Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn das Herz in einem anderen Land schlaegt..

Wenn das Herz in einem anderen Land schlaegt..

2. August um 12:25

Hallo meine Liebe, ich miechte euch eine kleine Geschichte ueber mein Liebesleben erzaehlen um eure Meinung darueber zu erfahren.

ich bin 23 jahre . Bin sehr verantwortungsvoll und eine gute Seele. Ich habe Einen Tollen Job und liebe das Lebens. Aber auch ich musste bereits so manche Huerden des Leben meistern .
Kurzer background von mir .
Meine Mutter war alleinerziehend , gewaltaetier Vater und so weiter. In der Pubertaet stark depressiv gewesen mit mehrfachem Aufenthalt in eine psychatrischer Einrichtung.
Nun ich begleite ich meine Mutter auf Ihrem letzten Weg , das Sie leider Pallitivpatientin ist. Diese Aufgabe Nimmt mein Leben voll ein, normal.

Nun zu meinem Liebesleben.
Vor 2 Jahren hab ich da Einen Mann kennengelernt. Am Strand von Barcelona haben Sich unsere Blicke getroffen und die ganze Nacht im Mondschein getantz, gelacht. Wie das Glueck Halt kurzfristig schmeckt. Er kommt nartuerlich aus Barcelona . Ist genau so alt wie ich .
Zuhause wieder angekommen, hat er sich nartuerlich staendig in meinen Gedanken geschlichen. Aber ich dacht" es ist eh nur ein Urlaubsflirt bleib mal auf dem Teppich".
Dennoch hat er mir taeglich geschrieben und angerufen. Schnell war Klar das er mich wiedersehen moechte und ich Ihn auch(Sommer 2016).
Also ich Koffer gepackt und ab nach Spanien. 10 Tage waren uns vergoennt.10 Tage uns kennenzulernen und zu entdecken.
Ich habe mich nie so gut gefuehlt mit Einem Mann wie mit ihm . So vollstaendig. So verliebt.
Er ist jemand der oft Intiative ergreift.
Am letzten abend hat er denn zu mir gesagt , dass er mich liebt .

Abschied nehmen und wieder Zuhause.
Dann ist uns beiden ziemlich schnell klar geworden das es nicht funktioniert aufgrund von der Ferne . Ich haette alles stehen und liegen gelassen und waere zu Ihm gezogen, doch da ich in Ausbildung war, war das nicht moeglich . Wir wollten unsere Liebe aber der Schmerz waere zu groß geworden . Also haben wir uns entschieden lieber Freund zu sein.

Nartuerlich habe ich die Sehnsucht nach ihm die ich hatte, versucht mit anderen Maenner vergessen zu koennen . Aber ich konnte ihn einfach nicht vergessen . In meinem Kopf war er mein staendiger Begleiter.
Ich habe wirklich 1 Jahr gebraucht ich halbwegs ueber ihn hinweg war .

Er hatte dann auch eine Beziehung . Ist ja auch irgendwie klar . Die Welt dreht sich weiter und bleibt nicht stehen . Jeder hat ja irgendwie ein normales Sexleben. Trotzdem haben wir bis zum Sommer 2017 immer noch fast taeglich geschrieben. Er hatte an meinem Leben Teil und ich auch an seinem . Mehr als Freunde es tun sollten . Ich war immer noch verzweifelt auf der Suche nach meiner Liebe.

Er hat mich auch immer einbezogen wenn er Probleme hatte die ne ich ihm. Er vertraut mir und ich Ihn.
Und selbst nach 1,5 Jahren nach dem ich ihm nicht mehr im Real gesehen hab, ist er staendig da . Ich vermisse ihn wie verrückt.

nachdem die Beziehung mit seiner Freundin beendet war. Hat er mich zu sich eingeladen . Ich also wieder Koffer gepackt . Und nach 2 Jahren haben wir uns doch wieder in den Armen gelegen. Sommer 2018
Und wieder mit den gleich Liebesschwueren, die wie vor 2 Jahren ausgetauscht haben. Mit dieser stillen Sehnsucht einfach zusammen sein zu koennen.

Ich kann nicht zu ihm weil ich eine kranke Mutter habe. Und er hat ein Geschäft zu fuehren .
Nun bin ich nun verliebt? Ist es nach 2 jaehrigem Kontakt immer noch ein Urlaubsflirt ? Ich denke das er wirklich was an mir finden muss wenn er mir trotz dieser weiten Distanz Fast taeglich schreibt ?
Oder sind es doch nur meine träumerischen Ausfluechte in meine heile Welt ? Die leise Hoffnung irgendwann nach Barcelona zu koennen . Nur ein unreelles Paradies ?
Wenn es die wahre Liebe ist wuerde Sie auch noch 2 weitere Jahre bestehen oder ?

Alle Anmerkungen sind mir willkommen. Es hat so gut getan, dass von der Seele zulassen .
Danke !

Mehr lesen

7. August um 0:51
In Antwort auf sabileiin1995

Hallo meine Liebe, ich miechte euch eine kleine Geschichte ueber mein Liebesleben erzaehlen um eure Meinung darueber zu erfahren.

ich bin 23 jahre . Bin sehr verantwortungsvoll und eine gute Seele. Ich habe Einen Tollen Job und liebe das Lebens. Aber auch ich musste bereits so manche Huerden des Leben meistern . 
Kurzer background von mir . 
Meine Mutter war alleinerziehend , gewaltaetier Vater und so weiter. In der Pubertaet stark depressiv gewesen mit mehrfachem Aufenthalt in eine psychatrischer Einrichtung.
Nun ich begleite ich meine Mutter auf Ihrem letzten Weg , das Sie leider Pallitivpatientin ist. Diese Aufgabe Nimmt mein Leben voll ein, normal. 

Nun zu meinem Liebesleben.
Vor 2 Jahren hab ich da Einen Mann kennengelernt. Am Strand von Barcelona haben Sich unsere Blicke getroffen und die ganze Nacht im Mondschein getantz, gelacht. Wie das Glueck Halt kurzfristig schmeckt. Er kommt nartuerlich aus Barcelona . Ist genau so alt wie ich . 
Zuhause wieder angekommen, hat er sich nartuerlich staendig in meinen Gedanken geschlichen. Aber ich dacht" es ist eh nur ein Urlaubsflirt bleib mal auf dem Teppich".
Dennoch hat er mir taeglich geschrieben und angerufen. Schnell war Klar das er mich wiedersehen moechte und ich Ihn auch(Sommer 2016).
Also ich Koffer gepackt und ab nach Spanien. 10 Tage waren uns vergoennt.10 Tage uns kennenzulernen und zu entdecken. 
Ich habe mich nie so gut gefuehlt mit Einem Mann wie mit ihm . So vollstaendig. So verliebt. 
Er ist jemand der oft Intiative ergreift. 
Am letzten abend hat er denn zu mir gesagt , dass er mich liebt . 

Abschied nehmen und wieder Zuhause. 
Dann ist uns beiden ziemlich schnell klar geworden das es nicht funktioniert aufgrund von der Ferne . Ich haette alles stehen und liegen gelassen und waere zu Ihm gezogen, doch da ich in Ausbildung war, war das nicht moeglich . Wir wollten unsere Liebe aber der Schmerz waere zu groß geworden . Also haben wir uns entschieden lieber Freund zu sein.

Nartuerlich habe ich die Sehnsucht nach ihm die ich hatte, versucht mit anderen Maenner vergessen zu koennen . Aber ich konnte ihn einfach nicht vergessen . In meinem Kopf war er mein staendiger Begleiter. 
Ich habe wirklich 1 Jahr gebraucht  ich  halbwegs ueber ihn hinweg war . 

Er hatte dann auch eine Beziehung . Ist ja auch irgendwie klar . Die Welt dreht sich weiter und bleibt nicht stehen . Jeder hat ja irgendwie ein normales Sexleben. Trotzdem haben wir bis zum Sommer 2017 immer noch fast taeglich geschrieben. Er hatte an meinem Leben Teil und ich auch an seinem . Mehr als Freunde es tun sollten . Ich war immer noch verzweifelt auf der Suche nach meiner Liebe.

Er hat mich auch immer einbezogen wenn er Probleme hatte die ne ich ihm.  Er vertraut mir und ich Ihn. 
Und selbst nach 1,5 Jahren nach dem ich ihm nicht mehr im Real gesehen hab, ist er staendig da . Ich vermisse ihn wie verrückt.

nachdem die Beziehung mit seiner Freundin beendet war. Hat er mich zu sich eingeladen . Ich also wieder Koffer gepackt . Und nach 2 Jahren haben wir uns doch wieder in den Armen gelegen. Sommer 2018 
Und wieder mit den gleich Liebesschwueren, die wie vor 2 Jahren ausgetauscht haben. Mit dieser stillen Sehnsucht einfach zusammen sein zu koennen.

Ich kann nicht zu ihm weil ich eine kranke Mutter habe. Und er hat ein Geschäft zu fuehren . 
Nun bin ich nun verliebt? Ist es nach 2 jaehrigem Kontakt immer noch ein Urlaubsflirt ? Ich denke das er wirklich was an mir finden muss wenn er mir trotz dieser weiten Distanz Fast taeglich schreibt ? 
Oder sind es doch nur meine träumerischen Ausfluechte in meine heile Welt ? Die leise Hoffnung irgendwann nach Barcelona zu koennen . Nur ein unreelles Paradies ? 
Wenn es die wahre Liebe ist wuerde Sie auch noch 2 weitere Jahre bestehen oder ?

Alle Anmerkungen sind mir willkommen. Es hat so gut getan, dass von der Seele zulassen . 
Danke !

Hey,

Das klingt ja mal romatisch wie ein Buch. Ich denke er versteht, das du erstmal deine mama in den tod begleiten möchtest. Diese möglichkeit steht dir nur einmal zu verfügung dich von ihr bis zum letzten atemzug zu verabschieden bzw. für sie da zu sein. Danach kannst du es nicht rückgängig machen.

und so kannst du auch testen, könntet ihr noch weitere Jahre so weiterleben, oder scheitert die Beziehung? Wenn sie scheitert, weisst du auch, dass sie nichts wert war, wenn sie bleibt, dann kannst du dir sicher sein, das es auch für weiterhin klappen wird.

Zudem sehe ich auch was positives. Ich meine es ist nicht ohne, die alte heimat hinter dir zu lassen und ihn, die umgebung, seine Familie und freunde usw. nicht gut genug zu kennen. Bei meinem Freund beispiel hat es nicht geklappt weil seine familie bekloppt war. Eine weitere Beziehung mit ihm zu führen hätte mir mehr geschadet als das ich glücklich wäre. Auch wenn es eher nur zählt das man ihn liebt usw. finde ich das nicht, vor allem sehr schwer, wenn er seine familie liebt. Er wird die ganze zeit darunter leiden, das du und seine eltern euch einander anschweigt oder er immer alleine dort zu besuch muss. du willst deine kinder nicht zu seinen grosseltern schicken usw. (ich geh jetzt einfach mal davon aus das du seine familie nicht kennst, was aber nicht stimmen muss...) Auch der ort muss dir gefallen. je nach dem wo er wohnt ist meer und strand vorhanden und das ist immer schön, aber auch warmes wetter was auch viele mögen, aber du musst dir dann bewusst sein, das es dann für eine längere Zeit oder dein Leben lang sein wird.

ebenfalls hast du auch hier ja noch familie und freunde, die wirst du auch verlassen müssen und nicht oft sehen. Du musst wissen, was du dort dann arbeiten willst usw.
und das positive in all dem sehe ich, das es gut ist, dass du erst einige Monaten oder Jahre wartest bis du dahin ziehst, denn du hast so zeit, ihn richtig gut kennen zu lernen, erste ferien woanders zu machen, ihn mal nach deutschland einzuladen, seine FAmilie und freunde kennen zu lernen. auch seine Sprache, wenn ihr auf englisch statt spanish kommuniziert. Du hast zeit das deinen Freunden und Familien nach und nach mitzuteilen und auch dir zu überlegen wo und was du dort arbeiten willst. Wie das mit dem Auswandern ist, worauf man alles achten muss usw. All diese dinge sind nicht ohne, ist einfacher wie in die usa auszuwandern ja, aber es beansprucht auch Zeit.

Es kostet auch einiges an geld da auszuwandern und das auf die schnelle finde ich nicht so gut, denn wenn es nicht klappt und du wieder nach deutschland ziehst musst du da wieder viel geld ausgeben. Daher ist es wirklich wichtig sich Zeit zu lassen und der Flug ist ja glücklicherweise nicht so teuer, als wenn du jetzt jemanden kennst der in den USA oder Neuseeland oder so wohnt. somit besteht die möglichkeit sich 2 bis 3 mal im Jahr zu treffen. und wenn wir mal ehrlich sind, auch wenn es sehnsucht ist, gehen 3 bis 4 monate schnell um um sich wieder in die armen zu schliessen. und man kann sich ja abwechseln. mal gehst du und mal kommt er zu dir, somit liegt der weg und die finanzierung nicht nur bei einer person.

Und wenn die Zeit vergangen ist und ihr wer weiss, vielleicht verlobt seid, und es wirklich gut klappt, hat sich die Zeit auch gelohnt, wenn du dahin ziehst, dass ihr gemeinsam in eine Wohnung/haus zieht.
Und das aller wichtigste, du kannst deine Mama auf ihrem letzten Lebensweg begleiten. Und vielleicht darf sie ihn ja noch kennen lernen. Ich weiss wie schwer es ist, denn wir begleiten auch jemanden auf ihren letzten lebensweg und warten eigentlich nur noch auf ein Telefon.

Wenn ihr die Zeit durchgestanden habt, du dich immer noch wohl fühlst, ihr immer noch verliebt oder sogar verlobt seid, du seine heimat magst, (oder er deine wenn er zu dir kommen will) dann ist es an der Zeit diesen schritt zu wagen. Aber nimm dir die Zeit und vor allem deine mama geht vor, danach siehst du sie nie wieder. Und wenn es zwischen euch wirklich was für das ewige leben ist, dann hält es auch 2 weitere jahre aus.

Falls es dir hilft, dich mit anderen zu unterhalten, kannst du dich auch gerne bei mir melden (bin 21) das eine oder andere kenne ich und kann es nachempfinden und vielleicht tut es dir gut da noch jemanden kennen zu lernen. (kannst mich anschreiben)

ansonsten alles gute und ich hoffe und denke es wird für dich klappen. auch deiner mutter alles liebe auf ihren letzten wegen die sie geht und dir viel kraft.

Gefällt mir

7. August um 10:58

Wenn sie wirklich so naiv wäre, wäre sie schon längst gegangen. Und ein tot kranker mensch auf seinem letzten Lebensweg zu begleiten ist nie einfach egal wer es ist und wie oft man das schon getan hat. 

1 LikesGefällt mir

7. August um 16:04

Sie schreibt nicht das ihre mutter nicht von einer palliativ station acuh begleitet wird oder nicht. und ich finde wenn du einfach machst was du willst und nicht für deine mama in ihren letzten lebensmonate da bist total egoistisch. ich würde auch da bleiben und nicht auswandern. denn auswandern kann man immer, aber wenn die mutter weg ist ist sie weg.

3 LikesGefällt mir

7. August um 16:53
In Antwort auf sabileiin1995

Hallo meine Liebe, ich miechte euch eine kleine Geschichte ueber mein Liebesleben erzaehlen um eure Meinung darueber zu erfahren.

ich bin 23 jahre . Bin sehr verantwortungsvoll und eine gute Seele. Ich habe Einen Tollen Job und liebe das Lebens. Aber auch ich musste bereits so manche Huerden des Leben meistern . 
Kurzer background von mir . 
Meine Mutter war alleinerziehend , gewaltaetier Vater und so weiter. In der Pubertaet stark depressiv gewesen mit mehrfachem Aufenthalt in eine psychatrischer Einrichtung.
Nun ich begleite ich meine Mutter auf Ihrem letzten Weg , das Sie leider Pallitivpatientin ist. Diese Aufgabe Nimmt mein Leben voll ein, normal. 

Nun zu meinem Liebesleben.
Vor 2 Jahren hab ich da Einen Mann kennengelernt. Am Strand von Barcelona haben Sich unsere Blicke getroffen und die ganze Nacht im Mondschein getantz, gelacht. Wie das Glueck Halt kurzfristig schmeckt. Er kommt nartuerlich aus Barcelona . Ist genau so alt wie ich . 
Zuhause wieder angekommen, hat er sich nartuerlich staendig in meinen Gedanken geschlichen. Aber ich dacht" es ist eh nur ein Urlaubsflirt bleib mal auf dem Teppich".
Dennoch hat er mir taeglich geschrieben und angerufen. Schnell war Klar das er mich wiedersehen moechte und ich Ihn auch(Sommer 2016).
Also ich Koffer gepackt und ab nach Spanien. 10 Tage waren uns vergoennt.10 Tage uns kennenzulernen und zu entdecken. 
Ich habe mich nie so gut gefuehlt mit Einem Mann wie mit ihm . So vollstaendig. So verliebt. 
Er ist jemand der oft Intiative ergreift. 
Am letzten abend hat er denn zu mir gesagt , dass er mich liebt . 

Abschied nehmen und wieder Zuhause. 
Dann ist uns beiden ziemlich schnell klar geworden das es nicht funktioniert aufgrund von der Ferne . Ich haette alles stehen und liegen gelassen und waere zu Ihm gezogen, doch da ich in Ausbildung war, war das nicht moeglich . Wir wollten unsere Liebe aber der Schmerz waere zu groß geworden . Also haben wir uns entschieden lieber Freund zu sein.

Nartuerlich habe ich die Sehnsucht nach ihm die ich hatte, versucht mit anderen Maenner vergessen zu koennen . Aber ich konnte ihn einfach nicht vergessen . In meinem Kopf war er mein staendiger Begleiter. 
Ich habe wirklich 1 Jahr gebraucht  ich  halbwegs ueber ihn hinweg war . 

Er hatte dann auch eine Beziehung . Ist ja auch irgendwie klar . Die Welt dreht sich weiter und bleibt nicht stehen . Jeder hat ja irgendwie ein normales Sexleben. Trotzdem haben wir bis zum Sommer 2017 immer noch fast taeglich geschrieben. Er hatte an meinem Leben Teil und ich auch an seinem . Mehr als Freunde es tun sollten . Ich war immer noch verzweifelt auf der Suche nach meiner Liebe.

Er hat mich auch immer einbezogen wenn er Probleme hatte die ne ich ihm.  Er vertraut mir und ich Ihn. 
Und selbst nach 1,5 Jahren nach dem ich ihm nicht mehr im Real gesehen hab, ist er staendig da . Ich vermisse ihn wie verrückt.

nachdem die Beziehung mit seiner Freundin beendet war. Hat er mich zu sich eingeladen . Ich also wieder Koffer gepackt . Und nach 2 Jahren haben wir uns doch wieder in den Armen gelegen. Sommer 2018 
Und wieder mit den gleich Liebesschwueren, die wie vor 2 Jahren ausgetauscht haben. Mit dieser stillen Sehnsucht einfach zusammen sein zu koennen.

Ich kann nicht zu ihm weil ich eine kranke Mutter habe. Und er hat ein Geschäft zu fuehren . 
Nun bin ich nun verliebt? Ist es nach 2 jaehrigem Kontakt immer noch ein Urlaubsflirt ? Ich denke das er wirklich was an mir finden muss wenn er mir trotz dieser weiten Distanz Fast taeglich schreibt ? 
Oder sind es doch nur meine träumerischen Ausfluechte in meine heile Welt ? Die leise Hoffnung irgendwann nach Barcelona zu koennen . Nur ein unreelles Paradies ? 
Wenn es die wahre Liebe ist wuerde Sie auch noch 2 weitere Jahre bestehen oder ?

Alle Anmerkungen sind mir willkommen. Es hat so gut getan, dass von der Seele zulassen . 
Danke !

Liebe sabilein,

ich verschiebe deinen Beitrag ins Forum Liebe & Beziehung.

LG
Elisabeth

Gefällt mir

7. August um 21:40

Hallo sabilein, 
Glaube an eure Beziehung! Aber nur dann, wenn zumindest einer von euch, idealerweise beide, bereit und tatsächlich in der lage sind umzuziehen, wenn die zeit dafür reif ist.
Habe mich gerade vor ein paar Wochen von meinem Freund in Australien getrennt, weil wir - im moment zumindest - tatsächlich real nicht zusammen sein können. Es ist unfassbar traurig, jemanden gehen zu lassen, den man liebt und der einen liebt. 
Also glaub an euch, aber kläre auch frühzeitig ab, dass es Optionen geben wird für euch!
Alles Liebe und viel Glück!

Gefällt mir

7. August um 23:43

Ja nun wenns was werden soll könnt ihr euch doch besuchen, die Flüge sind doch günstig... 
Barcelona ist schön, du hast Zeit die Sprache zu lernen und dich beruflich zu orientieren. Wo ist das Problem?
Ansonsten gilt natürlich das gleiche für deinen Freund wenn er kommen wollen würde. 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Will meine Ex wieder Kontakt?
Von: pipons
neu
7. August um 22:42

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen