Home / Forum / Liebe & Beziehung / ..wenn ein Mann nicht weiss was er will!!!

..wenn ein Mann nicht weiss was er will!!!

9. Juli 2007 um 10:37

Hallo an alle...
Wollte ein paar gedanken los werden die mich ein paar Tage durch den Kopf gehen,und ich die Mànnerwelt echt nicht mehr verstehe.
Um es kurz zu fassen:Habe oder besser gesagt "hatte" eine geschichte mit einem verheirateten Mann anfang 2006 angefangen.Wie es so ist..am Anfang heiss und alles was dazu gehrt...Bei mir waren es Hhen und Tiefen der Gefùhle , weil er mich immer wieder fallen lies,weil er bemerkt hatte das auch Gefùhle im Spiel waren....aber er, frùher oder spàter hat sich immer wieder bei mir gemeldet...und ehrlich gesagt hat mich das WAHNSINNIG gemacht.Ich wusste nicht ob ich ihn hassen oder lieben soll...Aber als wir uns bei unserem Treffen nur ansahen war es immer feuer und Flamme,und alles wurde veziehen.
Bis der Zeitpunkt kam das seine Frau 2 Mal!! ( im Oktober 2006,und letztlich im Mai) 2 von meinen,nicht ganz harmlosen sms gelesen hat!Da dachte ich mir..SO! Jetzt ist es gelaufen.
Er ist mit familie kùrzlich 2 Wochen in die Tùrkei Urlaub gefahren...und siehe da am letzten Mittwoch, ein Tag nachdem er zurùck war,kommt ein sms von ihm,das er Lust hàtte....( ihr wisst schon, wenn die hormone laufen !!!
Was soll ich tun???der macht mich krank.Er hat mir ein Zuckerchen gegeben,und die letzten paar Tage wo ich hab versucht ihn mit sms zu erreichen: NICHTS!!!

Ich kann nicht mehr!!! Und wenn ich merke das ich Limit bin da taucht er wieder auf!!

Caty

Mehr lesen

9. Juli 2007 um 10:54

Deine Überschrift trifft nicht zu
Dieser Mann weiß doch sehr wohl was er will und nimmt es sich auch...

Die einzige, die schwankt und nicht weiß wo es für sie langgeht bist Du selber. Du bist unglücklich, fühlst Dich unwohl, ziehst aber daraus keine Konsequenz und schießt den Verursacher dessen in den Wind. Mach Dir Gedanken, ob Du das so wirklich alles willst und ob das bisschen, was dieser Mann Dir anbietet so viel wert ist, daß Du Dich deshalb verrückt machst und fast alle Deine Bedürfnisse immer weiter hinten anstellst.

Also, nicht ER, sondern DU mußt entscheiden, was Du willst, das kann Dir leider keiner abnehmen - und er will es auch gar nicht, für ihn ist es prima so, wie es derzeit für ihn läuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 11:11
In Antwort auf lys_11956303

Deine Überschrift trifft nicht zu
Dieser Mann weiß doch sehr wohl was er will und nimmt es sich auch...

Die einzige, die schwankt und nicht weiß wo es für sie langgeht bist Du selber. Du bist unglücklich, fühlst Dich unwohl, ziehst aber daraus keine Konsequenz und schießt den Verursacher dessen in den Wind. Mach Dir Gedanken, ob Du das so wirklich alles willst und ob das bisschen, was dieser Mann Dir anbietet so viel wert ist, daß Du Dich deshalb verrückt machst und fast alle Deine Bedürfnisse immer weiter hinten anstellst.

Also, nicht ER, sondern DU mußt entscheiden, was Du willst, das kann Dir leider keiner abnehmen - und er will es auch gar nicht, für ihn ist es prima so, wie es derzeit für ihn läuft.

Hy Zelda1111
Eines aber verstehe ich nicht..
Seine Frau hat durch meine von ihr gefundenen sms sicherlich etwas mitbekommen und wird ihn sicher hinten und vorne kontrollieren um etwas mehr raus zufinden.Wieso riskiert er das...
Du hast schon recht,aber dieser Mann hat mich regelrecht verhext.Nur ein Blick von ihm genùgt,und ich...wùrde ihm alles verzeihen.
Auch meine besten Freunde sagen das gleiche.Fùr eine Nacht jede 2-3 Monate mit ihm,muss es doch nicht wert sein sich so behandeln zu lassen..Aber es ist so schwer loszulassen,weil man eben immer wieder eine kleine Hoffnung von ihm bekommt (sms ab un zu).Es ist ein Teufelskreis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 12:51
In Antwort auf elodie_11969291

Hy Zelda1111
Eines aber verstehe ich nicht..
Seine Frau hat durch meine von ihr gefundenen sms sicherlich etwas mitbekommen und wird ihn sicher hinten und vorne kontrollieren um etwas mehr raus zufinden.Wieso riskiert er das...
Du hast schon recht,aber dieser Mann hat mich regelrecht verhext.Nur ein Blick von ihm genùgt,und ich...wùrde ihm alles verzeihen.
Auch meine besten Freunde sagen das gleiche.Fùr eine Nacht jede 2-3 Monate mit ihm,muss es doch nicht wert sein sich so behandeln zu lassen..Aber es ist so schwer loszulassen,weil man eben immer wieder eine kleine Hoffnung von ihm bekommt (sms ab un zu).Es ist ein Teufelskreis

Was ich aus jeder Zeile lese,
die Du schreibst ist, daß Du darauf wartest, daß irgendjemand von außen herkommt und etwas ändert - und genau das ist der falsche Weg. Ändern und entscheiden mußt DU. Seine Frau hat Deine SMS gelesen und nichts ist passiert. Du hast doch die Fakten vorliegen, guck hin wie es ist, das ist die Realität und hoffe nicht, daß es anders sein könnte.

"Wieso riskiert er das..." - da kann ich nur fragen, was riskiert er denn bitteschön? Seine Frau hält still, da passiert nichts und Du wartest brav, bis er sich mal dazu bequemt eine Nacht im Vierteljahr mit Dir zu verbringen???? Der Typ riskiert gar nichts und allein die Tatsache, daß ihr nur so wenig Zeit miteinander verbringt zeigt doch, wie wichtig Du ihm bist...

Hör auf, Dir was vorzumachen. Das Problem ist doch immer, daß man in dieser Situation irgendwann an Wahrnehmungsstörungen leidet. Man hält das Wunschbild, was man vom anderen hat für real, steigert sich sogar immer noch mehr da rein - nur ist es traurigerweise eine Seifenblase, von der nichts übrigbleibt, wenn man einmal reinpiekst. Guck Dir den Typen doch mal an, wie er wirklich ist und wie er mit Dir umgeht. Beurteile ihn ausschließlich danach. Laß die Fakten sprechen, anstatt Luftschlösser zu bauen. Sei ehrlich zu Dir selbst; sammel doch mal, wieviel von dem, was Du in ihm siehst wirklich da ist und wieviel Du für Dich in sein Verhalten interpretierst oder gar einfach nur zu sehen wünschst. Wenn Du siehst, was von diesem "ach so tollen Kerl" übrigbleibt wird Dir der nötige Schritt zur Trennung hoffentlich leichter fallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 15:02
In Antwort auf lys_11956303

Was ich aus jeder Zeile lese,
die Du schreibst ist, daß Du darauf wartest, daß irgendjemand von außen herkommt und etwas ändert - und genau das ist der falsche Weg. Ändern und entscheiden mußt DU. Seine Frau hat Deine SMS gelesen und nichts ist passiert. Du hast doch die Fakten vorliegen, guck hin wie es ist, das ist die Realität und hoffe nicht, daß es anders sein könnte.

"Wieso riskiert er das..." - da kann ich nur fragen, was riskiert er denn bitteschön? Seine Frau hält still, da passiert nichts und Du wartest brav, bis er sich mal dazu bequemt eine Nacht im Vierteljahr mit Dir zu verbringen???? Der Typ riskiert gar nichts und allein die Tatsache, daß ihr nur so wenig Zeit miteinander verbringt zeigt doch, wie wichtig Du ihm bist...

Hör auf, Dir was vorzumachen. Das Problem ist doch immer, daß man in dieser Situation irgendwann an Wahrnehmungsstörungen leidet. Man hält das Wunschbild, was man vom anderen hat für real, steigert sich sogar immer noch mehr da rein - nur ist es traurigerweise eine Seifenblase, von der nichts übrigbleibt, wenn man einmal reinpiekst. Guck Dir den Typen doch mal an, wie er wirklich ist und wie er mit Dir umgeht. Beurteile ihn ausschließlich danach. Laß die Fakten sprechen, anstatt Luftschlösser zu bauen. Sei ehrlich zu Dir selbst; sammel doch mal, wieviel von dem, was Du in ihm siehst wirklich da ist und wieviel Du für Dich in sein Verhalten interpretierst oder gar einfach nur zu sehen wünschst. Wenn Du siehst, was von diesem "ach so tollen Kerl" übrigbleibt wird Dir der nötige Schritt zur Trennung hoffentlich leichter fallen.

Du hast ja recht...
Und ich danke dir fùr deine ehrliche Antwort.
Er weiss ja genau dass er mich manipulieren kann wie er will,weil ich ihn mag...
Dieses sms was er mir geschrieben hat ,sobald er vom urlaub kam,war ja nichts anderes um zu sehen ob ich noch "da bin".Mit meiner Antwort hat er gesehen das er noch mit mir "spielen kann".
Ich werd mal versuchen stark zu sein,und einen Strich zu ziehen!! Hoffentlich finde ich die Kraft dazu..
Danke

Caty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 15:25

Hallo Caty,

was du schreibst hat mich sehr berührt, da ich zurzeit in einer ähnlichen Geschichte stecke. Ich bin in einen Typen verliebt, der eine Freundin hat und mit dieser auch zusammen wohnt.

Er spielt mit mir.
Er ist zwar (meistens) nett und aufmerksam (per SMS), aber real hat er mehr oder weniger keine Zeit für mich. Wir sehen uns alle 4 Wochen im Durchschnitt.
Für mich ist es sehr unbefriedigend, weil ich natürlich mehr will. Er kann und will aber nicht mehr geben. Und ich kapier es einfach nicht. Ich kann ihn nicht loslassen. Zig mal habe ich es schon versucht. Es ist wie eine Sucht. Es ist zum Kotzen.
Ich habe mir aber auch schon die Fragen gestellt wie du, warum riskiert er seine (relativ junge) Beziehung? Die Freundin muss doch auch irgendwann merken, dass er sein Handy aus hat, kaum dass er die Wohnung betritt etc.
Er sagt zu mir, er hat mich eben auch lieb.
Die Antworten, die Zelda dir geschrieben habe, kann ich mir genauso auf die Fahne schreiben. Und wie gerne würde ich ihn in die Wüste schicken, weil ich merke, dass er mir ABSOLUT nicht gut tut.
Aber dann kommt ein liebes Wort von ihm und ich bin hin und weg. Steht er vor mir, kann ich ihm gar nicht schnell genug die Klamotten vom Leib reißen. Und wenn er dann weg ist, dann ist der Verlust so immens, dass ich kaum weiß wohin mit meinen Gefühlen. Meistens nehme ich dann eine Schlaftablette, damit ich einfach ein paar Stunden wegpenne und nicht an ihn denken muss. Aber das ist ja auch nicht die Lösung
Im Grunde warte ich darauf, dass von außen jemand die Situation ändert, weil ich nicht dazu in der Lage bin.
Manchmal nerve ich ihn so sehr mit meinen SMS, dass ich gar keine Antwort mehr bekomme, dass ist dann die Hölle. Wenn dann was von ihm kommt, dann bin ich happy. Und geifere nach mehr. Wie ein Junkie nach dem Heroin.
Er weiß, dass ich ihn sehr sehr lieb habe. Ich habe das nicht verheimlicht.

Keine Ahnung, was wir machen sollen.
Manchmal wünschte ich mir, ich könnte ihn einfach links liegen lassen.
Ob er merken würde, dass ich dann nicht mehr da bin?

Ich konnte dir jetzt zwar nicht helfen, aber zumindest weiß du, dass du nicht allein mit deinem Problem bist.
Vielleicht sollten wir wetten, wer es länger schafft, sich nicht mehr zu mleden, bis dann der Zeitpunkt erreicht ist, wo man ihn nicht mehr vermisst.

Viel kraft und noch mehr Glück wünsch ich dir.

A

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 16:09

Kann dich verstehen...
Hallo!
Leider kann auch ich dich nur zu gut verstehen!
Bin in einer ähnlichen Situation! Eigentlich läuft das ganze schon über ein Jahr, aber halt immer nur mit Gefühlen von meiner Seite was er mir auch immer klar und deutlich gesagt hat! Aber seit ein paar Wochen ist da bei ihm auch mehr! Aufeinmal kommen mehr Sms und vor allem andere SMS als früher wir haben viel mehr Kontakt! Auch die treffen haben sich erhöht. wir sehen uns fast jede Woche! Aber er sagt mir immer wieder er kann sich nicht entscheiden, er weiß nicht wie. Heute morgen hat er sich von mir getrennt. Ein zwei Sätze von meiner Seite und er hat wieder anders geredet. Ich soll ihm noch Zeit geben usw. Ich bin ihm nicht egal das weiß ich und Sex hat er von mir auch ohne diese Gefühlsduselei von seiner Seite aus bekommen. Er kann mit mir auch machen was er will ich würde alles für ihn tun! Wenn er bei mir ist ist einfach alles perfekt! Aber ist das das was ich wirklich will? Trennt er sich wirklich irgendwann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Frau hat sms erwischt
Von: elodie_11969291
neu
6. September 2007 um 19:55
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook