Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn eine Beziehung nicht mehr gut tut...

Wenn eine Beziehung nicht mehr gut tut...

31. August 2006 um 15:52

Mir geht es in meiner fünf-monatigen Beziehung schon seit Wochen nicht mehr richtig gut. Ich bin sehr oft traurig, weine und fühle mich von meinem Partner unverstanden und auch gefühlstechnisch scheint es sich bei ihm sehr abgekühlt zu haben. Das ist doch nicht normal nach so kurzer Zeit? Manchmal hab ich den Eindruck wir wären schon seit Jahren zusammen. Auch im Bett ist die anfängliche Leidenschaft sehr abgeflaut.
Ich habe einiges versucht um es wieder in Schwung zu bringen. Zum Schluss auch mit ihm geredet. Er meint nur er wäre gestresst weil er so viel um die Ohren hat etc. und er wüsste er wäre nicht einfach.... Ausserdem erwische ich ihn öfters beim Flunkern, hab aber bisher nichts dazu gesagt. Ich habe ihn sehr lieb aber ich glaube dass es besser ist es zu beenden. Dann überleg ich aber wieder, dass wir heutzutage in so einer Wegwerfgesellschaft leben und man sollte doch nicht alles gleich wegschmeissen nur weil es grad nicht so läuft wie man sich das vorstellt... Was würdet ihr tun?

Mehr lesen

31. August 2006 um 15:54

Reden
reden, reden und nochmals reden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 15:56
In Antwort auf hayfa_11988894

Reden
reden, reden und nochmals reden

Ja das ist schon richtig...
...aber wenn er nicht reden will? Wenn ich ganz in Ruhe versuche etwas anzusprechen verdreht er bloss die Augen. Oder es funktioniert dann ein paar Tage und dann ist wieder alles beim alten...?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 16:01
In Antwort auf ash_12721671

Ja das ist schon richtig...
...aber wenn er nicht reden will? Wenn ich ganz in Ruhe versuche etwas anzusprechen verdreht er bloss die Augen. Oder es funktioniert dann ein paar Tage und dann ist wieder alles beim alten...?!

Also
dann würde mich dass zum nachdenken bringen.wenn er darüber nicht reden will würde ich meinen er hat gar kein interesse daran und an mir und meine konsequenzen daraus ziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 16:10
In Antwort auf ash_12721671

Ja das ist schon richtig...
...aber wenn er nicht reden will? Wenn ich ganz in Ruhe versuche etwas anzusprechen verdreht er bloss die Augen. Oder es funktioniert dann ein paar Tage und dann ist wieder alles beim alten...?!

Wenn Du Dir sicher bist,
dass er Euer "Problem" kennt, weil Du es ihm gesagt hast, würde ich vorerst abwarten.

Gib ihm/euch eine Chance, indem Du Dich vorerst zurückziehst, denn was gesagt ist - ist gesagt. Ständig davon reden halte ich für übertrieben und sinnlos.
Wenn ihm was an Dir liegt, wird er von ganz alleine auf Dich zu kommen

Den Aspekt mit der Wegwerfgesellschaft sehe ich genauso. Vielleicht ist es ja wirklich so, dass er beruflich ziemlich gestresst ist und sich deswegen distanziert. Gib deswegen nicht gleich auf.

Wenn Eure Beziehung länger besteht & eine Basis hat, wird sich so ein Problem von selber lösen. Aber bis dahin ist es ein ... weiter & eventuell steiniger Weg.

In diesem Sinne, alles Gute für Dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 16:42

Wünsche und Träume zum Thema machen
Hallo Naomie,

deine Erläuterungen lassen noch keinen sicheren Schluss über ihn zu. Stress kann sicherlich ein Beziehungskiller sein, der sich aber wieder legen kann.

Sicherlich ist es richtig, wenn ihr miteinander redet. Um sich gegenseitig besser verstehen zu können ist es praktisch, sich auch über Wünsche und Träume zu unterhalten. Er muss wissen, WAS für dich schön ist und WORÜBER du dich freust. Macht nicht nur die negativen Aspekte zum Thema. Andernfalls blockt er sogar unbewusst.

Sinnvoll ist es auch, Perspektiven anzudeuten. Locke aus ihm heraus, WIE er sich eine glückliche gemeinsame Zukunft vorstellt. Baut eine gedankliche Faszination auf.

Liebe Grüße,
Daniness



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2006 um 0:13

Wenn eine Beziehung nicht mehr gut tut
Liebe Naomie!
Ich habe Deinen Beitrag gerade gelesen. Ich weiß was Du meinst. Aber ich kann Dir nur empfehlen, über Dich nachzudenken, in Dich hineinzuhören und auf dass zu achten, was Du möchtest. Ich weiß es ist schwer sich einzugestehen, dass eine Beziehung in die man so viele Erwartungen gesetzt hat, vielleicht aus am ausklingen ist.
Ich habe 4 Jahre an jemandem gehangen, und seit kurzer Zeit bin ich einfach so weit, dass ich weiß, dass es nichts bringt. Liebe kann man nicht erzwingen - sie passiert einfach und man kann das nicht unbedingt lenken oder steuern. 5 Monate sind noch nicht so lange - es kommt bestimmt jemand anderer nach - auch wenn Du es nicht glauben kannst derzeit, aber dann wirst Du über diese Zeit sozusagen lachen.

Stressige Zeiten haben alle von uns glaube ich, aber wenn jemandem eine Partnerschaft wichtig ist, dann kann man darüber sprechen und das auch nicht einfach mit Stress abtun. Es muss beiden Partnern wichtig sein, an einer Beziehung zu arbeiten. Am Anfang ist es immer schön und unbeschwert, dann folgt aber die Zeit des sich nähern mit allen Fehlern eines jeden Menschen und wenn die Beziehung dann Qualität beweist, dann kämpfen beide darum. Einer alleine kann nicht kämpfen, das ist ehrlich vertane Liebesmüh.

Wie gesagt, ich kann Dich sehr sehr gut verstehen und nachempfinden, wie Du fühlst. Aber schau auf Dich!

Alles Liebe
Alexa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2006 um 0:25

Perfekte Beziehungen gibt es nicht!!!
Beziehungen haben immer etwas mit Arbeit zu tun. Entspannte Traumbeziehungen existieren nur in Hollywood. Es gibt Paare die zu ihren Problemen stehen und es gibt die, die wir um ihr harmonisches Zusammenleben beneiden- bis der große Knall kommt und wir ahnen wieviel davon geheuchelt war). Das ist das Problem der Wegwerfgesellshaft, das alle den fehlerlosen Menschen macht der das Leben entkompliziert... wenn wir uns aber andere Bindungen (zu unseren Freunden, Eltern usw) anschauen, sehen wir das auch diese Verbindungen nicht fehlerlos sind- dafür sind wir alle menschen- um nicht fehlerlos zu sein.
Der Punkt an dem eine Trennung notwendig wird, ist der- wenn wir merken, das wir us in dieser Beziehung selbst verlieren. Ob dies bei dir der Fall ist, das kannst nur du beantworten!
So, das war meine Meionung dazu
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest