Home / Forum / Liebe & Beziehung / Welche rechte habe ich als hausfrau bei einer scheidung

Welche rechte habe ich als hausfrau bei einer scheidung

4. Oktober 2007 um 15:15 Letzte Antwort: 4. Oktober 2007 um 17:07

Hallo an alle. ich will meine lebensgeschichte kurz fassen damit ihr nicht zu viel zum lesen habt. ich bin mit meinem mann seit 25jahren verheiratet habe inzwischen eine tochter die über 20 ist und ihr eigenes haushalt hat. mein mann schlägt mich seit jahren obwohl ich sehr krank bin und einen organ transplantiert bekommen habe vor 5jahren. als eine schwers kranke person darf ich kein stress haben da mein organ das transpalniert wurden ist sonst seine funktion verliert.. ich habe mich mit mein mann nicht getrennt weil mein kind damals noch klein war, mittlerweile habe ich keine angst mehr und keine sicherheit mehr zuhause weil er auf mich mit einem messer zukommt wenn er wütend ist. ich habe jede sekunde angst das er ausrestet und mich zuhause umbringt und es keiner mitbekommt wenn ich zuahuse nach tagen tot aufgefunden bin. ich habe mich nach sehr sehr langen jahren entschieden mich zu trennen.leider bin ich nur hausfrau und konnte wegen mein mann nichts lernen und auch nicht arbeiten, zu teil auch wegen meiner krankheit. kann mir jemand sagen welche rechte ich habe, ob ich dann überhaupt unterhalt bekomme oder mich vater staat unterstüzt. ich bendanke mich für die jenigen die mir eine antwort geben. einen anwalt will ich noch nicht aufsuchen wegen finanzielle schwerigkeiten.
lieben gruß

Mehr lesen

4. Oktober 2007 um 15:22

Hallo,
sei so schlau und gehe zum Anwalt. Eine fachliche Auskunft kostet lediglich 20,-- Euro.

Alles Gute

Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2007 um 15:25

.
eine fachliche auskunft kostet leider über 250euro + honorar...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2007 um 15:31
In Antwort auf kym_12829244

.
eine fachliche auskunft kostet leider über 250euro + honorar...

Das stimmt nicht!
Sicherlich habt ihr auch ein Amtsgericht - gehe hin, frag nach, nur kannst du es wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2007 um 15:32
In Antwort auf krista_12260476

Das stimmt nicht!
Sicherlich habt ihr auch ein Amtsgericht - gehe hin, frag nach, nur kannst du es wissen.

Nachtrag
das Wörtchen so fehlte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2007 um 15:36

..
wie ist das denn wenn ich zum arzt gehe und mir da ein bericht hole, wegen verletzungen am körper usw??? könnt ich dann damit zum anwalt damit ich ein beweis habe. mein mann wird das alles abstreiten wie ich ihn kenne um kein cent zu betahlen. ich finde kein ausweg brauche dringend rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2007 um 17:04
In Antwort auf kym_12829244

..
wie ist das denn wenn ich zum arzt gehe und mir da ein bericht hole, wegen verletzungen am körper usw??? könnt ich dann damit zum anwalt damit ich ein beweis habe. mein mann wird das alles abstreiten wie ich ihn kenne um kein cent zu betahlen. ich finde kein ausweg brauche dringend rat.

Ja,
das würd ich an deiner Stelle auch sofort machen. Der Arzt soll deine Verletzungen und deren Auswirkungen auf das Implantat dokumentieren.

Weiterhin ist es so, dass dein Mann bei einer Scheidung für deinen Unterhalt aufkommen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2007 um 17:07
In Antwort auf kym_12829244

.
eine fachliche auskunft kostet leider über 250euro + honorar...

Wenn du...
keine eignenen finanziellen Mittel hast, kannst bei Gericht eine Art Sozialrecht in Anspruch nehmen. Auch ist es so, dass Gewalt gegen Personen vom Staat verfolgt werden muss.

Geh in ein Frauenhaus und lass dich dort aktuell informieren. Die Frauen dort sind auf dem neuesten Stand des Rechts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest