Home / Forum / Liebe & Beziehung / Welchen Sinn hat meine Ehe noch, wenn......?

Welchen Sinn hat meine Ehe noch, wenn......?

2. Februar 2012 um 22:11

Welchen Sinn hat meine Ehe noch, wenn......?

kein Zusammenleben
keine Gemeinsamkeiten
keine Umarmungen
keine Zärtlichkeiten
kein gemeinsames Schlafzimmer
kein gemeinsames Lachen
kein Ausgehen
kein gemeinsamer Urlaub
kein gemeinsames Shoppen
keine Familienausflüge stattfinden?

nur ein Nebeneinanderleben
nur eine Putze
eine schlechte Köchin
eine Haushälterin
eine Mutti

uns gibts es nur in unseren vier Wänden
da draußen EXISTIEREN wir NICHT
wir sind permanent getrennt unterwegs

das einzige was uns verbindet ist ein Baby und ein Schulkind

einziger Gesprächsstoff sind die Kinder, die Wäsche, das Essen und sein marodes Unternehmen

Hingenommen und Verständnis für dieses Nebeneinanderleben hatte ich Jahrelang aus Mitleid für seine schwierige berufliche Situation

umso größer mein Verständnis für seine jahrelange schlechte berufliche Situation war, umso einsamer wurde ich

jetzt bin ich 34,
finanziell unabhängig,
seit 11 Jahren verheiratet,
habe zwei Kinder und einen ausgesprochen guten Beruf,
dazu einen sehr kinderlieben Mann mit Familliensinn,
ausgesprochen verantwortungsbewusst und fleißig

EIGENTLICH alles was FRAU sich wünschen kann....

gemeinsam ins Kino gehen,
gemeinsame Abende im Wohnzimmer
gemeinsames Grillen im Sommer
gemeinsames Spazieren gehen
gemeinsam ins Schwimmbad gehen
gemeinsames Shoppen..........

.........ist so rar wie ein sechser im Lotto

ans Fremdgehen habe ich mehr als nur einmal gedacht, aber es nicht geschafft anderen Menschen ins Gesicht zu lügen und mich als Single zu verkaufen.....

aus mir ist eine frustierende, leicht reizbare Mutter geworden, die den ganzen Tag mit den Kindern allein unterwegs ist...
in der Sommerzeit tut dies besonders weh....
Freunden fällts immer wieder auf, aber man selbst findet immer gute Erklärungen für den Partner....
ein Partner ist es längst nicht mehr, sondern nur Ehemann....

ja, so ist es....ich habe einen Ehemann, aber keinen Partner...

der Tagesablauf ist seit meiner Elternzeit immer der Gleiche....

morgens wird der Haushalt gemacht...
dann kommt Mann von der Arbeit...
es wird gemeinsam gegessen....
dann muss er seinen Schlaf nachholen....
nach dem Ausruhen geht es in seinem Lieblingscafe....
nach max zwei Stunden ist er auch schon wieder da und sitzt bis zum Schlafengehen vor seinem Laptop ...

und das Tag ein und aus...

Sohnemann zum Fußballverein zu bringen,
Hausaufgaben zu machen,
es zu beschäftigen und zu fördern
das macht natürlich die MAmA,
versteht sich doch von selbst....

wenn ich ihn darum bitte, sich mit mir ins Wohnzimmer hinzusetzen und dabei den Fernseher und den Laptop auszulassen, reagiert er gereizt...

wenn ich ihn die Zigaretten wegnehme, reagiert er unverschämt....
(hatte daraufhin die Zigaretten ihn wiedergegeben, allerdings auf den Boden geschmiessen- er reagierte daraufhin sehr verletzend- hatte mir ein Kinderspielzeug in den Rücken geworfen)

wie weit muss man schon sinken, wenn man das still hin nimmt, herunterschluckt und nicht einmal darüber ein Sterbenswort verliert? nicht einmal der besten Freundin gegenüber...

wie weit muss man schon sinken, wenn man alles hinnimmt und für alles eine Erklärung findet?

die Zeit zurückdrehen möchte ich dennoch nicht, denn ich habe zwei wunderbare Kinder...
bin beruflich da, wo ich immer sein wollte...

er hatte mir bisher auch immer gut getan, mich in Studium und Beruf stets unterstützt, aber jetzt frage ICH mich....

.....WELCHEN SINN HAT MEINE EHE NOCH?




Mehr lesen

2. Februar 2012 um 23:30

Keinen Sinn
Kurze Antwort.

Du klingst dermaßen unglücklich, dass deine Ehe erstmal sinnlos erscheint. Hast du mit ihm gesprochen? Was ist ihm euer gemeinsames Leben wert? Wie wär's mit einer räumlichen Trennung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 7:52

Keinen !!!!
du musst was unternehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 9:34

Es geht dir beschissen,
was durchaus nachvollziehbar ist, Nur sollte das dein Mann erfahren und zwar nicht in einem Erguß von Vorwürfen. Du solltest ihm erzählen, wie es dir geht , in welcher großen Gefahr eure Ehe ist. Ihr habt euch eine materielle Sicherheit geschaffen und seid Eltern geworden. Vielen gelingt dieser Spagat zwischen Elternschaft und Liebesbeziehung nicht. Aber genau das muß sein, Eltern müssen ein Liebespaar bleiben. Nehmt euch einen Abend, noch besser ein Wochenende (ohne Kinder) erzähl deinem Mann, dass du an Trennung denkt, wie du dich fühlst und was sich verändern muß, dass es dir wieder gut gehen könnte. Auch er wird wohl nicht glücklich und zufrieden sein.Denkt nach, was anders werden soll und kann. Dazu kann auch mal eine Auszeit dienen (evtl eine Woche) wo jeder mal für sich nachdenkt. Grundsätzlich halte ich von diesem Allheilmittel Auszeit nichts. Da soll dann die Sehnsucht wieder erwachen, man soll den anderen vermissen., geschieht auch häufig. Wenn sich aber dann dieselben Menschen wieder treffen, die weiterleben wie bisher, dann macht das überhaupt keinen Sinn. Ich bin auch ein großer Freund von Paarberatungen oder Paarcoaching oder Mediation. Das Einschalten einer neutralen kompetenten Person hat schon manche Beziehung geretttet oder sie wird vernünftig beendet. Eure Kinder werden mitbekommen , wie unglücklich ihr seid, egal wie alt sie sind.
Also aufgeben kannst du als letzte Möglichkeit immer noch.
Auch Beziehungsratgeber ,die es in großer Vielzahl gibt, können zu dem einen oder anderen Aha-Erlebnis führen.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 21:24
In Antwort auf melike13

Es geht dir beschissen,
was durchaus nachvollziehbar ist, Nur sollte das dein Mann erfahren und zwar nicht in einem Erguß von Vorwürfen. Du solltest ihm erzählen, wie es dir geht , in welcher großen Gefahr eure Ehe ist. Ihr habt euch eine materielle Sicherheit geschaffen und seid Eltern geworden. Vielen gelingt dieser Spagat zwischen Elternschaft und Liebesbeziehung nicht. Aber genau das muß sein, Eltern müssen ein Liebespaar bleiben. Nehmt euch einen Abend, noch besser ein Wochenende (ohne Kinder) erzähl deinem Mann, dass du an Trennung denkt, wie du dich fühlst und was sich verändern muß, dass es dir wieder gut gehen könnte. Auch er wird wohl nicht glücklich und zufrieden sein.Denkt nach, was anders werden soll und kann. Dazu kann auch mal eine Auszeit dienen (evtl eine Woche) wo jeder mal für sich nachdenkt. Grundsätzlich halte ich von diesem Allheilmittel Auszeit nichts. Da soll dann die Sehnsucht wieder erwachen, man soll den anderen vermissen., geschieht auch häufig. Wenn sich aber dann dieselben Menschen wieder treffen, die weiterleben wie bisher, dann macht das überhaupt keinen Sinn. Ich bin auch ein großer Freund von Paarberatungen oder Paarcoaching oder Mediation. Das Einschalten einer neutralen kompetenten Person hat schon manche Beziehung geretttet oder sie wird vernünftig beendet. Eure Kinder werden mitbekommen , wie unglücklich ihr seid, egal wie alt sie sind.
Also aufgeben kannst du als letzte Möglichkeit immer noch.
Auch Beziehungsratgeber ,die es in großer Vielzahl gibt, können zu dem einen oder anderen Aha-Erlebnis führen.
Gruß melike

Habe längst diese Ratschläge befolgt....
....immer wieder und immer wieder...... ihm vor die Nase gehalten, dass ich diesen Tagesablauf nicht ertrage...
dass ich mich allein fühle...
dass es nicht sein kann jedes Wochenende zu meiner Mutter auf dem Land zu fahren, statt gemeinsam etwas zu unternehmen....
dass ich aus reiner Einsamkeit die Ferien bei meiner Familie verbringe....
dass ich mir wünschen würde gemeinsam Abends im Wohnzimmer zu sitzen und nicht jeder an seinem Laptop...
dass ich die Nase voll habe mich allein um die Hausaufgaben unseres Sohnes zu kümmern...
dass auch er mit den Kleinen was zu unternehmen hat....
dass es keine Selbstverständlichkeit ist den Haushalt selbstlos zu schmeißen...
dass ich nur noch kochen werde, wenn auch er etwas für mich tut...
dass auch er mal ruhig für uns eine Urlaubsreise organisieren kann...
dass ich es nicht ertrage Abends allein zu Hause zu sitzen, während er in seinem Stammcafe sitzt....

SEINE Reaktionen daraufhin:

...ich bin müde von meinen Baustellen...
...alle anderen Paare leben genau so wie wir und zu frieden....
Kino ist nicht mein Ding...aus dem Alter bin ich raus....
ich gehe nicht ins Schwimmbad....bin zu dünn...
...draußen ist es zu kalt, zu heiß, zu dunkel um raus zu gehen...
...wo willst du jetzt noch um diese Uhrzeit hin, hast du schon mal auf die Uhr geschaut....wir haben 20h...
.....ich kann mit dir nicht in den Urlaub fahren, ich bin selbstständig...
....organisier du was und sag mir dann bescheid.....
....bevor ich in den Urlaub fahre muss ich außerdem mir erst die Zähne machen lassen....
....wann willst du eigentlich richtig kochen lernen.....
.....fahre doch mit deiner Mutter und deiner Schwester in den Urlaub...
du kannst auch zu deiner Familie fahren, wenn dir langweilig ist...
....für die Bildung und Erziehung ist die Frau zuständig.....
....ich habe einen langen Tag hinter mir, ich will jetzt meine Ruhe....ich leg mich schlafen....
...ich bin müde.....ich habe keine Zeit....kümmere du dich drum....
...ich habe zu tun...ich bin müde....

auch ICHHHH bin müde geworden....müde vom vielen Jammern...müde vom vielen Betteln....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2012 um 21:36

Das
klingt ja extrem frustrierend. Im Grunde bist Du ja schon allein erziehend. Wärt Ihr offiziell getrennt, würde er sich wahrscheinlich mehr Zeit für die Kinder nehmen. Nachdem Du finanziell unabhängig bist, frag ich mich, was Dich davon abhält den Absprung zu wagen? Entweder er wacht dann auf, wenn nicht, dann ist es eh höchst Zeit dieses Trauerspiel zu beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2012 um 18:22

Wie bei mir
Ich sehe dass deine leben sieht genauso aus wie meins.Ich weiss dass es kein sinn hat weiter zusammen zu leben.Aber trennen fällt mir schwer.Hoffe du hast mehr mut als ich.Aber könnt ihr noch vielleicht über die probleme reden,also ich kann es nicht machen.Viel glück noch.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram