Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn der Freund mehr Sexpartner hatte

Wenn der Freund mehr Sexpartner hatte

29. August 2012 um 16:13 Letzte Antwort: 29. August 2012 um 21:54

Hallo liebe Leute, ich schreibe dies hauptsächlich um meine Gedanken und Bedenken freien Lauf lassen zu können.
Ich bin seit kurzen wieder mit meiner Jugendliebe zusammen und bin sehr glücklich.
Mein Problem ist, das er in der zwischenzeit, in der wir nicht zusammen waren einige Sexpartner hatte und auch sehr viel mehr Erfahrung gesammelt hat als ich.
Es würde mich glaub ich gar nicht mal so sehr stören, wenn die besagten Personen nicht Teile seines Freundeskreis wäre, doch das sind sie eben. Ich bekomm das einfach nicht auf die Reihe und habe Angst, das ich ihm nicht genüge, da diese besagten Personen auch Dinge tun, die ich mir bei Weitem noch nicht zutraue, aufgrund von Erfahrung die mir fehlt. Zudem kommen mir immer die Gedanken, das ich besser sein muss als all die anderen.

Ich weis nicht, ob ihr mein Problem versteht, doch ich weis nicht, wie ich damit umgehen soll.
LG Alena

Mehr lesen

29. August 2012 um 19:50

RE
Danke für die liebe Antwort.
Er hat halt oft hoch tonen lassen, als er von seinen Ex-Partnerinnen erzählt hat, da setzt man sich glaub schnell selbst unter Druck, wohin zukommt, das ich von Anfang an dem Thema Sex nicht all zu offen begegnen kann, bis vor einiger Zeit war es mir noch sehr unangenehm über solche Dinge, also Sex, etc. in der Öffentlichkeit zu reden, da es für mich eben nichts "alltäglich", bzw. eben etwas, was natürlich ist war.
Hinzu kommt eben, das ich nun einige dieser "Bettmädchen" gesehen habe und die würd ein jeder Mann wahrscheinlich nicht so schnell von der Bettkante schubsen, auch waren dort die verschiedensten Arten Frauen dabei, die eben gewisse Vorlieben haben und wenn der Junge dann im Zug sitzt und sagt X hätte mir schon längst einen geblasen, zieh ich erstrecht den Kopf ein.

Na ja, Vertrauen habe ich zu ihm, ich glaube das ist das wichtigste und solange er mich zu nichts drängt, wird es schon seinen Lauf nehmen.
Ich mein, er hat Jahre lang um mich gekämpft, das wird er nicht so schnell wieder aufgeben.

Vielen Dank nochmal für die lieben Worte, ich werde sie mir zu Herzen nehmen (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2012 um 21:00
In Antwort auf an0N_1266793899z

RE
Danke für die liebe Antwort.
Er hat halt oft hoch tonen lassen, als er von seinen Ex-Partnerinnen erzählt hat, da setzt man sich glaub schnell selbst unter Druck, wohin zukommt, das ich von Anfang an dem Thema Sex nicht all zu offen begegnen kann, bis vor einiger Zeit war es mir noch sehr unangenehm über solche Dinge, also Sex, etc. in der Öffentlichkeit zu reden, da es für mich eben nichts "alltäglich", bzw. eben etwas, was natürlich ist war.
Hinzu kommt eben, das ich nun einige dieser "Bettmädchen" gesehen habe und die würd ein jeder Mann wahrscheinlich nicht so schnell von der Bettkante schubsen, auch waren dort die verschiedensten Arten Frauen dabei, die eben gewisse Vorlieben haben und wenn der Junge dann im Zug sitzt und sagt X hätte mir schon längst einen geblasen, zieh ich erstrecht den Kopf ein.

Na ja, Vertrauen habe ich zu ihm, ich glaube das ist das wichtigste und solange er mich zu nichts drängt, wird es schon seinen Lauf nehmen.
Ich mein, er hat Jahre lang um mich gekämpft, das wird er nicht so schnell wieder aufgeben.

Vielen Dank nochmal für die lieben Worte, ich werde sie mir zu Herzen nehmen (:

Ich
habe eine zeitlang auch so gedacht wie du. Fand es immer schrecklich wenn ich einen neuen Mann kennengelernt habe, der schon mit vielen Frauen im Bett war. Mittlerweile sehe ich das aber viel lockerer, denn was macht es schon für einen Unterschied, ob jemand 2 oder 10 Frauen im Bett hatte. Er hat dann lediglich mehr Erfahrung, was aber ja für dich mehr ein Vorteil als ein Nachteil ist.

Achja und wenn Männer mit ihren ach so tollen Ex-Freundinnen prahlen, ist es doch meistens eh nur typisches Männergelaber um vor den Kumpels den "Coolen" spielen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2012 um 21:54
In Antwort auf pilvi_12508125

Ich
habe eine zeitlang auch so gedacht wie du. Fand es immer schrecklich wenn ich einen neuen Mann kennengelernt habe, der schon mit vielen Frauen im Bett war. Mittlerweile sehe ich das aber viel lockerer, denn was macht es schon für einen Unterschied, ob jemand 2 oder 10 Frauen im Bett hatte. Er hat dann lediglich mehr Erfahrung, was aber ja für dich mehr ein Vorteil als ein Nachteil ist.

Achja und wenn Männer mit ihren ach so tollen Ex-Freundinnen prahlen, ist es doch meistens eh nur typisches Männergelaber um vor den Kumpels den "Coolen" spielen zu können.

RE
Muss sagen, das es mir eherlich nicht darum geht, wie viele er hatte, noch wie sehr er prahlt, was er ja eigentlich nicht tut, er erzählte nur das ein oder andere mal nebenbei.
Eher das, dass ich die eine auch noch getroffen habe, die nicht wirklich schlecht aussah und ich mach mir schnell Vorwürfe an mich selbst, muss dazu sagen, ich war ne zeitlang essgestört und habe dann und wann immer mal wieder das Gefühl dort wieder reinzugleiten & gerade solche Dinge können dafür mit ein Auslöser sein.

Es geht mir am Meisten darum, dass ich all die Jahre so gut wie keine Erfahrung gesammelt habe, er hingegen umso mehr und nun auch "Wünsche" äussert über die ich damals schon sehr gegrübelt habe und gestolpert bin.
Ich habe hauptsächlich Angst ihn diese Wünsche nicht so erfüllen zu können, wie er es gerne hätte und das ich nicht so gut wie die anderen bin.

Muss dazu sagen, er scheint da echt klasse zu sein, gibt mir alle Zeit der Welt und wenn es nie dazu kommt würde es ihn auch nicht stören, doch ich denk eben so, das ich ihn auch das bieten können muss, was er sich woanders holen könnte.

Aber ich hoffe einfach, das dieses Denken sich mit der Zeit legt und ich mir dann auch wieder mehr vertrauen und vorallem mehr zutrauen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest