Forum / Liebe & Beziehung

Wenn die Schwiegermutter dabei ist die Beziehung zu zerstören

Letzte Nachricht: 2. Mai um 9:54
23.04.21 um 17:01

Hallo zusammen, ich brauche euren Rat.

Zu mir, bin 20J (w). 
Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen, mit seiner Mutter kam ich nur die ersten Wochen klar ( da musste ich sie nicht so oft sehen). 
Mittlerweile besteht bei uns der Wunsch zusammen zu ziehen, aber ich müsste zu ihm (er wohnt im Haus seiner Eltern was ihm auch bald komplett gehören wird - oben hat er seine Wohnung komplett ausgebaut und seine Eltern wohnen unten). 
Der Gedanke daran gefällt mir überhaupt nicht, weil sie mich auch gesundheitlich fertig macht. 
1. sie macht immer doofe Sprüche über mein Aussehen (bin sehr dünn - essen aber sehr viel- und kann nichts dafür, fühle mich seitdem sie das macht unwohl in meiner Haut obwohl ich früher total zufrieden mit mir selbst war). Bei ihr gibt es jeden Tag Kuchen und wenn ich keinen möchte ist sie beleidigt und "nein" sagen akzeptiert sie nicht, sodass ich den Kuchen oft einfach stehen lassen musste. Wenn ich keinen will, dann will ich keinen. Sie meint dann immer dass ich den Kuchen vertragen würde und so weiter damit ich mal endlich zunehme (so eine Hexe) .

2. an der Hochzeit ihrer Tochter hat sie mich vor allen bloßgestellt (hat sich für mich so angefühlt). Musste direkt nach der Trauung und den Glückwünschen auf die Toilette, weil wir schon den ganzen Tag unterwegs waren. Als ich wieder raus in den Hof kam, wollte ich ganz unauffällig zu den anderen Gästen weil ich wusste was sie sonst macht. Aber sie hat mich entdeckt und meinte ganz laut :"ach warst du mal Pipi?" Alle, wirklich alle haben sich umgedreht und mich angeguckt.
beim Essen kam sie dann und meinte :"ach hast du es auch mal geschafft aufzuessen, gut gemacht" (in meinem Kopf hat sich die Szene abgespielt, wie ich ihr eine Pfanne über den Kopf haue) aber man darf ja nichts dagen und will der Braut den Tag nicht verderben also habe ich einfach nur gelächelt. 

3 wenn wir in der Wohnung von meinem Freund oben schlafen, kommt sie morgens (während wir schlafen) einfach rein und stellt Dinge um oder wühlt alles durch. Ich werde schnell waxh und hab das schon mehrmals mitbekommen und sie gesehen.
sie kommt aber auch rein wenn wir oben sind und wach sind ohne zu klingeln. 
wenn wir nicht da sind, wühlt sie alles durch und einmal hat sie meinen Freund gefragt, was das eine in der Nachttischschublade sei.

neulich kam sie in die Wohnung rein ohne zu klingeln ( wir hatten gerade einen Film geguckt und ich habe es gemerkt jnd hab schnell gestoppt um zu gucken was sie jetzt macht) . Sie hat kein Licht angemacht weil sie dachte wir würden nicht merken dass sie in der Wohnung ist. Als sie nach ein paar Minuten immer noch nicht die Wohnzimmertür aufgemachr hatte, ist mein Freund aufgestanden um nachzusehen. Dann hat sie sich schnell was zusammengestammelt (sie stand einfach direkr in der Ecke hinter der Tür und wollte nur lauschen) was total unglaubwürdig klang. 

sie geht auch einfach ins Bad rein wenn sie weiß dass jemand drin ist.  

und ja wir haben ihr schon gesagr dass das nicht ihr ernst sein kann und dass nicht nochmal vorkommen soll, aber es interessiert sie nicht.

Manchmal kommt sie und erzählt was die Nachbarn gekauft haben usw und jedes mal denke ich mir "das geht dich nichts an was die gekauft haben, lass die doch einfach in ruhe"
dann läuft sie manchmal durch den Garten der Nachbar und macht Tore auf usw... Ixh finde das respektlos.

Auf jeden Fall habe ich wegen ihr zum 2 mal eine Magenschleimhautentzündung stressbedingt und psychisch, weil mich ihr Verhalten so fertig macht und sie mir gegenüber schrecklich und gefaked ist. Sie spielt mir einfach was vor, so wie vielen anderen auch (ich bin nicht doof und sehe doch was sie macht). 

ich kann nicht im selben Haus mit so einer Person leben, so eine Person will ich nicht in meinem Leben und ich will auch keinen Kontakt zu so einer Person.

wenn Kinder mal da sein sollten wird es noch schlimmer.

mein Freund meint ich würde mir unnötige Sorgen machen und wenn man wirklich zusammenwohnen würde, würde sich das bessern. Habe aber schon mal da 3 Wochen gewohnt (länger habe ixh es dank ihr nicht ausgehalten) und ich bin schon jeden Tag mit so einer schlechten Laune von der Arbeit Heim und sie hat mich immer so dauer gemacht). 


was meint ihr was ich in diesem Fall tun sollte? Wenn es so weitergeht (ich distanziere mich bereits weil ich es nicht mehr kann in ihrer Nähe) weiß ich nicht wie lange die Beziehung noch hält da ich mich nicht verstanden fühle. 
Mein Freund versteht nicht, wie schlimm es wirklich für mich ist und gegen seine Mutter kann man sowieso nichts machen, ihn regt sie auch oft wegen der selben Sachen auf.

Was soll ich eurer Meinung nach machen? Bitte helft mir, ich bin wirklich an verzweifeln und weiß nicht weiter. Ich kann mich nur wiederholen, mir macht das gesundheitlich zu schaffen und war schon mit einem Nervenzusammenbruch im Krankenhaus, wo ihr Verhalten eine große Rolle gespielt hatte.

Vielen Dank schonmal,

LG🙂

Mehr lesen

01.05.21 um 16:07

Also wenn du deshalb stressbedingt eine Magenschleimhautentzündung hast, würde ich auf gar keinen Fall dort einziehen. Kannst du nicht mit deinem Freund besprechen, dass ihr euch wo anders eine Wohnung sucht? Wenn es ihn doch selbst nervt? Seine Mutter kann ja mal überhaupt keine Grenzen respektieren und sie scheint ihn auch noch wie ein Kind zu behandeln. Ihr Verhalten dir gegenüber ist mehr als respektlos. Warum habt ihr keine Schlüssel um eure Türen abzusperren?
Ich würde mal zu dritt ein Interventionsgespräch suchen. Macht euch vorher Stichpunkte, was ihr genau und wie ansprechen wollt und macht deutlich, wenn sich das nicht ändert, werdet ihr auf gar keinen Fall zusammen dort wohnen.

Gefällt mir

01.05.21 um 17:22

Leider lässt sie nicht mit sich reden, das haben wir schon probiert. Für ihn kommt es nicht in Frage woanders zu wohnen, weil er sich dort seine Wünsche erfüllt hätte. Und bauen, will er frühestens wenn er 30 ist...

Ich denke dass ich ab jetzt nicht mehr mit ihr reden werde. Sie hat mich heute morgen beim Frühstück total angeschrien (ich übertreibe nicht) und meinte ich soll mein Brötchen gefälligst richtig belegen und mehr drauf machen.. Bitte was?! Hab dann echt sauer gesagt ICH entscheide was ich esse. Daraufhin hat sie mich beschimpft und beleidigt wegen meines Aussehens (weiß nicht mehr die genaue Wortwahl).. Er hat rein gar nichts dazu gesagt..nichts.. Diese Frau hat ihm eine Gehirnwäsche verpasst. 

Ich bin so sauer dass ich platzen könnte und kann mich einfach nicht beruhigen, sodass mich das gesundheitlich so krank macht. 

Die Tür abschließen will er nicht, weil er es nicht als schlimm empfindet. Als ich ihn vor ein pasr Tagen angesprochen habe meinte er es geht ihm auf den Nerv dass ixh ständig mit dem selben Thema ankomme. Ich weiß nicht was ich machen soll. Wenn ich mir eine eigebe Wohnung suche, dann wird er mich nicht besuchen weil sie ihm das einreden wird. 

sie hat in der nachbarschaft und in der Verwandtschaft dinge über mich erzählt, die erstens sie einen feuchten dreck angehen, und die nachbarn noch weniger. Die Nachbarn haben mich dann auf persönliche Dinge aus meinem Leben angesprochen, als ich spazieren war😠

am liebsten würde ich eine einstweilige Verfügung erteilen lassen gegen sie, damit sie sich mir nicht nähern darf, aber das hindert sie nicht daran meinen Freund zu manipulieren (und sich als Opfer darzustellen) und es hindert sie auch nicht daran Dinge über mich weiterzuerzählen. Sie weiß dass ich das nicht will

Gefällt mir

02.05.21 um 6:23

Guten Morgen,
hier würde ich nur einen Rat geben, auch wenn es schwer fällt. Trenne Dich. Wenn das alles stimmt und Du nicht überreibst ist ein zusammen leben einfach nicht möglich.
Ich würde NIEMALS meine Selbständigkeit aufgeben , was meinst Du was erst los ist wenn Du in IHREM Haus wohnst ?
Dein Freund ist ein Waschlappen ! Wer duldet das die Mutter einfach in die Wohnung kommt ? Wer duldet solch beleidigende Sprüche zur Freundin ? Bei aller Liebe und Respekt gegenüber der Mutter aber das geht nicht.
Scheiss auf Haus und Wohnung, Du würdest Dich verkaufen.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

02.05.21 um 7:52
In Antwort auf

Guten Morgen,
hier würde ich nur einen Rat geben, auch wenn es schwer fällt. Trenne Dich. Wenn das alles stimmt und Du nicht überreibst ist ein zusammen leben einfach nicht möglich.
Ich würde NIEMALS meine Selbständigkeit aufgeben , was meinst Du was erst los ist wenn Du in IHREM Haus wohnst ?
Dein Freund ist ein Waschlappen ! Wer duldet das die Mutter einfach in die Wohnung kommt ? Wer duldet solch beleidigende Sprüche zur Freundin ? Bei aller Liebe und Respekt gegenüber der Mutter aber das geht nicht.
Scheiss auf Haus und Wohnung, Du würdest Dich verkaufen.

Sehe das wie horsti. Du solltest weg aus diesem toxischen Umfeld und von deinem "Freund", dem du eigtl egal bist und nuchts bedeutest, hauptsache Mutti gehts gut. Ich verstehe auch nicht, wie du auf den Gedanken kommst, dort überhaupt einzu- und mit ihn zusammen zu ziehen. Er steht absolut nicht zu dir.
Du bist 20 und hast noch so viel vor dir, lass dich von sowas nicht kaputt machen. 

Gefällt mir

02.05.21 um 9:54
In Antwort auf

Leider lässt sie nicht mit sich reden, das haben wir schon probiert. Für ihn kommt es nicht in Frage woanders zu wohnen, weil er sich dort seine Wünsche erfüllt hätte. Und bauen, will er frühestens wenn er 30 ist...

Ich denke dass ich ab jetzt nicht mehr mit ihr reden werde. Sie hat mich heute morgen beim Frühstück total angeschrien (ich übertreibe nicht) und meinte ich soll mein Brötchen gefälligst richtig belegen und mehr drauf machen.. Bitte was?! Hab dann echt sauer gesagt ICH entscheide was ich esse. Daraufhin hat sie mich beschimpft und beleidigt wegen meines Aussehens (weiß nicht mehr die genaue Wortwahl).. Er hat rein gar nichts dazu gesagt..nichts.. Diese Frau hat ihm eine Gehirnwäsche verpasst. 

Ich bin so sauer dass ich platzen könnte und kann mich einfach nicht beruhigen, sodass mich das gesundheitlich so krank macht. 

Die Tür abschließen will er nicht, weil er es nicht als schlimm empfindet. Als ich ihn vor ein pasr Tagen angesprochen habe meinte er es geht ihm auf den Nerv dass ixh ständig mit dem selben Thema ankomme. Ich weiß nicht was ich machen soll. Wenn ich mir eine eigebe Wohnung suche, dann wird er mich nicht besuchen weil sie ihm das einreden wird. 

sie hat in der nachbarschaft und in der Verwandtschaft dinge über mich erzählt, die erstens sie einen feuchten dreck angehen, und die nachbarn noch weniger. Die Nachbarn haben mich dann auf persönliche Dinge aus meinem Leben angesprochen, als ich spazieren war😠

am liebsten würde ich eine einstweilige Verfügung erteilen lassen gegen sie, damit sie sich mir nicht nähern darf, aber das hindert sie nicht daran meinen Freund zu manipulieren (und sich als Opfer darzustellen) und es hindert sie auch nicht daran Dinge über mich weiterzuerzählen. Sie weiß dass ich das nicht will

Das klingt wirklich ganz furchtbar. Am furchtbarsten finde ich jedoch, dass dein Freund irgendwie so gar keine Empathie für dein Leid hat.
Ehrlich gesagt würde ich an dieser Stelle sogar darüber nachdenken, die Beziehung zu beenden. Unter den Vorraussetzungen wirst du niemals glücklich werden :/

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers