Home / Forum / Liebe & Beziehung / ..wenn die Liebe "unschön" wird..

..wenn die Liebe "unschön" wird..

10. Januar 2013 um 2:38

Hallo ihr lieben Leser,

seid ca. 4 1/2 Jahren bin ich mit meinem Partner zusammen und wir Wohnen getrennt.

Mein Partner hat einen neuen Job, der ca. 20 minuten mit dem Auto und eine Stunde mit dem Bus, zu erreichen ist.

Nun meinte mein Partner plötzlich, das er in die Stadt, wo der Job ist, ziehen möchte, obwohl wir eigentlich ja zusammen ziehen wollten und in "unserer" stadt, wo wir beide gerade leben, bleiben wollten.

Der Termin für die Besichtigung ist nun schon diese Woche(ich denke heute) und ich war total entsetzt, weil er wusste das ich dort keinesfalls hinziehen möchte.
Auch ist es so, das wir beide noch keinen Führerschein haben und dann auf Busfahrten angewiesen wären, wenn wir uns sehen wollen würden.
Die Bus Zeit beträgt (wie erwähnt)ca. 1 Stunde, alleine für hin und ca. 9 euro für hin und zurück.

Auch hat er Schicht zeiten (2 schichten an einem Tag) wo man sich dann auch nur noch an den Wochenenden sehen könnte.

..Wir würden uns kaum sehen da ich, aus problemgründen, nicht zu ihm Fahren könnte mit dem Bus.
Auch wäre man dann ständig auf die Buszeiten angewiesen.
Und wenn er mich besuchen würde, wären diese Treffen nur draussen, da mein Vater (ich wohne noch zuhause) seine besuche nicht wünscht.

Und nach 4 1/2 Jahren wollte ich eigentlich keine Beziehung daraus machen, wo man sich nur selten sieht und dann auch nur draussen ):..

Seiner Meinung nach, hätte ich ihn ja noch daran "hindern" können, wegzuziehen.
Da wir uns in letzter Zeit oft streiten, wollte er, das ICH mich bemühe( ), bis dahin zu unterlassen mit ihm zu Streiten/disskutieren.

Ich bin jemand, der Probleme bereden muss, was er nicht erträgt, da er lieber wegläuft..
Dann ist es in seinen Augen schon so, das ich disskutiere..

Nun ist seine Handykarte seid gestern morgen gesperrt, so das ich ihn nicht erreichen kann, was mir ziemlich zusetzt da er ja scheinbar morgen sein besichtigungstermin hat..

Ich habe ihm ausrichten lassen, von einem guten freund, der in der selben Firma arbeitet, das seine Karte gesperrt sei.
Er hätte ja aber eine von mir und die solle er doch bis dahin bitte verwenden, aber nein, der Herr meint, das würde nicht klappen.

Ich habe dann diese Person drum gebeten, bei ihm vorbeizuschauen um ihn ein anderes Handy zu bringen, damit er erreichbar ist, aber auch dieser "kontaktversuch" war erfolglos..

Nun versucht die Person es morgen nochmal bei der Arbeit, ich habe ihm auch einen Brief für meinen Freund mitgegeben.

Ich bin irgendwie total Traurig und auch Ängstlich, das er den Mietvertrag nun tatsächlich unterschreibt, wobei ich mich ja heute melden wollte und es aber ja nicht ging.Und auch total ratlos, wie ich ihn nun kontaktieren soll(wenn man vor seiner Tür steht, wird man meistens ignoriert, seine klingel funktioniert auch nicht)


..Habt ihr vielleicht ein Paar ratschläge oder Tips, was ich machen könnte oder wie ich damit umgehen könnte?

Ich kann mir nach so vielen Jahren absolut nicht mehr Vorstellen, die Beziehung so zu führen wie sie früher einmal lief (selten sehen, ständige treffen in der öffentlichkeit, mehr telefonieren uns simsen, als sehen.)
Ich wollte endlich einen Schritt "weiter" in der beziehung gehen, aber nicht zurück..

Liebste Grüße

Mehr lesen

10. Januar 2013 um 9:38

..mhm
Das ist ja die sache, er würde ja mitgenommen werden, wenn er zur Arbeit muss.
Da sein Kollege auch hier wohnt und zur selben Zeit, den selben weg fahren muss..

Er darf nicht mehr zu mir, da er früher öfter gelogen hat oder tagelang auf einmal nicht erreichbar war..
Das hat mein Vater mitbekommen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 9:39

..
Das die Karte nun aber wirklich gesperrt worden ist, das weiss ich genau.
Also er hat das handy nicht ausgeschaltet oder so..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 10:01

Innere kündigung
nun ich denke das er so weit ist und die innere kündigung vollzogen hat.
er ist nicht so der typ der sich verbal mit dir auseinander setzen kann. daher will er auch kein neues handy von dir.
er will das ding jetzt durchziehen. er wird sich die wohnung nehmen.
du kannst keinen menschen zu seinem, vermentlichen, glück zwingen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 10:02

Schließe mich der Meinungen meiner Vorredner an...
...ich denke auch dass er versucht sich still und heimlich aus deinem/eurem Leben zu schleichen...

Mal im Ernst, wenn ich jemanden liebe dann hält mich keine gesperrte Handykarte davon ab diesen Menschen zu kontaktieren...und ich würde auch nicht einfach mal eine Wohnung suchen ohne mit meinem Partner darüber zu sprechen...

Auch wenn es Dir sicherlich schwer fällt aber ich denke du solltest dich mit dem Gedanken der Trennung anfreunden

...und dein "Freund" sollte vielleicht mal ein Seminar zum Thema "Kommunikation" oder so besuchen...sich einfach so davon zu machen ist ja auch nicht die feine Art...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 10:07

Du...
machst dir gedanken über fahrtzeiten, wege und die gesperrte handykarte und scheinst dabei nicht wirklich zu realisieren, dass er beschlossen hat, sein ding ohne dich durchzuziehen. will sagen, er braucht dich nicht mehr.
wer erreichbar sein will oder seine freundin erreichen will, für den ist das ein klacks. ganz davon abgesehen, dass man eigentlich sofort seinen partner informiert, wenn der übliche weg nicht mehr klappt.
die gesperrte handykarte ist da nur ein strohalm, an den du dich verzweifelt klammerst. er will nicht - das solltest du dir eingestehen, auch wenn es verdammt schwer fällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 11:37
In Antwort auf didivah

Du...
machst dir gedanken über fahrtzeiten, wege und die gesperrte handykarte und scheinst dabei nicht wirklich zu realisieren, dass er beschlossen hat, sein ding ohne dich durchzuziehen. will sagen, er braucht dich nicht mehr.
wer erreichbar sein will oder seine freundin erreichen will, für den ist das ein klacks. ganz davon abgesehen, dass man eigentlich sofort seinen partner informiert, wenn der übliche weg nicht mehr klappt.
die gesperrte handykarte ist da nur ein strohalm, an den du dich verzweifelt klammerst. er will nicht - das solltest du dir eingestehen, auch wenn es verdammt schwer fällt.

Das mit dem Melden ist ja nicht nur bei mir so..
..er hatte schon öfter mal probleme mit simkarten, da hat er sich auch tagelang bei seiner Familie nicht gemeldet..also ist nicht nur bei mir so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 11:39
In Antwort auf mai_11959300

Innere kündigung
nun ich denke das er so weit ist und die innere kündigung vollzogen hat.
er ist nicht so der typ der sich verbal mit dir auseinander setzen kann. daher will er auch kein neues handy von dir.
er will das ding jetzt durchziehen. er wird sich die wohnung nehmen.
du kannst keinen menschen zu seinem, vermentlichen, glück zwingen.

..
nur das er sowieso kontakt zu mir haben muss, da ich seine tiere im moment bei mir leben habe..

also so einfach kann er sich das sowieso nicht machen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 12:33

Es sind kleintiere
..und er meint auch als das er sie schrecklich vermisst und sowas..

Aber wenn er sich dajetzt nicht drum kümmert, kommen die weg.
Denn sie leben ja schon ca. 2 monate bei mir.

Ob er nun wirklich umzueht weiss ich nicht, auch bei einem Freund äusserte er sich deswegen eher unsicher, noch unentschlossen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 12:37
In Antwort auf puenktchenwelt

Das mit dem Melden ist ja nicht nur bei mir so..
..er hatte schon öfter mal probleme mit simkarten, da hat er sich auch tagelang bei seiner Familie nicht gemeldet..also ist nicht nur bei mir so

Ja,
dann träum doch einfach weiter.

weißt du, wenn mein freund sich tagelang nicht bei mir melden würde wäre es mir sowas von latte, ob er das bei anderen auch so macht. ich würde ihm nicht hinterher telefonieren sondern ihn abhaken. du machst dich echt zum horst!
der kerl macht was er will, ohne rücksicht auf verluste - und du rennst ihm hinterher wie ein hungriger fiffi. wenn es das ist, was du unter einer partnerschaft verstehst, dann mach weiter so. meiner ansicht nach ist eure liebe aber längst nicht nur 'unschön'. sie ist überhaupt nicht vorhanden. jedenfalls nicht seinerseits.
aber vielleicht meldet er sich ja wenn er hilfe beim umzug braucht. da ist man froh über jeden der zupackt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 17:01
In Antwort auf didivah

Ja,
dann träum doch einfach weiter.

weißt du, wenn mein freund sich tagelang nicht bei mir melden würde wäre es mir sowas von latte, ob er das bei anderen auch so macht. ich würde ihm nicht hinterher telefonieren sondern ihn abhaken. du machst dich echt zum horst!
der kerl macht was er will, ohne rücksicht auf verluste - und du rennst ihm hinterher wie ein hungriger fiffi. wenn es das ist, was du unter einer partnerschaft verstehst, dann mach weiter so. meiner ansicht nach ist eure liebe aber längst nicht nur 'unschön'. sie ist überhaupt nicht vorhanden. jedenfalls nicht seinerseits.
aber vielleicht meldet er sich ja wenn er hilfe beim umzug braucht. da ist man froh über jeden der zupackt...

..
Ich bin nunmal nicht einer von den Menschen die nach Jahren einfach sagen könne, dann ist das eben so, und ende.

Ich will dann auch wissen WIESO es so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 17:02

..er nimmt nie gerne hilfe an
er hatte schon schlimmere Probleme wo er sich nie hat helfn lassen. Er glaubt immer das er das alleine schaffen muss, weil er nicht andere damit reinziehen lassen möchte.

Das handy von dem bekannten hat er heute jedenfalls dankend angenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 18:43

.
Es war nicht immer so, wie es jetzt ist.

Und er meint ja auch ständig, das er eine Trennung nicht möchte.
Das er nur möchte, das sich zwischen uns wieder was bessert, er mir angeblich aber nicht zu 100% vertraut und das er das aber wieder langsam aufbauen möchte.

Undich finde, selbst wenn man sich trennt, sollte man immer ein klärendes gespräch führen können, damit man mit diesem Kapitel abschliessen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 18:52
In Antwort auf puenktchenwelt

Es sind kleintiere
..und er meint auch als das er sie schrecklich vermisst und sowas..

Aber wenn er sich dajetzt nicht drum kümmert, kommen die weg.
Denn sie leben ja schon ca. 2 monate bei mir.

Ob er nun wirklich umzueht weiss ich nicht, auch bei einem Freund äusserte er sich deswegen eher unsicher, noch unentschlossen.

Die kommen weg ?
wohin denn ? du setzt sie aber nicht aus ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 0:32
In Antwort auf mai_11959300

Die kommen weg ?
wohin denn ? du setzt sie aber nicht aus ?


nein, sowas würde ich niemals tuen.
Ich liebe Tiere ja selber total..

Ich würde sie dann seiner Familie oder so geben bzw, drum bitten das sie sich dann endlich drum kümmern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 0:34


Also, er hat sich heute doch tatsächlich gemeldet und auch den Mietvertrag nicht unterschrieben, weil er nichts überstürzen möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 8:29
In Antwort auf puenktchenwelt

.
Es war nicht immer so, wie es jetzt ist.

Und er meint ja auch ständig, das er eine Trennung nicht möchte.
Das er nur möchte, das sich zwischen uns wieder was bessert, er mir angeblich aber nicht zu 100% vertraut und das er das aber wieder langsam aufbauen möchte.

Undich finde, selbst wenn man sich trennt, sollte man immer ein klärendes gespräch führen können, damit man mit diesem Kapitel abschliessen kann.

Da frage ich mich
aber wirklich, was bei euch vorgefallen sein muss, wenn er *dir* nicht vertraut und damit rechtfertigt, sich so zu verhalten.

Ich meine, wenn er keinen Grund hat, dir zu misstrauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 14:50
In Antwort auf littlecoyote

Da frage ich mich
aber wirklich, was bei euch vorgefallen sein muss, wenn er *dir* nicht vertraut und damit rechtfertigt, sich so zu verhalten.

Ich meine, wenn er keinen Grund hat, dir zu misstrauen?

Ausser kleine diskussionen..
und so gab es nie.

er meinte immer ich soll das doch "unterlassen" einfach mal für eine weile und er könne mir nicht vertrauen das sich das ändern würde..

wobei ich da immer wieder sagen muss, wenn es dinge gibt, die in meinen Augen nicht richtig sind, muss ich darüber reden.
Aber davon mag er wohl "erstmal" nichts wissen weil er noch"seine probleme" lösen muss und es ihm wohl zu viel wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook