Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Wenn ein Mann keine Beziehung will...

"Wenn ein Mann keine Beziehung will...

28. Juli 2011 um 13:39

...kann man ihm das zu 100% glauben."

Hallo,

diese Aussage ist mir irgendwann mal zu Ohren gekommen. Nun meine Frage...was meint ihr? Stimmt ihr dieser Aussage zu? Eure Meinungen würde mich echt mal dazu interessieren, denn ich persönlich weiß nicht, ob ich der Aussage so zustimmen kann.
Es ist durchaus schon vorgekommen, dass ein Mann meinte, er wolle keine Beziehung, aber verhält sich so, als wäre er mit der Frau in einer. Genau aus diesem Grund würde ich der Aussage nicht zustimmen...was meint ihr dazu?

Über eure Meinungen würde ich mich freuen!!!

LG

Mehr lesen

28. Juli 2011 um 13:54

Verletzlichkeit?
Keine Ahnung, warum ein Mann nicht zu seinen Gefühlen stehen sollte...vielleicht aufgrund von irgendeiner Angst verletzt zu werden? Denn auf die Aussage: "Ich kann dir ja gar nix antun." die Antwort: "Da wäre ich mir nicht so sicher" zu bekommen, zeigt ja eigtl. das eine gewisse "Angst" im Spiel ist...oder irre ich mich da?

Und in deinem Fall?! Hat er denn dann im Endeffekt zu seinen Gefühlen gestanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 14:03

Nee nee...
...ich akzeptiere die Aussage schon. Nur es verwundert mich eben das das was er sagt nicht mit dem was er tut zusammen passt. Ich hatte auch schon mal einen kennen gelernt, der meinte auch, dass er im Moment nix festes wolle. Das habe ich akzeptiert und er hat sich dann aber auch so verhalten und hat sich zurück gezogen und so.
Es gibt dann aber auch diejenigen, die sich dennoch so verhalten als hätte man eine Beziehung. Man trifft sich, unternimmt Dinge miteinander, hat Spaß, auch die Gefühle der Frau sind ihm nicht egal...es geht einfach nur darum zusammen zu sein...und es dreht sich dabei nicht um Sex - falls du das evtl. wieder vermuten magst Und das ist das was ich nicht verstehe...aber dennoch akzeptiere ich die Aussage...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 14:06

Wieso denn das?!
Das verstehe ich nicht so ganz...wahrscheinlich bist du einer von denen der gerne voll cool tut und ja überhaupt keine Ängste hat.
Warum sollte ein Mann unbedingt ne Therapie bekommen, nur weil er Angst vor seinen Gefühlen hat? Ich könnte mir genauso gut vorstellen, wenn er schon eine dramatische Vergangenheit hatte und schon viele Verlüste einstecken musste, dass er dann ebenso Angst hat sich neu zu binden oder Gefühle für jmd. zu entwickeln, aus Angst diese Person ebenso wieder zu verlieren und daran zugrunde zu gehen...oder siehst du das anders?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 14:18

Naja...
...aber zu einer Bettgeschichte gehört ja eigentlich dann auch regelmäßig Sex oder nicht? Also ich meine bei einer Bettgeschichte ist es offensichtlich das der "Partner" alles macht nur um dann am Ende des Abends mit dir im Bett zu landen...oder siehst du das anders?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 14:21

Naja nööö...
...ich bin mir da nicht mal im Klaren drüber, ob des in ner Beziehung mit ihm klappen würde...gut ich habe von Beziehungen auch noch nicht wirklich die Ahnung, aber ich muss zugeben das es mir irgendwie selbst nicht anders geht...ich finde es toll mit ihm Zeit zu verbringen und das im Hier und Jetzt...an die Zukunft denke ich dabei gar nicht und das ist ja meines Erachtens das was ne Beziehung ausmacht: Die gemeinsame Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 14:27

Naja aber...
...was wenn er sich bei der Partnerin "geborgen" fühlt und mit ihr über die dramatische Vergangenheit reden kann? Wenn sie ihm zeigt, dass er ihr vertrauen kann und sich ihr anvertrauen kann...dann ist sowas doch wesentlich besser als eine Therapie oder nicht?!


Und was heißt es ist irrational Angst vor positiven Gefühlen zu haben? Wenn dann hat der Mann doch Angst sich auf die Frau einzulassen, weil sie ihm evtl. wehtun könnte, indem sie ihn betrügt oder ihn verlässt oder so was...findest du das positiv? Ich meine es spielt doch auch immer die Vergangenheit eine Rolle und wenn du nur schlechte Erfahrungen gemacht hast, dann hast du halt Angst vor Veränderungen bzw. davor jmd. zu vertrauen...so geht es mir zum Beispiel ja auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 14:31

Eben...
...es ist ja egal wie man es benennt...aber ich finde immer diese Verpflichtungen so seltsam...das werde ich NIE verstehen, wieso sich die Männer in Beziehungen immer zu irgendwas verpflichtet fühlen?! Ich meine eine Beziehung oder dergleichen ist doch kein Gefängnis. Es ist ein Zeichen das zwei Menschen zusammen gehören, aber deshalb sind es noch zwei eigenständige Personen und die haben doch auch ihre eigenen Leben...was weiß ich...ihre Hobbies, ihren eigenen Freundeskreis etc. warum dann ständig von Verpflichtungen reden? Wenn man sich heute mal nicht sehen kann, weil man gerne mal was mit Freunden unternehmen will, dann kann man das doch offen und ehrlich aussprechen und dann trifft man sich halt morgen...oder sehe ich das falsch?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 14:37

Naja...und genau das...
...ist ja geklärt, dass es das nicht geben wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 14:52

Verliebtheit?!
Hey,

ja das stimmt was du sagst...es fehlt dieses Gefühl von Verliebtheit...aber von beiden Seiten her. Dennoch ist dieses Zusammensein so stimmig und es hält schon relativ lange...anfangs begann es ja eher als Affäre, doch mit der Zeit ist es schon mehr...
Doch muss denn immer dieses starke Gefühl der Verliebtheit von Anfang an da sein? Gefühle können doch auch wachsen...mit der Zeit...wenn man den anderen erst mal richtig kennenlernt und Dinge sieht bzw. wahrnimmt, die man auf den ersten Blick nicht gleich gesehen hat...

Nehmen wir mal ne Freundin als Beispiel: Die hat einen Mann getroffen und war von ihm hin und weg...sie hat richtig für ihn geschwärmt und er war auch ihr gegenüber richtig süß und lieb und hat gemacht was sie wollte...sie meinten dann eine Beziehung zu führen...und nun?! Sie waren vllt. 3 oder 4 Monate zusammen und gehen nun wieder getrennte Wege. Und da hat die Verliebtheit auch nicht geholfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 15:13

Warum müssen frauen immer interpretieren, wo
es nichts zu interpretieren gibt?!
wenn er sagt, er will keine beziehung, dann will er keine!
was ist an dem satz denn nicht zu verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2011 um 23:26

Und was ist im umgekehrten Fall?
Also wenn ein Mann komplett von sich aus sagt dass er eine Beziehung will? Und erst dann nach einiger Zeit anfängt rumzueiern?

Frage an die Männer: Wenn ihr eine Frau ins Bett kriegen wollt, würdet ihr ihr das dann sagen? Oder ist davon ausgehen dass es so gemeint ist wie er es gesagt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2011 um 6:46

Also das kommt ja mal auf die umstände an
wie immer.
aber grundsätzlich nehme ich sehr ernst was ein mann mir sagt. wenn einer sagt er kann im moment keine beziehung führen dann nehme ich das so an und lebe mein leben ohne ihn weiter. ganz bestimmt laufe ich ihm nicht hinter her und demütige mich.

es hängt auch immer vom bauchgefühl ab. also ich schmeisse nicht beim kleinsten piep hin, aber wenn es sich über einen längeren zeitraum erstreckt und der mann mir fast nichts entgegenbringt, also ein ungleichgewicht im geben und nehmen herrscht. dann glaube ich seinen worten.

wenn geben und nehmen aber weitesgehend ausgeglichen sind, dann bleibe ich noch mal dran beobachte, bin vorsicht und rede mit ihm.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2011 um 6:49
In Antwort auf sweetheart2510

Nee nee...
...ich akzeptiere die Aussage schon. Nur es verwundert mich eben das das was er sagt nicht mit dem was er tut zusammen passt. Ich hatte auch schon mal einen kennen gelernt, der meinte auch, dass er im Moment nix festes wolle. Das habe ich akzeptiert und er hat sich dann aber auch so verhalten und hat sich zurück gezogen und so.
Es gibt dann aber auch diejenigen, die sich dennoch so verhalten als hätte man eine Beziehung. Man trifft sich, unternimmt Dinge miteinander, hat Spaß, auch die Gefühle der Frau sind ihm nicht egal...es geht einfach nur darum zusammen zu sein...und es dreht sich dabei nicht um Sex - falls du das evtl. wieder vermuten magst Und das ist das was ich nicht verstehe...aber dennoch akzeptiere ich die Aussage...

Sei vorsicht
aber schmeiß halt jetzt noch nicht hin solange du nicht davon überzeugt bist das er nur das eine will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen