Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn die Vernunft über das Herz siegt...

Wenn die Vernunft über das Herz siegt...

11. Juli 2006 um 18:39

Hallo Zusammen,

ich möchte erstmal eine grundsätzliche Frage stellen, bevor ich meine ganze Geschichte hier erzähle, denn sie ist sehr lang...

Wenn sich Euer Freund / Eure Affaire trotz starker Gefühle von Euch trennt, weil der Verstand sagt "es geht nicht" - würdet Ihr weiterkämpfen??

Bei uns ist es so, dass wir schon zum zweiten Mal zusammengekommen sind und nun hat er zum zweiten Mal Schluss gemacht... Er hat sich dabei gequält; es war unübersehbar, aber sein Kopf ist irgendwie stärker... Die Worte "ich liebe Dich" sind mehrfach zwischen uns gefallen, von beiden Seiten - erst letzte Woche noch...

Und dennoch ist es seit 3 Tagen wieder vorbei...

Ist es nicht ein Grund zu kämpfen, wenn ich doch weiß, dass er mich liebt??

Was meint Ihr??

Das schwierige ist, dass bei ihm Kinder im Spiel sind und aus diesem Aspekt heraus verstehe ich seine Entscheidung irgendwie schon ein bischen...

LG Sha

Mehr lesen

11. Juli 2006 um 18:49

Nein, nicht kämpfen
Es hat keinen Sinn zu kämpfen. Einem Mann, der geht, sollte man nie hinterherlaufen. Bringt nichts. Die lassen sich nicht mehr umdrehen. Meine Meinung: Die Sache ist erledigt...

Es ist besser, sich auf seinen Stolz und die Bewältigung der Beziehung und der damit verbundenen Schmerzen zu konzentrieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2006 um 22:03

Du hältst zu diesem Thema besser den Mund.....
Du bist genauso ein dummes Schäfchen und fällst auf "Sprüche" herein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2006 um 22:19
In Antwort auf reetta_12765550

Du hältst zu diesem Thema besser den Mund.....
Du bist genauso ein dummes Schäfchen und fällst auf "Sprüche" herein.

Warum
sollte hier wer den Mund halten?

Ich denke, das ist ein Forum, in dem jeder seine Meinung vertreten kann, also?!?

Zudem bin ich dankbar für jede Antwort, ob sie mir gefällt oder nicht.

Ach so:
Als dummes Schäfchen würde ich mich nicht bezeichnen. Und es gibt Unterschiede von Sprüchen zu Sprüchen, wenn Du weißt, was ich meine...

Aber so redet wahrscheinlich jemand, der keine Ahnung hat, weil er noch nie in der Rolle der Geliebten gesteckt hat...

Oder aber schlechte Erfahrungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2006 um 8:19
In Antwort auf myf_11895328

Nein, nicht kämpfen
Es hat keinen Sinn zu kämpfen. Einem Mann, der geht, sollte man nie hinterherlaufen. Bringt nichts. Die lassen sich nicht mehr umdrehen. Meine Meinung: Die Sache ist erledigt...

Es ist besser, sich auf seinen Stolz und die Bewältigung der Beziehung und der damit verbundenen Schmerzen zu konzentrieren.

Ich denke,
man sollte solange kämpfen wie es die eigenen kräfte nicht übersteigt und man sich nicht selbst demütigt. dann ist es zeit, aufzugeben! aber bis dahin würde ich kämpfen-erst dann wird man sehen was es gebracht hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2006 um 22:32

So hab
ichs auch aufgefasst... ;o)

Aber dumme Schäfchen scheinen wir beide zu sein, wenn ich das richtig gelesen hab... *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen