Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn das Freunde sind...

Wenn das Freunde sind...

24. Januar 2010 um 11:28 Letzte Antwort: 26. Januar 2010 um 13:02

Hallo liebe gofem.User...

Muss mal Dampf ablassen, ich dachte eigentlich, dass ich eine sogenannte beste Freundin habe, aber wenn das Freunde sind, was sind dann bitte Feinde?

Unser Freundeskreis besteht hauptsächlich aus 3 Männern in unserem Alter, meiner Freundin S und mir. Sie hat einen Freund, der nur manchmal dabei ist (er ist 34, sie 22). Ich bin single.
Einen von ihnen mag ich "sehr gerne", als wir die letzten Male weg waren ohne meine Freundin, haben wir zusammen getanzt etc.. Kennengelernt hab ich die 3 jedoch durch meine Freundin.

Jetzt kommt's: Gestern waren wir feiern, der eine hat wieder mit mir getanzt, da kommt meine Freundin S und tanzt ihn an. Er weiß, dass sie nen Freund hat und sieht es nur platonisch, aber er flirtet gern und sieht da nichts schlimmes bei, auch mit ihr zu tanzen - warum auch nicht, wir sind ja nicht zusammen o.ä.
Ihm kann ich ja nicht mal etwas ankreiden, aber was soll das bitte von ihr??? Sie weiß genau, dass ich ihn mag. Und sieht, dass er gerade Augen für mich hat und drängt sich dazwischen, damit sie wieder im Mittelpunkt steht! Genauso bei den anderen beiden - ich sprech mit denen oder jemand nimmt mich in den Arm, da kommt sie sofort, drängt sich rein und bekommt durch ihre Art auch wieder die volle Aufmerksamkeit. Ich bin halt etwas ruhiger als sie.
Ich bin so sauer, ich habe sie angeherrscht, was das soll, und gesagt, dass sie schließlich nen Freund hat und das total billig ist was sie tut. Sie betrügt ihn übrigens auch mit einem Arbeitskollegen. Sie meinte nur "sie tanzt nur mit Freunden". Ja toll, genau mit dem, den ich mag!

Bin gestern irgendwann abgehauen und war einfach nur enttäuscht, wütend und traurig. Übertreibe ich oder ist es echt nicht okay von ihr?

Mehr lesen

24. Januar 2010 um 11:35


"Übertreibe ich oder ist es echt nicht okay von ihr?"

Beides
Zickenkrieg ist angesagt...klar war es von ihr nicht in Ordnung,aber dein Verhalten war jetzt auch nicht unbedingt "erwachsen"
Wie wäre es denn,wenn du mal mit der Sprache rausrückst,bei dem einen,den du "sehr magst"
Dann erledigt sich der Rest von allein.

lg sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2010 um 11:59
In Antwort auf skyeye70


"Übertreibe ich oder ist es echt nicht okay von ihr?"

Beides
Zickenkrieg ist angesagt...klar war es von ihr nicht in Ordnung,aber dein Verhalten war jetzt auch nicht unbedingt "erwachsen"
Wie wäre es denn,wenn du mal mit der Sprache rausrückst,bei dem einen,den du "sehr magst"
Dann erledigt sich der Rest von allein.

lg sky

Hmm...
... ich denke das Problem ist hauptsächlich, dass sie mir jede Chance nimmt, mich auch mal zu "amüsieren" oder mich zu unterhalten, flirten etc. Dieser eine Mann ist nur ein Beispiel von vielen, wie "nett" sie sich mir gegenüber verhält.
Sie stellt sich immer in den Mittelpunkt und drängt sich rein, und irgendwie habe ich das Gefühl, ich komme einfach nicht gegen sie an. Sie bekommt sofort die volle Aufmerksamkeit und ich steh wieder daneben. Ich will doch gar keinen Zickenkrieg oder Konkurrenzkampf mit ihr. Aber sie macht einen daraus um zu zeigen, dass sie eh gewinnt.

Und das, was mich am meisten enttäuscht, ist, dass ich sie darauf anspreche und sie genau so weiter macht. Anstatt es dann sein zu lassen, zieht sie mit ihm ab. Das geht doch gar nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2010 um 12:15
In Antwort auf jane1421

Hmm...
... ich denke das Problem ist hauptsächlich, dass sie mir jede Chance nimmt, mich auch mal zu "amüsieren" oder mich zu unterhalten, flirten etc. Dieser eine Mann ist nur ein Beispiel von vielen, wie "nett" sie sich mir gegenüber verhält.
Sie stellt sich immer in den Mittelpunkt und drängt sich rein, und irgendwie habe ich das Gefühl, ich komme einfach nicht gegen sie an. Sie bekommt sofort die volle Aufmerksamkeit und ich steh wieder daneben. Ich will doch gar keinen Zickenkrieg oder Konkurrenzkampf mit ihr. Aber sie macht einen daraus um zu zeigen, dass sie eh gewinnt.

Und das, was mich am meisten enttäuscht, ist, dass ich sie darauf anspreche und sie genau so weiter macht. Anstatt es dann sein zu lassen, zieht sie mit ihm ab. Das geht doch gar nicht...


Und warum bist du noch mit ihr befreundet?

Dann kläre mit ihr,dass dir ihr Verhalten missfällt und zieh die Konsequenzen.Man muss nicht ein Leben lang befreundet sein,wenn man es eigentlich nicht will
Sich ständig darüber aufzuregen ändert DEINE Situation nicht...das funktioniert nur,wenn DU dein Verhalten änderst...also beende die Freundschaft,oder lebe damit.

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2010 um 13:02

Hmmm...
... also sehr viel getan hat sich da nicht bis jetzt... Ich möchte ungern eine "Freundin" verlieren, und vor allem, weil wir zur Zeit so viel miteinander machen, wäre es schade, den ganzen Freundeskreis aufzugeben wegen IHR.

Mmh... andererseits kann ich auf so Freunde pfeifen, zumal sie sich immer noch nicht bei mir gemeldet hat, obwohl wir sonst jeden Tag Kontakt haben. Anscheinend kümmert sie sich überhaupt nicht darum. Ein guter Freund von mir meinte, ich soll sie nicht mehr drauf ansprechen und das ignorieren, ich weiß ja jetzt, worauf ich zu achten habe und kann sie einschätzen.

Der Mann, der Auslöser war, weiß nichts von meinen Gefühlen. Er weiß, dass ich ihn als Freund sehr mag und er mag mich anscheinend auch gern. Er ist oft bei mir wenn wir uns alle treffen, redet mit mir, tanzt mit mir, schaut mich an. Aber vielleicht nur platonisch? Ich weiß es nicht, kann es gar nicht einschätzen. Kennt ihr das, wenn ihr die Antwort eigentlich gar nicht hören wollt, weil ihr Angst habt, dass es ein Nein ist?! Dann lieber weiter im Ungewissen und so weiter machen, flirten, mit der Hoffnung, dass es vielleicht was werden könnte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club