Home / Forum / Liebe & Beziehung / Welche Entscheidung würdest du treffen ?

Welche Entscheidung würdest du treffen ?

28. August um 12:24

Hallo Leute, ich bin zum ersten mal in meinem jungen Leben an einem Punkt angelangt wo ich nicht mehr weiter weiß, bzw. keine logische Entscheidung treffen kann.
Am liebsten würde ich eure Meinung dazu hören und zudem was ihr an meiner Stelle unternehmen würdet


Vorgeschichte: Seit vier bis fünf Jahren schreibe ich mit einer Frau namens Leo. Wir haben uns immer mega gut verstanden und fanden uns von Anfang an interessant.
Leider kam es in dieser Zeit nie zu einem treffen, aus unterschiedlichen Gründen, aber der Hauptgrund war wahrscheinlich die Distanz von 150km.
Wie es so sein mag haben wir es vor 3 Monaten doch noch hinbekommen dass wir uns treffen. Sie ist zu mir gekommen und es hat gepasst Wir haben uns geküsst, miteinander geschlafen, es war einfach perfekt.
Mit dem “zusammenkommen” wollten wir noch warten, wir wollten testen ob eine Fernbeziehung bei uns funktionieren kann.

In der Zeit als wir in dieser warte Phase waren hat sie mir erzählt, dass sie sich auch zu Frauen hingezogen fühlt, aber sie hat noch keine Erfahren in dem Bereich Sammeln können, jedoch besteht tief in ihrem innern dieser Wunsch einmal etwas mit einer Frau haben zu wollen. Ich hab ihr gesagt, dass ich es nicht könnte, ich könnte nicht mit ihr in einer Beziehung sein und sie mit einer anderen Frau schlafen lassen.


Einen Monat später sind wir offiziell zusammen gekommen und es hat alles gepasst. In unserem ersten Monat hat sie noch keine Pille genommen und wir hatten viel Sex und Spaß und Freude..
Anfang des zweiten Monats hat sie mit der Pille angefangen, mit der Zeit bekam sie immer häufiger Stimmungsschwankungen und sexuelle Unlust. Aber die Liebe ist immer noch genau so stark wie am Anfang, auf beiden Seiten.

In der Zeit war es Unklar woher diese häufigen Stimmungsschwankungen und die sexuelle Unlust herkommen. Sie meinte dass sie viel stress in der Arbeit/schule hat.
Eine Urlaubsreise in ihre Lieblingsstadt stand bevor(ohne mich), wir sind beide davon ausgegangen dass sie sich dort erholen kann.
Leider wurde es nicht besser.
Vor ein paar Tagen(in ihrem Urlaub) hat sie mir geschrieben das die sexuelle Lust komplett weg sei und die Stimmungsschwankungen stärker geworden sind, sie mich aber immer noch sehr liebt und mich nicht verlieren möchte.

Als ich auf den Tisch gehauen hab und von ihr wissen wollte was denn los ist hat sie mir geschrieben:

“Ich weiß es nicht genau und ich will auch keine totale Vermutung aufstellen, wenn ich es nicht sicher weiß, aber es könnte einfach sein, dass ich mich sexuell einfach zu Frauen hingezogen fühle und naja der Gedanke, dass ich vllt nie weiß wie es ist mit einer Frau ist... ich weiß nicht.. klingt blöd, aber es macht mir schlechte Laune.. ich meine das auch garnicht böse und es liegt auch nicht an dir.. ich kann es nur iwie nicht ändern. 


Das war für mich wie ein schlag ins Gesicht...
Ein paar Nachrichten später hat sie mir noch geschrieben:

1.Ich will dich aber auch nicht verlieren wegen sowas 😔♥️ ich würde es ja gerne abstellen.. also das Gefühl was mit einer Frau haben zu wollen.. 😢♥️
Du hast sowas nicht verdient, weil du ein wundervoller Mensch bist.. ♥️


2.♥️ Bebi ich liebe dich! Und ich will dann lieber einfach damit leben nichts mit einer Frau gehabt zu haben, als dich zu verlieren 🙁♥️




Wir haben und darauf geeinigt das sie so bald wie möglich die Pille absetzt um die Pille auszuschließen aber sie meint es liegt nicht an der Pille.

Sie ist die art von Frau mit der ich mir alles vorstellen könnte, Haus, Kinder einfach ein gemeinsames Leben und das hatte ich zuvor noch nie!

Aber ich will nicht in ein paar Jahren an einem Punkt angelangen an dem sie Aufwacht und mir sagt, “hey ich muss jetzt diese Erfahrung machen!”

Ich kann es aber nicht mit meinem gewissen vereinbaren sie mit einer anderen Frau schlafen zu lassen, es würde mich zerreißen, ich will sie aber auch nicht verlieren.

Wie würdet ihr weiter machen?
Ich bin für eure Antworten sehr Dankbar


Mehr lesen

28. August um 12:33
Beste Antwort

Ich würde meinen Partner glücklich sehen wollen. Auch wenn dass das Aus der Beziehung bedeuten würde.

Denn ähnlich wie du könnte ich damit auch nicht leben meinen Partner mit anderen Menschen schlafen zu lassen. Dabei spielt das Geschlecht auch keine große Rolle.

Es gibt vielleicht Menschen die da differenzieren, oder ohnehin kein Problem haben die Beziehung zu öffnen. Ich zähle aber nicht dazu. Du offensichtlich auch nicht.

Ich würde die Beziehung daher wohl beenden müssen. So kann mein Partner das tun was er braucht und ich muss nicht damit leben dass er mit andern Menschen schläft/geschlafen hat.

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 12:39
In Antwort auf quarterlifecrisis

Ich würde meinen Partner glücklich sehen wollen. Auch wenn dass das Aus der Beziehung bedeuten würde.

Denn ähnlich wie du könnte ich damit auch nicht leben meinen Partner mit anderen Menschen schlafen zu lassen. Dabei spielt das Geschlecht auch keine große Rolle.

Es gibt vielleicht Menschen die da differenzieren, oder ohnehin kein Problem haben die Beziehung zu öffnen. Ich zähle aber nicht dazu. Du offensichtlich auch nicht.

Ich würde die Beziehung daher wohl beenden müssen. So kann mein Partner das tun was er braucht und ich muss nicht damit leben dass er mit andern Menschen schläft/geschlafen hat.

Vielen lieben Dank für deine Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 12:40
In Antwort auf user270904

Hallo Leute, ich bin zum ersten mal in meinem jungen Leben an einem Punkt angelangt wo ich nicht mehr weiter weiß, bzw. keine logische Entscheidung treffen kann. 
Am liebsten würde ich eure Meinung dazu hören und zudem was ihr an meiner Stelle unternehmen würdet  


Vorgeschichte: Seit vier bis fünf Jahren schreibe ich mit einer Frau namens Leo. Wir haben uns immer mega gut verstanden und fanden uns von Anfang an interessant. 
Leider kam es in dieser Zeit nie zu einem treffen, aus unterschiedlichen Gründen, aber der Hauptgrund war wahrscheinlich die Distanz von 150km. 
Wie es so sein mag haben wir es vor 3 Monaten doch noch hinbekommen dass wir uns treffen. Sie ist zu mir gekommen und es hat gepasst Wir haben uns geküsst, miteinander geschlafen, es war einfach perfekt.
Mit dem “zusammenkommen” wollten wir noch warten, wir wollten testen ob eine Fernbeziehung bei uns funktionieren kann. 

In der Zeit als wir in dieser warte Phase waren hat sie mir erzählt, dass sie sich auch zu Frauen hingezogen fühlt, aber sie hat noch keine Erfahren in dem Bereich Sammeln können, jedoch besteht tief in ihrem innern dieser Wunsch einmal etwas mit einer Frau haben zu wollen. Ich hab ihr gesagt, dass ich es nicht könnte, ich könnte nicht mit ihr in einer Beziehung sein und sie mit einer anderen Frau schlafen lassen.


Einen Monat später sind wir offiziell zusammen gekommen und es hat alles gepasst. In unserem ersten Monat hat sie noch keine Pille genommen und wir hatten viel Sex und Spaß und Freude..
Anfang des zweiten Monats hat sie mit der Pille angefangen, mit der Zeit bekam sie immer häufiger Stimmungsschwankungen und sexuelle Unlust. Aber die Liebe  ist immer noch genau so stark wie am Anfang, auf beiden Seiten.

In der Zeit war es Unklar woher diese häufigen Stimmungsschwankungen und die sexuelle Unlust herkommen. Sie meinte dass sie viel stress in der Arbeit/schule hat.
Eine Urlaubsreise in ihre Lieblingsstadt stand bevor(ohne mich), wir sind beide davon ausgegangen dass sie sich dort erholen kann.
Leider wurde es nicht besser.
Vor ein paar Tagen(in ihrem Urlaub) hat sie mir geschrieben das die sexuelle Lust komplett weg sei und die Stimmungsschwankungen stärker geworden sind, sie mich aber immer noch sehr liebt und mich nicht verlieren möchte.

Als ich auf den Tisch gehauen hab und von ihr wissen wollte was denn los ist hat sie mir geschrieben: 

 “Ich weiß es nicht genau und ich will auch keine totale Vermutung aufstellen, wenn ich es nicht sicher weiß, aber es könnte einfach sein, dass ich mich sexuell einfach zu Frauen hingezogen fühle und naja der Gedanke, dass ich vllt nie weiß wie es ist mit einer Frau ist... ich weiß nicht.. klingt blöd, aber es macht mir schlechte Laune.. ich meine das auch garnicht böse und es liegt auch nicht an dir.. ich kann es nur iwie nicht ändern. 


Das war für mich wie ein schlag ins Gesicht... 
Ein paar Nachrichten später hat sie mir noch geschrieben: 

1.Ich will dich aber auch nicht verlieren wegen sowas 😔♥️ ich würde es ja gerne abstellen.. also das Gefühl was mit einer Frau haben zu wollen.. 😢♥️
Du hast sowas nicht verdient, weil du ein wundervoller Mensch bist.. ♥️


2.♥️ Bebi ich liebe dich! Und ich will dann lieber einfach damit leben nichts mit einer Frau gehabt zu haben, als dich zu verlieren 🙁♥️




Wir haben und darauf geeinigt das sie so bald wie möglich die Pille absetzt um die Pille auszuschließen aber sie meint es liegt nicht an der Pille.

Sie ist die art von Frau mit der ich mir alles vorstellen könnte, Haus, Kinder einfach ein gemeinsames Leben und das hatte ich zuvor noch nie!

Aber ich will nicht in ein paar Jahren an einem Punkt angelangen an dem sie Aufwacht und mir sagt, “hey ich muss jetzt diese Erfahrung machen!”

Ich kann es aber nicht mit meinem gewissen vereinbaren sie mit einer anderen Frau schlafen zu lassen, es würde mich zerreißen, ich will sie aber auch nicht verlieren.

Wie würdet ihr weiter machen?
Ich bin für eure Antworten sehr Dankbar


 

mit jemandem, dessen Vorstellungen zum Thema sexuelle Monogamie nicht zu meinen passen, gehe ich keine Beziehung ein bzw. beende diese, Liebe hin oder her.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 13:43

wieso pille absetzten??
was sollte das daran ändern dass sie sich zu frauen hingezogen fühlt?
das war doch schon VOR der pille so


sie kann sich nicht voll auf dich einlassen.... + will auch erfahrunge mit frauen machen!

entweder du akzeptierst es oder du gehst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 13:48
Beste Antwort
In Antwort auf ai_18454549

wieso pille absetzten??
was sollte das daran ändern dass sie sich zu frauen hingezogen fühlt?
das war doch schon VOR der pille so


sie kann sich nicht voll auf dich einlassen.... + will auch erfahrunge mit frauen machen!

entweder du akzeptierst es oder du gehst

weil die Pille gern den Libido-Killer spielt.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 13:55
In Antwort auf ai_18454549

wieso pille absetzten??
was sollte das daran ändern dass sie sich zu frauen hingezogen fühlt?
das war doch schon VOR der pille so


sie kann sich nicht voll auf dich einlassen.... + will auch erfahrunge mit frauen machen!

entweder du akzeptierst es oder du gehst

Pille absetzen ändert nichts daran, dass sie sich (auch) zu Frauen hingezogen fühlt, klar, aber die Chancen, dass es etwas daran änder, dass bei ihr "die sexuelle Lust komplett weg" ist, stehen nicht schlecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 14:00
In Antwort auf ai_18454549

wieso pille absetzten??
was sollte das daran ändern dass sie sich zu frauen hingezogen fühlt?
das war doch schon VOR der pille so


sie kann sich nicht voll auf dich einlassen.... + will auch erfahrunge mit frauen machen!

entweder du akzeptierst es oder du gehst

Ich meinte auch eher die Stimmungsschwankungen und die sexuelle unlust .. das die mit der Pille zusammen hängen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 14:08
Beste Antwort

Ja, die Stimmungsschwankungen und die Unlust können von der Pille kommen. Aber in deinem Fall glaube ich eher, dass es bei ihr Kopfsache ist.
Da sie dir bereits zu Beginn der Beziehung mitteilte, dass sie das Bedürfnis hat und dies nun wieder tut, ist die Sache ernst.
Sie wird diese Erfahrung irgendwann erleben....mit deinem Einverständnis oder ohne. Wenn du ihr dein Einverständnis gibst, dann könnte es ihr so gut gefallen, dass sie sich in eine Frau verliebt und du weg bist. Wenn sie es heimlich tut, könnte das auch passieren. Egal wie, das Risiko ist da. Damit musst du leben oder du suchst dir eine Partnerin, die mit deinen Wünschen kompatibler ist.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 17:12
In Antwort auf avarrassterne1

Pille absetzen ändert nichts daran, dass sie sich (auch) zu Frauen hingezogen fühlt, klar, aber die Chancen, dass es etwas daran änder, dass bei ihr "die sexuelle Lust komplett weg" ist, stehen nicht schlecht.

das könnte sein,  ändert aber nichts am eigentlichen Problem!  nämlich dass sie sich zu Frauen hingezogen fühlt...  das ist doch der Knackpunkt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August um 8:06
In Antwort auf ai_18454549

das könnte sein,  ändert aber nichts am eigentlichen Problem!  nämlich dass sie sich zu Frauen hingezogen fühlt...  das ist doch der Knackpunkt

Und dass er nicht damit leben kann, ja.

Ich schätze zwar, die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich in eine Frau verliebt, als eher gering an, die große Mehrheit derer, die sexuell bi sind, ist in Sachen Liebe und Beziehung überaus hetero - aber dass es ihr nicht gefällt und sie nach einem Mal genug für's Leben hat, glaube ich auch nicht. Davon, dass der TE schon mit einem Mal nicht umgehen kann, ganz zu schweigen.
Was nichts anderes heißt, als dass bei den beiden von Anfang an schon klar ist, dass immer etwas größeres zwischen ihnen stehen wird, denn bei sowas gibt es keine "Kompromisse" - zumindest keine, die nicht mindestens einem sehr weh tun werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen