Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn einem alles zu viel wird!

Wenn einem alles zu viel wird!

4. September 2007 um 14:59 Letzte Antwort: 5. September 2007 um 0:01

Hallo alle zusammen

kennt ihr das wenn ihr so richtig unzufrieden seit mit allem?

bei mir ist das im Moment so, ich bin seit ca. 2 Monaten Single was mich total fertig macht, weil ich den Mann mit dem ich 2 Jahre zusammen war noch immer über alles liebe. Mich nervt es das ich nur Arschlöcher kennen lerne mich nervt mein Job mich nervt der ganze Stress rundherum.

Ich weiß gar nicht was ich machen soll? mir wächst Momentan alles über den Kopf, ich kann einfach nicht mehr.

ich will auch nicht mehr Single sein, denn wenn ich ehrlich bin kann ich nicht gut alleine sein

Meiner Freundin geht es ganz genauso beschissen wie es mir im Moment geht und ich frage mich wann das aufhören wird das es mir so schlecht geht?

was kann ich machen damit es mir mit allem endlich wieder besser geht?

Ich hoff ihr könnt mir helfen

LG Fienchen

Mehr lesen

4. September 2007 um 19:05

--
ich seh das bie mehreren freundinnen, die plötzlic hsingle geworden sind. Ihnen fehlt einfach die nähe zu jemandem... wenn du schluss gemacht hast oder er mit dir dann doch bestimmt nicht ohne Grund? und wenn das dann zwei monate her ist dann wars auch keine kurzschlussreaktion sondern wohl eher überlegt. Klar, dass du dem Gefühl immer jmd. zu haben hinterhertrauerst, aber der Kerl ist es doch nicht Wert es laufen doch noch genug andere tolle Kerle rum und Single sein kann wirklich toll sein. (man kann Freundschaften wieder aufbauen, die man zerstört hat, in der Disco ausgelassen tanzen gehen ohne darauf achten zu müssen ob ein kerl hinter eim steht, sich daheim nen Film reinziehen, kochen usw.) Genieße einfach die Zeit und sobald du dein Singleleben genießen kannst und nicht mehr suchst läuft ER (mister x ) dir bestimmt über den weg. Und wenn es deiner Freundin auch so schlecht geht ,dann tut doch zusammen was... weggehen, ins Kino, kochen usw. Das tut euch bestimmt ned schlecht... viel Glück...
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2007 um 0:01

Zeit...
Hallo Fienchen,

du steckst im Liebeskummer. Das dir dann alles grau erscheint ist normal. Es wird mit Sicherheit besser. Je nach dem wie intensiv die Beziehung war, wie schmerzhaft die Trennung und wie endgültig, dauert die Trauerphase länger oder kürzer.

Was du tun kannst? Nun ja, du kannst vor allem an den Dingen arbeiten, die nur von dir abhängen: Job, Freizeit, Freunde, Selbstwertgefühl. Du musst nicht zum überzeugten Single werden, aber du musst dein Leben schon allein meistern lernen. Liebe kann dein Leben bereichern, aber die Unzufriedenheit in allen anderen Bereichen kannst du auch selbst beseitigen.

Am liebsten wäre es dir, es würde einfach jemand vom Himmel fallen und die Lücke schließen, die dein Ex hinterlassen hat. Aber so einfach ist das nicht. Die Wahrheit ist, dass du kaum eine Chance hast, einem anderen eine Chance zu geben und dich neu zu verlieben, solange du - wie du selbst sagst - deinen Ex noch über alles liebst.

Es ist nicht leicht, sich umzugewöhnen. So richtig vorbereitet ist man ja auf eine Trennung nie. Ich bin nun schon ein bisschen länger ohne Beziehung und kann dir nur sagen: ich leben noch. Ich habe auch nach der Trennung ziemlich gelitten. Es wird besser. Und am schnellsten geht es, wenn du dich auf dich und dein Leben konzentrierst. Auch wenn du nicht gern allein bist, bist du es jetzt. Suche nach den Vorteilen darin und arbeite an all dem, an dem du arbeiten kannst, um zufriedener zu werden. Dann bist du sicher schneller wieder vergeben, als du glaubst.

P.S.: Eine Freundin, die einen versteht ist toll. Aber gemeinsames Jammern kann auch kontraproduktiv sein und die Krise verstärken. Also baut euch lieber gegenseitig auf und geht raus.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram