Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Welche Erfahrungen habt ihr mit Einzelkind-Männern?

Letzte Nachricht: 14. Juni 2006 um 12:37
M
mireia_11987691
12.06.06 um 14:52

Hi,
ich will keine Vorurteile aufarbeiten, aber bei meinem Freund, mit dem ich seit 7 Monaten zusammen bin, kommt dieses Einzelkindgetue ständig durch. Ich hielt das bisher immer alles für ein Klischee, aber so langsam glaube ich wirklich dran.

Es ist z.B. so, dass wir abends IMMER das im TV schauen, was er sehen will. Wenn ich es einmal schaffe, dass zu sehen, was ich will, nervt er die ganze Zeit, wie schlecht der Film ist usw. Er schaut auch immer bis nachts um 2 Uhr fern, und ich muss dann bei TV versuchen zu schlafen (ich wohne in einer Einraumwohnung). Wenn ich ihn im Halbschlaf mal frage, ob er vielleicht so langsam mal den TV ausmachen könnte, sagte er immer nur "Gleich", doch es passiert dann halt nie.

Da wäre noch ein anderes Bsp. Ihr dürft nicht über das Beispiel lachen, weil es ziemlich albern ist, aber es beschreibt den Sachverhalt ziemlich genau. Wir waren zusammen bei Obi, weil ich einen neuen Duschvorhang für meine Wohnung brauchte. Er wollte den blauen, ich den weißen. Er hat total das Theater gemacht, weil ich unbedingt den weißen haben wollte, weil es ja meine Wohnung ist und ich den auch bezahle. Als ich das sagte, hat er für 2 Stunden kein Wort mehr mit mir geredet, bis ich dann wieder "ankam" und mich entschuldigt (!) habe, des Friedens Willen.

Er ist als Einzelkind aufgewachsen mit 2 Eltern, die ihn abgöttisch lieben und das auch immer noch tun. Er hat immer alles bekommen und hatte nie wirkliche Probleme. Das kann auch der Grund sein, warum er jetzt im Altern von 28 Jahren noch bei seinen Eltern wohnt...

Ich komme manchmal mit dieses egoistischen Charactereigenschaften nicht klar.

wer hat eventuell gleichen Erfahrungen gemacht und ein paar Tips für mich?

Mehr lesen

A
alanis_12681975
12.06.06 um 15:06

Ich denke nicht, dass es am Einzelkind liegt....
... viel eher am Charkater.
Mein Freund ist auch Einzelkind. Er wird auch von seinen Eltern geliebt - wie hoffentlich jedes Kind. Er wird es auch mit Sichherheit einfach gehabt haben als Geschwister und verwöhnt worden sein. Aber solche Eigenarten wie Dein Freund legt er nicht an den Tag.
Auch ich bin ein verwöhntes Einzelkind. Sicher hat sich die Erziehung und das, was meine Elten mir leitsten konnten "nur" auf mich konzentriert. Aber kann sehr wohl Kompromisse eingehen und schmoll nicht rum, wenn ich meinen Willen nicht bekommen.

Auf der anderen Seite kenne ich aber auch Nicht-Einzelkinder, die die wie von Dir beschriebenen Eigenarten haben.

Das ist dann wohl doch eher Chrakter-Veranlagung. Aber Du unterstützt ihm dabei ja noch, wenn Du des lieben Frieden Willen Dich noch entschuldigst.
An Deiner Stelle würde ich ihm sagen, dass es nicht sein kann, dass er bis nacht TV schaut, wenn Du schlafen möchtest und früh aufstehen musst. Und wenn er wieder einmal rumzickt, wenn Du Dir etwas kaufen möchtest, er aber etwas anderes schöner findet, solltest Du die Sache mal aussitzen und ihn zu Ende rumzicken lassen. Erkläre ihm dann, was Dich an ihm stört....


LG
Pluster

1 -Gefällt mir

A
an0N_1286696199z
13.06.06 um 19:27

...ich glaube ebenfalls...
...nicht, daß das Verhalten deines Freundes allein daran liegt, daß er als Einzelkind aufgewachsen ist. Vielmehr spielt die Erziehung der Eltern eine Rolle. Sie haben ihren Sohn verwöhnt usw., dies kann auch geschehen, wenn jemand Geschwister hat.

Aus eigener Erfahrung, kann ich aber sagen, daß Einzelkind-Männer eher prpblematisch sind als Einzelkind-Mädchen. Besonders wenn sie eine klammernde Mutter haben, die ihren Sohn abgöttisch liebt (was ja an sich schön ist) , ihn an sich bindet und nicht loslassen kann.

Mein Ex-Freund war/ist auch so ein Fall.
Viele Probleme die wie hatten resultieren daraus und letztendlich habe ich die Beziehung beendet und merke wie ich in der Zeit danach unbewusst nach Männern gesehen habe, die im Leben stehen, ihr eigenes Leben leben, unabhängig sind, aber trotzallem ein liebevolles Verhältnis zu den Eltern/der Mutter haben.

Vielleicht ist also doch was dran,...doch verallgemeinern sollte man es nicht.

1 -Gefällt mir

A
an0N_1187083199z
13.06.06 um 22:17

Mit so einem...
...war ich ein paar Jahre verheiratet. Schick ihn zum Teufel. Er wird Dir sonst die Hölle auf Erden bieten.
Es sei denn... Du möchtest jemand, der Dir sagt, wo's lang geht, was gut für Dich ist und was Du zu tun hast. Dann heirate ihn, aber hör' auf zu fühlen und denken.

Gefällt mir

Anzeige
A
alev_609193
13.06.06 um 23:17

...
Ich glaub das problem liegt eher daran das du es ihm durchgehn lässt. Sag ihm kipp und klar was geht und was nicht z.b. mit dem fernsehn oder schick ihn einfach weg wenn es mal wieder wegen deinem film rum nöllt. Solange du nachgibst oder drüber hinweg gehst wird net besser..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jaana_11887320
14.06.06 um 8:41

Naja...
...ich bin auch einzelkind und meine eltern haben mich verwöhnt (nicht materiell) und trotzdem stehe ich sehr gut auf eigenen beinen und bin eher bescheiden geraten

welchen vorhang hast du gekauft? warum schaut ihr dann das auch an was er will....lass ihn doch eingeschnappt sein. wenn du immer wieder ankommst, muss er sich ja nicht ändern...

Gefällt mir

C
chelle_12488176
14.06.06 um 11:20

Mein erster Freund
war Einzelkind. Er hat auch alles bestimmt, alles mußte nach seinem Kopf gehen, was ICH wollte, interessierte ihn nicht. Ich beendete die Beziehung nach einem Jahr - nicht mal das hat ER akzeptiert!! Er hatte sogar die Frechheit nach 13 Jahre Trennung!!! seinen Vater zu meinem zu schicken, um die Hochzeit auszumachen (kein Scherz!!) Dabei hat sein Vater die Bemerkung gemacht, "... das Problem ist halt, dass sich keine Frau mehr unterordnen will". Na, da hätt ich ja ein tolles Leben gehabt.....

Dann hatte ich einen Freund, der eine jüngere Schwester hatte. Der war das krasse Gegenstück und zu keiner Entscheidung fähig. Da mußte ich immer alles sagen. Aber das war viel viel schöner als ersteres...
Ich persönlich bin der Meinung, in einer Partnerschaft sollte - wie der Name schon sagt - beide gleichberechtigt Entscheidungen treffen.

Ich finde es ungeheuerlich von deinem Freund, dass er dir vorschreibt, wie du deine Wohnung einzurichten hast.

Was kann man dir anraten? Tja, ich befürchte, der läßt sich nicht ändern, er meint ja, er ist ihm recht.

Du hast meiner Meinung nach nur zwei Möglichkeiten: Entweder du akzeptierst ihn so wie er ist, oder du trennst dich...

1 -Gefällt mir

Anzeige
R
rahel_12947971
14.06.06 um 12:37
In Antwort auf alanis_12681975

Ich denke nicht, dass es am Einzelkind liegt....
... viel eher am Charkater.
Mein Freund ist auch Einzelkind. Er wird auch von seinen Eltern geliebt - wie hoffentlich jedes Kind. Er wird es auch mit Sichherheit einfach gehabt haben als Geschwister und verwöhnt worden sein. Aber solche Eigenarten wie Dein Freund legt er nicht an den Tag.
Auch ich bin ein verwöhntes Einzelkind. Sicher hat sich die Erziehung und das, was meine Elten mir leitsten konnten "nur" auf mich konzentriert. Aber kann sehr wohl Kompromisse eingehen und schmoll nicht rum, wenn ich meinen Willen nicht bekommen.

Auf der anderen Seite kenne ich aber auch Nicht-Einzelkinder, die die wie von Dir beschriebenen Eigenarten haben.

Das ist dann wohl doch eher Chrakter-Veranlagung. Aber Du unterstützt ihm dabei ja noch, wenn Du des lieben Frieden Willen Dich noch entschuldigst.
An Deiner Stelle würde ich ihm sagen, dass es nicht sein kann, dass er bis nacht TV schaut, wenn Du schlafen möchtest und früh aufstehen musst. Und wenn er wieder einmal rumzickt, wenn Du Dir etwas kaufen möchtest, er aber etwas anderes schöner findet, solltest Du die Sache mal aussitzen und ihn zu Ende rumzicken lassen. Erkläre ihm dann, was Dich an ihm stört....


LG
Pluster

Ja, ja...
das kenn ich...
meine erste beziehung sah irgendwie ählich aus.
er war einzelkind, hat von den eltern alles bekommen,was er wollte...
(zb. wenn er ein auto zu schrott gefahren hat, haben die ihm dann ein neues gekauft...insgesamt waren es dann 9...)
er hat auch immer alles bestimmen wollen, wollte immer recht haben und war motzig, wenn ich nur mal ne andere meinung hatte wie er.
das mit dem tv...ja genau...er hatte auch nur einen raum und wenn ich schlafen wollte und der fernseher lief, hat ihn das nicht interessiert und hat sogar noch rumgemotzt,dass er gar nichts mehr hören könnte,wenn er noch leider machen müsste, obwohl ich im bett sogar noch jedes wort verstanden habe.
gucken mussten wir auch nur immer das,was er will,wenn ich mal was kucken wollte,hat er nur noch fresse gezogen und sich beschwert...genauso war das dann auch mit diverser musik...
wenn die kumpels kamen hat es ihn auch nicht interessiert,ob ich heute mal keine lust auf die habe etc.
er wollte immer nur die volle aufmerksamkeit, hat kein nein geduldet und war eingeschnappt.
sogar noch nach der trennung (wir waren danach noch freunde,wobei er immer wieder mehr wollte) hat er sich beleidigt gemacht, wenn ich nicht den abwasch gemacht habe oder seinen kumpels was zu trinken geholt habe,wenn sie da waren.
er war sogar eingeschnappt, weil ich bei nem todesfall von nem nahen verwanden keinen sex mit ihm wollte.
er war sogar eingeschnappt,wenn wir uns mal n tag nicht sehen konnten.er war geizig,wenn ich den letzten joghurt haben wollte und hat beim gemeinsamen einkauf nur sachen für sich reingelegt und wenn ich das selbe haben wollte,sollte ich es mir selber in den wagen legen,weil das ja sooo unverständlich für ihn war,dass ich vielleicht auch mal was abhaben wollt...


jetzt hasst er mich, weil ich nach 8 monaten jemanden anderes kennen und lieben gelernt hab und erzählt jedem, dass ich ja so fies zu ihm war...


zu dem anderen: der ist auch einzelkind,aber das genaue gegenteil...

verständnisvoll,liebevoll.tolerant,aufmerksam,so gut wie nie eingeschnappt oder so.situationen wie mmit dem ex kamen noch nicht ein einziges mal in erscheinung,bin jedesmal überrascht.. : )
denke mal,dass liegt nicht an dem menschen,sondern an der erziehung.

das einzige,was mir auffällt ist, das er gerne einzelgäger bzw. alleine (allgemein) ist.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige