Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn der Ex Freund weint

Wenn der Ex Freund weint

18. Oktober um 11:38

Hallo Ihr Lieben,

Kurze Einleitung bevor ich nach eurem Rat fragen möchte.

Ich und mein Ex Freund sind jetzt seit ca. 4 Monaten getrennt. Wir waren in einer 3 Jährigen Beziehung die an sich sehr schön war. Unsere Familien standen hinter uns, Freunde und privat im Beruf war auch alles vollkommen in Ordnung. Wir haben uns 2-3 mal die Woche gesehen und hatten eigentlich auch schon grobe Pläne für die Zukunft. In unserem Alter (22) fanden wir das alles noch zu früh mit dem ganzen Heiraten kram, wir haben viele Reisen gemacht und sehr viel unternommen und auch Interessen geteilt. Ein halbes Jahr vor der Trennung wurde jedoch alles seltsam, irgendwie häuften sich kleine Streitereien und seine Aufmerksam fehlte mir immer mehr. Über eine Trennung haben wir auch schon öfter geredet aber irgendwie wussten wir selber nicht was wir tun können, weil wir das nie richtig wollten. Bis er letztendlich den Schlussstrich gezogen hat weil einfach alles zuviel geworden ist. Er hat viel geweint und war aber auch kalt und ernst. Ich hingegen hab die Wochen danach gelitten, wir kamen nach 2 wochen wieder zusammen Weil ich ihm sehr hinterher gerannt bin. Naya, dumm von mir weil sich natürlich nichts geändert hat. Also nach 2 Monaten hat er sich dann endgültig getrennt, auch wieder mit dem ganzen weinen nur dieses mal war es anders. Und auch ich, wusste irgendwie das es sein musste. Er hat mich überall blockiert, damit ich mir nicht alles ansehen muss bei ihm. Ich hab mich nach der Trennung auf mich konzentriert, mich abgelenkt (nicht mit Männern o.ä ) sondern einfach mit vielen Städte reisen, hab viel mit meinen Freunden gemacht und natürlich denk ich jeden Tag noch an ihn aber ich blieb stark. Nach 2 monaten trennung hab ich sehr viel von ihm mitbekommen durch Freunde "er hatte eine Schlägerei, Anzeigen und auch eine neue Freundin". Für mich war es dann endgültig. Aber ich hab es akzeptiert. Ich war irgendwie trotzdem traurig. Ich hörte immer noch ab und zu Dinge über ihn und er entblockte mich überall und schaute öfter meine Storys in instagram / snapchat. Ich hab aber nie gefragt wieso. Na gut, besser für mich wenn er meint nach 1-2 monaten sich ne neue zu Krallen und dann seiner Ex hinterher zu spionieren, ich werde es nicht tun. Und dann aufeinmal vor 5 Tagen. Eine Nachricht von ihm. Er möchte reden, er braucht mich weil ich ihn immer verstanden habe und es ihm einfach scheiße geht. Ich blieb kalt aber bin dann doch rausgegangen zum reden. Und er weinte und erklärte mir alles. Er erklärte mir von seinen ganzen Problemen. Von seiner neuen Freundin und das er so dumm war und einfach nur jemand brauchte um nicht allein zu sein und jetzt müsste er sie verletzten und das kann er auch nicht aber er weiß es ist dumm mit ihr. Er hat sich geschämt sich bei mir zu melden aber er musste es tun...Nach 2 Stunden reden... kamen soviele Sachen bei rum, er hat mich sehr viel gefragt ob es jemanfen in meinem Leben gibt und ob ich schon mit jemanden geschlafen hätte. Er hatte keinen Sex nach mir weil er es nicht übers Herz bringen kann. Und redete ständig davon das er Leute kennt die sich durch Schicksal nach 4 Jahren wieder treffen oder heiraten obwohl es ganz aus war. Aber es fiel nie das Wort "ich brauche dich zurück" oder "ich liebe dich". Er weinte durchgehend bis wir wieder vor meiner Tür standen und er sich bedankt hat.

Es ist jetzt 4 Tage her und es kam nichts. Ich weiß nicht was ich erwartet habe. Was soll ich denn erwarten? Natürlich liebe ich ihn noch und ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich das alles will und ob es besser werden würde. Also ich weiß ich sollte mich defintiv nicht melden. Das werde ich nicht tun. Aber wie deute ich dieses Gespräch denn jetzt? Was hat das alles zu bedeuten. Er meinte auch "ich glaube ich werde nie ganz abschließen können".

Mehr lesen

18. Oktober um 13:16

zu geil
er hat sich jetzt ein bisschen ausgelebt... einen drauf gemacht... sich mit einer anderen vergnügt und nun will er ins gemachte nest zurück

der ist gar nicht so doof

...

er hatte keinen s*x mit ihr    aussage des jahres!!!

3 LikesGefällt mir

18. Oktober um 16:50
In Antwort auf baeali

Hallo Ihr Lieben, 

Kurze Einleitung bevor ich nach eurem Rat fragen möchte. 

Ich und mein Ex Freund sind jetzt seit ca. 4 Monaten getrennt. Wir waren in einer 3 Jährigen Beziehung die an sich sehr schön war. Unsere Familien standen hinter uns, Freunde und privat im Beruf war auch alles vollkommen in Ordnung. Wir haben uns 2-3  mal die Woche gesehen und hatten eigentlich auch schon grobe Pläne für die Zukunft. In unserem Alter (22) fanden wir das alles noch zu früh mit dem ganzen Heiraten kram, wir haben viele Reisen gemacht und sehr viel unternommen und auch Interessen geteilt. Ein halbes Jahr vor der Trennung wurde jedoch alles seltsam, irgendwie häuften sich kleine Streitereien und seine Aufmerksam fehlte mir immer mehr. Über eine Trennung haben wir auch schon öfter geredet aber irgendwie wussten wir selber nicht was wir tun können, weil wir das nie richtig wollten. Bis er letztendlich den Schlussstrich gezogen hat weil einfach alles zuviel geworden ist. Er hat viel geweint und war aber auch kalt und ernst. Ich hingegen hab die Wochen danach gelitten, wir kamen nach 2 wochen wieder zusammen Weil ich ihm sehr hinterher gerannt bin. Naya, dumm von mir weil sich natürlich nichts geändert hat. Also nach 2 Monaten hat er sich dann endgültig getrennt, auch wieder mit dem ganzen weinen nur dieses mal war es anders. Und auch ich, wusste irgendwie das es sein musste. Er hat mich überall blockiert, damit ich mir nicht alles ansehen muss bei ihm. Ich hab mich nach der Trennung auf mich konzentriert, mich abgelenkt (nicht mit Männern o.ä ) sondern einfach mit vielen Städte reisen, hab viel mit meinen Freunden gemacht und natürlich denk ich jeden Tag noch an ihn aber ich blieb stark. Nach 2 monaten trennung hab ich sehr viel von ihm mitbekommen durch Freunde "er hatte eine Schlägerei, Anzeigen und auch eine neue Freundin". Für mich war es dann endgültig. Aber ich hab es akzeptiert. Ich war irgendwie trotzdem traurig. Ich hörte immer noch ab und zu Dinge über ihn und er entblockte mich überall und schaute öfter meine Storys in instagram / snapchat. Ich hab aber nie gefragt wieso. Na gut, besser für mich wenn er meint nach 1-2 monaten sich ne neue zu Krallen und dann seiner Ex hinterher zu spionieren, ich werde es nicht tun. Und dann aufeinmal vor 5 Tagen. Eine Nachricht von ihm. Er möchte reden, er braucht mich weil ich ihn immer verstanden habe und es ihm einfach scheiße geht. Ich blieb kalt aber bin dann doch rausgegangen zum reden. Und er weinte und erklärte mir alles. Er erklärte mir von seinen ganzen Problemen. Von seiner neuen Freundin und das er so dumm war und einfach nur jemand brauchte um nicht allein zu sein und jetzt müsste er sie verletzten und das kann er auch nicht aber er weiß es ist dumm mit ihr. Er hat sich geschämt sich bei mir zu melden aber er musste es tun...Nach 2 Stunden reden... kamen soviele Sachen bei rum, er hat mich sehr viel gefragt ob es jemanfen in meinem Leben gibt und ob ich schon mit jemanden geschlafen hätte. Er hatte keinen Sex nach mir weil er es nicht übers Herz bringen kann. Und redete ständig davon das er Leute kennt die sich durch Schicksal nach 4 Jahren wieder treffen oder heiraten obwohl es ganz aus war. Aber es fiel nie das Wort "ich brauche dich zurück" oder "ich liebe dich". Er weinte durchgehend bis wir wieder vor meiner Tür standen und er sich bedankt hat. 

Es ist jetzt 4 Tage her und es kam nichts. Ich weiß nicht was ich erwartet habe. Was soll ich denn erwarten? Natürlich liebe ich ihn noch und ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich das alles will und ob es besser werden würde. Also ich weiß ich sollte mich defintiv nicht melden. Das werde ich nicht tun. Aber wie deute ich dieses Gespräch denn jetzt? Was hat das alles zu bedeuten. Er meinte auch "ich glaube ich werde nie ganz abschließen können".

"Was hat das alles zu bedeuten."

... dass das mit der neuen wohl ein griff ins klo war!

willst du so einen wirklich wieder zurück?

4 LikesGefällt mir

18. Oktober um 17:00
In Antwort auf baeali

Hallo Ihr Lieben, 

Kurze Einleitung bevor ich nach eurem Rat fragen möchte. 

Ich und mein Ex Freund sind jetzt seit ca. 4 Monaten getrennt. Wir waren in einer 3 Jährigen Beziehung die an sich sehr schön war. Unsere Familien standen hinter uns, Freunde und privat im Beruf war auch alles vollkommen in Ordnung. Wir haben uns 2-3  mal die Woche gesehen und hatten eigentlich auch schon grobe Pläne für die Zukunft. In unserem Alter (22) fanden wir das alles noch zu früh mit dem ganzen Heiraten kram, wir haben viele Reisen gemacht und sehr viel unternommen und auch Interessen geteilt. Ein halbes Jahr vor der Trennung wurde jedoch alles seltsam, irgendwie häuften sich kleine Streitereien und seine Aufmerksam fehlte mir immer mehr. Über eine Trennung haben wir auch schon öfter geredet aber irgendwie wussten wir selber nicht was wir tun können, weil wir das nie richtig wollten. Bis er letztendlich den Schlussstrich gezogen hat weil einfach alles zuviel geworden ist. Er hat viel geweint und war aber auch kalt und ernst. Ich hingegen hab die Wochen danach gelitten, wir kamen nach 2 wochen wieder zusammen Weil ich ihm sehr hinterher gerannt bin. Naya, dumm von mir weil sich natürlich nichts geändert hat. Also nach 2 Monaten hat er sich dann endgültig getrennt, auch wieder mit dem ganzen weinen nur dieses mal war es anders. Und auch ich, wusste irgendwie das es sein musste. Er hat mich überall blockiert, damit ich mir nicht alles ansehen muss bei ihm. Ich hab mich nach der Trennung auf mich konzentriert, mich abgelenkt (nicht mit Männern o.ä ) sondern einfach mit vielen Städte reisen, hab viel mit meinen Freunden gemacht und natürlich denk ich jeden Tag noch an ihn aber ich blieb stark. Nach 2 monaten trennung hab ich sehr viel von ihm mitbekommen durch Freunde "er hatte eine Schlägerei, Anzeigen und auch eine neue Freundin". Für mich war es dann endgültig. Aber ich hab es akzeptiert. Ich war irgendwie trotzdem traurig. Ich hörte immer noch ab und zu Dinge über ihn und er entblockte mich überall und schaute öfter meine Storys in instagram / snapchat. Ich hab aber nie gefragt wieso. Na gut, besser für mich wenn er meint nach 1-2 monaten sich ne neue zu Krallen und dann seiner Ex hinterher zu spionieren, ich werde es nicht tun. Und dann aufeinmal vor 5 Tagen. Eine Nachricht von ihm. Er möchte reden, er braucht mich weil ich ihn immer verstanden habe und es ihm einfach scheiße geht. Ich blieb kalt aber bin dann doch rausgegangen zum reden. Und er weinte und erklärte mir alles. Er erklärte mir von seinen ganzen Problemen. Von seiner neuen Freundin und das er so dumm war und einfach nur jemand brauchte um nicht allein zu sein und jetzt müsste er sie verletzten und das kann er auch nicht aber er weiß es ist dumm mit ihr. Er hat sich geschämt sich bei mir zu melden aber er musste es tun...Nach 2 Stunden reden... kamen soviele Sachen bei rum, er hat mich sehr viel gefragt ob es jemanfen in meinem Leben gibt und ob ich schon mit jemanden geschlafen hätte. Er hatte keinen Sex nach mir weil er es nicht übers Herz bringen kann. Und redete ständig davon das er Leute kennt die sich durch Schicksal nach 4 Jahren wieder treffen oder heiraten obwohl es ganz aus war. Aber es fiel nie das Wort "ich brauche dich zurück" oder "ich liebe dich". Er weinte durchgehend bis wir wieder vor meiner Tür standen und er sich bedankt hat. 

Es ist jetzt 4 Tage her und es kam nichts. Ich weiß nicht was ich erwartet habe. Was soll ich denn erwarten? Natürlich liebe ich ihn noch und ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich das alles will und ob es besser werden würde. Also ich weiß ich sollte mich defintiv nicht melden. Das werde ich nicht tun. Aber wie deute ich dieses Gespräch denn jetzt? Was hat das alles zu bedeuten. Er meinte auch "ich glaube ich werde nie ganz abschließen können".

Er hat einen Tiefpunkt und weiß dass du eine Person bist, die ihn auffangen kann... Nicht mehr und nicht weniger. Ich finde es absolut unfair was er da tut! Dich verlassen anstatt an der Beziehung zu arbeiten, dann richtig die Sau rauslassen und wenn irgendwas schief zu dir zurück kommen und sein Seelenmüll bei dir abladen! Absolut unfair dieser Mensch! Horche bitte gut in dich hinein ob du das wirklich willst bevor du dich bei ihm melden solltest! Und im übrigen glaube ich nicht, dass er enthaltsam geblieben ist.

4 LikesGefällt mir

18. Oktober um 18:02
In Antwort auf sphinxkitten1

Er hat einen Tiefpunkt und weiß dass du eine Person bist, die ihn auffangen kann... Nicht mehr und nicht weniger. Ich finde es absolut unfair was er da tut! Dich verlassen anstatt an der Beziehung zu arbeiten, dann richtig die Sau rauslassen und wenn irgendwas schief zu dir zurück kommen und sein Seelenmüll bei dir abladen! Absolut unfair dieser Mensch! Horche bitte gut in dich hinein ob du das wirklich willst bevor du dich bei ihm melden solltest! Und im übrigen glaube ich nicht, dass er enthaltsam geblieben ist.

Genau das denke ich nähmlich auch. Er ist gerade an so einem Tiefpunkt das er emotional einfach an die vergangenheit gedacht hat wo noch alles relativ "in Ordnung" war und garnicht daran gedacht hat was das ganze auch in mir auslösen könnte und welche Folgen das hat. Ich finde es schon ziemlich egoistisch. Er ist ein guter Mensch und ich habe meine Gefühle gegenüber ihm nicht gezeigt. Worüber ich ganz froh bin. Trotzdem mach ich mir jetzt wieder unnötig Gedanken und weiß selber nicht ob ich diesen Jungen zurück nehmen würde. Und ich glaube, alleine schon das ich mir die Frage stelle zeigt doch das es falsch wäre.

Gefällt mir

18. Oktober um 18:04
In Antwort auf derspieltdochblos

"Was hat das alles zu bedeuten."

... dass das mit der neuen wohl ein griff ins klo war!

willst du so einen wirklich wieder zurück?

Ich hab mir eigentlich sehr gewünscht das er einsieht das ich ein gutes Mädchen war und ich hoffe das hat er jetzt gemerkt 🤷‍♀️ 

Gefällt mir

18. Oktober um 18:21
In Antwort auf baeali

Ich hab mir eigentlich sehr gewünscht das er einsieht das ich ein gutes Mädchen war und ich hoffe das hat er jetzt gemerkt 🤷‍♀️ 

Und deswegen ist er auch noch mit seiner Freundin zusammen... 

2 LikesGefällt mir

18. Oktober um 18:38
In Antwort auf baeali

Genau das denke ich nähmlich auch. Er ist gerade an so einem Tiefpunkt das er emotional einfach an die vergangenheit gedacht hat wo noch alles relativ "in Ordnung" war und garnicht daran gedacht hat was das ganze auch in mir auslösen könnte und welche Folgen das hat. Ich finde es schon ziemlich egoistisch. Er ist ein guter Mensch und ich habe meine Gefühle gegenüber ihm nicht gezeigt. Worüber ich ganz froh bin. Trotzdem mach ich mir jetzt wieder unnötig Gedanken und weiß selber nicht ob ich diesen Jungen zurück nehmen würde. Und ich glaube, alleine schon das ich mir die Frage stelle zeigt doch das es falsch wäre.

"Und ich glaube, alleine schon das ich mir die Frage stelle zeigt doch das es falsch wäre" 
Ja so sehe ich das auch. Deine Intuition sagt dir, dass es falsch ist und die liegt meistens richtig. Und ich sag dir noch was. Wenn er tatsächlich daran interessiert wäre mit dir noch  mal von vorne anzufangen, dann hätte er erstmal für klare Verhältnisse gesorgt! Lass dich nicht als emotionalen Mülleimer missbrauchen. Wenn er das nächste Mal rumjammern möchte sollte er woanders hingehen...

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen