Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn die Sehnsucht schmerzt

Wenn die Sehnsucht schmerzt

9. Oktober 2007 um 11:12

Hallo FreundInnen,

ich führe eine Wochenendbeziehung. Meine Freundin kommt damit gut klar. Von Montag bis Donnerstag erledigt sie ihre sachen (Studium etc.), trifft Freunde und lebt einfach ihr "Singleleben". Am Wochenende bin ich dann bei ihr.

Für mich gestaltet sich alles anders. Ich arbeite. Komme also um 18 Uhr nach Hause und schiebe nen Depri. Ich will kein TV gucken, will nichts essen, will mich nicht mehr mit Freunden treffen. Weil ich sie extremst vermisse. Wir sind ein halbes Jahr zusammen und ich habe so gut wie nichts von ihr. Mir macht ohne sie nichts so recht Spaß. Die 4 Tage in der Woche kommen mir immer so unendlich lang vor.

Die Situation (Fernbeziehung) lässt sich leider nicht ändern. Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Hilft ein Besuch beim Psychologen? Wieso kann ich keinen Spaß mehr am "Singleleben" haben? Ich will nur sie um mich haben.

LG

Mehr lesen

9. Oktober 2007 um 11:18

Kein pscho doc hilft dir dabei, sondern allein nur DU
lieben usw ist ja schön und gut aber wieso machst du deinleben selbst so schwer, ich mein ihr wusstet doch von vorn herein das die entfernung groß ist und ihr damit klar kommen müsst!!! zum neuri würd ich dir nicht raten weil die nix bringen, du SELBER musst schon dein leben im griff nehmen und nicht so abhängig sein,freu dich doch lieber aufs wochenende!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 11:24
In Antwort auf teri_11917133

Kein pscho doc hilft dir dabei, sondern allein nur DU
lieben usw ist ja schön und gut aber wieso machst du deinleben selbst so schwer, ich mein ihr wusstet doch von vorn herein das die entfernung groß ist und ihr damit klar kommen müsst!!! zum neuri würd ich dir nicht raten weil die nix bringen, du SELBER musst schon dein leben im griff nehmen und nicht so abhängig sein,freu dich doch lieber aufs wochenende!!!!

6 monate...
sind eine lang genügende zeit, um sich dieser herausforderung anzunehmen. ich wollte diese fernbeziehung nicht. ich wollte nie eine! aber dieses mädchen hat mir wirklich den kopf verdreht. ich hätte mich sogar auf sie eingelassen, wenn sie verheiratet gewesen wäre und ich nur ne affaire gewesen wäre. sie ist wonach ich immer gesucht habe.

und das macht das doch noch alleinsein so schlimm. jede normale beziehung hat sich täglich. viele menschen sehen sich abends, gehen zusammen ins bett. ich habe eine freundin und sehe sie nicht, spüre sie nicht, hab sie nicht im arm. einfach traurig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 11:26

Ich würds sein lassen.
lasses einfach sein miteiner fernbeziehung...... ist nichts für dich!!!!! du machst dich nur mehr selbst verrückt als du schon bist!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 11:33
In Antwort auf teri_11917133

Ich würds sein lassen.
lasses einfach sein miteiner fernbeziehung...... ist nichts für dich!!!!! du machst dich nur mehr selbst verrückt als du schon bist!!!!

Das ist doch...
total widersprüchlich. ich bin total verliebt. wie soll ich denn da schluss machen? das würde mir nur noch mehr schmerzen und vor allem schuldgefühle wegen meinem unglück bescheren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 11:36
In Antwort auf lochan_12147188

6 monate...
sind eine lang genügende zeit, um sich dieser herausforderung anzunehmen. ich wollte diese fernbeziehung nicht. ich wollte nie eine! aber dieses mädchen hat mir wirklich den kopf verdreht. ich hätte mich sogar auf sie eingelassen, wenn sie verheiratet gewesen wäre und ich nur ne affaire gewesen wäre. sie ist wonach ich immer gesucht habe.

und das macht das doch noch alleinsein so schlimm. jede normale beziehung hat sich täglich. viele menschen sehen sich abends, gehen zusammen ins bett. ich habe eine freundin und sehe sie nicht, spüre sie nicht, hab sie nicht im arm. einfach traurig!

Aber
wieso ist es nicht möglich das einer zum andren zieht? Mag sie ihr Wochen - Single-Leben nicht aufgeben? Gehts wegen der Arbeit nicht?
hatte ein halbes Jahr selbst eine fernbeziehung- dachte bis dahin, es wäre das optimale für mich - da ich einen großen Freundeskreis und viel ARbeit habe und auch viel zeit für mich brauch. Wollten eigentlich erst nach nem Jahr zusammenziehen - aber da sich nach nem halben Jahr eine Stelle auftat zog ich gleich z ihm. Ich möcht nie mehr 5 tage von ihm getrennt sein.
Ich kann Dir gut die Sehnsucht nachfühlen - aber finde eine Lösung - sonst wirst du wahnsinnig - und du desozialisierst - weil all das - was du sonst getan hast nicht mehr machst - und auch keinen Spaß am leben hast.
LG Starlight75

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 11:42
In Antwort auf suji_12966003

Aber
wieso ist es nicht möglich das einer zum andren zieht? Mag sie ihr Wochen - Single-Leben nicht aufgeben? Gehts wegen der Arbeit nicht?
hatte ein halbes Jahr selbst eine fernbeziehung- dachte bis dahin, es wäre das optimale für mich - da ich einen großen Freundeskreis und viel ARbeit habe und auch viel zeit für mich brauch. Wollten eigentlich erst nach nem Jahr zusammenziehen - aber da sich nach nem halben Jahr eine Stelle auftat zog ich gleich z ihm. Ich möcht nie mehr 5 tage von ihm getrennt sein.
Ich kann Dir gut die Sehnsucht nachfühlen - aber finde eine Lösung - sonst wirst du wahnsinnig - und du desozialisierst - weil all das - was du sonst getan hast nicht mehr machst - und auch keinen Spaß am leben hast.
LG Starlight75

Du triffst...
den Nagel auf den Kopf!
Ich war vorher ein Jahr Single, und habe mir dabei ein Leben mit Sport und Freunden aufgebaut. Alles war organisiert. Nun sehe ich meine Freunde am WE selten (Sie kommt nur einmal im Monat zu mir, weil sie als Studentin wenig Geld für die Fahrten hat) und distanziere mich daher automatisch.

Zusammenziehen geht wegen meiner Arbeit nicht. Ich muss hier bleiben, sie will drüben bleiben.

Das mit dem Wahnsinnigwerden erkenne ich bei mir schon. Aber ich will aus "gesundheitlichen" Gründen nicht Schluss machen. Ich liebe sie wirklich sehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 11:48
In Antwort auf lochan_12147188

Du triffst...
den Nagel auf den Kopf!
Ich war vorher ein Jahr Single, und habe mir dabei ein Leben mit Sport und Freunden aufgebaut. Alles war organisiert. Nun sehe ich meine Freunde am WE selten (Sie kommt nur einmal im Monat zu mir, weil sie als Studentin wenig Geld für die Fahrten hat) und distanziere mich daher automatisch.

Zusammenziehen geht wegen meiner Arbeit nicht. Ich muss hier bleiben, sie will drüben bleiben.

Das mit dem Wahnsinnigwerden erkenne ich bei mir schon. Aber ich will aus "gesundheitlichen" Gründen nicht Schluss machen. Ich liebe sie wirklich sehr!

Du machst
dich aber dadurch ein Stück weit selbst kaputt! Wie steht sie dazu? Ist bei ihr ein STudiumsende abzusehen? Ist sie dann gewillt in deine Nähe zu ziehen?
Versuche doch - DEIN Leben wieder etwas aufzubauen. fang an - das du dir einen Tag in der Woche nimmst und geh mit einem Freund regelmäßig z.B. zum Sport - oder macht so ne Art "Männerabend" einmal die Woche - um ins Kino zugehen - was trinken zu gehen - Karten zu speieln - was ihr halt gerne macht. Vielleicht lässt sich das erweitern. Du hast dann auch wieder ne andre perspektive - und kommst mit der räumlichen Trennung vielleicht besser klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 11:54
In Antwort auf suji_12966003

Du machst
dich aber dadurch ein Stück weit selbst kaputt! Wie steht sie dazu? Ist bei ihr ein STudiumsende abzusehen? Ist sie dann gewillt in deine Nähe zu ziehen?
Versuche doch - DEIN Leben wieder etwas aufzubauen. fang an - das du dir einen Tag in der Woche nimmst und geh mit einem Freund regelmäßig z.B. zum Sport - oder macht so ne Art "Männerabend" einmal die Woche - um ins Kino zugehen - was trinken zu gehen - Karten zu speieln - was ihr halt gerne macht. Vielleicht lässt sich das erweitern. Du hast dann auch wieder ne andre perspektive - und kommst mit der räumlichen Trennung vielleicht besser klar.

Das versuche
ich bereits.
Montags treffe ich mich mit meinem besten Kumpel und wir gucken das zweite Liga Topspiel im TV. Dienstag bis Donnerstag gehe ich zum Fitnesssport. Dies allerdings direkt nach der Arbeit, sodass ich 19 Uhr wieder zushaus in meiner leeren Bude sitze.

Es gibt Wochen wo das alles gut funktioniert und ich mich gut fühle. Dann gibts aber wieder Wochen an denen ich total in der Einsamkeit versinke und nur noch pennen möchte - aber nicht kann und dann auf meinem Sofa sitzen die Wand anstarre (wortwörtlich! kein TV, kein Radio. Nur Silence und ich).

Ich denke ich muss mich zu Aktivitäten zwingen, egal wie es mir geht.

Sie studiert noch 4 Jahre. Abgesehen davon möchte sie nicht zu mir ziehen. Sie mag meine Stadt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 11:57
In Antwort auf lochan_12147188

Das versuche
ich bereits.
Montags treffe ich mich mit meinem besten Kumpel und wir gucken das zweite Liga Topspiel im TV. Dienstag bis Donnerstag gehe ich zum Fitnesssport. Dies allerdings direkt nach der Arbeit, sodass ich 19 Uhr wieder zushaus in meiner leeren Bude sitze.

Es gibt Wochen wo das alles gut funktioniert und ich mich gut fühle. Dann gibts aber wieder Wochen an denen ich total in der Einsamkeit versinke und nur noch pennen möchte - aber nicht kann und dann auf meinem Sofa sitzen die Wand anstarre (wortwörtlich! kein TV, kein Radio. Nur Silence und ich).

Ich denke ich muss mich zu Aktivitäten zwingen, egal wie es mir geht.

Sie studiert noch 4 Jahre. Abgesehen davon möchte sie nicht zu mir ziehen. Sie mag meine Stadt nicht.

Oh weh
hm - ich weiß - normalerweise - stellt man nach nem halben jahr auch nicht Fragen über die Zukunft - aber wie soll das mal weitergehn? Wenn ihr beide feste Absichten habt, dann zieht einer zum andren - das macht man automatisch - aus Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 12:12
In Antwort auf suji_12966003

Oh weh
hm - ich weiß - normalerweise - stellt man nach nem halben jahr auch nicht Fragen über die Zukunft - aber wie soll das mal weitergehn? Wenn ihr beide feste Absichten habt, dann zieht einer zum andren - das macht man automatisch - aus Liebe

Genau diese
Frage stelle ich mir auch sehr oft. Ich habe feste Absichten. Deswegen sorge ich mich darum. Ob Sie welche hat wage ich zu bezweifeln. Sie geht dem Thema absichtlich aus dem Weg und stellt sich keiner Zukunftsdiskussion. Einmal sagte sie auch, dass sie nicht zusammenziehen möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 15:02
In Antwort auf lochan_12147188

Genau diese
Frage stelle ich mir auch sehr oft. Ich habe feste Absichten. Deswegen sorge ich mich darum. Ob Sie welche hat wage ich zu bezweifeln. Sie geht dem Thema absichtlich aus dem Weg und stellt sich keiner Zukunftsdiskussion. Einmal sagte sie auch, dass sie nicht zusammenziehen möchte.

Hmmm dude
ich kenn auch en mädel das ich über alles liebe...sie mich ja auch aber wir müssen auch ne fernbeziehung führen.denn sie lebt in amerika und da is das mit dem treffen noch schwieriger, besonders wenn die eltern von ihr dagegen sind.
sprich wir konnten uns noch nich treffen.
im mom is auch schon seit januar funkstille da es ihre eltern herausbekommen haben und sie keine möglichkeit hat kontakt aufzunehmen.
ich würde alles für das mädel tun, ich weiß auch das sie mich liebt, aber wenn ich keine zukunft sehen würde, also wenn ich wüsste das sie mich nicht für immer wollte, dann würd ich das auf alle fälle abbrechen...besonders wenn ich jemanden so liebe würd ich abbrechen wenn ich keine zukunft sehe bevor es zu spät is und man innerlich stirbt wenn se dir sagt das se nix richtiges will und man nur spaß war...
ich weiß ja nicht, ich will dich nich fertig machen oder sonstwas mit meiner meinung, ich weiß auch von mr das sowas ziemlich dumm ankommt...wollt dir nur sagen wie ich drüber denke und naja, vll hilfts dir ja

jedenfalls wünsch ich dir viel glück und erfolg im weiteren leben

*drücker* André

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper