Home / Forum / Liebe & Beziehung / Welche Ausreden fürs Zuspätkommen fallen euch ein?

Welche Ausreden fürs Zuspätkommen fallen euch ein?

31. Januar 2012 um 5:16 Letzte Antwort: 2. Juli 2013 um 8:29

Achtung Augenzwinkern: Arbeit, Schule, Treffen mit Freunden und ihr seid wieder einmal zu spät dran. Welche Ausreden fürs Zuspätkommen habt ihr parat?

Für Zeit-Chaoten: Die 10 schrägsten Ausreden fürs Zuspätkommen
Irgendwie muss sich der Wecker vertan haben. Und außerdem müssen Sie ja noch Ihre Sachen packen und die Katze füttern. Beim Frühstück zwischen Laptop, Kühlschrank und Kleiderschrank bekleckern Sie auch noch Ihre Hose... Fortsetzung lesen

Mehr lesen

31. Januar 2012 um 10:00

Keine
- ohne zu schwindeln kann ich sagen, ich sage die Wahrheit, wenn ich zu spät komme.

Da dies äuserst selten vorkommt und ich im Zeitalter eines mobilen Telefones auch rechtzeitig Bescheid geben kann, bin ich da bisher auch gut mit gefahren.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Ehrlichkeit viel besser ankommt und ich kein Problem habe jemandem zu "verzeihen" der mir klipp und klar sagt: sorry ich habe verschlafen, zumal ich mich auch fragen würde, was erzählt mir derjenige sonst noch für einen Blödsinn, wenn er schon bei so etwas lügt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2012 um 12:31


-Es hat so dolle geregnet und ich konnte meinen Schirm nicht mehr finden
- Ich habe mein Auto nicht mehr gefunden
- Ich habe den Weg zur Arbeit vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2012 um 12:37

Keine
Da ich grundsätzlich pünktlich bin (überpünktlich und das beschert MIR oft Wartezeiten).
Wenn es tatsächlich sehr selten anders sein sollte, ruf ich an und sage die Wahrheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2012 um 14:13

Ich
hab mal in der Schule,schon Lichtjahre her,diese Ausrede benutzt : Der Fön wollte meine Haare nicht so schnell trocknen
Ich bin eine zuspätkommerin,bei Freunden/Bekannten und sah deshalb,in solchen Situation immer,ich bin dann so um 7,8,9 etc. da.
Sollte ich ganz arg mich verspäten sag ich Bescheid,aber so 5-10 min können vorkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2012 um 16:05
In Antwort auf cicely_12274634


-Es hat so dolle geregnet und ich konnte meinen Schirm nicht mehr finden
- Ich habe mein Auto nicht mehr gefunden
- Ich habe den Weg zur Arbeit vergessen

....
... haha mir ists es wirklich so ergangen das ich dem Weg nicht gefunden habe. Allerdings Fahranfänger und zum ersten mal die Route genommen und sofort verirrt XDD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2012 um 18:10
In Antwort auf elsa_11942164

....
... haha mir ists es wirklich so ergangen das ich dem Weg nicht gefunden habe. Allerdings Fahranfänger und zum ersten mal die Route genommen und sofort verirrt XDD


Das ist gut, greentigercat

Bei neuem Job ohne Navi hätte ich da wohl auch ein Problem.

Hätte letztens mein Navi fast verabschiedet. 10 km Stau auf der A57, ich wollte dann über Land fahren und was macht das blöde Ding... es lockt mich immer wieder zur Autobahn zurück.

Bis es das mal kapiert hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2012 um 18:13

Der Hund
musste Gassi und hat sich eben bitten lassen bis er sein Geschäft verrichtet hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2012 um 18:22
In Antwort auf hanne_12718311

Der Hund
musste Gassi und hat sich eben bitten lassen bis er sein Geschäft verrichtet hat!

Ja, das kenne ich...
... mein Hund lässt sich auch immer besonders viel Zeit, wenn es um "Termingeschäfte"geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2012 um 19:07

Ausreden
wenn ich mit wem um 1900h verabredet bin ist das 19h und nicht19h15!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2012 um 9:43

Die
Bahnschranke war geschlossen. Zieht bei mir immer, da ich eh mein halbes Leben davor verbringe.

Ich mache aber grundsätzlich keine festen Zeitpunkte aus, da ich weiß, daß ich das eh nicht hinkriege. Ich verabrede mich für "zwischen x und y Uhr". Wem das nicht gefällt, der braucht sich mit mir ja nicht verabreden.

Bei der Arbeit geht das natürlich nicht. Aber wenn man nicht zu oft zu spät kommt, kann man in dem Fall auch bei der Wahrheit bleiben. Jeder hat schon mal verschlafen, im Stau gestanden...... zu guten Morgensex gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2012 um 12:04

Rheinländer
gut zu wissen! darauf sollte ich (als pünktliche hessin) mich dann wohl einstellen. ziehe demnächst ins rheinland

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2012 um 12:07
In Antwort auf cicely_12274634

Ja, das kenne ich...
... mein Hund lässt sich auch immer besonders viel Zeit, wenn es um "Termingeschäfte"geht

"termingeschäfte"
ich würd euch als hund auch n vogel zeigen. auf kommando geschäfte abwickeln... tzä! aus prinzip nich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2012 um 12:15


Geil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2012 um 16:12


Wenn ich mal zu spät dran bin, dann ist es aber sehr seeeehr selten, denn ich plane mir alles richtig ein und brauch aus dem Grund keine Ausreden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2012 um 20:55

Arbeit
hatte noch arbeit gehabt die nicht fertig wurde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2012 um 8:25

Mal gan im Ernst...
... heute Morgen kam ich wirklich zu spät.

Meinem Auto war es bei Minus 13 Grad dann doch einfach zu kalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2012 um 15:08

Ähm
Ich hab mal gesagt ich hab mich beim Hausmüll raustragen ausgesperrt in Boxershorts und bin deswegen zu spät gekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2012 um 19:55

Die Wahrheit
dann sparst du dir das Nachdenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2012 um 3:03

Nix
ausreden

Das ist Inakzeptabel. Am besten Pünktlich los, dann gibt es auch keine Probleme. Ich hasse Unpünktlichkeit. Sowohl privat wie auch beruflich. Das ist ein absolutes no go

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2013 um 10:30

Es gibt gar keine Zeit
Raum und Zeit sind eine Illusion. Es gibt nur Bewegungen, ich war da, nur Du warst woanders. Nicht die, die zu spät kommen sind die Zeit-Chaoten sondern die, die Uhren haben sind die Chaoten.

Es kann also - da es keine Zeit gibt - auch kein zu spät kommen geben. Wie soll das denn gehen? Die Uhrzeit ist nur eine mechanische Regelmäßigkeit und ich bin keine Maschine und werde einen Teufel tun, mir von einer Maschine meinen Tagesablauf vorschreiben zu lassen. Das wäre doch das totale Chaos, weil dann alle gleichzeitig los fahren. Ich stand im Stau. Und ihr seid doof, immer werden Nebensachen zur absoluten Pflicht erklärt, das ist doch faschistisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2013 um 11:14

Nein, sich darüber aufzuregen ist eine Respektlosigkeit
Das habe ich von dir nun nicht erwartet, wir wissen doch das alles einer viel höheren und komplexeren Ordnung unterworfen ist, als dass die Zeitfaschisten sich überhaupt erträumen können und von daher ist es respektlos zu erwarten, dass jeder sein Schicksal so dermaßen missachtet, nur damit einer seinen krankhaften Zwang zur Kontrolle und Ordnung ausleben kann.

Für mich ist es zum Beispiel zu spät, wenn man sich verabredet hat, zu etwas was nur im Tageslicht geht und dann kommt wenn es dunkel ist, das ist dann zu spät. Und dann heißt es wieder, ich soll mal etwas toleranter werden und lernen die anderen auch mit ihren Schwächen zu akzeptieren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2013 um 12:08

Ja das tue ich dann auch
so fern es möglich ist. Allerdings kann es durchaus 14.30 werden ohne schicksalhafte Extrawege und dann sach ich nüscht dazu.

Aber ganz ehrlich, wenn ich mich über so was aufregen würde, hätte ich gar keine Freunde mehr. 3 Stunden ist mal gar nichts, ich habe schon mal zwei Tage gewartet und alle paar Stunden einen Anruf oder SMS bekommen: bin gleich da...das ist kein Scherz.

So extrem unpünktlich bin ich eigentlich nicht, ich mag nur keine Hektik.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2013 um 12:37

Ja ich weiß
aber zumindest das Schulkind stört es nicht und der Arbeit ist auch egal wann sie gemacht wird, hm.

Ich bin nur schon oft genug Opfer von Folgen wegen Unpünktlichkeit geworden die ich oft als unverhältnismäßig empfand. Das eine mal hat mir Job und Wohnung gekostet, einfach so, obwohl ich meine Arbeit zuverlässig gemacht habe.

Das ist schon ein wunder Punkt bei mir. Und ich bin immer gerne dabei, da mal etwas Vernunft rein zu bringen und den Leuten die Toleranzgrenze etwas zu verschieben. Es ist einfach nur mies, Menschen wegen solch Nebensächlichkeiten ihre Integrität abzusprechen, so was tun wirklich nur Faschisten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2013 um 13:05

Wie waere es mit der Wahrheit?
Nur mal so am Rande...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2013 um 13:11
In Antwort auf zed_12312960

Nein, sich darüber aufzuregen ist eine Respektlosigkeit
Das habe ich von dir nun nicht erwartet, wir wissen doch das alles einer viel höheren und komplexeren Ordnung unterworfen ist, als dass die Zeitfaschisten sich überhaupt erträumen können und von daher ist es respektlos zu erwarten, dass jeder sein Schicksal so dermaßen missachtet, nur damit einer seinen krankhaften Zwang zur Kontrolle und Ordnung ausleben kann.

Für mich ist es zum Beispiel zu spät, wenn man sich verabredet hat, zu etwas was nur im Tageslicht geht und dann kommt wenn es dunkel ist, das ist dann zu spät. Und dann heißt es wieder, ich soll mal etwas toleranter werden und lernen die anderen auch mit ihren Schwächen zu akzeptieren....

Haha geil
Man verabredet sich um 21:30 Uhr zum Kinofilm und der "zeitflexible" Mensch kommt 'ne Stunde zu spaet.

Und nichts fuer ungut, aber es gibt auch Menschen, die arbeiten und weite Anfahrtswege haben - und deswegen Abends nur kleine Zeitfenster etwas zu unternehmen. Mit Menschen mit einer "komme ich heute nicht, komme ich morgen"-Mentalitaet kann man da praktisch nix anfangen.

Uebrigens, meine besten Freunde sind Kiffer, und die sind (trotzdem?) unglaublich zuverlaessig (oder auch "Zeitfaschisten", wie du sie nennst).

Sorry, aber bei deinen Posts muss ich in letzter Zeit immer wieder den Kopf schuetteln. Du entwickelst dich ja fast schon zum Kalle2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2013 um 6:35
In Antwort auf worldgrid

Haha geil
Man verabredet sich um 21:30 Uhr zum Kinofilm und der "zeitflexible" Mensch kommt 'ne Stunde zu spaet.

Und nichts fuer ungut, aber es gibt auch Menschen, die arbeiten und weite Anfahrtswege haben - und deswegen Abends nur kleine Zeitfenster etwas zu unternehmen. Mit Menschen mit einer "komme ich heute nicht, komme ich morgen"-Mentalitaet kann man da praktisch nix anfangen.

Uebrigens, meine besten Freunde sind Kiffer, und die sind (trotzdem?) unglaublich zuverlaessig (oder auch "Zeitfaschisten", wie du sie nennst).

Sorry, aber bei deinen Posts muss ich in letzter Zeit immer wieder den Kopf schuetteln. Du entwickelst dich ja fast schon zum Kalle2

Ja worldgrid
Du zeigst auch immer wieder wie wenig Du verstehst, was ich eigentlich meine. Du hast ja noch nicht mal gemerkt, dass ich mit Kalle doch auch einige Gemeinsamkeiten in der Weltanschauung habe, was mich auch nicht stört.

Ach übrigens, ich gehe nur sehr selten ins Kino und wenn dann treffe ich mich mit den Leuten vorher und nicht erst direkt vor dem Film und mit Leuten die nur kurze Zeitfenster für ihre sozialen Kontakte haben, kann ich meist nur wenig anfangen. Auch wenn ich sie eigentlich mag, aber genau dann ist es doof, 2 Stunden in einem Film zu sitzen und in der kostbaren Zeit kein Wort gesagt zu haben.

Ich komme zwar oft spät, aber dafür bleibe ich doch auch meistens lange...auch in besagtem verlorenen Job, war ich Morgens 20min zu spät da und Abends 2-3 Stunden zu spät zu Hause, jeden Tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2013 um 8:21

Ffff
lasber nicht du ... deutsche qualität

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2013 um 8:29

Ich bin
15 Minuten zu spät auf die Welt gekommen - seither verspäte ich mich zu jedem Termin um 15 Minuten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du bist der Knaller – sag's weiter!
Von: goFemininTeam
neu
|
16. Dezember 2019 um 17:03
Tipps von EUCH für das perfekte Eheversprechen!
Von: goFemininTeam
neu
|
18. November 2019 um 17:07
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook