Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn die Liebe alles zerfrisst... wie weiter?

Wenn die Liebe alles zerfrisst... wie weiter?

5. Oktober 2010 um 16:27

Hallo zusammen

Ich weiss nicht mehr weiter.. und will hier meine Geschichte erzählen.
Also, ich bin 18 Jahre alt und bin seit fast zwai Jahren mit meinem Freund zusammen. Und wir haben zusammen ein 4 1/2 Monate alten Sohn. Wir wohnen zusammen in einer Wohnung. Er geht arbeiten und ich schaue zu unserem Sohn.
Zu meinem Problem: Ich habe in letzter Zeit, das Gefühl, dass er sich nicht mehr recht für mich interessiert.. geschweige denn für unseren Sohn. Wenn er von der Arbeit nach Hause kommt, ist das erste was er macht sich vor den PC, Natel oder Gameboy setzen und das fast der ganze Abend. Ich koche, putze und mache alles für ihn und er macht nur das, was wirklich wichtig ist. Wenn ich ihn mal frage ob er mir mal hilft, macht er es zwar aber nur mit "Anschiss". Für unseren Sohn sorgt er überhaupt nicht und ich mache alles alleine, füttern, ins Bett bringen, spielen, Windeln wechseln, spazieren usw. Ich würde mich soo sehr freuen, wenn er auch einmal die Windeln wechseln würde. Oder wenn er sagt, komm ich gehe mit ihm nach draussen, du kannst einmal ausruhen. Ich bin wirklich fertig. Habe praktisch nie Zeit für mich.
Und dazu kommt noch, dass ich seit 2-3 Monaten krankhaft eifersüchtig bin. Wenn wir irgendwo sind, wo es Frauen hat er interessiert sich nur noch für diese. Gafft diesen hinterher, er kanns einfach nicht lassen. Oder er muss einfach wenn er im Internet eine sieht, sich die angucken usw.
Oder ich sollte ihn mit der Hand befriedigen, aber er guckt sich dabei Pornos an und ich bin ihm dabei scheiss egal. Das kanns doch nicht sein, dass er mich nur für das braucht. Ich war vorher NIE so, mir war es egal, wenn er sich Pornos anguckte, doch jetzt bringt es mich fast um und ich kanns nicht verstehen. Aber darüber reden kann ich mit ihm nicht. Ich habs schon so oft versucht, aber ihn interessiert nicht. Er verstehts nicht. Ich wünsche keinem diese Eifersucht, es macht einem kaputt, zerreisst einem in tausend Stücke.. ich kann nicht mehr schlafen, mich nicht mehr konzentrieren, nicht mehr essen, nichts mehr. Wir haben schon oft gestritten darüber und das nur weil ich mich nicht mehr beherrschen konnte. Jetzt habe ich sicher 1 Monat lang kein Wort mehr gesagt, ich zerbreche daran, fresse alles ihn mich hinein. Aber ich habe so Agressionen.
Und es geht mir nur schon darum, dass auch mein Sohn mehr von seinem Vater bekommt. Wenn ich ihn nicht lieben würde, hätte ich ihn schon laange verlassen, aber ICH LIEBE IHN!! Das ist das Problem. Und ich weiss nicht, ob ich etwas falsch mache, oder er oder beide... Ich bin richtig hilflos und weiss nicht mehr weiter..was würdet ihr tun..? Bitte helft mir..
Danke!

Sorry ist ein bisschen lang geworden

Liebe grüsse "maca"

Mehr lesen

5. Oktober 2010 um 17:59

Ihr
beide (gehe jetzt mal von aus) seid noch sehr jung. Und nun das Kind. Es ist für euch beide eine Umstellung. Du kannst nicht mal eben einfach rausgehen und machen wozu du Lust hast und er vermißt halt einfach etwas die Zweisamkeit, die ihr beide vorher hattet. Vereinbar doch einfach mal mit ihm, daß du einen Abend die Woche "zur freien Verfügung" hast, damit du mal abschalten und mit deinen Mädels was unternehmen kannst. Vor allen Dingen ist er an diesen Abend dann auch für das Kind zuständig und muß sich automatisch mit euern Sohn beschäftigen, nicht wahr? Wenn Mann nicht ständig jemand hinter sich stehen hat, der ihm sagt, was er zu tun und zu lassen hat, wird er vielleicht auch etwas gelassener im Umgang mit eurem Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 20:08

Hallo
Danke für euren Beitrag.. Es tut richtig gut, die Meinung und Tipps von jemandem neutralen zu hören!
Nein ich habe nie darüber mit ihm gesprochen, dass ich über Trennung nachdenke. Ich habe ihm Moment so keine Ahnung, was ich denken soll, ob er mich wirklich liebt. Er sagt es mir zwar andauernd.. Aber ob es wirklich ernst gemeint ist? Meine Eltern wohnen nicht in der Nähe, aber meine Schwester.. Die ist aber hochschwanger und bei ihr kann ich keine große Erwartung von Hilfe haben.. Freundinnen habe ich, aber die wohnen von mir weit weg.

Gruß maca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 1:27

Hallo
Danke für deine Tipps.. Als ich sie gelesen habe, musste ich erstmal schmunzeln, die Männer wissen, was für eine Frau sie wollen.
Ich werde sie einmal ausprobieren, mal schauen, ob es zum Ziel führt..
Ich glaube, mein Freund liebt mich wirklich.. Das ist mir im Moment klar geworden. Er sagt mir immer wieder, wie froh er ist mich zu haben. Und wenn ich ihm sage, wie froh auch ich bin, merkt man richtig , wie er Aufblüht.
Er hatte sehr viel Pech in seinem leben, er wird bald 22 und hat noch nicht gerade viel vom leben gesehen. Zumindest nict viel gutes.. Seine ex, die ihm ein Kind untergeschoben hat ( sie sagte sie nehme die Pille, doch das war nicht der Fall) jetzt hat er ein Kind, für das er zahlen muss, aber von seiner ex aus nicht sehen darf, dann wurde ich ungeplant schwanger, doch dies sehen wir eher für eine Bereicherung und er wurde immer von allen enttäuscht.
Und was mir auch klar wurde, ich werde ihn nicht verlassen, ich möchte ihm die Chance geben, das schöne im leben zu erleben, nicht enttäuscht zu werden. Das wir ZUSAMMEN die Überforderung überstehen, und das wir das schaffen, was wir vorher alleine nicht geschafft haben.
Das einzige, was jetzt noch bleibt, ist meine krankhafte Eifersucht.. Man weiß erst, wie schlimm krankhafte Eifersucht ist, wenn man selber darin steckt.. Ich dachte immer was das für Menschen sind, die so "dumm" sind und eifersüchtig sind. Doch jetzt weiß ich, wie "beziehungstötend" die sein kann. Man kommt von Gedanken nicht los, dass er andere besser, schöner USW findet, und ihn verlieren zu könen, die einem leiden schaffen. Das ist eine richitge sucht.
Um eine therapie komm ich wahrscheinlich kaum drumrum.

Liebe Grüße maca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 13:15

Hi
Hmm, 1. deinen Nick--> Pacjam tönt eher männlich und auch sonst merkt man dass du ein Mann bist .

Hmm ja, das wäre eine gute Idee. Die Frage ist nur wie.. hättest du einen Tipp wie genau du das meinst?

Wenn die Eifersucht weg wäre, ich wäre soo anderst.. viel erträglicher

Maca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen