Forum / Liebe & Beziehung

Wenig Erfahrung als Mann

14. Januar um 9:44 Letzte Antwort: 14. Januar um 19:36

Hallo liebe Frauen,

ich würde sehr gerne eure Meinung zu einem mir sehr wichtigem Thema wissen. Ich (M 23) hatte erst ein Mal in meinem Leben Sex (ohne dafür zu bezahlen haha)
Während der Schulzeit war ich extrem schüchtern und habe niemanden mehr als eine Armlänge an mich heran gelassen. Die paar Chancen die ich hatte habe ich nicht genutzt. In den letzten Jahren habe ich ein paar Frauen kennengelernt, aber irgendwas war immer (Jungfrau, Sekte, verliebt in Ex, angeblich anders überlegt, etc.). Ich habe gesehen, dass dünnere, dickere, pickeligere, nerdigere, größere, kleinere alle mehr Erfahrung haben als ich. Da ich nicht verstanden habe wieso ich es einfach nicht gebacken bekomme bin ich davon ausgegangen, dass irgendwas fundamentales mit mir nicht stimmen kann. Mittlerweile denke ich es waren nur meine Selbszweifel die sich herausgebildet haben. Mein Mitbewohner hat mir schon gesagt, dass er und seine/meine Freunde sich fragen was mein Problem mit Frauen sei, da ich eigentlich gut aussähe (anscheinend nicht gut genug für Tinder haha)
Nun meine Frage: Angenommen Ihr würdet mich kennenlernen, würdet Ihr das überhaubt irgendwann - vielleicht nicht direkt am Anfang - wissen wollen, oder sollte ich darüber besser stillschweigen bewahren?

Gruß
Ich bleibe lieber anonym haha

Mehr lesen

14. Januar um 10:05

Hi,

ich antworte dir mal als Mann der früher auch sehr schüchtern war. Zunächst mal spielt aus meiner Sicht deine Historie und deine Erfahrungen für eine zukünftige Beziehung eine unbedeutende Rolle, insbesondere wenn eine Frau dich mag und Interesse an dir als Person hat. Zudem bist du erst 23. Mach dir über diese Sachen also keine Gedanken.

Zu dem Punkt warum du bisher nicht mehr in Sachen Frauen und Beziehung erreicht hast, stellt sich mir die Frage, wie viel du denn bisher investiert hast. Wie so oft gilt auch hier im Leben: ohne Fleiß kein Preis. Keine Frau wird bei dir an die Tür klopfen.

Arbeite an deinem Selbstbewusstsein, hinterfrage dein Auftreten und gehe aktiv auf Frauen zu (virtuell wie in echt). Damit gehen nicht selten viele Körbe einher, das muss dir vorher bewusst sein und das musst du aushalten können. Vor meiner letzten Partnerin habe ich über 10 Frauen gedatet. Mal passte es bei mir nicht, mal bei ihr. Das gehört eben dazu.

Viel Erfolg und grübel nicht zu viel!

PS: Bei dem einen Punkt hast du mich wirklich zum Lachen gebracht. "Irgendwas war immer (Sekte)."

4 LikesGefällt mir

14. Januar um 19:36

Hallo Somerandomguy, als erstes empfehle ich Dir vor allem auf Männer zu hören. Z.B. solche mit Erfahrung. Das könnte z.B. Dein Vater, Stefan2000 oder ich sein. Ich will Frauen nicht fehlende Objektivität vorwerfen, obschon das ggf. ein Problem wäre. Jedoch vor allem ist in Sache Dating die Erfahrung sehr verschieden im Geschlechtervergleich.

Der Historie gebe ich eine grosse Bedeutung. Denn sie prägt uns doch sehr. Aber tatsächlich spielt sich das alles in Deinen Gedanken ab. Wenn Du nun denkst Du kannst Deine Gedanken (z.B. Dein Selbstbild) frei gestalten, dann würde ich Stefan durchaus recht geben. Letztlich spielt sich fast alles nur in Deinen und ihren Gedanken ab.

Ich denke Du sollst immer ehrlich und aufrichtig sein. Das Thema der Unerfahrenheit jedoch nicht von Dir aus auf den Tisch bringen. Das würde Dich eher als schwach erscheinen lassen.
Ich denke nach vergangenen Beziehungen zu fragen ist eine wichtige Frage. Auch für Dich, das solltest Du fragen. Denn Du willst wissen, was da schief ging und ob sie auch bei sich selbst Fehler sieht. Denn selbst wenn sie "kein Fehler" gemacht hat, hat sie den Fehler gemacht den falschen Partner zu wählen. Immerhin hätte sie doch Dich wählen können oder nicht? In solchen Dingen musst Du selbstbewusst sein.

Wenn sie zurück fragt, dann kannst Du sagen, dass es für alle junge Männer sehr schwer ist und für Dich insbesondere, weil Du nicht mit jeder Frau eine Beziehung eingehst.
Viel Erfolg.

Gefällt mir