Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn der Freund mit seiner Ex immer Kontakt hat ?

Wenn der Freund mit seiner Ex immer Kontakt hat ?

16. Oktober 2009 um 8:30 Letzte Antwort: 16. Oktober 2009 um 16:10

Hallo, ich hätte da eine Fage.
Mein Freund und ich sind nun seit einem Jahr zusammen. Davor hatte er eine Freundin, mit der er heute noch telefoniert. Manchmal gehen sie auch Kaffe trinken. Mir ist es nicht so recht, aber ich will es ihm ja auch nicht verbieten, weil ich weiss, dass er nicht gesagt bekommen will, was er tun soll.
Wir haben uns schon darüber gestritten.
Damals hat er sie verlassen. Sie sind dann in Freundschaft auseinander. Nur ist es so, dass ich weiss, dass wenn er wollte, dass er sie jederzeit wieder haben könnte. Sie ist seit dem alleine. Ständig ruft sie ihn an. Manchmal geht er auch nicht ans Telefon.
Mich stört, dass diese Frau überhaubt kein schlechtes Gewissen hat, dass er doch eine feste Beziehung mit mir hat.
Merkt sie denn nicht, dass es langsam gut sein sollte, mit ständig anrufen und Kaffe trinken gehen, weil sie wieder einen Freund zum reden braucht. Wenn er so oft nicht dran geht, und sie doch weiss, dass er bei mir ist, warum lässt Sie ihn dann nicht in Ruhe?
Ich an ihrer Stelle, hätte schon längst los gelassen.
Was sie dann zu bereden haben, dass will er mir dann nicht sagen, weil das halt so ist, dass man das was unter Freunden so beredet wird nicht weiter erzählt.
Ich schau mir diese Spektakel nun seit einem Jahr an.
Und jedesmal denke ich, na die wird schon loslassen, oder sie wird schon jemand anderes finden, Aber nichts tut sich.
Langsam ist es mir aber genug.
Was kann ich tun, mit ihm darüber diskutieren, das hat nie geholfen. Es ihm verbieten, das will ich nicht dann auch nicht, denn dann würde er mich anlügen. Ihn verlieren will ich aber auch nicht.

Hat jemand Erfahrung ? Wann hört das auf ?

Liebt er mich vieleicht nicht wirklich ?

Mehr lesen

16. Oktober 2009 um 9:56

Hallo,
Ich glaube ja auch, dass er mich liebt.
Es stört mich halt so sehr.
Und ja, ich habe auch einen Exmann und auch zwei Kinder. Der Kontakt ist allerdings sehr schlecht, weil er mich ständig angerufen hat und mich zurück wollte. Dann wurde mein Ex auch immer blöder mir gegenüber. Ich kann mit meinem Ex nicht normal reden geschweige denn Kaffe trinken. Und dazu muss ich auch sagen, dass mein Freund immer alles dazu wissen will, wenn ich mit meinem Ex telefoniere. Wenn ich nun auf einmal nich mehr erzählen will, was da gesprochen wird, dann weiss mein Freund, dass das aus trotz ist.
Wenn ich nun einen neuen Freund hätte, mit dem ich nun auf ein mal telefoniere, und Kaffe trinke, ich denke, dass das dann eher eine Gefahr darstellen würde. Abgesehen davon, dass ich das nicht will.
Ich will nur, dass sie los lässt. Ich würde auch so gerne wissen, warum und worüber sie sprechen. Doch das will er mir nicht sagen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 10:15

Hallo,
wann wird sie denn aufgebenn ? Wie lange haben Exfreundinnen denn noch Hoffnung ?
Anfangs hat sie sich noch von ihm herumkuschieren lassen.
Inzwischen erzählt er mir schon gar nichts mehr.
Ich habe ihm nie vermittelt, dass er das sein lassen soll. Ich habe ihm halt immer gesgt, dass ich es halt wissen will. Bestimmt hat er gemerkt, dass es mich stört. Abgesehen, dass er auch nicht will, dass ich mich mit anderen treffe.

Doch Du hast bestimmt recht. Ein kleiner Löffel seiner eigenen Medizin würde bestimmt helfen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 10:20

Dazu
Das läuft nun seit einem Jahr so und hat eurer Beziehung offenbar nicht geschadet.
Worin besteht Dein Problem damit ? Welche realen Schwierigkeiten ? Welche Gedanken, die Dir Schwierigkeiten machen ?

Die Frage "Liebt er mich vielleicht nicht wirklich ?" kann DIr hier zwar keiner beantworten. Aber das telefonieren mit der Ex ist sicher kein Hinweis in dieser Sache.

Wie oft telefonieren sie denn, wie oft treffen sie sich ?


jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 10:25
In Antwort auf chiela_12318038

Hallo,
Ich glaube ja auch, dass er mich liebt.
Es stört mich halt so sehr.
Und ja, ich habe auch einen Exmann und auch zwei Kinder. Der Kontakt ist allerdings sehr schlecht, weil er mich ständig angerufen hat und mich zurück wollte. Dann wurde mein Ex auch immer blöder mir gegenüber. Ich kann mit meinem Ex nicht normal reden geschweige denn Kaffe trinken. Und dazu muss ich auch sagen, dass mein Freund immer alles dazu wissen will, wenn ich mit meinem Ex telefoniere. Wenn ich nun auf einmal nich mehr erzählen will, was da gesprochen wird, dann weiss mein Freund, dass das aus trotz ist.
Wenn ich nun einen neuen Freund hätte, mit dem ich nun auf ein mal telefoniere, und Kaffe trinke, ich denke, dass das dann eher eine Gefahr darstellen würde. Abgesehen davon, dass ich das nicht will.
Ich will nur, dass sie los lässt. Ich würde auch so gerne wissen, warum und worüber sie sprechen. Doch das will er mir nicht sagen.

Was für dich und deinen ex gilt...
...gilt wohl offensichtlich nicht für ihn...

was heisst "dauernd" anrufen und "dauernd" kaffee trinken?

und woher weisst du, dass sie ihn noch will?

und ehrlich gesagt, sage ich auch nicht jedes wort zu hause welches ich mit meinem exfreund rede...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 10:37


Hallo,
verbiete Ihm das nicht oder reduzieren ihn dahin gehend nicht der Schuss geht nach hinten los. Ich habe das gerade durch....
Auch er ist nicht ans Telefon gegangen wenn er bei mir war aber wenn er nicht da war telefonierte er auch mit ihr. Sie heulte ihm die Ohren voll und angeblich ging es nur um das Kind.
Fazit ist das er mir jetzt eine MMS für den Grund der Trennung schickte................
Es kam die Frau die er mehr als nur durch den Dreck gezogen hat in Form einer MMS ............ich war zuerst ohnmächtig aber das hat sich schnell gelegt denn jeder von uns weiß das alles was einen Riss hat auf Dauer nicht mehr zu kitten ist............
Von wegen es geht nur ums Kind heute weiß ich das er das Männeken da macht in der Hoffnung das sich alles wieder einrenken wird..........
Argumentiert aber mit.........ich hätte ihn dorthin getrieben.........schon klar ! Er redet und handelt total schlecht in ihre Richtung das ich noch sage er geht zuweit aber ich war es die ihn dorthin trieb............
Manchmal frage ich mich wie hoch die Treppe war von denen manche Männer fallen............

Also schaff klare Verhältnisse...........sprich mit ihm und lass Dir keine Scheiße (sorry) erzählen.........
Wenn Du jetzt versuchst den Spieß umzudrehen solltest Du darüber nachdenken ob Du ihm damit nicht entgegen kommst........dadurch hat er einen Grund sich weiterhin mit Ihr zu treffen.........denn Du gehst ja auch.
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 10:38
In Antwort auf akeno_12890379

Dazu
Das läuft nun seit einem Jahr so und hat eurer Beziehung offenbar nicht geschadet.
Worin besteht Dein Problem damit ? Welche realen Schwierigkeiten ? Welche Gedanken, die Dir Schwierigkeiten machen ?

Die Frage "Liebt er mich vielleicht nicht wirklich ?" kann DIr hier zwar keiner beantworten. Aber das telefonieren mit der Ex ist sicher kein Hinweis in dieser Sache.

Wie oft telefonieren sie denn, wie oft treffen sie sich ?


jaja

Hallo,
Am Anfang hat er es mir erzählt. Dann sagte er mir lange nichts mehr dazu. Ich habe dem ganzen auch nicht so viel Bedeutung geschenkt. Ich meinte, dass es ok ist, solange er mir das halt sagt. Er fing dann an mit eifersüchteleien wegen meines Exmannes, mit dem ich nur Kontakt wegen der Kinder habe.
Ich habe vor kurzem mitgekriegt, dass sie immer noch telefonieren, und sich treffen. Da war ich schon etwas böse, dass er es mir nicht erzählt hat. Er will dem ganzen halt nicht so viel Gewicht geben. Er sagt es hätte keine Bedeutung.
Sie telefonieren mehrmals Wöchentlich. Eigentlich ruft sie ständig an. Früher trafen sie sich ein Mal in der Woche. Jetzt angeblich nicht mehr. Ich weiss allerdings nicht, ob ich darauf vertrauen kann, da er mir von dem Kontakt zu ihr in letzter Zeit ja auch nicht von sich aus erzählt hat.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 10:45
In Antwort auf jaana_11887320

Was für dich und deinen ex gilt...
...gilt wohl offensichtlich nicht für ihn...

was heisst "dauernd" anrufen und "dauernd" kaffee trinken?

und woher weisst du, dass sie ihn noch will?

und ehrlich gesagt, sage ich auch nicht jedes wort zu hause welches ich mit meinem exfreund rede...

Ja da stimmt,
er erwartet von mir dass ich nicht mache, was er macht.
Sie telefonieren fast täglich. Eigentlich ist es immer sie die anruft, er hat es mir gezeigt. Doch wenn er ihr irgendwie zu verstehen geben würde, dass da nichts mehr zu machen ist, dann müsste sie doch endlich aufhören. Also muss er ihr doch vermittelt haben, dass sie immer anrufen kann.
Ich gehe davon aus, dass sie ihn immer noch will, weil sie ihm anfangs sehr sehr nach getrauert hat...

Kaffe trinken sind sie, angeblich bis vor kurzem, wöchentlich gegangen. Jetzt angeblich nicht mehr....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 10:50
In Antwort auf tansy_12840293


Hallo,
verbiete Ihm das nicht oder reduzieren ihn dahin gehend nicht der Schuss geht nach hinten los. Ich habe das gerade durch....
Auch er ist nicht ans Telefon gegangen wenn er bei mir war aber wenn er nicht da war telefonierte er auch mit ihr. Sie heulte ihm die Ohren voll und angeblich ging es nur um das Kind.
Fazit ist das er mir jetzt eine MMS für den Grund der Trennung schickte................
Es kam die Frau die er mehr als nur durch den Dreck gezogen hat in Form einer MMS ............ich war zuerst ohnmächtig aber das hat sich schnell gelegt denn jeder von uns weiß das alles was einen Riss hat auf Dauer nicht mehr zu kitten ist............
Von wegen es geht nur ums Kind heute weiß ich das er das Männeken da macht in der Hoffnung das sich alles wieder einrenken wird..........
Argumentiert aber mit.........ich hätte ihn dorthin getrieben.........schon klar ! Er redet und handelt total schlecht in ihre Richtung das ich noch sage er geht zuweit aber ich war es die ihn dorthin trieb............
Manchmal frage ich mich wie hoch die Treppe war von denen manche Männer fallen............

Also schaff klare Verhältnisse...........sprich mit ihm und lass Dir keine Scheiße (sorry) erzählen.........
Wenn Du jetzt versuchst den Spieß umzudrehen solltest Du darüber nachdenken ob Du ihm damit nicht entgegen kommst........dadurch hat er einen Grund sich weiterhin mit Ihr zu treffen.........denn Du gehst ja auch.
LG

Hi,
ich habs ja auch nicht verboten. Und das Ende des Liedes ist, dass sie nach eiem Jahr immer noch Kontakt haben. Wann nimmt das ein Ende. Es ist ihm zwischenzeitlich so unangenehm, dass ers mir nicht mehr erzählt. Es kam vor kurzem zufällig raus. Und ich bin wütend über mich selbst. Ich bin ansonsten sehr tolerant, und eigentlich auch nicht eifersüchtig. Ich finde nur, dass das so langsam aufhören könnte.
Er will dazu auch nichts mehr erklären. Ich soll ihm vertrauen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 11:03
In Antwort auf chiela_12318038

Ja da stimmt,
er erwartet von mir dass ich nicht mache, was er macht.
Sie telefonieren fast täglich. Eigentlich ist es immer sie die anruft, er hat es mir gezeigt. Doch wenn er ihr irgendwie zu verstehen geben würde, dass da nichts mehr zu machen ist, dann müsste sie doch endlich aufhören. Also muss er ihr doch vermittelt haben, dass sie immer anrufen kann.
Ich gehe davon aus, dass sie ihn immer noch will, weil sie ihm anfangs sehr sehr nach getrauert hat...

Kaffe trinken sind sie, angeblich bis vor kurzem, wöchentlich gegangen. Jetzt angeblich nicht mehr....

Ok...
..täglich telefonieren ist schon viel...

ok, wenn mein ex wieder aus seiner elternzeit da ist und arbeitet, haben wir eigentlich unter der woche auch jeden tag kontakt...

wir sind seit über 9 jahren getrennt...

sehen tun wir uns leider nur noch selten, da er mit seiner fraun zusammengezogen ist und sie ihr zweites kind erwarten...

aber bei uns ist dieser kontakt seit jahren rein freundschaftlich...

die freundschaft mit meinem ex hat schon viele beziehungen bei ihm und bei mir überstanden.

kennst du sie denn?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 11:18
In Antwort auf jaana_11887320

Ok...
..täglich telefonieren ist schon viel...

ok, wenn mein ex wieder aus seiner elternzeit da ist und arbeitet, haben wir eigentlich unter der woche auch jeden tag kontakt...

wir sind seit über 9 jahren getrennt...

sehen tun wir uns leider nur noch selten, da er mit seiner fraun zusammengezogen ist und sie ihr zweites kind erwarten...

aber bei uns ist dieser kontakt seit jahren rein freundschaftlich...

die freundschaft mit meinem ex hat schon viele beziehungen bei ihm und bei mir überstanden.

kennst du sie denn?

Hi,
ich wünschte, ich würde sie kennen.
Er will nicht, dass ich sie kennen lerne. Weiss nicht warum. Bestimmt würde sie damit aufhören, wenn sie mich mal sehen würde. Nicht weil ich ihr Angst machen könnte, um Gottes Willen ich bin eigentlich ganz nett, sondern weil Sie dann unsere Beziehung sehen würde: ich und er Hand in Hand. Vielleicht würde sie das weiter bringen.
Wie haben eigentlich eine echt schöne Beziehung. Das kann auch jeder sehen. Wir harmonieren sehr schön mit einander.

Doch dieser Störfaktor..... schon so lange, und so dass er es mir inzwischen nicht mehr erzählt, weil ich denke es ihm unangenehm ist..... Ich weiss von dieser Frau dass sie im Leben fast nie zurecht gekommen ist, und deswege viel rauchte, auch verbotene Sachen.... er war immer für sie da, und ist es anscheinend immer noch. Aber, es stört mich, und vor allem stört mich, dass er mir nichts genaueres erzählt.
Es scheint sogar so, als wenn er sie in Schutz nimmt, wenn er dann zu mir sagt, es würde mich nichts an gehen.
Ich hätte so etwas zu ihm nie gesagt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 11:46

Also
mein Freund hatte auch so eine Exfreundin (Christin). Es war seine aller erste richtige Freundin und er hatte schon nach Ende der Beziehung einige andere Freundinnen, aber am Ende landete er immer wieder bei ihr.
Mir war das echt lange egal. Ich bin kein eifersüchtiger Mensch und meiN Freund wohnte damals auch noch mit einer anderen Exfreundin zusammen, was mich gar nicht störte...
ABER irgendwann kam er dann auf die Idee bei ihr schlafen zu müssen, mit ihr zu Konzerten zu gehen, mir abzusagen (5 Minuten vorher), weil sie irgendwelche Probleme hatte...und so weiter. Das hörte nicht mehr auf, bis er schließlich auf ein Festival fahren wollte, zusammen mit Freunden und mir erst einen Tag vorher gesagt hat, dass sie auch dabei sein wird.
Da hat es mir gereicht. Ich habe ihm gesagt, dass damit jetzt Schluss ist, oder ich Schluss mache, weil ich mich nicht verarschen lasse und er irgendwann auch mal Prioritäten setzen muss.
Seitdem hat er sich nicht mehr bei ihr gemeldet. Von ihr kamen jedoch noch andauernd SMS. Er hat ihr gesagt,d ass er das nicht will. Sie hat es nicht gelassen. Tja und dann habe ich ihr eine Mail, höflich aber direkt, geschickt und seitdem ist Ruhe.

Also wenn es wirklich so ist, dass sie sich andauernd bei ihm meldet, die beiden sich treffen etc. würde ich erstmal mit ihm darüber reden. Ein Ultimatuum würde ich (noch) nicht stellen. Wenn er merkt, wie sehr dich das stört, sollte auch er Prioritäten setzen. Mit ihr würde ich auf keinen Fall reden. Sie heult sich dann nur bei deinem Freund aus und erzählt ihm, wwie gemein Du bist oder dergleichen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 11:57
In Antwort auf chiela_12318038

Hallo,
Am Anfang hat er es mir erzählt. Dann sagte er mir lange nichts mehr dazu. Ich habe dem ganzen auch nicht so viel Bedeutung geschenkt. Ich meinte, dass es ok ist, solange er mir das halt sagt. Er fing dann an mit eifersüchteleien wegen meines Exmannes, mit dem ich nur Kontakt wegen der Kinder habe.
Ich habe vor kurzem mitgekriegt, dass sie immer noch telefonieren, und sich treffen. Da war ich schon etwas böse, dass er es mir nicht erzählt hat. Er will dem ganzen halt nicht so viel Gewicht geben. Er sagt es hätte keine Bedeutung.
Sie telefonieren mehrmals Wöchentlich. Eigentlich ruft sie ständig an. Früher trafen sie sich ein Mal in der Woche. Jetzt angeblich nicht mehr. Ich weiss allerdings nicht, ob ich darauf vertrauen kann, da er mir von dem Kontakt zu ihr in letzter Zeit ja auch nicht von sich aus erzählt hat.

Warum hat er aufgehört, Dir davon zu erzählen ?
Warum hat er aufgehört, Dir davon zu erzählen ?
Wann war das ?
Weißt Du warum ? Habt ihr darüber gestritten ?

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 12:40
In Antwort auf akeno_12890379

Warum hat er aufgehört, Dir davon zu erzählen ?
Warum hat er aufgehört, Dir davon zu erzählen ?
Wann war das ?
Weißt Du warum ? Habt ihr darüber gestritten ?

jaja

Hi,
er erzählte mir in den ersten 3 - 4 Monaten davon, dass er sie noch trifft, und auch dass er sie z.B irgendwo hinfahren muss.... dann nach 2 - 3 Monaten wieder, dass sie sich halt noch ab und zu treffen.... da fragte ich schon genauer nach.... dann war lange nichts, bis auf dass er sagte, dass sie halt noch telefonieren. Vor ca.2 Monaten fragte ich nach der Dame, da meinte er sei kein Kontakt mehr, bis die Frau anrief und ich auf dem Handy sah, dass es sie war und in letzter Zeit 60 Anrufe von ihr zu ihm. Er rief dann nicht zurück. Da sprach ich ihn an.
Er war zuerst wütend, dass ichs Handy gesehen habe, aber sie rief an, als er bei mir war und das Handy direkt neber mir auf dem Tisch lag. Er will darüber nicht sprechen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 12:59
In Antwort auf athena_11857476

Also
mein Freund hatte auch so eine Exfreundin (Christin). Es war seine aller erste richtige Freundin und er hatte schon nach Ende der Beziehung einige andere Freundinnen, aber am Ende landete er immer wieder bei ihr.
Mir war das echt lange egal. Ich bin kein eifersüchtiger Mensch und meiN Freund wohnte damals auch noch mit einer anderen Exfreundin zusammen, was mich gar nicht störte...
ABER irgendwann kam er dann auf die Idee bei ihr schlafen zu müssen, mit ihr zu Konzerten zu gehen, mir abzusagen (5 Minuten vorher), weil sie irgendwelche Probleme hatte...und so weiter. Das hörte nicht mehr auf, bis er schließlich auf ein Festival fahren wollte, zusammen mit Freunden und mir erst einen Tag vorher gesagt hat, dass sie auch dabei sein wird.
Da hat es mir gereicht. Ich habe ihm gesagt, dass damit jetzt Schluss ist, oder ich Schluss mache, weil ich mich nicht verarschen lasse und er irgendwann auch mal Prioritäten setzen muss.
Seitdem hat er sich nicht mehr bei ihr gemeldet. Von ihr kamen jedoch noch andauernd SMS. Er hat ihr gesagt,d ass er das nicht will. Sie hat es nicht gelassen. Tja und dann habe ich ihr eine Mail, höflich aber direkt, geschickt und seitdem ist Ruhe.

Also wenn es wirklich so ist, dass sie sich andauernd bei ihm meldet, die beiden sich treffen etc. würde ich erstmal mit ihm darüber reden. Ein Ultimatuum würde ich (noch) nicht stellen. Wenn er merkt, wie sehr dich das stört, sollte auch er Prioritäten setzen. Mit ihr würde ich auf keinen Fall reden. Sie heult sich dann nur bei deinem Freund aus und erzählt ihm, wwie gemein Du bist oder dergleichen.

Hallo Moya,
Ich habe mich so sehr mit ihm darüber gestritten. Er meint mir darüber nichts erklären zu müssen. Er hätte noch nie jemanden erklären müssen was er tut und er will sich auch nicht sagen lassen, was er tun soll. Basta.
Ich habe Angst ihn zu verlieren, da ich ihn so sehr liebe.
Doch das ganze belastet mich sehr. Ich habe gehofft, dass sie endlich jemanden findet, und ihn dann in Ruhe lässt. Vielleicht hat sie ja auch jemanden, und brauch seinen Rat.... keine Ahnung. Doch 60 Anrufe in der letzten Zeit sind echt zu viele.

Leider will er darüber nicht mehr reden. Er hat es mir wirklich in einem sehr bestimmten Ton gesagt !
Ich fühle mich schon fast eingeschüchtert.
Und dann wundert er sich in der letzten Zeit, was ich denn habe. Es ist halt dicke Luft bei uns, und er fragt mich was ist denn los.... Nur sollen wir ja nicht mehr darüber reden.
Ich antworte dann nichts... Aber er weiss schon, was los ist.
Das einzigste was ich tun kann, ist das selbe. Ihn auch an bestimmten Dinge die er gerne wissen will ausschließen.

Aber ob uns das Näher zusammen bringt oder mehr entfernt.... ich weiss es nicht. Irgendwo schreibt hier jemand, ihr Freund wäre dann zurück zur Ex, da sie ihn dazu getrieben hätte. Das will ich auf keinen Fall....

Was ich aber auch nicht mag sind Menschen die nachtragend sind. Ich würde dieses Thema gerne abschließen. Ich kann das aber so nicht. Wenn wir über Beziehungen und über Vertrauen, Ehrlichkeit und darüber Eins zu sein reden, dann liegt es mir gerade so auf der Zunge ihm mal was über Vertrauen und über Eins zu sein zu erzählen. Aber ich schweige dazu, sonst müsste ich ihm Vorwürfe machen.
Und das möchte ich nicht, weil ich selber nichts nachgetragen haben möchte.

Ich will diese Frau einfach nur irgendwie verscheuchen. Aber wie ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 13:00
In Antwort auf chiela_12318038

Hi,
er erzählte mir in den ersten 3 - 4 Monaten davon, dass er sie noch trifft, und auch dass er sie z.B irgendwo hinfahren muss.... dann nach 2 - 3 Monaten wieder, dass sie sich halt noch ab und zu treffen.... da fragte ich schon genauer nach.... dann war lange nichts, bis auf dass er sagte, dass sie halt noch telefonieren. Vor ca.2 Monaten fragte ich nach der Dame, da meinte er sei kein Kontakt mehr, bis die Frau anrief und ich auf dem Handy sah, dass es sie war und in letzter Zeit 60 Anrufe von ihr zu ihm. Er rief dann nicht zurück. Da sprach ich ihn an.
Er war zuerst wütend, dass ichs Handy gesehen habe, aber sie rief an, als er bei mir war und das Handy direkt neber mir auf dem Tisch lag. Er will darüber nicht sprechen.

Meine Meinung
Naja, ins Handy gucken ist immer so ne Verletzung der Privatsphäre. Das mögen viele nicht, weil sie sich dann kontrolliert fühlen und das gehört eigentlich nicht in eine Partnerschaft.

Aber ich kann schon verstehen, dass Du die Unstimmigkeit zwischen "kein Kontakt" und "60 Anrufe" gern erklärt haben möchtest. Ich denke, das wäre schon notwendig, das zu klären, weil es doch unterschwellig ein Misstrauen nährt.
Ich würde einerseits sagen, (hoffe das ist auch so bei Dir) dass grundsätzlich nichts gegen einen Kontakt hast, aber doch gern einerseits erklärt haben möchtest, was es mit der Unstimmigkeit bei den Anrufen auf sich hat. Außerdem möchtest Du sicher auch, dass er es nicht geheim hält, wenn sie telefonieren oder sich treffen.

Dass er Dir nicht erzählt, worüber sie sich unterhalten finde ich vollkommen akzeptabel. Sie hat sicher ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihm und nicht zu Dir. Da wäre Weitererzählen seinerseits nicht OK und Dein Wunsch es zu erfahren nicht angebracht.

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 13:10
In Antwort auf akeno_12890379

Meine Meinung
Naja, ins Handy gucken ist immer so ne Verletzung der Privatsphäre. Das mögen viele nicht, weil sie sich dann kontrolliert fühlen und das gehört eigentlich nicht in eine Partnerschaft.

Aber ich kann schon verstehen, dass Du die Unstimmigkeit zwischen "kein Kontakt" und "60 Anrufe" gern erklärt haben möchtest. Ich denke, das wäre schon notwendig, das zu klären, weil es doch unterschwellig ein Misstrauen nährt.
Ich würde einerseits sagen, (hoffe das ist auch so bei Dir) dass grundsätzlich nichts gegen einen Kontakt hast, aber doch gern einerseits erklärt haben möchtest, was es mit der Unstimmigkeit bei den Anrufen auf sich hat. Außerdem möchtest Du sicher auch, dass er es nicht geheim hält, wenn sie telefonieren oder sich treffen.

Dass er Dir nicht erzählt, worüber sie sich unterhalten finde ich vollkommen akzeptabel. Sie hat sicher ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihm und nicht zu Dir. Da wäre Weitererzählen seinerseits nicht OK und Dein Wunsch es zu erfahren nicht angebracht.

jaja

Hallo jaja,
leider will er nichts mehr dazu sagen. Das hat er mir ganz deutlich gesagt. Wenn ich wieder darüber anfange, dann geht er. Kann sein das er es tun würde. Er ist schon zwei drei mal weg gegangen, als dicke Luft war. Ist zwar auch von alleine wieder gekommen. Aber ich weiss nicht wie es diese Mal ausgehen würde.
Ich will eine Beziehung, die sonst so schön ist wegen einer Ex mit ihren Anrufen nicht zerstören.
Ich will, dass es von alleine aufhört. Aber wie ?
Wie bringe ich ihn dazu, ohne das Thema wieder an zu sprechen.
Vielleicht sollte er auch mal merken wie das Gefühl ist, wenn ich auch das gleiche tue... oder wenn ich ihn aus Bereichen in meinem Leben ausschließe....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 13:16

Und was kann ich dann tun ?
Weiter machen und hoffen, dass das aufhört ?

Mir hat der letzte Streit nicht gefallen. Diese Worte, sein Leben, er lässt sich nichts sagen.... geht mich nichts an....

Und nun darf ich nichts mehr dazu sagen....
Ich würde gerne wissen, wann sie denn aufgibt ? Warscheinlich ist er zu freundlich zu ihr....

Wie kann ich meine Einstellung dazu ändern, so dass es mir egal ist ?

Sollte ich das selbe tun ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 13:29
In Antwort auf chiela_12318038

Hallo jaja,
leider will er nichts mehr dazu sagen. Das hat er mir ganz deutlich gesagt. Wenn ich wieder darüber anfange, dann geht er. Kann sein das er es tun würde. Er ist schon zwei drei mal weg gegangen, als dicke Luft war. Ist zwar auch von alleine wieder gekommen. Aber ich weiss nicht wie es diese Mal ausgehen würde.
Ich will eine Beziehung, die sonst so schön ist wegen einer Ex mit ihren Anrufen nicht zerstören.
Ich will, dass es von alleine aufhört. Aber wie ?
Wie bringe ich ihn dazu, ohne das Thema wieder an zu sprechen.
Vielleicht sollte er auch mal merken wie das Gefühl ist, wenn ich auch das gleiche tue... oder wenn ich ihn aus Bereichen in meinem Leben ausschließe....

Ein paar Punkte
Was meint er mit "Wenn ich wieder darüber anfange, dann geht er." Die Beziehung beenden ? Oder mal vor die Tür gehen ? Im Endeffekt ist es auch ER der die Beziehung aufs Spiel setzt. Auch Er hat Verantwortung dafür, dass es ihr harmoniert. Er darf sicher seinen Standpunkt haben, aber die Kommunikation abzubrechen mit der Drohung er ginge sonst. wäre allenfalls nachvollziehbar, wenn DU Deinerseits unangemessen mit ihm kommunizierst, wie etwa rumschreien, drohen, dauernd weinen, unsachlich sein, unpassende und verletzende Vergleiche ziehen etc.
Wenn Du vernünftig mit ihm redest und er reagiert mit Abbruch, dem würde ich mich nicht beugen, dann stellt nämlich er eure Beziehung leichtfertig in Frage.

So eine Strategie "Vielleicht sollte er auch mal merken wie das Gefühl ist, wenn ich auch das gleiche tue... oder wenn ich ihn aus Bereichen in meinem Leben ausschließe...." finde ich persönlich nicht so gut. Denn dann tust Du genau das, was Du eigentlich nicht magst. Aber manchen soll es wohl helfen.

"Er ist schon zwei drei mal weg gegangen, als dicke Luft war."
Warum ist er gegangen ? Hattet ihr einen so heftigen Streit, so dass ihr euch nicht mehr wirklich unter Kontrolle hattet ?

"Ich will, dass es von alleine aufhört. Aber wie ?"
Du weißt ja noch nicht einmal, WAS da aufhören soll. Wenn die Ex einseitig anruft, wirst Du darauf nicht viel Einfluß nehmen können. Seinen Beitrag kennst Du nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 13:46
In Antwort auf akeno_12890379

Ein paar Punkte
Was meint er mit "Wenn ich wieder darüber anfange, dann geht er." Die Beziehung beenden ? Oder mal vor die Tür gehen ? Im Endeffekt ist es auch ER der die Beziehung aufs Spiel setzt. Auch Er hat Verantwortung dafür, dass es ihr harmoniert. Er darf sicher seinen Standpunkt haben, aber die Kommunikation abzubrechen mit der Drohung er ginge sonst. wäre allenfalls nachvollziehbar, wenn DU Deinerseits unangemessen mit ihm kommunizierst, wie etwa rumschreien, drohen, dauernd weinen, unsachlich sein, unpassende und verletzende Vergleiche ziehen etc.
Wenn Du vernünftig mit ihm redest und er reagiert mit Abbruch, dem würde ich mich nicht beugen, dann stellt nämlich er eure Beziehung leichtfertig in Frage.

So eine Strategie "Vielleicht sollte er auch mal merken wie das Gefühl ist, wenn ich auch das gleiche tue... oder wenn ich ihn aus Bereichen in meinem Leben ausschließe...." finde ich persönlich nicht so gut. Denn dann tust Du genau das, was Du eigentlich nicht magst. Aber manchen soll es wohl helfen.

"Er ist schon zwei drei mal weg gegangen, als dicke Luft war."
Warum ist er gegangen ? Hattet ihr einen so heftigen Streit, so dass ihr euch nicht mehr wirklich unter Kontrolle hattet ?

"Ich will, dass es von alleine aufhört. Aber wie ?"
Du weißt ja noch nicht einmal, WAS da aufhören soll. Wenn die Ex einseitig anruft, wirst Du darauf nicht viel Einfluß nehmen können. Seinen Beitrag kennst Du nicht.

Hi,
Also, nein unsere Streitereien sind nicht so heftig. Die Stimme wird etwas lauter. Wir haben uns immer unter Kontrolle.
Er ist halt so ein Mensch der flüchtet, wenn es dann mal was zu besprechen gibt, wo er keine Lust hat darüber zu diskutieren.
Mal habe ich mich dann wieder gemeldet, mal wars er dann. Wir sind eigentlich beide keine Streithähne. Meistens versöhnen wir uns schnell. Nur dieses Mal habe ich mich tatsächlich beugen müssen, da ich mit dieser seiner Meinung nicht einferstanden bin.


Ich weiss auch nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 13:59
In Antwort auf chiela_12318038

Hi,
Also, nein unsere Streitereien sind nicht so heftig. Die Stimme wird etwas lauter. Wir haben uns immer unter Kontrolle.
Er ist halt so ein Mensch der flüchtet, wenn es dann mal was zu besprechen gibt, wo er keine Lust hat darüber zu diskutieren.
Mal habe ich mich dann wieder gemeldet, mal wars er dann. Wir sind eigentlich beide keine Streithähne. Meistens versöhnen wir uns schnell. Nur dieses Mal habe ich mich tatsächlich beugen müssen, da ich mit dieser seiner Meinung nicht einferstanden bin.


Ich weiss auch nicht.

Nun ja
Was meint er damit, dass er dann geht ? (Dein vorletzter Post) - Beziehung beenden, oder mal vor die Tür gehen ?

Wenn die Beziehung sonst "so schön" ist, dass Du eigentlich keinen Zweifel an ihr und ihm hast, dann kannst Du es vielleicht auch auf sich beruhen lassen, weil es dann vielleicht einfach keine Bedeutung hat.

Sein Verhalten, der Diskussion aus dem Weg zu gehen, finde ich dennoch nicht gut. Genauso wenig, dass Du Angst zu haben scheinst, dass er die Beziehung deswegen beendet. Denn letzteres deutet darauf hin, dass Du meinst, dass er die Beziehung leicht aufgeben würde - ein Ungleichgewicht, das nicht gesund ist, denn in einer Beziehung sollten beide vorkommen und das Gefühl haben, dem Anderen wichtig zu sein.

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 14:18
In Antwort auf akeno_12890379

Nun ja
Was meint er damit, dass er dann geht ? (Dein vorletzter Post) - Beziehung beenden, oder mal vor die Tür gehen ?

Wenn die Beziehung sonst "so schön" ist, dass Du eigentlich keinen Zweifel an ihr und ihm hast, dann kannst Du es vielleicht auch auf sich beruhen lassen, weil es dann vielleicht einfach keine Bedeutung hat.

Sein Verhalten, der Diskussion aus dem Weg zu gehen, finde ich dennoch nicht gut. Genauso wenig, dass Du Angst zu haben scheinst, dass er die Beziehung deswegen beendet. Denn letzteres deutet darauf hin, dass Du meinst, dass er die Beziehung leicht aufgeben würde - ein Ungleichgewicht, das nicht gesund ist, denn in einer Beziehung sollten beide vorkommen und das Gefühl haben, dem Anderen wichtig zu sein.

jaja

Eigentlich ja,
ansonsten ist ja alles ok.
Er gibt mir auch immer das Gefühl, wichtig zu sein, und wenn ich ihn brauche, ist er auch für mich da.
Er flüchtet, ja, weil er diskussionen nicht mag.
Und diese letzte Diskussion, mit seiner Ansage, es sei sein Leben, seine Sache was er macht, es geht mich nichts an und er will sich nichts vorschreiben lassen.... das hat mich schon sehr verletzt.
Er würde es sicherlich nicht tolerieren, wenn ich das gesagt hätte, oder wenn ich so einen Freund hätte.
Ich habe Verlustängste. Das ist war. Ich habe in dem letzten Jahr sehr viel durch gemacht. Meine Scheidung. Das Haus verloren, die Eltern praktisch auch, weil sie mit der Scheidung nicht einverstanden waren - da habe ich keinen Kontakt mehr.......
Es hat sich in meinem Leben viel verändert. Und trotzdem habe ich das alles gut gemeister.
Vielleicht ist es das. Verlustangst.



Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 14:28
In Antwort auf chiela_12318038

Eigentlich ja,
ansonsten ist ja alles ok.
Er gibt mir auch immer das Gefühl, wichtig zu sein, und wenn ich ihn brauche, ist er auch für mich da.
Er flüchtet, ja, weil er diskussionen nicht mag.
Und diese letzte Diskussion, mit seiner Ansage, es sei sein Leben, seine Sache was er macht, es geht mich nichts an und er will sich nichts vorschreiben lassen.... das hat mich schon sehr verletzt.
Er würde es sicherlich nicht tolerieren, wenn ich das gesagt hätte, oder wenn ich so einen Freund hätte.
Ich habe Verlustängste. Das ist war. Ich habe in dem letzten Jahr sehr viel durch gemacht. Meine Scheidung. Das Haus verloren, die Eltern praktisch auch, weil sie mit der Scheidung nicht einverstanden waren - da habe ich keinen Kontakt mehr.......
Es hat sich in meinem Leben viel verändert. Und trotzdem habe ich das alles gut gemeister.
Vielleicht ist es das. Verlustangst.



Mißverständnis ?
Was sind bei euch Diskussionen (die er nicht mag). Richtig Streit oder wie das Wort eigentlich sagt, Austausch von Standpunkten ?

Um "ihm was vorschreiben" geht es doch gar nicht, oder ? Es geht doch nur darum, dass er Dir erzählt, wann er was mit der Ex macht, wann er sie trifft etc. Das sollte von Deiner Seite aus auch recht stressfrei rüberkommen.
Hat er das vielleicht falsch verstanden, dass Du ihm was vorschreiben möchtest ?

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 14:47
In Antwort auf akeno_12890379

Mißverständnis ?
Was sind bei euch Diskussionen (die er nicht mag). Richtig Streit oder wie das Wort eigentlich sagt, Austausch von Standpunkten ?

Um "ihm was vorschreiben" geht es doch gar nicht, oder ? Es geht doch nur darum, dass er Dir erzählt, wann er was mit der Ex macht, wann er sie trifft etc. Das sollte von Deiner Seite aus auch recht stressfrei rüberkommen.
Hat er das vielleicht falsch verstanden, dass Du ihm was vorschreiben möchtest ?

jaja

Hallo jaja,
das ist richtig. Ich würde ihm nie etwas vorschreiben wollen. Habe ich ihm auch von Anfang an gesagt. Ich möchte halt nur, das er es mir erzählt, wenn er sich mit ihr trifft. Er hat mir von Anfang an aber nie was von sich aus erzählt. Ich musste ihn da schon fragen. Anfangs hat er es ja dann auch gesagt, nur in letzter Zeit wird das ganze immer mysteriöser... Ich hab ihn vor ein Paar Wochen gefragt, ob er denn noch Kontakt hat. Er meinte nein. Und dann diese Feststellung mit den 60 Anrufen....
Dann die Diskussion... Austausch von Standpunkten.... Ich habe ihm gesagt, dass ich gerne wissen möchte, was er so tut, und mit wem es so zu tun hat....
Er hat ganz klar gesagt, dass er noch nie jemanden etwas erklären musste, und das will er bei mir auch nicht. Es ist sein Ding und wenn er nichts dazu sagen will, dann tut er es auch nicht. Und ich soll nicht mehr fragen.
Vielleicht ist er ja auch geprägt, von einer anderen Exfreundin, die eifersüchtiger war als ich, und mehr stress gemacht hat...

Ich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 14:57
In Antwort auf chiela_12318038

Hallo jaja,
das ist richtig. Ich würde ihm nie etwas vorschreiben wollen. Habe ich ihm auch von Anfang an gesagt. Ich möchte halt nur, das er es mir erzählt, wenn er sich mit ihr trifft. Er hat mir von Anfang an aber nie was von sich aus erzählt. Ich musste ihn da schon fragen. Anfangs hat er es ja dann auch gesagt, nur in letzter Zeit wird das ganze immer mysteriöser... Ich hab ihn vor ein Paar Wochen gefragt, ob er denn noch Kontakt hat. Er meinte nein. Und dann diese Feststellung mit den 60 Anrufen....
Dann die Diskussion... Austausch von Standpunkten.... Ich habe ihm gesagt, dass ich gerne wissen möchte, was er so tut, und mit wem es so zu tun hat....
Er hat ganz klar gesagt, dass er noch nie jemanden etwas erklären musste, und das will er bei mir auch nicht. Es ist sein Ding und wenn er nichts dazu sagen will, dann tut er es auch nicht. Und ich soll nicht mehr fragen.
Vielleicht ist er ja auch geprägt, von einer anderen Exfreundin, die eifersüchtiger war als ich, und mehr stress gemacht hat...

Ich

Dazu
>>"Er hat ganz klar gesagt, dass er noch nie jemanden etwas erklären musste, und das will er bei mir auch nicht. "<<
Das ist schon ein möglicherweise problematische Einstellung, wenn man in einer Beziehung ist. Wenn es ne lose Freundschaft ist, da ist es normal, nur mehr oder weniger kleine Ausschnitte aus dem Leben mit dem Anderen zu teilen.

Mir scheint, da habt ihr unterschiedliche Vorstellungen, wie viel ihr miteinander teilen wollt in der Beziehung. Taucht dieses Problem nicht vielleicht auch an anderer Stelle auf in eurer Beziehung ?
Wie wichtig ist Dir dieser Punkt ?
In wie weit möchtest Du Dir solche abgeschlossene Privatbereiche vielleicht auch nehmen ?

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 15:11
In Antwort auf akeno_12890379

Dazu
>>"Er hat ganz klar gesagt, dass er noch nie jemanden etwas erklären musste, und das will er bei mir auch nicht. "<<
Das ist schon ein möglicherweise problematische Einstellung, wenn man in einer Beziehung ist. Wenn es ne lose Freundschaft ist, da ist es normal, nur mehr oder weniger kleine Ausschnitte aus dem Leben mit dem Anderen zu teilen.

Mir scheint, da habt ihr unterschiedliche Vorstellungen, wie viel ihr miteinander teilen wollt in der Beziehung. Taucht dieses Problem nicht vielleicht auch an anderer Stelle auf in eurer Beziehung ?
Wie wichtig ist Dir dieser Punkt ?
In wie weit möchtest Du Dir solche abgeschlossene Privatbereiche vielleicht auch nehmen ?

jaja

Hallo jaja,
Da hast Du recht. Wir haben unterschiedliche Vorstellungen.
Ich bin ein offenes Buch und total berechenbar. Er dagegen hat seinen Bereich, der mich nichts angeht.
Ich will eigentlich keine Privatbereiche. So bin ich nicht. Ich bin total offen. Ich müsste dann jemand sein, der ich nicht bin. Deswegen würde ich auch nicht gerne so tun als wenn ich nun auch Geheimnisse haben müsste.... Ich weiss auch, das ers nicht wollte.
Aber wer weiss, vielleicht will ich ja auch irgendwann einen Privatbereich, dann müsste ich ja kein schlechtes Gewissen haben, dieses zu verteidigen, weil er ja auch seinen privaten Bereich hat.
Vielleicht war dieser Streit ja doch für etwas gut ? !

Wer weiss..........jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 15:36
In Antwort auf chiela_12318038

Hallo jaja,
Da hast Du recht. Wir haben unterschiedliche Vorstellungen.
Ich bin ein offenes Buch und total berechenbar. Er dagegen hat seinen Bereich, der mich nichts angeht.
Ich will eigentlich keine Privatbereiche. So bin ich nicht. Ich bin total offen. Ich müsste dann jemand sein, der ich nicht bin. Deswegen würde ich auch nicht gerne so tun als wenn ich nun auch Geheimnisse haben müsste.... Ich weiss auch, das ers nicht wollte.
Aber wer weiss, vielleicht will ich ja auch irgendwann einen Privatbereich, dann müsste ich ja kein schlechtes Gewissen haben, dieses zu verteidigen, weil er ja auch seinen privaten Bereich hat.
Vielleicht war dieser Streit ja doch für etwas gut ? !

Wer weiss..........jaja

>>"Vielleicht war dieser Streit ja doch für etwas gut ? !"<<
>>"Vielleicht war dieser Streit ja doch für etwas gut ? !"<<
Woran denkst Du ?

Gibt es auch sonst noch "Privatbereiche", z.B. verbringt er das Wochenende und sagt nicht wo und womit oder so ?
Habt ihr auch sonst unterschiedliche Grundeinstellungen dazu, was die Beziehung für euch ist ?

Dieses Ungleichgewicht ist sicher nur dann auf Dauer gut, wenn Du damit klar kommst, es nicht als Ungleichgewicht erlebst. Ist das so ? Vielleicht wäre es 'ne Überlegung, wenn Du tatsächlich aus diesem Grund Dich ein klein bisschen mehr zurückziehst ?

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 15:49
In Antwort auf akeno_12890379

>>"Vielleicht war dieser Streit ja doch für etwas gut ? !"<<
>>"Vielleicht war dieser Streit ja doch für etwas gut ? !"<<
Woran denkst Du ?

Gibt es auch sonst noch "Privatbereiche", z.B. verbringt er das Wochenende und sagt nicht wo und womit oder so ?
Habt ihr auch sonst unterschiedliche Grundeinstellungen dazu, was die Beziehung für euch ist ?

Dieses Ungleichgewicht ist sicher nur dann auf Dauer gut, wenn Du damit klar kommst, es nicht als Ungleichgewicht erlebst. Ist das so ? Vielleicht wäre es 'ne Überlegung, wenn Du tatsächlich aus diesem Grund Dich ein klein bisschen mehr zurückziehst ?

jaja

Hallo jaja,
Nein, die Wochenenden sind wir eigentlich immer zusammen. Unter der Woche nicht immer. Er hat noch seine Wohnung. Er kommt unter der Woche nur zu mir, wenn er nicht so viel arbeit hat.
Es gibt sonst keine Privatbereiche. Jedenfalls keine von denen ich was weiss.
Und ansonsten sind unsere Einstellungen ziemlich gleich.

Meinst Du es wäre besser mich zurück zu ziehen ?
Er ist sehr sensibel. Würde das sofort merken. Wenn er dann wieder frägt, was soll ich antworten. Er hat gesagt, er will darüber nicht mehr reden. Wenn ich dann sage ich will darüber nicht reden, dann meint er vielleicht noch ich hätte ein Geheimniss....
Und wenn ich sage, na Du willst doch nicht mehr darüber reden, dann würde ich ja wieder das Thema anschneiden, dass er nich will.... Also, wie antworten ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2009 um 16:10


Also auf sie brauchst du nicht sauer sein. SIe ist nicht mit dir zusammen. Zudem: Wenn es nicht sie ist, wird er sich schon wieder eine neue Freundin suchen.
Tja, du liebst ihn. Das ist das Problem. Objektiv gibt es für mich nur eine Lösung, da du ja schon des Öfteren sachlich mit ihm gesprochen hast:

Du gehst.

Lass dich doch nicht zu seinem Hans Wurst machen. Das hältst du keine 30 Jahre aus...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest