Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn aus Freundschaft was komisches wird...

Wenn aus Freundschaft was komisches wird...

19. November 2005 um 16:23

Hallo,
im Januar werde ich jemanden besuchen. Ich kenne ihn schon knapp 2 Jahre. Vor 1 Jahr und 2 Monaten ist er weit weg gezogen 8 Stunden fahrt.

Bevor er weggezogen ist war die Situation die folgende:
-hatten 2 Dates *in denen wir uns sehr gut verstanden haben, aber nichts passiert ist*
-dann haben wir uns Abends im Studentenclub am weekend immer gesehen
-dort regelmäßig rumgealbert und uns gut verstanden
-parallel haben wir in der Woche Intensiv über MSN geschrieben ( immer mehr geflirtet)
-das rumalbern wurde zum regelmäßig auf den Arsch geklopfte und auch eng mit einander tanzen
-von da an meinte er manchmal, er kommt nicht zu einer Party wo ich hin will kam dann aber doch (flirten im Chat wurde immer heftiger)
-dann ging er weg aus beruflichen Gründen


Nachdem er weggezogen ist kam er ab und an wieder heim, zwischendurch haben wir immer noch Kontakt über Internet. Hier unsere Treffen wenn er da war:

-1 1/2 Monate nachdem er weg war, den ersten Abend im Club haben wir wieder rumgealbert und uns dann den ganzen Abend geküsst ( hatten vorher per Internet drüber gesprochen)
-er wollte mich Heim nehmen, ich meinte zu ihm das ich kein Mädchen für eine Nacht bin, er ist dann allein los
-2 Monate später, er hat jemand andres kennen gelernt im regionalen Forum wo wir beide angemeldet sind
-ich wollte diesmal mit ihm mit und habe es bereut das ich es nicht gemacht habe, also sprach ich ihn drauf an
-seine Antwort: ich habe gestern noch mit XY rumgeknutscht, außerdem will ich dich nicht verletzten, hab dich doch lieb auf die Frage wer denn die richtige für ihn wäre meinte er sie nicht, vielleicht ich. Ist jedem Kuss aus dem weggegangen, die ersten 2 hat er aber angenommen.
-4 Tage spätere beim Kaffeetrinken mit ca. 20 gemeinsamen Freunden. Ich sitzt neben ihm, streichle sein Knie *keine Reaktion*
-Danach eine SMS, das er mich lieb hat und er mich nicht verletzten will
-Jedes weitere private treffen ist er aus dem Wege gegangen und meinte das es nicht gut wäre wenn wir alleine wäre.


Einen Monat danach bin ich eine Beziehung eingegangen mit jemand anderes. War mit ihm 7 Monate zusammen, in der Zeit haben wir selten geschrieben, wenn wir uns gesehen haben hat er mich größtenteils ignoriert oder dumme Sprüche gelassen. Dann hatten wir online ein Gespräch, das wäre ich damals mitgegangen es ja hätte klappen können, und das er Fernbeziehungen gewohnt ist. Ich war aber vergeben, nicht ganz glücklich aber ich war in festen Händen er dann zwischenzeitlich auch wieder.

Ja seid 4 Monaten bin ich single und er auch wieder. Er wohnt immer noch so weit weg. Seid 2 Monaten schreiben wir wieder Intensiv, es ist wieder ein Katz und Maus spiel, er flirtet sehr online.

Als er mich dann besucht hat *seid langem waren wir wieder alleine* hat er sich gleich in den Sessel gesetzt *obwohl er anderes angekündigt hatte das er mich auf jedenfalls küssen wird*. Wir haben uns ca. 6 Stunden unterhalten, viel gelacht und er blieb im Sessel sitzen. Musste ihn dann rausschmeißen weil ich noch schlaf brauchte *nächsten Tag arbeiten* eine Umarmung * mit beiden Armen*

2 Tage später habe ihm im Studentenclub sein selbst gemachtes Geburtstagsgeschenk von mir überreicht. Dort haben wir uns sehr wenig unterhalten, aber schon mal nicht ignoriert, er kam auf mich zu und klatschte mir seine Hand auf den Po *so wie früher* das war es auch.

Nach dem Abend meinte ich zu ihm dass er mich immer noch sehr reizt und dass es bei ihm wohl nachgelassen hat? Seine Antwort: Klein (mein Name) hat zu viel getrunken , es würde nur für eine Nacht reichen

Ja 1 Woche nach dieser Begegnung habe ich mich einfach im Januar für eine Woche bei ihm eingeladen er hat meinte das es geht und ich gerne kommen kann, mit ihm kann man sich selten normal unterhalten, und er meinte das wir dann Sex haben werden *obwohl große Klappe nichts dahinter* anderseits ist er sich nicht sicher ob ich ihm einen Korb geben würde.


Ich könnt damit umgeben nur Sex mit ihm zu haben, anderseits frage ich mich läd man jemanden ein zu sich wenn man ihn nur körperlich begehrt und warum hat er die Gelegenheit nicht ergriffen als er hier war? Wir würden eine Woche zusammen sein. Entweder wird sie platonisch, oder wir werden mehr als einmal miteinander schlafen. Ich bin mir sicher das es eine Katastrophe wird, aber es wird mehr Licht in unsere Beziehung bringen was auch immer wir für eine haben.

Danke fürs lesen und danke für eure Antworten, wie beurteilt ihr diese ganze Situation? Finger gänzlich von lassen und auf Freundschaft bauen oder weiter machen? Ich glaube das ich ihm schon mehr bedeute aber die frage ist nur wie viel?

Mehr lesen

20. November 2005 um 11:58

Zuerst
hattest Du ihm deutlich gemacht,dass Du nicht so schnell sexuell verfügbar bist.
Kluge Reaktion u.+Punkt für Dich

Ich denke,es ist einfach schwierig,eine Beziehung auf Distanz zu führen,in eurem jugendlichem Alter,sag ich mal etwas frech (sorry dafür,soll nicht abwertend wirken)

Ich denke,er sucht klar Sex,welcher junge Mann in seinem Alter nicht
Und da er den bei Dir noch nicht gekriegt hat,hat er sich eben noch anders orientiert.......

Ich weiss nicht,ob eine Freundschaft sich so prickelnd entwickeln würde,wenn Du auch nur wenig verliebt bist.
Das klingt immer alles so toll,ist aber Selbstquälerei in der Praxis,wenn man mit einem Wunschpartner in dieser Weise Kontakt hält.

Denke schon,er mag Dich,aber Du bist eben weit weg.
Andere Mädels sind näher,fühl-und greifbarer für ihn. Ganz normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 13:54
In Antwort auf BrunhildeP

Zuerst
hattest Du ihm deutlich gemacht,dass Du nicht so schnell sexuell verfügbar bist.
Kluge Reaktion u.+Punkt für Dich

Ich denke,es ist einfach schwierig,eine Beziehung auf Distanz zu führen,in eurem jugendlichem Alter,sag ich mal etwas frech (sorry dafür,soll nicht abwertend wirken)

Ich denke,er sucht klar Sex,welcher junge Mann in seinem Alter nicht
Und da er den bei Dir noch nicht gekriegt hat,hat er sich eben noch anders orientiert.......

Ich weiss nicht,ob eine Freundschaft sich so prickelnd entwickeln würde,wenn Du auch nur wenig verliebt bist.
Das klingt immer alles so toll,ist aber Selbstquälerei in der Praxis,wenn man mit einem Wunschpartner in dieser Weise Kontakt hält.

Denke schon,er mag Dich,aber Du bist eben weit weg.
Andere Mädels sind näher,fühl-und greifbarer für ihn. Ganz normal.

Nicht ganz richtig...
wenn er den sex sucht warum hat er mich beim 2 mal wo ich wollte abgewiesen? Er hat schon paar mal die gelegenheit gehabt, sie aber nicht wargenommen.


Na ja werde wohl bis Januar abwarten müssen, ich habe außerdem wärend der ganzen sache auch eine Beziehung gehabt, wäre ja naiv von mir wenn ich mich wegen ihm auf nichts weiteres eingehen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 14:34
In Antwort auf salome_12279867

Nicht ganz richtig...
wenn er den sex sucht warum hat er mich beim 2 mal wo ich wollte abgewiesen? Er hat schon paar mal die gelegenheit gehabt, sie aber nicht wargenommen.


Na ja werde wohl bis Januar abwarten müssen, ich habe außerdem wärend der ganzen sache auch eine Beziehung gehabt, wäre ja naiv von mir wenn ich mich wegen ihm auf nichts weiteres eingehen würde.

Das sind so Spielchen,die Männlein (Weiblein auch)
machen,wenn sie mangels Reife u.Beziehungserfahrung nicht wissen,wie eine Situation handeln.....

ich habe außerdem wärend der ganzen sache auch eine Beziehung gehabt, wäre ja naiv von mir wenn ich mich wegen ihm auf nichts weiteres eingehen würde.
____________________________________-zitiert

das sehe ich genauso- er ist weit weg,vielleicht bleibt er ja ein "bester Freund",aber auf ein "mehr"würde ich nicht warten oder hoffen,die Entfernung macht es kompliziert bei euch.
so liest es sich jedenfalls für mich.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook