenn man als Frau immer darauf wartet, daß der Mann die ersten Schritte macht, muß man sich nicht wundern, daß der auch von Desinteresse seitens der Frau ausgeht und sich nicht meldet.

Mag
sein, daß ich in dieser beziehung altmodisch bin. und ich persönlich werde das auch bleiben, obwohl ich nie nach emanzipation geschrieen habe- diese frage hat sich bei mir auch nie gestellt, da ich für mich alleine sorgen muß und kann.

aber auch noch kerle ansprechen? nein danke.


1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
evi_13021784
17.03.11 um 19:17

Aber
sie besitzen den mut, sich mit bild(!) hier in einem frauenforum zu präsentieren und eine frage zu stellen. respekt dafür.

lg

Gefällt mir

esterya1
esterya1
17.03.11 um 20:20

...
Nein, ich würde nicht sagen, dass das ausschließlich Schwachsinn ist. Klar gibt es schüchterne und ängstliche Männer auch.

Nur ist es so, dass einem ja von links und rechts eingeredet wird, dass man als Frau solche Typen nicht toll finden darf, weil der Mann ja der Jäger sein muss.
Klar kann das jede für sich so sehen, aber irgendwie kommt mir vor, dass davon ausgegangen wird, dass jede einzelne Frau einen hypermännlichen Kerl will, der keine Schwächen hat und dem alles egal ist.
Das mag vielleicht so sein bei Leuten, für die Sex ein absolut zentrales Thema ist...

4 -Gefällt mir

N
ngaire_12351690
17.03.11 um 20:44

Man sollte Menschen + ihr Verhalten nicht pauschalisieren!
Menschen und ihr Verhalten sind viel zu individuell bzw. verschieden, um in dieser Frage Mann und/oder Frau über einen Kamm zu scheren.

So wie es schüchterne bzw. zurückhaltende Männer gibt, die auch bei noch so viel Interesse einfach einen Schubser brauchen oder viel Mut zusammenkratzen müssen, um das Objekt ihrer Begierde anzusprechen, ...

... so gibt es auch Frauen, die durchaus kein Problem damit haben, einen interessanten Mann einfach anzuquatschen.

Ich denke es hängt immer vom jeweiligen Typ und manchmal sogar der individuellen Stimmung im Moment ab. Als attraktive Frau würde ich durchaus mal ein aufmunterndes Lächeln über die Theke schicken, wenn am anderen Ende ein netter Mann steht, der mir offensichtlich nicht wie der geborene Draufgänger daher kommt. Beim gut aussehenden Typ, der selbstbewusst und mit breitem Lächeln auch mit der Kellnerin flirtet, wäre ich dagegen sehr zurück haltend und würde auf jeden Fall warten, ob er sich bemerkbar macht.

1 -Gefällt mir

E
evi_13021784
17.03.11 um 21:03

Naja...
im grunde haben es die frauen in dieser hinsicht vielleicht etwas leichter. ich persönlich kann aber nicht behaupten, daß mir männer hinterhergelaufen sind- vor allem in einem bestimmten alter ist es zum teil sowieso gelaufen, da die meisten lieber jüngere wollen- aber das ist normal.

leider habe ich die feststellung gemacht, daß gerade die netten gerne aussortiert werden- da "frau" sich gern mal einen macho als traummann ausguckt- und dementsprechend oft mit ihm auf die nase fällt. das ist die andere seite der medallie.

aus erfahrung lehne ich solche männer eben ab- weil ich dagegen bin, mich um jemanden, der sich um mich keinen deut interessiert, auch noch anzusprechen oder zu kämpfen. das sollte schon auf gegenseitigkeit beruhen.



lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers