Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wenn aus Freundschaft...

Wenn aus Freundschaft...

1. Oktober 2007 um 15:27

...Liebe wird.

Kennt ihr das?
Hätte da ein paar Fragen an euch:
1. Glaubt ihr, dass es Freundschaft, ich meine richtige Freundschaft, zwischen Männern und Frauen gibt? Das heißt: sich ständig sehen, dem anderen immer zuhören, für den anderen da sein. Entwickelt sich da nicht automatisch mehr?

2. Wenn man in einer solchen "Freundschaft" steckt, und man verliebt sich...sollte man es dem anderen sagen oder macht man dann alles kaputt? Ist euch das schon mal passiert?

3. Was verändert sich bei demjenigen, dem die Gefühle gestanden werden.

4. Wie verhält man sich nach so einem Geständnis?

Gruß Summer

Mehr lesen

1. Oktober 2007 um 15:53

Erfahrung
1. Ich weis das es richtige Freundschaft zwischen Männer und Frauen gibt. Auch ohne das einer mehr will. Ich habe selber 2 sehr gute Freunde, mit denen ich mich regelmäßig treffe und mit denen ich alles, wirklich alles bereden kann. Der eine hat eine Freundin, der andere schon ewig Single, ich kenne beide seit ca. 5 Jahren und mit keinem von beiden hatte ich je was und auch nie das Bedürfniss danach.

2. das ist halt die Frage. Es kann sehr viel kaputt machen wenn der andere nicht das gleiche empfindet. Weil einer wird auf Abstand gehen um keine unnötigen Gefühle aufkommen zulassen - sprich: man distanziert sich!

3. bei mir war es so, dass mir ein guter Bekannter urplötzlich seine Liebe gestanden hat. Wir kennen uns schon ewig. Haben regelmäßig was gemeinsam mit Freunden gemacht, aber eigentlich war da nie mehr. Wir haben uns auch nie alleine getroffen, oder viel miteinander geredet nur das übliche eben. Hab über ein halbes Jahr nicht gemerkt, dass er was von mir wollte, er hat dann regelrecht um mich gekämpft, mich verwöhnt etc, mit der Zeit habe ich gemerkt, dass ich auch etwas für ihn empfinde und seit diesem tag sind wir ein glückliches paar. Allerdings stimmt bei uns die Mischung zwischen "Man kennst sich schon" und "Man muss sich noch kennenlernen".

4. Das muss jeder selber wissen, ich bin damals etwas auf Abstand gegangen um mir das aus der Ferne zu begutachten und ich muss sagen, es hat sich gelohnt

Gefällt mir

1. Oktober 2007 um 19:17

Freundschaft
zwischen Männern und Frauen gibt es definitiv! Und das OHNE Gefühle wenn die Fronten geklärt sind! Wenn einer anders fühlt wirds schwer...dann würde ich mir auch genau überlegen ob ich es gestehen würde!!

Lg

Gefällt mir

1. Oktober 2007 um 20:26


Hallo,
ich habe auch einen sehr guten Freund seit 8 Jahren. Klar er sieht verdammt gut aus und am Anfang waren wir beide auch nicht abgeneigt sexuell etwas anzufangen. ABER wir haben uns so gut verstanden das wir es gelassen haben. Dadurch das wir ziemlich dicht beeinander wohnen haben wir uns natürlich auch jeden Tag gesehen. Wir haben später mal darüber gesprochen ob sich einer von uns in den anderen verliebt hat. Nein. Aber ich denke wenn jemand Gefühle für den anderen hat sollte man dies sagen weil viell. ist es umgekehrt genauso?! Ich denke dem, dem die Gefühle gestanden werden (er aber nix empfindet) geht dann erstmal auf Abstand. Um den anderen nicht weiter zu verletzen. Mmh... wenn ich da grad so drüber nachdenke ist es auch irgendwie doof. Falls es Dich betrifft, frag doch Deinen besten Freund direkt ob er Gefühle für Dich hat. Wenn er fragt warum dann sag einfach, es kommt Dir so vor....usw. Ich denk mal nach einem geständnis wird man es verfluchen, es gesagt zu haben (wenn von der anderen Seite nix rüber kommt) .

Gefällt mir

2. Oktober 2007 um 14:05

Bei mir..
wars so.

Ich denke, dass es wohl Freundschaft zwischen Männern und Frauen gibt. Ich habe auch einen sehr guten Freund, bei dem noch NIE mehr war. Allerdings muss das für beide klar sein und auch fü evtl. Partner, damit keine unnötige Eifersucht aufkommt. Ich habe mich dennoch in einen auch sehr guten Freund von mir verliebt und wir kennen uns bereits über 11 Jahre. Und zwar sehr gut. War nie ein Thema, da wir beide immer in Beziehungen waren. Wir haben auch immer viel gemeinsam unternommen. Nun sind wir ein Paar und sehr glücklich miteinander. Wir kannten uns perfekt mit Stärken und Schwächen. Und dadurch gibt es keine bösen Überraschungen. Trotzdem ist es nie langweilig, sonder sehr harmonisch und intensiv. Außerdem gehen wir sehr respektvoll miteinander um, da wir uns sehr schätzen. Ich hatte auf einmal gemerkt, wie gern ich mit ihm zusammen war und wie entspannt ich dabei war und ich das gerne immer hätte plus Leidenschaft. Habe ihm das dann angedeutet und innerhalb von 2 Wochen hat sich mehr entwickelt. Deshalb wag es und sage es ihm, sonst leidest du nur unnötig. Kann sein, er zieht sich etwas zurück, um sich selber klar zu werden. Aber so oder so, bringt es euch voran. Übrigens: Wir heiraten jetzt!

Alles Gute!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen