Home / Forum / Liebe & Beziehung / Welche Rolle spielt das Aussehen einer Frau ?

Welche Rolle spielt das Aussehen einer Frau ?

8. Februar um 23:44 Letzte Antwort: 14. Februar um 16:27

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bitte hier nur Männer zu antworten. Welche Rolle spielt das Aussehen einer Frau bei der Entscheidung ob ihr euch mit ihr eine Beziehung vorstellen könnt? Und zwar ich rede tatsächlich nur von Beziehung. Dass sie allgemein sexuell attraktiv sein muss, das ist mir klar und ist hier nicht die Frage. Sondern ob ihr Frauen nachm Aussehen rankiert: ala mittelgut aussehend: reicht für Sex, umwerfend hübsch: Traumfrau! Mit ihr will ich mehr! 

Es ist verständlich, dass Charakter natürlich auch eine Rolle spielt und hübsch und zickig ist natürlich auch ein Ausschlusskriterium, aber ich frage mich ob eine hübschere Frau grundsätzlich eher den Wunsch auslöst sie für was längerfristiges zu gewinnen als eine durchschnittlich aussehende obwohl die zweite auch sexuell anziehend ist aber eben nicht so stark wie die erste.

Oder sagt ihr: sexuell anziehend ist eben sexuell anziehend, solange euer Freund steht alles gut, da gibt's kein Unterschied ob auf 7 oder auf 10. In beiden Fällen haben beide Frauen die gleiche Chance eure Freundin zu werden wenn ihr euch versteht. Oder wollt iht, wenn ihr euch schon für eine Frau entscheidet, dann am besten die hübschere von allen auswählen? 


Bitte hinterfragt eure Entscheidungen in der Vergangenheit, und lasst euch nicht davon leiten politisch korrekt sein zu wollen  

Mehr lesen

9. Februar um 9:56

nur Männer....  okay 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 10:36
In Antwort auf sunnyworld

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bitte hier nur Männer zu antworten. Welche Rolle spielt das Aussehen einer Frau bei der Entscheidung ob ihr euch mit ihr eine Beziehung vorstellen könnt? Und zwar ich rede tatsächlich nur von Beziehung. Dass sie allgemein sexuell attraktiv sein muss, das ist mir klar und ist hier nicht die Frage. Sondern ob ihr Frauen nachm Aussehen rankiert: ala mittelgut aussehend: reicht für Sex, umwerfend hübsch: Traumfrau! Mit ihr will ich mehr! 

Es ist verständlich, dass Charakter natürlich auch eine Rolle spielt und hübsch und zickig ist natürlich auch ein Ausschlusskriterium, aber ich frage mich ob eine hübschere Frau grundsätzlich eher den Wunsch auslöst sie für was längerfristiges zu gewinnen als eine durchschnittlich aussehende obwohl die zweite auch sexuell anziehend ist aber eben nicht so stark wie die erste.

Oder sagt ihr: sexuell anziehend ist eben sexuell anziehend, solange euer Freund steht alles gut, da gibt's kein Unterschied ob auf 7 oder auf 10. In beiden Fällen haben beide Frauen die gleiche Chance eure Freundin zu werden wenn ihr euch versteht. Oder wollt iht, wenn ihr euch schon für eine Frau entscheidet, dann am besten die hübschere von allen auswählen? 


Bitte hinterfragt eure Entscheidungen in der Vergangenheit, und lasst euch nicht davon leiten politisch korrekt sein zu wollen  

Oke.
Wenn ich deinen ersten Absatz lese, spielt für mich Aussehen keine Rolle mehr.
Ich rankiere nicht, wenn es um eine Beziehung geht. Aber nartürlich nehm ich mir das beste.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 14:03
In Antwort auf sunnyworld

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bitte hier nur Männer zu antworten. Welche Rolle spielt das Aussehen einer Frau bei der Entscheidung ob ihr euch mit ihr eine Beziehung vorstellen könnt? Und zwar ich rede tatsächlich nur von Beziehung. Dass sie allgemein sexuell attraktiv sein muss, das ist mir klar und ist hier nicht die Frage. Sondern ob ihr Frauen nachm Aussehen rankiert: ala mittelgut aussehend: reicht für Sex, umwerfend hübsch: Traumfrau! Mit ihr will ich mehr! 

Es ist verständlich, dass Charakter natürlich auch eine Rolle spielt und hübsch und zickig ist natürlich auch ein Ausschlusskriterium, aber ich frage mich ob eine hübschere Frau grundsätzlich eher den Wunsch auslöst sie für was längerfristiges zu gewinnen als eine durchschnittlich aussehende obwohl die zweite auch sexuell anziehend ist aber eben nicht so stark wie die erste.

Oder sagt ihr: sexuell anziehend ist eben sexuell anziehend, solange euer Freund steht alles gut, da gibt's kein Unterschied ob auf 7 oder auf 10. In beiden Fällen haben beide Frauen die gleiche Chance eure Freundin zu werden wenn ihr euch versteht. Oder wollt iht, wenn ihr euch schon für eine Frau entscheidet, dann am besten die hübschere von allen auswählen? 


Bitte hinterfragt eure Entscheidungen in der Vergangenheit, und lasst euch nicht davon leiten politisch korrekt sein zu wollen  

Und warum fragst du das in einem Frauenforum? 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 19:18
In Antwort auf sunnyworld

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bitte hier nur Männer zu antworten. Welche Rolle spielt das Aussehen einer Frau bei der Entscheidung ob ihr euch mit ihr eine Beziehung vorstellen könnt? Und zwar ich rede tatsächlich nur von Beziehung. Dass sie allgemein sexuell attraktiv sein muss, das ist mir klar und ist hier nicht die Frage. Sondern ob ihr Frauen nachm Aussehen rankiert: ala mittelgut aussehend: reicht für Sex, umwerfend hübsch: Traumfrau! Mit ihr will ich mehr! 

Es ist verständlich, dass Charakter natürlich auch eine Rolle spielt und hübsch und zickig ist natürlich auch ein Ausschlusskriterium, aber ich frage mich ob eine hübschere Frau grundsätzlich eher den Wunsch auslöst sie für was längerfristiges zu gewinnen als eine durchschnittlich aussehende obwohl die zweite auch sexuell anziehend ist aber eben nicht so stark wie die erste.

Oder sagt ihr: sexuell anziehend ist eben sexuell anziehend, solange euer Freund steht alles gut, da gibt's kein Unterschied ob auf 7 oder auf 10. In beiden Fällen haben beide Frauen die gleiche Chance eure Freundin zu werden wenn ihr euch versteht. Oder wollt iht, wenn ihr euch schon für eine Frau entscheidet, dann am besten die hübschere von allen auswählen? 


Bitte hinterfragt eure Entscheidungen in der Vergangenheit, und lasst euch nicht davon leiten politisch korrekt sein zu wollen  

Ich bin zwar kein Mann , möchte aber trotzdem was an deinem beitrag "verfeinern". Ich stelle es mir so vor das die "hübschere" natürlich schlank ist evtl große brüste hat, ggf lange blonde Haare,  geschminkt modisch sehr stylisch ect pp. Wenn ein mann sich jetzr aber für eine , wahrscheinlich in deinen aigen weniger hübschen frau entscheidet. Sagen wir leicht übergewichtig,  nicht geschminkt , vllt nur nen alten schlabberanzug an. Wer sagt denn, dass er sich dann für das weniger hübsche entscheidet ? Vllt findet er genau solche frauen anziehender als eine schlanke gestylte (nur als bsp.). Ich kenne einige männer, die von frauen angeflirtet werden wo man denkt, die könne jeden haben, der mann diese aber für sich als unatteaktiv empfindet und lieber eine natürliche frau wünscht die zb nicht auf ihren bmi achtet. Geschmäcker sind sowas von verschieden und auch nicht jeder Mann findet eine heidi klum sexy, andere sehen sie als ideal wie eine frau sein "muss". Ich persönlich finde das der partner mich natürlich optisch ansprechen muss und auch der charakter muss passen. Aber ich zB steh nicht auf muskelbepackte Männer wie so viele andere Frauen. Heisst aber nicht,  dass mein partner deswegen unattraktiver ist und ich evtl das weniger "schöne" gewählt habe aus angst das ich den andern nicht für mich alleine hätte, sondern ich habe die andere art von mann gewählt, weil mich diese optisch eher ansprechen... genauso ist es doch andersrum mit männern genau so! Mein eigenes persönliches bsp : ich war damals sehr übergewichtig und bekam meinen mann trotzdem obwohl er hätte auch andere haben können. Seine eltern, vor allem sein Vater sagte oft er solle sich eine vernünftige frau suchen bzw wenn iwo eine in seinen augen schöne frau war sagte er "sowas brauchst du als frau und nicht sowas (mich)." Mein Mann stand immer zu mir und sagte auch ich finde aber meine partnerin weitaus schöner als son hungerhaken mit haufenweise schminke inne fresse. Na ja mittlerweile hab ich abgenommen, viel abgenommen und fragte meinen partner ob ich ihn so besser gefalle. Er meinte nein wenn er es sich hätte aussuchen können hätte ich so bleiben können wie ich war er liebt mich wie vorher und trotzdem bin ich trotzdem noch seine traumfrau und die schönste für ihn. Egal ob ich 120 wiege oder normalgewicht habe. Nur zu wenig darfs nicht sein... 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 8:37

@21gradpflege, hmm.. du sagst du wählst dir das Beste, rankierst aber nicht, das passt nicht zusammen... Vielleicht kannst du es besser erklären...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 8:43

Wird wohl keiner mit jemand  zusammen sein wollen, den er nicht auch attraktiv findet. Ob attraktiv dabei auch dem gängigen Schönheitsideal entspricht, ist ja nicht gesagt, da Geschmack unterschiedlich ist. aber optische Schönheit entscheidet nicht darüber, ob es auch funkt. Und WENN es funkt, ist der Partner eh der/die Schönste, wie wenig es objektiv auch zutreffen mag. Dazu kommt natürlich auch, wie attraktiv man selbst ist. Wer gut ankommt und sich die Frauen aussuchen kann, wird dazu neigen, sich die Hübschesten rauszupicken und übersieht dabei vielleicht manche andere.

Was bezweckst Du denn mit dieser Frage?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 9:17

Nach meiner Lebens- und Liebeserfahrung habe ich mich nie an irgendwelchen Schönheitsnormen orientiert. Es ist ein riesengroßer Unterschied zwischen den Vorstellungen im Kopf und den realen Vorlieben. Manchmal lässt mich im realen Leben eine nach gängigen Klischées bildhübsche Frau regelrecht kalt. Während eine andere - von der Freunde sagen würden, was findest Du denn nur an der - mich absolut heiß macht.

Erklären kann ich da gar nichts. Wenn ich aber auf meine Beziehungen schaue, waren die meisten Frauen eher relativ groß und hatten nicht zu große Brüste (zumal ich "nicht zu groß" durchaus attraktiv finde). Aber die Frau, in welcher ich in der Jugend vielleicht am Intensivsten von allen verliebt war, ist eher klein mit größeren Brüsten. - Es gibt keine Regeln.

Da sehe ich eher das Riesenproblem von nach gängigem Klischée sehr gut aussehenden Frauen, keinen Partner zu finden. Darüber ist schon etliches geschrieben worden.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 17:13
In Antwort auf sunnyworld

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bitte hier nur Männer zu antworten. Welche Rolle spielt das Aussehen einer Frau bei der Entscheidung ob ihr euch mit ihr eine Beziehung vorstellen könnt? Und zwar ich rede tatsächlich nur von Beziehung. Dass sie allgemein sexuell attraktiv sein muss, das ist mir klar und ist hier nicht die Frage. Sondern ob ihr Frauen nachm Aussehen rankiert: ala mittelgut aussehend: reicht für Sex, umwerfend hübsch: Traumfrau! Mit ihr will ich mehr! 

Es ist verständlich, dass Charakter natürlich auch eine Rolle spielt und hübsch und zickig ist natürlich auch ein Ausschlusskriterium, aber ich frage mich ob eine hübschere Frau grundsätzlich eher den Wunsch auslöst sie für was längerfristiges zu gewinnen als eine durchschnittlich aussehende obwohl die zweite auch sexuell anziehend ist aber eben nicht so stark wie die erste.

Oder sagt ihr: sexuell anziehend ist eben sexuell anziehend, solange euer Freund steht alles gut, da gibt's kein Unterschied ob auf 7 oder auf 10. In beiden Fällen haben beide Frauen die gleiche Chance eure Freundin zu werden wenn ihr euch versteht. Oder wollt iht, wenn ihr euch schon für eine Frau entscheidet, dann am besten die hübschere von allen auswählen? 


Bitte hinterfragt eure Entscheidungen in der Vergangenheit, und lasst euch nicht davon leiten politisch korrekt sein zu wollen  

Bitte hinterfragt eure Entscheidungen in der Vergangenheit

Wenn ich das tue, muss ich leider feststellen: ich war durchaus in jungen Jahren in die eine oder andere verschossen, bei der ich mir 5 oder 10 Jahre später dann dachte: Hilfe, ist die auf einmal so unattraktiv geworden, oder war ich damals blind?

Ja, so ist es wohl: Liebe macht blind! Und das ist auch gut so, denn es wäre ja schrecklich für die Frauenwelt, wenn alle Männer nur hinter ein paar wenigen Schönheiten her wären, und alle anderen leer ausgingen oder sich als Lückenbüßer fühlen müssten, weil ihre Kerle ständig nach was besserem Ausschau halten!

Ich bin jedenfalls nun schon recht lange verheiratet, und finde sie immer noch hübsch und attraktiv. Wahrscheinlich gibts schönere Frauen, interessieren mich aber nicht. Passt für mich!

Typen, die jede Frau erst mal nach ihrem Äußeren abchecken, bewerten und das am Ende noch jedem ins Knie schrauben, der es nicht hören will, finde ich absolut abstoßend. Auch und gerade als Mann!
 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 18:57

Da wirst du vermutlich von jedem Mann eine andere Antwort bekommen. 
Für mich muss eine Frau nicht bildhübsch sein, oder groß oder klein. Mir persönlich ist in erster Linie die Figur und der Charakter wichtig. Eine dicke oder mollige Frau käme mir nie in Frage. Nicht das ich solche Menschen abwerten will, ganz und gar nicht, bei mir würde sich einfach absolut nichts tun bei einer solchen Frau. 
Andere Männer stehen grade auf sowas. Kann man also nicht einfach so beantworten die Frage.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 10:06
In Antwort auf sunnyworld

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bitte hier nur Männer zu antworten. Welche Rolle spielt das Aussehen einer Frau bei der Entscheidung ob ihr euch mit ihr eine Beziehung vorstellen könnt? Und zwar ich rede tatsächlich nur von Beziehung. Dass sie allgemein sexuell attraktiv sein muss, das ist mir klar und ist hier nicht die Frage. Sondern ob ihr Frauen nachm Aussehen rankiert: ala mittelgut aussehend: reicht für Sex, umwerfend hübsch: Traumfrau! Mit ihr will ich mehr! 

Es ist verständlich, dass Charakter natürlich auch eine Rolle spielt und hübsch und zickig ist natürlich auch ein Ausschlusskriterium, aber ich frage mich ob eine hübschere Frau grundsätzlich eher den Wunsch auslöst sie für was längerfristiges zu gewinnen als eine durchschnittlich aussehende obwohl die zweite auch sexuell anziehend ist aber eben nicht so stark wie die erste.

Oder sagt ihr: sexuell anziehend ist eben sexuell anziehend, solange euer Freund steht alles gut, da gibt's kein Unterschied ob auf 7 oder auf 10. In beiden Fällen haben beide Frauen die gleiche Chance eure Freundin zu werden wenn ihr euch versteht. Oder wollt iht, wenn ihr euch schon für eine Frau entscheidet, dann am besten die hübschere von allen auswählen? 


Bitte hinterfragt eure Entscheidungen in der Vergangenheit, und lasst euch nicht davon leiten politisch korrekt sein zu wollen  

Bezüglich Aussehen stelle ich fest, dass es bei mir nicht wirklich ein Beuteschema gibt oder gab. Und im Sinne eines Rankings zu definieren oder auszusortieren wäre mir nie in den Sinn gekommen.  
Was mir auffällt ist vorallem auch, wie sehr sich die Optik auf eine Person mit dem Kennenlernen verändert, und wie wichtig dabei wird, was ich hier nicht anders als mit Wärme umschreiben kann.
Ganz allgemein spricht mich Authentizität und eine gewisse Wandelbarkeit an, und die zeigt sich nun mal in unterschiedlichem Gewand, in unterschiedlicher Gestalt.
Und nein, es geht letztlich nicht um die hübschere, für die ich mich entscheiden würde, sondern um die lebendigere, temperamentvollere, witzigere, kreativere, eigenständigere und somit passendere Frau. 

1 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 9:39
In Antwort auf sunnyworld

@21gradpflege, hmm.. du sagst du wählst dir das Beste, rankierst aber nicht, das passt nicht zusammen... Vielleicht kannst du es besser erklären...

Aber sicher passt das zusammen.
Ich vergleiche mich nicht mit anderen, von daher wähle ich mir das Beste.
No ranking, just me.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 9:57
In Antwort auf steinundwasser

Bezüglich Aussehen stelle ich fest, dass es bei mir nicht wirklich ein Beuteschema gibt oder gab. Und im Sinne eines Rankings zu definieren oder auszusortieren wäre mir nie in den Sinn gekommen.  
Was mir auffällt ist vorallem auch, wie sehr sich die Optik auf eine Person mit dem Kennenlernen verändert, und wie wichtig dabei wird, was ich hier nicht anders als mit Wärme umschreiben kann.
Ganz allgemein spricht mich Authentizität und eine gewisse Wandelbarkeit an, und die zeigt sich nun mal in unterschiedlichem Gewand, in unterschiedlicher Gestalt.
Und nein, es geht letztlich nicht um die hübschere, für die ich mich entscheiden würde, sondern um die lebendigere, temperamentvollere, witzigere, kreativere, eigenständigere und somit passendere Frau. 

@steinundwasser.

Hervorragend geschrieben! Ich schließe mich Deiner Sichtweise voll und ganz an, empfinde genauso.

Das Wort "Ranking" erinnerte mich daran, dass eine Frau, die ich vor langer Zeit kennenlernte, allen Ernstes eine Strichliste mit gewünschten Eigenschaften führte. Sie gestand, sie habe die Strichliste auch für meine Person verwendet. Da kam ich zwar als "gut aussehend" und "intelligent" weg, aber auch als "handwerklich unbegabt" und "wenig praxisorientiert". Außerdem teilte ich mit ihr nicht die sportliche Leidenschaft des "Drachenfliegens" und des Kletterns im Gebirge. Ferner gestand sie: Hätte ich auch diese beiden letzten Kriterien erfüllt, wäre sie nicht abgeneigt gewesen. Was Gefühle betrifft, sei sie ja ohnehin sehr stark zu mir hingezogen gewesen, aber ihre Freundin habe geraten: "Höre niemals nur auf Deine Gefühle. Lasse Dich nicht von Deiner Libido manipulieren. Versuche auf der Suche objektiv zu bleiben."

Wie froh ich doch war, dass dieser "Kelch" an mir vorüberging.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 10:16
In Antwort auf zauderer22

@steinundwasser.

Hervorragend geschrieben! Ich schließe mich Deiner Sichtweise voll und ganz an, empfinde genauso.

Das Wort "Ranking" erinnerte mich daran, dass eine Frau, die ich vor langer Zeit kennenlernte, allen Ernstes eine Strichliste mit gewünschten Eigenschaften führte. Sie gestand, sie habe die Strichliste auch für meine Person verwendet. Da kam ich zwar als "gut aussehend" und "intelligent" weg, aber auch als "handwerklich unbegabt" und "wenig praxisorientiert". Außerdem teilte ich mit ihr nicht die sportliche Leidenschaft des "Drachenfliegens" und des Kletterns im Gebirge. Ferner gestand sie: Hätte ich auch diese beiden letzten Kriterien erfüllt, wäre sie nicht abgeneigt gewesen. Was Gefühle betrifft, sei sie ja ohnehin sehr stark zu mir hingezogen gewesen, aber ihre Freundin habe geraten: "Höre niemals nur auf Deine Gefühle. Lasse Dich nicht von Deiner Libido manipulieren. Versuche auf der Suche objektiv zu bleiben."

Wie froh ich doch war, dass dieser "Kelch" an mir vorüberging.

Gott wie grauenhaft . Noch vor ein paar Jahren hätte ich gedacht, dass das entweder erfunden ist oder eine absolute Ausnahme darstellt.
Aber was ich mittlerweile über Dating, Partnersuche/Wahl etc. höre und lese, ist das anscheinend eher Regel als Ausnahme. Sich spontan Verlieben, entspannt kennenzulernen oder gar Leidenschaft Fehlanzeige. Wird anscheinend auch kaum wirklich gewünscht .
Solche Menschen sollten sich vielleicht besser einen Roboter anschaffen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 10:25
In Antwort auf zahrakhan

Gott wie grauenhaft . Noch vor ein paar Jahren hätte ich gedacht, dass das entweder erfunden ist oder eine absolute Ausnahme darstellt.
Aber was ich mittlerweile über Dating, Partnersuche/Wahl etc. höre und lese, ist das anscheinend eher Regel als Ausnahme. Sich spontan Verlieben, entspannt kennenzulernen oder gar Leidenschaft Fehlanzeige. Wird anscheinend auch kaum wirklich gewünscht .
Solche Menschen sollten sich vielleicht besser einen Roboter anschaffen

Naja, spontan verliebt hab ich mich in jungen Jahren oft. Aber der Realitätscheck kommt zwangsläufig irgendwann, und wenn (obiges Beispiel ein wenig überspitzt) die eine jedes freie Wochenende in die Berge will zum Klettern und Drachenfliegen, während der andere lieber gemütlich zuhause oder am Badesee rumgammeln würde - dann passt das halt einfach nicht.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:11
In Antwort auf user0815

Naja, spontan verliebt hab ich mich in jungen Jahren oft. Aber der Realitätscheck kommt zwangsläufig irgendwann, und wenn (obiges Beispiel ein wenig überspitzt) die eine jedes freie Wochenende in die Berge will zum Klettern und Drachenfliegen, während der andere lieber gemütlich zuhause oder am Badesee rumgammeln würde - dann passt das halt einfach nicht.

In dem Beispiel würde es aber nur passen, wenn man jemand kennenlernt, der mit einem jedes freie Wochenende in den Bergen kraxelt. Ich glaube, dass damit die Zielgruppe ziemlich klein würde. Und vor allem auch das Leben relativ einseitig, weil es ja nicht nur dieses eine Interesse gibt und geben sollte.

Aufwändige Hobbies, die nicht geteilt werden, sind immer ein Problem. Da muss schon Kompromissbereitschaft her, damit überhaupt eine Partnerschaft möglich wird. Von beiden Seiten natürlich.

Daher würde ich auch nicht das Hobby als solches zum Kriterium machen, sondern vor allem die Fähigkeit, sich partnerschaftlich zu einigen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:15
In Antwort auf user0815

Naja, spontan verliebt hab ich mich in jungen Jahren oft. Aber der Realitätscheck kommt zwangsläufig irgendwann, und wenn (obiges Beispiel ein wenig überspitzt) die eine jedes freie Wochenende in die Berge will zum Klettern und Drachenfliegen, während der andere lieber gemütlich zuhause oder am Badesee rumgammeln würde - dann passt das halt einfach nicht.

Wieso passt das nicht? Meiner liebt Mountainbiketouren, ich nicht. Dafür Dinge, die er nicht mag. Solche Sachen machen wir getrennt. Man muss doch nicht alles zusammen machen oder teilen. Eher im Gegenteil. Dann kommen wir beide glücklich wieder. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 12:49

character bleibt für die ewigkeit . aussehen nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 13:25
In Antwort auf sunnyworld

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bitte hier nur Männer zu antworten. Welche Rolle spielt das Aussehen einer Frau bei der Entscheidung ob ihr euch mit ihr eine Beziehung vorstellen könnt? Und zwar ich rede tatsächlich nur von Beziehung. Dass sie allgemein sexuell attraktiv sein muss, das ist mir klar und ist hier nicht die Frage. Sondern ob ihr Frauen nachm Aussehen rankiert: ala mittelgut aussehend: reicht für Sex, umwerfend hübsch: Traumfrau! Mit ihr will ich mehr! 

Es ist verständlich, dass Charakter natürlich auch eine Rolle spielt und hübsch und zickig ist natürlich auch ein Ausschlusskriterium, aber ich frage mich ob eine hübschere Frau grundsätzlich eher den Wunsch auslöst sie für was längerfristiges zu gewinnen als eine durchschnittlich aussehende obwohl die zweite auch sexuell anziehend ist aber eben nicht so stark wie die erste.

Oder sagt ihr: sexuell anziehend ist eben sexuell anziehend, solange euer Freund steht alles gut, da gibt's kein Unterschied ob auf 7 oder auf 10. In beiden Fällen haben beide Frauen die gleiche Chance eure Freundin zu werden wenn ihr euch versteht. Oder wollt iht, wenn ihr euch schon für eine Frau entscheidet, dann am besten die hübschere von allen auswählen? 


Bitte hinterfragt eure Entscheidungen in der Vergangenheit, und lasst euch nicht davon leiten politisch korrekt sein zu wollen  

hallo sunnyworld,

meine politisch nicht korrekte Antwort lautet: NEIN. Und du hast offensichtlich ein Problem, das wir nicht lösen können, wenn du solche seltsamen Fragen stellst. Und von Beziehung(en) scheinst du auch nicht die große Ahnung zu haben.

Politisch inkorrekt genug?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:08
In Antwort auf user0815

Naja, spontan verliebt hab ich mich in jungen Jahren oft. Aber der Realitätscheck kommt zwangsläufig irgendwann, und wenn (obiges Beispiel ein wenig überspitzt) die eine jedes freie Wochenende in die Berge will zum Klettern und Drachenfliegen, während der andere lieber gemütlich zuhause oder am Badesee rumgammeln würde - dann passt das halt einfach nicht.

kommt drauf an wie oft das ausgeübt wird.  man kann ja auch Dinge getrennt machen!  trotzdem finde ich dass man eben auch Gemeinsamkeiten braucht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:10
In Antwort auf py158

hallo sunnyworld,

meine politisch nicht korrekte Antwort lautet: NEIN. Und du hast offensichtlich ein Problem, das wir nicht lösen können, wenn du solche seltsamen Fragen stellst. Und von Beziehung(en) scheinst du auch nicht die große Ahnung zu haben.

Politisch inkorrekt genug?

das ist ja das lustige... sie ist angeblich vergeben.  umso weniger verstehe ich den Hintergrund ihrer fragen...   vielleicht hat sie einen neuen Mann kennengelernt 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 16:27
In Antwort auf zahrakhan

Gott wie grauenhaft . Noch vor ein paar Jahren hätte ich gedacht, dass das entweder erfunden ist oder eine absolute Ausnahme darstellt.
Aber was ich mittlerweile über Dating, Partnersuche/Wahl etc. höre und lese, ist das anscheinend eher Regel als Ausnahme. Sich spontan Verlieben, entspannt kennenzulernen oder gar Leidenschaft Fehlanzeige. Wird anscheinend auch kaum wirklich gewünscht .
Solche Menschen sollten sich vielleicht besser einen Roboter anschaffen

Unterbewusst dürften alle und alle schon immer diesem Check-Modus unterworfen gewesen sein. In unserer Kultur von Selbstoptimierung und Selbstdarstellung überzeichnet es sich nun aber und stellt sich als eigentlicher Exzess dar. Will ich mit einem Menschen leben oder will ich ihn konsumieren, heisst dann die Frage. Und die vermeintliche Fülle der Möglichkeiten schiesst sich selber ins Knie, weil da ja immer noch die hübschere Frau, der stärkere Kerl, die blonderen Haare, das gewinnendere Lächeln kommen könnte.
Fakt ist, dass viele lieber nicht mehr wählen als Gefahr zu laufen, falsch oder zu früh gewählt zu haben. Fakt ist auch, dass die äussere Erscheinung sowohl auf der Strasse wie auch im Netz ganz zu Beginn steht und so eine bedeutende Rolle einnimmt. 
Natürlich kann auch ich nicht leugnen, für Schönheit empfänglich zu sein, aber etwas Schönes muss mich nicht zwingend interessieren und in seinen Bann ziehen. Geht es um Liebe, Sex und Beziehung, geht es immer auch um Hunger, und wie ich ihn zu stillen gedenke. Das Ziel ist dabei satt zu werden und stets wieder davon naschen zu wollen. So schön die Spargeln und so süss die Granatapfelkerne auch sind, manchmal ist die Kartoffel einfach die bessere Wahl. Zumal sie auf vielfältigste Art heiss genossen ein unglaubliches Potenzial besitz.
Wenn es um starke, zeitintensive Interessen geht, die das Leben des einzelnen massgeblich bestimmen, sehe ich für die Bedeutung das Aussehens von Frau und Mann nicht schwarz aber zumindest dunkelgrau. Die wenigsten verbringen die Arbeit, den Tag miteinander, viele leben in grosser Distanz zueinander und sehen sich nur unregelmässig. Bestimmen dann auch noch unterschiedliche Hobbys und Leidenschaften das wenige an Freizeit, ist nach grellem Funkenschlag schnell mal Ende Feuer.

Mainsttream? Noch ist es nicht lange her, da erzählte mir eine Freundin und ewiger Single von den Vorzügen ihres Traumprinzen. Ganz passabel dachte ich, das klingt bodenständig und vernünftig, keinesfalls abgehoben, da müsste sich doch einer finden lassen! Bis dann der letzte Satz fiel: Aber natürlich, hübsch reicht nicht, schön muss er sein. Aha. 
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club